Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
12
Tunes Of War - Remastered 2006
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,49 €


am 6. November 2008
der mittelalter-trilogie von grave digger.das album ist ein konzeptalbum welches die geschichte der schotten auf ihrem weg zur freiheit schildert.der gesang von chris boltendahl hat für so eine kämpferische vergangenheit den richten groove und die nötige aggresivität.nur lala-gesang paßt da nicht.auch instrumental ist alles geboten was die metalkiste zu bieten hat,harte riffs und gedresche ohne gleichen.aber alles passend zusammengestellt.eine sehr gute produktion aus teutontnland.oberknaller: rebelion.
kult!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2013
Super Musik, macht echt Spass zu hören, super Qualität, wie gewohnt, für echte Fans, ganz toll, hör ich immer wieder gerne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. März 2016
"Tunes of War" ist der Auftakt der inzwischen schon legendären Mittelalter-Trilogie von GRAVE DIGGER. Auf dem vorliegenden Pressling dreht sich alles um die Schotten, von der Gründung Schottlands bis zum Verlust der Eigenständigkeit. Das alles wird sehr ausführlich im Booklet (in Deutsch) beschrieben und ist sehr hilfreich um das Konzept besser zu begreifen, das hinter "Tunes of War" steht.
Allerdings bringt das beste Konzept nichts, wenn die musikalische Untermalung nichts taugt, in diesem Fall kann ich da aber gleich Entwarnung geben. Auf "Tunes of War" überzeugt nicht nur das Konzept, sondern auch die Musik. Mit diesem Highlander-Hintergrund wirken die Songs meiner Meinung nach noch viel besser, das macht wirklich richtig viel Spaß!
Schon das sehr stimmungsvolle Dudelsack-Intro "The Brave" hat mich abgeholt, die perfekte Einstimmung in ein Album das die Geschichte Schottlands thematisiert. Wer nun dachte das es hier ausschließlich oder überwiegend folkloristische Töne zu hören geben würde, der kann sich entspannt zurücklehnen, GRAVE DIGGER bleiben ihrem Stil treu und lassen es ordentlich krachen. Die folkloristischen Einflüsse wurden ganz dezent eingebaut und dominieren die Musik nicht, allerdings ganz ohne geht es auch nicht, wäre ja auch albern, schließlich thematisieren GRAVE DIGGER die schottische Geschichte.
Wieder einmal überzeugen die Gladbecker mit ihrer Vielseitigkeit, was mir schon auf "Heart of Darkness" richtig gut gefallen hat, wird auf "Tunes of War" noch einmal vorangetrieben. Vor allem die hymnenhaften Nummern haben mich förmlich weggegrätscht, "Rebellion (The Clans are Marching)" gehört für mich zum Besten was GRAVE DIGGER jemals gemacht haben. Nicht nur wegen der Dudelsack-Einlage, vor allem wegen diesem hymnenhaften Refrain der sich unweigerlich in den Gehörgängen festsetzt. Überhaupt sind diese hymnenhaften Refrains allgegenwärtig, so warten auch "The Dark of the Sun", "Killing Time" und "The Truth" mit diesen Ohrwurm-Refrains auf.
Schwere Stampfer wie "The Bruce" sind auch mit an Bord, sehr düster und schwermütig, sorgt diese Nummer für sehr viel Abwechslung und unterstreicht die Vielseitigkeit von GRAVE DIGGER. Auch die sehr schöne atmosphärische und gefühlvolle Gänsehaut-Ballade "The Ballade of Mary" unterstreicht dies, das ist wirklich ganz großes (Kopf)Kino.
Aber auch die rasanten GRAVE DIGGER-Nummern fehlen hier nicht, bei "Scotland United", "William Wallace (Braveheart)", The Battle of Flodden", "Cry for Freedom" und "Culloden Muir" geht mächtig die Post ab.

Mein Fazit: "Tunes of War" ist ein ganz starkes Album mit jeder Menge Songs die Klassiker-Potential besitzen. Wenn man ein Konzept-Album machen möchte, kann man es kaum besser machen als die Jungs um CHRIS BOLTENDAHL, die Idee die hinter "Tunes of War" steht wurde perfekt und gekonnt ungesetzt.
"Tunes of War" ist nicht nur für Folkloristen, Mittelalter- oder Kopfkino-Freaks empfehlenswert, sondern eigentlich für alle die auf hochklassigen und erdigen Heavy Metal stehen.
Für mich zählt dieses Album definitiv zu den Klassikern, in Sachen Konzept-Album gibt es nicht viele Alben die "Tunes of War" das Wasser reichen können.

Meine Bewertung: 10 von 10 Punkten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. März 2013
Grave Digger ist eine der solidesten Bands in der Metal Szene. Schon in der Jugend wurden die Platten und CDs und Kassetten rauf und runter gespielt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Oktober 2017
7.Studioalbum - 25.August 1996 - 11 Songs + 1 Intro + 1 Outro auf 53 Minuten - Produktion: Chris Boltendahl, Uwe Lulis

Das 1. Konzept-Album der insgesamt 3 Alben umfassenden Middle Ages Trilogy. Hier geht es um die leidvolle Geschichte Schottlands, die auch auf Deutsch zum Nachlesen im 14-seitigen-Booklet relativ reihaltig beschrieben ist, da darf natürlich auch musikalisch der kurze Einsatz des Dudelsacks nicht fehlen. Der Sound ist Top, die Songs sind gut ausgearbeitet, es gibt keine Ausfälle, jeder Song ist einem bestimmten Ereignis zugeordnet, aber trotzdem kann man das Album auch als normales Heavy Metal-Album gut durchhören, ohne von dem Konzept-Gedöns zu sehr gestört zu werden. Die raue Kreisch-Stimme des Sängers Chris Boltendahl und sein oft disharmonischer Gesang sind natürlich Geschackssache. Ich schwanke zwischen 4 und 5 Sternen, da mir die beiden Nachfolger musikalisch eigentlich noch einen Hauch besser gefallen, aber da ich keine wirkliche Schwachstelle entdecken kann, sind 5 Sterne wohl auch hier berechtigt.
Anspieltipps: "Rebellion","The dark of the sun","Killing time"Scotland United"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Grave Digger hald :-D
Die beste scheibe eben :-)
Vavouriten definitiv Braveheart( William Wallece) und natürlich Rebellion den wohl größten song ever von Grave Digger
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. August 2014
Mein Patenkind hat sich zu seinem Geburtstag diese CD gewünscht. Es ist die richtige CD. Er hat sich sehr darüber gefreut.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Dezember 1999
Tunes Of War - ein guter Titel, ohne Zweifel, denn er fasst mit einem Wort zusammen, um was es bei diesem Album von Grave Digger geht. In einem kurzen Abriss ueber das ganze Album wird naemlich die Geschichte Schottlands skizziert und sein langer Kampf auf dem Weg in die Freiheit. Wer Braveheart gesehen hat oder sich das Panorama der Highlands vor Augen haelt, der weiss, worum den Schotten ging, der weiss, wieviel der Kampf wert war. Und Grave Digger haben nun diesen beschwerlichen Weg Schottlands in die Freiheit eindrucksvoll umgesetzt; musikalisch nahezu brilliant, groovende aber saubere Riffs, gute Texte, interessantes Thema und ein markiger Sound. Heavy Metal eben, wie er lernbuchmaessiger kaum sein kann, eigentlich rundum perfket. Und wenn es nicht Joey DeMaio und seine Mannen um Manowar gaebe, so muesste der Titel des True-Heavy-Metal erfunden und an Grave Digger verliehen werden. The Clans are marching und wir werden ihnen folgen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juni 2002
True und hart!
Dieses Album verkörpert, was man sich von True Metal erwartet:
Hymnische Refrains, markiger Gesang und die nötige Aggressivität.
Darüber hinaus ist der Hintergrund der Lieder, nämlich die kriegerische Geschichte der Schotten gut umgesetzt.
Es gibt trotzdem bloß vier Punkte, da Freunde komplexen Metals wie z.b. von Blind Guardian nicht unbedingt auf ihre kosten kommen... Nun, es ist eben True Metal...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Januar 2002
Eine überaus Geschmackvolle CD!
Gutes Intro, toller Schluss und auch der Mittelteil ist fantastisch! Chris Boltendahl heizt den fans mit seinem Gegrowle ein.
Zu dem super Hintergrundinformationen zum Thema "Scotland United". Toll recherchiert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Healed By Metal
9,19 €
Masterpieces
8,39 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken