Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,39 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juni 2017
...entpuppt sich "Blinder Passagier" von Rio Reiser (1950-1996) beim aufmerksamen Hören immer noch als eines seiner Meisterwerke.

Auf dieser Aufnahme von 1987 ist aber auch alles vereint, was sein Können und seine Kunst auszeichnet(e):

- tiefsinnige Parabeln (der Titelsong / "Wann?" / "Normal")
- feinsinnige Balladen ("Der Sommer kommt" / "Lass mich schlafen" / "Stiller Raum")
- hintersinnige Jokes ("Manager" / "Arche B" / "Gib mir was ab")

Sowie - eher untypisch für Rio - ein Lied, das von Hans Albers (1891-1960) sein könnte ("Übers Meer"). Herbert Grönemeyer muss es gefallen haben...

Die CD klingt gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2005
Als ich 12 war, kreuzte der Blinde Passagier meinen Weg. Zuerst als Single, dann als LP. Ich kannte zwar (den) "König von Deutschland", aber erst Rios zweites Soloalbum öffnete mir das Herz und damit Türen in Dimensionen, die ich nie zuvor gesehen hatte. Diese Texte, diese Energie in der Musik und in der Stimme, das kannte ich nicht. Und hab ich seither auch selten woanders gefunden.
"Blinder Passagier" setzt schon mit dem Titelstück Maßstäbe in Sachen Pop mit Tiefgang, ohne dass es wie bei "Rio I." den Weg auf die schlimmsten Sampler der Nation gefunden hätte (und das ist gut so). Kommentare zu den politischen und sozialen Zuständen der Zeit wechseln sich ab mit dem Zauberhaftesten, was an Balladen möglich ist: "Der Sommer kommt" luftig zu dir, "Lass mich schlafen" zieht sich zurück, und ein "Stiller Raum" ist alles, was am Ende bleibt. Und die Welt dreht sich trotzdem weiter. Dazwischen geht's bis zum Morgen "Runter zum Hafen" und von dort "Übers Meer", wo die Sehnsucht brennt und die Hoffnung lebt.
"Blinder Passagier" ist im Vergleich zum Vorgänger eher scheu und zurückhaltend, aber gerade das liebe ich daran, und wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich dieses Album nehmen, nicht das mit den großen Hits. ;o)
Simsalamander Simsalabim!
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. September 2016
Am vergangenen Samstag nahm ich in Frankfurt/Main an der Demo gegen CETA und TTIP teil. In meiner jetzigen Lebensphase ist dies nicht mehr die Regel. Anders war dies Anfang der 1980-ziger Jahre. Damals war ich auf vielen Friedensdemonstrationen. In der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts löste Rio Reiser damals seine Band als mein musikalischer Begleiter ab. Rio I war ab 1986 eine wichtige Begleitung. Eine LP ohne jegliche Schwächen. Ein Jahr später präsentierte Reiser dann mit „Blinder Passagier“, gewartet hatte ich damals eigentlich auf Rio II, seinen Nachfolger. Das Cover war deutlich langweiliger und so nahm ich auch die Musik auf. Hin und wieder lief die Scheibe, ohne jedoch genau hinzuhören. „Übers Meer“ gab zumindest so viel her, dass sich dieser Song auf einigen deutschen Samplern, die ich damals aufnahm, wiederfand.
Nun habe ich in diesen Tagen, in denen ich trotz fortgeschrittenem Lebensalter immer noch auf der Suche nach neuen Wegen und Zielen bin, den Soundtrack dazu gesucht und in der LP / CD „Blinder Passagier“ gefunden. Das, im kommenden Jahr 30 Jahre alt werdende Werk, hat verdammt viel zu sagen. Da ist natürlich der Titelsong und das ruppige „Gib mir was ab“. „Übers Meer“ ist immer noch eine sehr stimmungsvolle Ballade, doch der Song, der meiner aktuellen Gefühlslage sehr nahekommt, ist „Wann!?“ Jede Textzeile, die bereits in den 1980-ziger Jahren Gültigkeit hatte, kann so übernommen werden. Insbesondere möchte ich mit Rio laut schreien, wenn er sagt, ich schaff's einfach nicht, einfach zuzusehn, wie alles den Berg runtergeht…
Ja, eine Scheibe, die 30 Jahre alt wird und immer noch so aktuell ist, muss klasse sein, ist klasse und wird für mich wohl immer erste Sahne bleiben…
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2009
Eigentlich glaubte ich schon so ziemlich alles von Rio zu kennen.Dieses Album war mir bisher völlig durchgerutscht.Suchte nach einem Geburtstagsgeschenk für einen guten Freund und fand diese Cd. Über allen Songs und Arrangements liegt der charmante Staub der späten 80'ziger dazu Rio's unvergleichliche Stimme- mal rotzig, mal romantisch und zerbrechlich ( und selbstverständlich mit Berliner Schnauze). Vor allem Song Nr.2 -WANN-läuft bei mir ständig.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2016
..weit von hier in Rios phantastischem Liederland...
Unvergessen und für jedes Lebensalter ein Meisterwerk vom König...
Ein muss für Rio Fans. Perfekt zum Autofahren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2009
Mit Blinder Passagier hat Rio Reiser sein bestes Soloablum auf dem Markt gebracht. Es ist krein Krawall Album wie RIO I, und auch schon am meisten weg von den Scherben, von all seinen Alben. Später näherte sich Rio wieder viel mehr der Scherben Thematik an, bzw. coverte nur zum teil nur noch Scherben Material. Blinder passagier ist anders, viel melodisch, eher zwischen den Zeilen sprechend, sehr sauber eingesungen und produziert. Hätte Rio diesen Kurs weiter ausgebaut, wäre er auch früher oder später da gelandet wo er eigentlich auch hinwollte (Lindenberg, Westernhagen, Grönemeyer), doch er hat danach das Synti Album 3 Sterne gemacht, und nie wieder den Faden von diesem wirklich schönen Stück Musikgeschichte aufgenommen.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
Tolle Texte und Melodien des viel zu jung verstorbenen Künstlers. Ein wirklich gut gelungenes Folgealbum nach Rio I.. Kaufempfehlung; Daumen hoch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Damals waren wir zu jung dafür und heute ist es leider "OUT", aber es ist wirklich gute, sehr sehr gute Musik!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken