Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
95
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,84 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. April 2003
Sandra Bullock als Miss-Undercover ist einfach nicht zu überbieten. Sie mausert sich von einer ungepflegten mehr männlichen, als weiblichen "Gestalt", die nicht einmal eine Haarbürste besitzt, mit Hilfe eines Schönheits-Experten in eine junge Frau, bei der ihren Kollegen die Kinnladen auseinanderfallen. Trotzdem sie sich anfangs unter all den vielen Missen vollkommen deplaciert fühlt, gewinnt sie durch ihre Stärke und ihren Charme Freundinnen und beginnt, sich trotz ihrer zum Teil ruppigen Art, und den Fettnäpfchen, in die sie laufend tritt mehr als Frau zu fühlen. Sie verliert nicht ihr Ziel aus den Augen, einen Mörder fassen zu müssen und darauf arbeitet sie hin - mit allem, was ihr zur Verfügung steht!
Sicher ist es nicht gerade der beste Film aller Zeiten, aber für einen Abend amüsante und liebenswerte Unterhaltung muss der Film einfach 4 Sterne bekommen! Empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Ob die Macher von "Miss Undercover" mit ihrer Produktion eine moderne Version von Hans Christian Andersen's "Das hässliche Entlein" im Auge hatten, ist nicht überliefert, auf alle Fälle macht Sandra Bullock's Wandlung von der unförmigen FBI-Agentin Gracie Hart zu der wohlgeformten Schönheitskönigin Gracie Lou Freebush richtig Spaß! Allerdings überstrahlt der "Königinnen-Macher" Michael Caine mit seiner sensationellen Performance noch die "Missen" und deren Miss-Wahl und so gehört der "Kleinkrieg der Geschlechter" zwischen Bullock und Caine zu den Höhepunkten des Streifens. Ebenso bemerkenswert agieren hier Candice Bergen als zynische und rachsüchtige Ex-Schönheitskönigin und William Shatner, als abgehalfterter und dümmlich, naiver Co-Moderator der Schönheitsköniginnen-Wahl. "Miss Undercover" bietet von der ersten bis zur letzten Filmminute gute Unterhaltung und ist jedem DVD-Player bei schlechtem Wetter, schlechter Laune und (oder) schlechtem Fernsehprogramm nur wärmstens zu empfehlen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2002
Der Miss America- Wahl droht ein Bombenanschlag. Also muß eine FBI- Agentin undercover ermitteln. Doch all die hübschen Agentinnen können zur Zeit nicht eingesetzt werden. Also bleibt die unscheinbare Gracie Hart, die noch nie Wert auf ihr Äußeres gelegt hat. Nun hat Victor Melling, ehemaliger Miss- Berater, alle Hände voll zu tun, aus Gracie eine Dame zu machen. Doch wie verwandelt man eine Schreckschraube und bringt ihr Manieren bei - und das innerhalb von drei Tagen?
In dieser rasanten Komödie kommen die Lachmuskeln nicht zu kurz. Die Rolle der Gracie Hart ist Sandra Bullock (Speed) wie auf den Leib geschneidert. Kein Wunder, ist sie doch Hauptdarstellerin und Prduzentin in einem. In Nebenrollen William Shatner, Sir Michael Caine, Benjamin Bratt, Candis Bergen und Ernie Hudson.
Die DVD (dt., engl., span.) bietet zusätzlich einige special features mit Audiokommentaren und Dokumentationen sowie etlichen Untertitel.
Fazit: sehr empfehlenswert
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2016
Die Geschichte der männlich als weiblich anmutenden Agentin Gracie Hart ist immer wieder für Frauen aller Altersgruppen interessant. Die Besetzung ist abwechslungsreich und sehr gut, alle Schauspieler verkörpern verschiedene und sehr einfallsreiche Rollen die sich im Verlauf des Filmes verändern und die mit ihren Aufgaben wachsen.
Sowohl die Agenten, die menschlicher werden als auch die Models bei denen herauskommt, dass sie sich doch nicht nur auf ihr Aussehen und den Weltfrieden reduzieren lassen sondern viele verschiedene Seiten haben und auch mal Spaß haben können ohne sich um ihre Frisur und Figur zu kümmern.
Am beeindruckendsten ist die Veränderung von Gracie Hart die im Laufe des Films ihre weibliche Seite und ihre Menschlichkeit ebenfalls wie den Wert von Freundschaften und Liebe erkennt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Die Filme sind super unterhaltsam, keine Frage. Leider ist die Blu-ray Umsetzung weniger gelungen. Die Tonabmischung ist eine einzige Katastrophe! Wenn gesprchen wird, muss man ganz laut stellen, um etwas zu verstehen und wenn dann Musik eingespielt wird, muss man hektisch zur Fernbedienung greifen, da diese auf einmal total laut ist. Diese Abmischung ist eine Frechheit, zumal Warner dies nicht mal als Fehler angesehen hat und umgetauscht hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. Januar 2011
--- Filmkurzinfo mit Kritik ---

In MISS UNDERCOVER können Sandra Bullock und Sir Michael Caine ihr komödiantisches Talent unter Beweis stellen. Bullock als FBI-Trampel Gracie Hart, die sich in eine Miss-Wahl einschleusen muss um einen Bombenanschlag zu verhindern, ist einfach köstlich. Caine als Schönheitsberater mit seinem trockenen, so offensichtlich britischen Humor bietet Gracies großer Klappe passender Weise Paroli und gibt dem Streifen die endgültige Würze. Alles in allem ist MISS UNDERCOVER eine äußerst unterhaltsame Komödie.

--- Zur Präsentation auf Blu-ray ---

Viel Mühe wurde sich mit dem Blu-ray-Release von MISS UNDERCOVER nicht gegeben. Das Bild lässt kein HD-Feeling aufkommen, sorgt somit an keiner Stelle für einen "Wow-Effekt". Die Farben sind viel zu dunkel, während die Konturen äußerst weich ausfallen. Dadurch wird keine hohe Tiefenwirkung erzielt und die meisten Details gehen verloren. Dafür wird das Bild nicht noch mit Filmkorn getrübt. Durchschnittlich bleibt es trotzdem.
Beim Ton verhält es sich wie bei jeder anderen Warner-Veröffentlichung auf Blu-ray Disc: Lediglich dem Originalton, in diesem Fall der englischen Audiospur, ist HD-Ton vorbehalten. Dabei sind hier die Dialoge zu leise abgemischt worden und dafür wirken Geräusche wie Pistolenschüsse oder Explosionen umso lauter, genauer gesagt ZU laut.
Können die Specials den Blu-ray-Release bewertungstechnisch noch aufwerten? Die Antwort lautet nein. Fast zwanzig Minuten beträgt die Laufzeit von allen Zusatzclips. Alles ist in ganz spartanischem SD gehalten. Die zwei Featurettes sind eigentlich kaum der Rede wert, aber die darin eingestreuten Bloopers vom Dreh machen sie dann doch sehenswert. Sandra Bullock schien auch am Set für Lacher gesorgt zu haben. In einer der drei nicht verwendeten Szenen sieht man sie übrigens an der Seite von Edward Herrmann, bekannt aus GILMORE GIRLS, der in seinem kurzen Cameo-Auftritt den Vater von Gracie spielt.
Die Menügestaltung ist sehr schlicht und ohne jegliche Animationen oder Hintergrundmusik. Die Tafeln machen einen starren und sterilen Eindruck.
Zum Schluss sollte man das Coverdesign nicht außer Acht lassen, welches ziemlich stümperhaft daherkommt. Sandra Bullock erscheint auf dem Titelbild stark vergrößert und merkwürdigerweise sehr verpixelt. War hier ein Amateur am Werk? Es ist schon schlimm genug, dass die Blu-ray ohne Wendecover ausgestattet ist, aber das unprofessionell bearbeitete Titelbild dann auch noch so wie es ist in den Handel zu bringen... Da fehlen dem Filmsammler die Worte!

--- Einzel- und Gesamtwertung ---

Film: vier Sterne
Bild: drei Sterne
Ton: drei Sterne
Bonus: drei Sterne

Gesamt: drei Sterne

--- Fazit ---

Fans von MISS UNDERCOVER müssen nicht auf Blu-ray umsteigen. Die DVD-Ausgabe reicht vollkommen aus. Warners erfolgreicher Katalogtitel hätte wahrlich eine bessere HD-Umsetzung verdient gehabt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. August 2010
FBI Agentin Gracie Hart hat bei ihrem letzten Einsatz geschlampt, so dass ein Kollege verletzt wird. Sie bekommt aber noch einmal eine letzte Chance und muss sich undercover zur Miss United States Wahl einschleichen, um einen Bombenleger aufzuspüren. Eigentlich eine schlechte Idee, denn Gracie ist von Manieren und elegantem Verhalten so weit entfernt, wie die Menschheit vom Weltfrieden, so dass man die Agentin erst einmal einer Generalüberholung unterziehen muss. So steht die Polizei vor zwei scheinbar unlösbaren Aufgaben: Gracie zu einer graziösen Schönheit werden zu lassen und den Bombenleger fassen.

Ich mag ja Sandra Bullock Filme schon mal grundlegend, doch auch neutral gesprochen ist die Story hinter "Miss Undercover" wirklich sehr originell, auch wenn die Geschichte vom hässlichen Entlein eigentlich doch nicht die neuste ist. Doch die Idee, aus einer schroffen FBI Agentin eine Miss America werden zu lassen ist wirklich herrlich. Dazu gesellen sich noch viele wirklich gute Gags und fertig ist ein unterhaltsamer Heimkino Abend.

Das Bild:
HD-Widescreen 16:9, 1.78:1 1920x1080p Video-Codec: VC-1

Das Bild ist an sich wirklich gut, nicht gerade Referenz aber es kann durchaus überzeugen. Schwarzwert und Kontrast sind gut und auch die Schärfe ist ganz ok, wenn man mal von gelegentlicher Hintergrundunschärfe absieht.
Auch was die Farbsättigung und -Vielfalt betrifft ist alles im grünen Bereich. Zwar ist in der Gesamtwertung noch ein wenig Luft nach oben, aber unterm Strich passt's.

Der Ton:
Deutsch DD 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Niederländisch DD 2.0
Portugiesisch DD 2.0
Russisch DD 5.1

Der Ton ist an sich betrachtet eigentlich auch nicht schlecht, aber da hätte mehr drin sein können. Ok, wir haben es hier mit einer Komödie zu tun und da ist, wenn man Fünfe grade sein lässt, auch eigentlich alles in Ordnung, denn es ist alles gut verständlich, aber mit Argusaugen betrachtet kommen wir hier über Durchschnitt nicht hinaus. Mal wieder gibt es zwar im englischen Original DTS-HD Master Audio 5.1, während wir mit der deutschen Dolby Digital 5.1 Spur vorlieb nehmen müssen. Des Weiteren mangelt es hier doch deutlich an Dynamik und Druck. Sorry, das ist absolutes Mittelfeld und nicht mehr.

Die Extras:
- Audiokommentar
- Dokumentationen
- Nicht verwendete Szenen

Immerhin wird mit einem informativen Audiokommentar, einigen durchaus unterhaltsame Dokumentationen sowie nicht verwendete Szenen (die allerdings zurecht rausgeschnitten wurden) noch etwas an Bonusmaterial geboten, was dem Trend bei Katalogtiteln nichts an Extras mit draufzupacken entgegensteuert, vor allem wenn bei der DVD welches enthalten ist.

Fazit:
Unterm Strich eine gute Disc. Der Upgrade von DVD auf Blu-ray lohnt sich wirklich nur, wenn man Fan von "Miss Undercover" oder Sandra Bullock ist und sich den Film auch mehrmals anschauen will. Qualitativ hat man sich wenigstens beim Bild doch steigern können, beim Ton gibt es keinen wirklichen Unterschied zur DVD.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2011
Einfach gut gemachte Unterhaltung, die auch durchaus familientauglich ist. Sandra Bullock ist Dreh- und Angelpunkt einer Komödie, in der eine FBI-Agentin die Rolle einer Schönheitskönigin übernehmen muss. Wegbegleiter sind verschieden schrullige Charaktere, die z. Bsp. von Heather Burns, Michael Caine und Candice Bergen verkörpert werden. Nicht zu vergessen, ein bestens aufgelegter William Shatner. Erfreulich auch, dass die unvermeidliche romantische Verwicklung äusserst knapp gehalten wird und es der Hauptdarstellerin ermöglicht, sich auszutoben. Gerade darin liegt auch der Reiz des Streifens, Bullock nimmt man die rebellische Amazone ab, die sich zähneknirschend dem Modediktat unterwirft.

Ansonsten ist das ganze dem Mainstream entsprechend ordentlich inszeniert und produziert. Vielleicht ohne besondere Höhepunkte, aber ganz sicher auch ohne Schwächen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2012
Mittlerweile steht es schon lange im DVD-Regal und wird doch immer wieder gerne zum lustigen Familienabend herausgezogen.
Erfrischend und immer wieder kurzweilig findet man bei jedem Ansehen doch wieder mal die eine oder andere Szene, die beim einmaligen Sehen verpasst wird.
Die Miss-America-Wahl wird herzerfrischend auf die Schippe genommen und Sandra Bullock mausert sich vom Aussenseiter-Cop zur absoluten Mädchenversteherin.

Immer wieder empfehlenswert ...und Weltfrieden :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Nach anfänglichen schwachen Stellen kommt der Film zum Ende zu noch so richtig zum Laufen.
Die Mädchen könnten ruhig etwas mehr Sex zeigen! Die Bullock ist wie immer eine Schau.

Kann man ruhigen Gewissens empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken