Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Erster Eindruck: Unschlagbare Playmos

Toby sitzt wieder mal in seinem Zimmer und spielt mit seiner Königsritterburg. Diesmal will er endlich das Geheimnis seiner Playmos - einen davon hat er rumlaufen sehen - lüften. Als er mitten im Spiel ist wird er zum Essen gerufen. Kaum ist Toby aus dem Zimmer, da sind Emil, Sam und Liv auch schon bei einem Ritterturnier. Dort treffen sie auf eine alte Bekannte: Vanessa die Siebte, sie erklärt ihnen, dass es bei dem Turnier darum gehe, einen Ehemann für sie zu finden und dass der Marshall alle Kontrahenten bisher besiegt habe. Vanessas Herz schlägt jedoch für jemand ganz anderen: Für Vitus, einen einfachen Küchenjungen. Damit sie diesen aber heiraten könnte, müsste er das Turnier gewinnen. Da haben die Playmos eine Idee, sie machen aus Vitus einen Ritter - oder sie versuchen es zumindest. Wird ihr Vorhaben gelingen und können die Prinzessin und Vitus bald heiraten? Wie wird der Marshall auf einen eventuellen Sieg reagieren und nicht zu vergessen: Wird Toby das Geheimnis um seine Playmos lüften?

In der 8. Folge der Playmos trifft der Hörer auf alte Bekannte, die schon in der zweiten Folge der Kinderserie aus de Hause floff einen Auftritt hatten: Prinzessin Vanessa die Siebte und dem Zauberer Fiula Zimt, wenn zweiter auch leider nur einen kurzen Auftritt hat. Die Idee, die Geschichte hier weiterzuerzählen, finde ich durchaus gelungen, man kennt die Charaktere und hat auch gleich wieder alle Bilder im Kopf, wie denn die Landschaft aussehen könnte. Mir machen die Playmos sehr viel Spaß auch wenn ich vielleicht nicht in die Zielgruppe passe :-)

Neben den drei Hauptakteuren Ricardo Richter, Nicolas Artajo und Giuliana Jakobeit als Playmos, bekommen wir diesmal erneut Dorette Hugo als Vanessa die Siebte zu hören. Als Gegenspieler und undurchsichtiger Marshall ist Detlef Bierstedt im Einsatz, bisher habe ich in immer nur in Hörspiele für Erwachsene gehört aber auch hier macht er eine gute Figur. Ich glaube, das etwas Hinterlistige liegt ihm einfach gut. Mit dabei sind natürlich auch Ulrike Sturzbecher als Mutter von Toby der von David Wittmann gesprochen wird und als Captain Tolle ist wieder Santiago Ziesmer an der Front.

Die Geräusche bei den Playmos stehen anderen Produktionen in nichts nach, sie klingen nicht künstlich, sondern vermitteln den Eindruck, dass sie direkt aus dem Mittelalter importiert worden sind. Musik ist bei dem ganzen auch dabei, immer dezent im Hintergrund gehalten, aber stets da.

Das Cover ist wie bei den anderen Folgen wieder in blau gehalten und wenn man es betrachtet, erkennt jeder direkt, dass es sich nur um Playmobil handeln kann, da das Layout auch mit Figuren aus den einzelnen Landschaften gestaltet sind. Manche mögen das anders sehen, aber ich finde die Cover passend und im Sinne einer Kinderserie umgesetzt.

Fazit: Eine weitere Folge einer schönen Kinderserie, die mir viel Spaß macht und die wahrscheinlich auch in viele Kinderzimmern Einzug gehalten hat. Interessant werden sicherlich auch die nächsten Folgen wo Toby die Playmos vielleicht bei ihren Abenteuern begleitet?!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Während der kleine Tobi in seinem Zimmer die Drachenritterburg und seine drei Lieblings-Playmos (Sam mit dem Papagei "Captain Tolle", Emil und Liv) zum Spielen aufstellt, passiert seiner Mutter in der Küche ein kleines Unglück und Tobi eilt ihr zur Hilfe ... dann fangen die Figuren in Tobis Zimmer plötzlich an zu sprechen und ein spannendes Abenteuer beginnt.

Ein Ritterturnier, bei dem es darum geht, den bösen Marshall davon abzuhalten das Turnier zu gewinnen, denn der "Hauptpreis" wäre es, Prinzessin Vanessa zu heiraten. Aber Vanessa ist in einen anderen verliebt. Und so helfen die Playmos dem Küchenjungen dazu zum Ritter zu werden. So wird der Küchenjunge zum Ritter "Vitus von der Pfanne" und lernt sogar das Tjosten..!
... doch wird er das Turnier gewinnen können?
Und wird Tobi diesmal merken, dass seine Playmos ein Eigenleben führen?

Ein fantasievolles und super-spannendes Kinderhörspiel (1CD, 10 Tracks, 59 Minuten Laufzeit) mit lustigen Figuren und Stimmen und einer dramatischen Geschichte. Sollte Ihr Kind die Große Königsritterburg oder die Drachenfestung und gar einen Schwarzen Ritter und ein Einhorn haben, könnte das Spektakel im Kinderzimmer nachgespielt werden. Aber bitte nicht wundern, wenn plötzlich Töpfe und Pfannen aus der Küche fehlen. ;-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2010
Meine 3 Kiddies lieben die Playmos. Die Geschichten sind superspannend erzählt mit tollen, lebendigen Stimmen, die die Kinder regelrecht mitfiebern lassen - auch bei der 105. Wiederholung - !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2011
die CD ist genau richtig für die kids die eine Ritterburg von Playmobil besitzen, sie können gleich die Aktionen Nachspielen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Unser Sohn liebt die Playmos und fiebert jedesmal eifrig mit Sam, Liv und Emil mit. Die Geschichten sind spannend und die Charaktere sehr sympatisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2011
Ich kann nicht wirklich etwas zu desem Produkt sagen,da es ein Geburtstagsgeschenk war und ich noch keine Resonanz bekommen habe.Aus diesem Grund denke ich die CD hat gefallen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2010
Das Produkt ist in super. Mein Sohn hört oft die CD und spielt dazu mit seinen Ritter. :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken