Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17



am 6. Oktober 2010
Habe das Lumix G Vario HD H-VS 4,0-5,8/14-140 an einer Lumix G2 seit nunmehr 2 Monaten im Einsatz. Dabei hat sich dieses Objektiv bei mir als Allzweckobjetiv etabliert. Vom Gewicht her ist es natürlich nicht mit dem Standard 14-42er zu vergleichen, ist aber auch vielseitiger einsetzbar. Braucht man keinen extremen Zoom, kann man auch das 45-200er getrost zu Hause lassen.
Das Telezoomobjektiv wirkt hochwertig und ist insgesamt sehr gut verarbeitet. Vor allem beim Filmen machen sich ein geringerer Geräuschpegel beim Zoomen bemerkbar. Wo beim Standardobjektiv noch ein starkes schabendes Geräusch zu hören ist, funktioniert beim 14-140er sehr geräuscharm. Der Zommring lässt sich etwas schwerer drehen, muss aber so sein, damit sich das Objektiv beim fotografieren direkt nach unten nicht selbst verstellt.
Mit der Abbildungsleistung bin ich durchweg zufrieden.
Das einzige Manko beim Betrieb an einer G2 habe ich in Verbindung mit dem integrierten Blitz ausmachen können. Bei Brennweite 14mm und Blitz (natürlich ohne Gegenlichtblende) gibt es im unteren Bildbereich eine Abschattung des Objektives. Wird auch nur leicht gezoomt verschwindet der Schatten. Abhilfe schafft hier ein externes Blitzgerät.
Fazit: Für Landschaftsfotografie top, bei Innenaufnahmen bei Weitwinkel externes Blitzgerät benutzen.
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2012
Ich benutze das Objektiv an einer GH2 seit ca. 1 Jahr. Nach einer Urlaubsreise mit viel Still-Fotografie und ersten Film-Aktivitäten ist mein Eindruck wie folgt:

Ich bin grundsätzlich nicht der Bildqualitätsfanatiker - die Qualität ist für mich als Amateur mehr als ausreichend - und lege mehr Wert auf Handhabung.

- Bei Still-Fotografie habe ich überhaupt keine Kritikpunkte und bin völlig zufrieden.
- Der Autofokus ist flink und nicht hörbar, bei Video im Tele-Bereich muss ich oft auf manuell gehen, weil Objektiv+Kamera den "falschen" Bereich erwischen. Außerdem tastet der Kontrast-AF sich sichtbar an bewegte Objekte heran, d.h. sie sind erst unscharf, kurz scharf, wieder unscharf und dann scharf. Das geht manuell (mit viel Übung) zwar langsamer aber gleichmäßiger. Das Touchscreen-Fokussieren kann man beim Filmen eh vergessen, da muss ich mich auf die Bewegung konzentrieren und schaue meist durch den Sucher.
Ein ernsthafter Kameramann benutzt sowieso keinen Autofokus. :-)
- Der Zoomring ist fürs Filmen zu bockig bei langsamen Zooms. Selbst mit einem Fokussierring mit langem Hebel gelingt es mir noch nicht ruckfrei. Schnelle Zooms funktionieren ok. Könnte evtl. eine Verschleißerscheinung sein, ich habe erst später mit dem Filmen begonnen und kann zum Neuzustand nichts sagen.
- Der manuelle Fokus funktioniert sehr geschmeidig. Ein Finger oben auf den Ring aufgelegt genügt. Mit Fokussierring klemmt der Ring leider (Plastik).
- Wenn das Objektiv senkrecht nach unten gehalten wird, zoomt es sich ab der Hälfte ungefähr selbst raus. Muss man festhalten und dann hat man keine Hand mehr frei für den Fokusring.
- Bei sehr langsamen Bewegungen beim Filmen auf Stativ den Stabilisator besser ausschalten, weil dieser sonst die Bewegung als Wackeln interpretiert und sie zum "Stottern" bringt. Wenn aus der Hand gefilmt wird ist der Stabi eine große Hilfe.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
Benutze das Panasonic Lumix G Vario F4.0-5.8/14-140 mm seit ca. 3 Jahren. Bin gestartet mit der Panasaonic G2 und über die G3 mittlerweile bei der G5 gelandet. Obwohl noch einige andere Objektive im "Fundus" sind (wie z.B. das Pancake-Objektiv Lumix G F1,7/ 20 mm, G X Vario Standardzoom 12-35mm F2,8 und G X Vario Zoom 35-100mm F2,8) habe ich sicherlich 95% der Aufnahmen mit dem 14-140mm Objektiv gemacht obwohl alle drei genannten Objektive sichtbar schärfere Bilder geben und auch hinsichtlich der Lichtstärke deutliche Vorteile bieten.

Warum trotzdem 95% mit dem 14-140mm? Es ist halt unschlagbar vielseitig was den Brennweitenbereich betrifft und insofern sehr komfortabel (keine Überlegung welches Objektiv eingepackt wird, keine Objektivwechsel erforderlich, ...). Da nehme ich die Nachteile im Alltag in Kauf bzw. packe die anderen Objektive nur in Spezialfällen noch ein.

Wo Licht ist gibts auch Schatten:
- Lichtstärke könnte höher sein. Das neue LUMIX G Vario 14-140mm / F3,5-5,6 ASPH./Power OIS bringt in dieser Hinsicht minimal mehr (startet bei Blende 3,5 statt 4 - dürfte in der Praxis allerdings kaum spürbar sein)
- Brennweite startet erst bei 28mm. Da ich großer Fan kleiner Brennweiten bin wären mir 24mm deutlich lieber und eine geringere max. Brennweite wäre verschmerzbar (Bildausschnitt lässt sich per Bildbearbeitung bearbeiten - eine kleinere Brennweite mit dem damit verbundenen größeren Bildwinkel nur aufwändig durch Aufnahmen im Panoramamodus erstellen)
- Der Gummiring für die Verstellung des Zooms leiert schnell aus und die Verklebung mit dem Objektiv löst sich, muss man hin und wieder mit z.B. doppelseitigem Klebeband wieder fixieren.
- An kleineren M3/4-Kameras wie Panasonics GF-Serie ist das Objektiv zu groß (Proportionen stimmen nicht und das Ganze wird ziemlich frontlastig vom Schwerpunkt her)

Aufgrund der i.V. zur Universalität des Objektivs verschmerzbaren Nachteile gibts trotzdem 4 Sterne. 5 Sterne hätte ein 24-100mm/2,8 verdient das hoffentlich noch kommt.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Ich bin Besitzer einer Panasonic Lumix G2 und habe das Gehäuse ursprünglich zusammen mit dem 14-42mm Objektiv gekauft. Da ich hauptsächlich Landschaftsaufnahmen mit der Kamera mache, habe ich schnell von ein bißchen mehr Brennweite geträumt.
Und ich möchte eigentlich nicht ständig die Objektive wechseln, sondern suchte eher die "eierlegende Wollmilchsau" ;-)

Eine (verhältnismäßig) preisgünstige Alternative wäre hier sicher auch das 45-200 mm Objektiv gewesen: Panasonic H-FS045200E Telezoom-Objektiv Lumix G F4-5,6/ 45-200 mm (90-400 mm KB, bildstabilisiert, 52 mm Filtergewinde) schwarz aber bei umgerechnet 90 bis 400 mm KB-Format hätte dann wieder der Weitwinkelbereich gefehlt.

Blieb also nur das 14-140 mm Objektiv übrig. Bei einem Preis von rund 700 Euro schluckt man aber zunächst doch erst einmal. Ich habe mich dann damit getröstet, dass es eine Anschaffung fürs (Micro-FourThirds-)Leben ist und hoffentlich lange seine Dienste verrichtet. Außerdem sahen die ersten Testberichte auch ziemlich vielversprechend aus. Irgendwann hatte ich mich dann selbst überredet und das Objektiv gekauft.

Bereut habe ich es nicht! Vom Kauf an ist es mein Immerdrauf-Objektiv, das meinen Anforderungen völlig genügt. In meinen Anforderungen spielt das Filmen übrigens absolut keine Rolle - damit habe ich nichts am Hut. Wollte ich filmen würde ich mir einen Camcorder anschaffen.

Das Objektiv ist mit einem Gewicht von ziemlich genau 500 g kein Leichtgewicht! Voll ausgezogen beträgt die Länge ca. 140 mm. Mit einer Lichtstärke von F4,0-5,6 nicht gerade ein Lichtriese, aber vieles wird durch den Stabilisator ausgeglichen, der natürlich sehr gut mit der Lumix G2 harmoniert. Mit der Bildqualität beim Fotografieren bin ich in allen Bereichen zufrieden.

Vorteile
+ deckt einen großen Brennweitenbereich gut ab
+ guter Bildstabilisator
+ sehr schneller Autofocus

Nachteile
- hoher Preis
- verhältnismässig schwer

Wenn nur der hohe Preis nicht wäre ... somit nur 4 Sterne
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Dieses Objektiv ist mein neues Always-On geworden.

+ Kaum Verzerrungen
+ relativ großer Brennweitenbereich
+ auf Anhieb bessere Bilder als mit dem Kit-Objektiv

- Beim Tragen und gehen "fährt" das Objektiv aus - hier wäre eine mechanische Verriegelung wünschenswert gewesen
- hauptsächlich im Nahbereich kommt es schon einmal zu "Fokusierungs- Problemen"
- etwas heavy und groß - damit geht man größenmäßig schon langsam in Richtung DSLR

Wer mit der Größe klar kommt (wer hohe Brennweiten möchte, wird größere Objektive auf Systemkameras wohl akzeptieren müssen), dem kann ich dieses Objektiv in jedem Fall weiter empfehlen!
Die Fotos sind wirklich von sehr guter Qualität.

Einziger Punkt, der mich etwas störte, war die fehlende Möglichkeit, das "eingefahrene" Objektiv zu fixieren.
Ich habe dieses Objektiv an einer Panasonic GF6 getestet.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Habe mir das Objektiv zugelegt, weil ich nicht ständig auf Reisen Objektivwechsel Spiel machen wollte. Hat sich bestens gelohnt. Keine Verzeichnung ob Tele oder Weitwinkel. Der Stabilisator und der Autofokus arbeiten sehr gut. Wer das Geld ausgeben will ist damit gut bedient. Ein Stern Abzug wegen Gewicht und Preis.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2011
einfach ein Super immerdrauf mit einem höchst effektiven Bildstabilisator und einem wirklich blitzschnellen Autofocus. Was soll man groß sagen, die optische Qulität ist für ein Superzoom mit diesem Weitwinkelbereich einfach ungeschlagen. Bei 14mm kaum Verzeichnungen und bei 140mm immer noch Scharf..
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Ein Objektiv, wie es sein soll - sehr scharf, mit guter Bildstabilisierung.
Es ist definitiv seinen Preis wert und erhält meine Kaufempfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Das Objektiv ist ein tolles Reise-Objektiv, da es über einen guten Weitwinkel- und Telebereich verfügt. Die Qualität ist beeindruckend. Schwächen sind kaum erkennbar. Empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2011
Wer sowohl Weitwinkel als auch Teleobjektiv sucht und ihm das eine gewisse Summe Wert ist, der sollte nicht länger zögern und sich dieses Objektiv zulegen.

Der beste Sichtpunkt aus meiner Sicht ist, dass man nicht immer wieder das Objektiv wechseln muss.

Auf technische Daten möchte ich nicht näher eingehen, diese sind bei Hersteller oder sonstigen Testseiten nachzulesen.

Mein Endresume ist, dass sich die Investition auf alle Fälle für jeden Hobbyfotographen rentieren wird und man viel Spaß mit diesem Teil haben wird.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)