find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Dezember 2016
Kauf ihn hier schon zum 2. Mal, das 1. Mal rund 2013 gekauft.
Seither damit beim wandern gewesen und beim schnorcheln im Salzwasser. (ca 7x)

Ein- und Ausfahren hat immer gut funktioniert bis zum letzten Urlaub - hab die Gelenke auch nie ausgewaschen, lief alles so immer gut bis man es eben 1x seinen Eltern mitgegeben hat ;-)
Nun ist im letzten Urlaub dann das Kugelgelenk oben durch das Salz nicht mehr lösbar gewesen und der Stift zum feststellen abgebrochen.

Einziges Manko ist dass die Schlaufe etwas kurz ist, diese könnte man tiefer ansetzen oder größer machen

Für den Preis unschlagbar!
Würde ich jederzeit wieder kaufen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2017
Ja, das Band der Handschlaufe habe ich als erstes entfernt und mit einer Schlaufe aus Paracord ersetzt. Der kleine Kugelkopf hat sich als sehr praktisch erwiesen. Uneingeschränkte Kaufempfehlung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2017
U'nglaublich toll unglaublich günstig

Ich dachte zunächst zu einem solchen Preis kann es nichts vernünftiges geben.
DAnn kam die Lieferung und ich muss sagen Topp.
Sehr lang - toll verarbeitet und beste Qualität
Ich hätte diesen Stick auch für 20,- Euro gekauft und verstehe noch immer nicht wie ein Preis von 5,- Euro sein kann
Also zuschlagen und kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2017
top verarbeitet und fühlt sich echt hochwertig an. würde es wieder kaufen. vorallem für den preis ist es echt gut
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Dieser Artikel ist nur zu empfehlen! die Stange ist handlich relativ leicht und angenehm zu halten
das einzige was bisschen komisch ist ist die schlaufe. hätte gerne eine schlaufe unten am griff gehabt um sie
sicher in der hand zu halten. mit der angebrachten schlaufe hab ich keine verwendung. habe eine go pro 3+ und
das stativ passt perfekt dazu!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2016
Das Teil ist so Wiederstandsfähig, das ist unglaublich. Ich Hatte den Teleskopstock ein Jahr mit in Australien und dort wurde er aufs härteste belastet, Springen von 12m Hohen Klippen, voll ausgefahren bei 140km/h aus dem Auto halten, Wäsche zum Trocknen daran aufhänegen war alles kein Problem. Preisleistung stimmt!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2015
Einfach schön, gute Qualität.
Der Griff passt leider nicht mit der Schnalle, habe den Schaumstoff einfach hoch geschoben, jetzt ist er perfekt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Eigentlich ist der Stick an sich ganz ok, man kann die einzelnen Element fixieren.

Allerdings kann man, wenn man seine Hand durch die Lasche zieht, nicht mehr den Griff greifen - ungeeignet also!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2017
Ich benötige ein Stativ für meine Camcorder. Bisher habe ich schon vieles ausprobiert. Vom Standardstativ über Monopods, bishin zu Sticks. Stative sind für unterwegs recht sperrig und lassen sich nicht so vorbildlich verstauen. Monopods haben für meine Verwendungsschwerpunkte den Haltegriff an der falschen Seite und bislang waren Selfiesticks entweder zu kurz oder nicht belastungsfähig genug.

Durch Zufall bin ich auf das Quenox MR-23 hier gestoßen. Bei einem Preis von 5,--€ hab ich mir gedacht, kannste das mal ausprobieren. Gesagt, getan. Mitten in der Nacht bestellt, hat es 1 1/2 Tage später bei mir geklingelt (7 Tage vor Ablauf der angegebenen Lieferungsdeadline). Der Karton war zwar etwas groß, lässt sich aber nicht unbedingt besser verpacken, da das Stativ selbst in einem kleinen, weißen Karton mit quenoX-Branding daherkommt. Das Stativ ist selbst noch in einer Plastikhülle verpackt.

Natürlich hab ich das Stativ sofort ausgepackt und zunächst meine Sony HDR-PJ330 draufgeschraubt, die in meinem Repertoire der schwerste Camcorder ist. Er ließ sich fest fixieren und das Stativ biegt sich kaum sichtbar durch, hat man erstmal alle Segmente komplett ausgefahren und fixiert.

Erst als ich das so in der Hand hielt wurde mir klar, dass ich das Stativ wahrscheinlich niemals komplett ausgefahren benutzen würde. Zum Einen kann man sich vorstellen, dass man dann die Handhaltung deutlich erkennen kann, schlimmstenfalls den Stick noch partiell mit im Bild hat und zum Dritten merkt man über eine gewisse Zeit deutlich das Gewicht der Kamera. Bei einer Actioncam (in meinem Fall eine Rollei Bullet 7s Wifi ist das allerdings kaum spürbar). Der Griff selbst ist sehr weich und fühlt sich gut an und lässt sich erfahrungsgemäß über einen längeren Zeitraum halten, als man gedenkt in der Regel aufzunehmen (bei mir kommt hier mal gut und gerne eine Stunde am Stück zusammen).

Btw. hier ein kleiner Hinweis zum Fixieren der Segmente: Durch meine Geduldlosigkeit habe ich mir beim fixieren der Segmente kurzzeitig den Finger eingeklemmt. Bluterguss. Selbst Schuld. So komisch sich das jetzt lesen mag, freut mich das, denn das sagt mir, dass die Segmente bombenfest sitzen und nicht dazu neigen, sich zu lösen. So manches Stativ sollte mal diese Eigenschaft aufweisen. Auch verfügen die jeweiligen Segmente über eine Führungsrille, die ein Verdrehen der Segmente verhindern und hier auch für die Fixierklammerlösung sprechen (gerade bei schwereren Kameras).

[Im Übrigen möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass es grundsätzlich Sinn macht, die Segmente immer von unten nach oben auszufahren. Das liefert die bestmögliche Stabilität.]

Durch den Trageriemen, der sich abnehmen lässt, kann man das Stativ recht gut für den Transport am Arm halten. Passen auch dickere Arme durch. Bietet durch die Länge auch die Möglichkeit, daraus eine Schlaufe zu bilden, um das Stativ an einer Tasche zu verzurren. Es handelt sich hier nicht um einen Sicherungsriemen, wie z.B. bei einer Nintendo-Wii, o.ä.
Ist aber auch nicht nötig, da das Stativ kein Schlagstock ist, sondern im Regelfall ruhig gehalten wird. Der Griff ist hier rutschfest genug und auch bei schwitzigen Händen recht passabel.

Was eine höhere Belastung wahrscheinlich (und das vermute ich jetzt nur) nicht sehr lange überstehen wird, ist das Kugelgelenk. Ähnliche werden auch von anderen Marken verbaut und leiern über die Zeit gern mal aus. Was ich aber beim Kauf total überlesen habe und was diese Schwachstelle vollkommen "egal" für mich werden lässt, ist die Tatsache, dass der Kopf mit dem Kugelgelenk abnehmbar ist. Darunter findet sich eine gewöhnliche 1/4 Zoll-Schraube, die es erlaubt hier auch Blitzschuh-Kugelgelenke aufzuschrauben, die teilweise besser halten könnten, sollte das Gelenk mal nachgeben. (Um hier mal einen Erfahrungszeitraum zu nennen: Bei mir knapp ein Jahr.) Solche Ersatzgelenke kosten in der Regel nicht viel und fallen preislich daher nicht ins Gewicht. Auch der Griff lässt sich nach seinen besten Zeiten mit Sicherheit leicht erneuer, da dieser nur übergestülpt ist, dennoch aber sehr fest sitzt. Diese Griffe sehen nach 3 oder 4 Jahren und vor Allem je nach Nutzung, gern mal gut abgekaut aus. Ich persönlich nutze dann gern Lenkergriffe für den Downhill-Mountainbike-Bereich, da diese etwas "kleben".

Schade finde ich zwar, dass im Griff kein Erweiterungsgewinde ist, welches es einem erlaubt, das Stativ um ein Tischstativ zu erweitern, allerdings ist die Gummierung recht dick und sorgt für genug Dämpfung, sollte man zwischenzeitlich mal absetzen wollen. Auch sind alle Teile vernünftig abgegratet. Hier konnte ich auch keine Verletzungsgefahr ausmachen. (Ausgenommen eigener Ungeduld.)

Da ich oft zu derlei Stativen die Frage gelesen habe, ob die jeweiligen Stative wasserbeständig, oder wasserdicht wären: Das MR-23 ist nicht dafür ausgelegt. Ich persönlich würde es nicht mit ins Wasser nehmen!

Aber jetzt mal Butter bei die Fische und ganz ehrlich:
Meine Lieferung hatte keine Lack oder Materialfehler, war nagelneu und hatte keinen chemischen Gerüche (Griff, Trageriemen, Kunststoffteile).
Für den Preis bekommt man kaum ein besseres Stativ. Wenn man allein mal auf Amazon nach Handstativen sucht, stellt man sehr schnell fest, dass die Preise meist bei 15€ beginnen und beim gleichen Produkt in etwa bei maximal 55€ enden. Einziger Preisunterschied wird dann da durch die unterschiedlichen Farben gebildet.

Nachdem ich das MR-23 jetzt in der Hand hatte und mit den jeweiligen Kameras getestet habe, kann ich das auch vollkommen weiterempfehlen. Es ist länger als so manch teureres, etwas dicker, hat keine Dreh-Arretierung, sondern ordentliche Klemmen und man kann - anders als bei teureren Stativen - das Kugelgelenk wechseln. Ausschließlich den Leuten, die auf eine Erweiterungsmöglichkeit nach unten hoffen oder einen Stick für Unterwasseraufnahmen suchen, kann ich davon abraten. Andernfalls gibt man ggf. für was Anderes zu viel Geld aus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Habe mir vor unserem Asien Urlaub diesen Teleskopstab gekauft und bin mehr als zufrieden.
Ich speziell brauchte ihn fürs tauchen und wurde nicht enttäuscht.
Meine Angst war der Stab könnte im Salzwasser rosten aber dies kann ich nicht bestätigen.
Alles läuft leicht und die Verschlüsse schließen nicht zu leicht und man hört ein richtiges klicken was ich bei anderen Stäben vermisst hab und mir alles zu "labbrig" wirkte.
Der Stab macht einen sehr wertigen Eindruck.
Wir haben ihn beim Mopedfahren getestet, Wasserfälle, Fischfarmbecken und den Affen hat er auch stand gehalten.
Tolles Ding denn so nah konnte ich Riffhaie, Muränen, Lobster und Co. noch nie kommen und ich hab neidische Blicke geerntet :)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)