Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
Reverie
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

am 22. Mai 2014
In Deutschland gibt es aktuell jede menge hochklassige Bands aus dem Postrocksektor.Stellvertretend nehmen wir mal Kokomo und Watered. Das für mich beste Album aus dem Bereich liefert allerdings eine leider schon aufgelöste Band namens Daturah mit Ihrer Langrille Reverie ab. Hier stimmt mit Ausnahme des Coverartworks, das ich allerdings mittlerweile auch nicht mehr soooo daneben finde einfach alles. Überlange, abwechslungsreiche rein instrumental dargebotene Klangkunstwerke die einen von Anfang bis Ende völlig in Ihren Bann ziehen werden dargeboten. Härtetechnisch ist das ganze in Kokomo Regionen angesiedelt, jedoch wirkt für mich die Athmosphäre des Albums teils düsterer manchmal sogar wirklich melnacholisch und lässt bei jedem Song großes Kopfkino entstehen. Kein einziger Song ist hier auch nur ansatzweise mittelmäßig. Man kann das Album wirklich in nahezu jeder Gefühlslage auflegen und kann es immer geniessen. Anspieltipps erübrigen sich eigentlich, da Reverie am besten am Stück durchgehört werden sollte, jedoch ragt der Song Hybrisma doch noch etwas aus den anderen Knallersongs heraus. Und ehe man es sich versieht mausert sie Reverie ( für mich jedenfalls ) zu einem absoluten Referenzalbum des Genres. Dementsprechend verrückt sind auch die Vinylpreise für das gute Stück mittlerweile... Es bleibt die Hoffnung das noch ein paar Fans mehr diese Perle entdecken und dann wäre noch eine Reunion nicht schlecht ;) ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2008
Das folgende Zitat hab ich mal Daturah ins Gästebuch auf myspace geschrieben, und dem ist nichts hinzuzufügen!

"schade, daß noch so wenige eure cd haben (aber der release wird ein fest!), mit denen ich mein hörerlebnis teilen könnte... hab selten eine cd gehört, die mich emotional so anspricht (also eigentlich gibts da nur noch ira), die songs kenn ich ja, aber nicht mit diesem sound und diesen arrangements, ich bin einfach nur überwältigt und verzeiht meinen erbärmlichen versuch etwas in worte zu fassen, was nicht in worte zu fassen ist: der akustische rausch!!!"
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2008
Wie aus einem Mantra heraus erklingt die Reverie, als käme sie von ganz weit her. Es setzen Samples ein, der Klangteppich klingt unverbindlich, bis langsam die Gitarre verhalten die ersten Akkorde von sich gibt. Wie ein Pendel, der langsam durch eine unbekannte Kraft an Schwingungsenergie gewinnt. Der Bass und das Schlagzeug gesellen sich zu dem Saiteninstrument, sie harmonieren, hören sich zu, wie ein Wechselgesang rein instrumental. Aber auch bei der eher melancholischen Stimmung wippt der Kopf mit, der Rhythmus, auf dem sich langsam alles aufbaut, wird immer spürbarer, dominierender.
Sich steigernde und wieder fallende Sequenzen sind ein Merkmal dieses Genres, und Daturah haben mit Reverie die gefährlichen Riffe gekonnt umschifft, die diese Musik langweilig machen können. Sie malen mit ihren Instrumenten bezaubernde Landschaften, bewegen sich in ihnen und machen deren Dimensionen auditiv erfahrbar . Mir gefällt besonders die unbändige Kraft, die hinter ihrer Musik steckt. Diese positive Kraft habe ich unlängst bei einem Konzert von Daturah erfahren dürfen. Die Musik birgt für mich trotz der Schwere ein Pool von Hoffnung. Und es hat den Anschein, als würden Daturah ganz leichtfüßig und freudig diesen eher melancholischen Pfad beschreiten.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2011
Ich habe dieses Album heruntergeladen, weil Amazon es mir beim Stöbern vorgeschlagen hat und weil es günstig war. Seitdem will ich es immer wieder hören - es lässt mich einfach nicht mehr los. Die Songs klingen für mich zwar irgendwie gleich, aber gleich toll. Schade, dass die Band sich gerade aufgelöst hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2011
Ich kannte die Gruppe vorher nicht. Da man ja nur einen kurzen Teil dieser relativ langen Stücke probehören kann, hört man erst nach dem Kauf die gesamte Länge der Lieder. Es gefallen mir nicht alle Stücke. Sie ähneln einander schon, aber die meisten Lieder gefallen mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken