find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,19 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Oktober 2001
Dieses Album beinhaltet einige der schönsten und melodischsten Songs von Waits - live eingespielt versteht sich. Ein absolutes Muss für alle Waits Fans, die schon die Movie-Version von "Big time" lieben lernten. Gut eingespielt und durch interessante Anekdoten von Mr Waits gewürzt erweist sich das Album als idealer Begleiter in allen Lebenslagen: Tanzen, lachen, trinken, weinen, lieben... Mit "Big time" ist so gut wie alles möglich. Favoriten: Das wunderbar ans Herz gehende "Cold cold ground" und - suuuper für alle unglücklich verliebten - "Falling down".
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2011
1988 veröffentlicht Tom nach fünfzehn Jahre sein zweites Live-Album. "Big Time" ist eine wunderbare Werkschau seiner 80er Jahre-Phase. Zwei der achtzehn Songs sind Ausflüge in die Spätzeit bei Asylum Records. Und mit "Falling Down" und "Strange Weather" gibt es noch zwei sehr hörenswerte Neu-Einspielungen. Wer keine Lust darauf hat, "Swordfishtrombones", "Rain Dogs" und "Franks wild years" zu kaufen (was irgendwie schwer nachvollziehbar ist) findet hier einen Überblick, der auch gut als Einstieg in die Phase von Toms Werk dienen kann, die einige bis heute als seine beste empfinden.

Natürlich ist auch "Big Time" keine ganz normale Platte. Tom zog es ja schon mit "Franks wild years" auf die Bühne. "Big Time" setzt das nun fort - denn eigentlich ist die Platte der Soundtrack zu einem Konzert- und Musikfilm gleichen Namens, in dem einige wunderliche Dinge passieren. Der Film blieb mir als eine Art überlanges surreales MTV-Video mit kurzen Spielszenen in Erinnerung. Heute nur noch schwer zu bekommen und für Sammler kaum in Gold aufzuwiegen.

Die Live-Mitschnitte der Platte entstanden in Los Angeles, San Francisco, Dublin, Stockholm und Berlin. Die Aufnahmequalität schwankt und ist manchmal nicht ganz befriedigend, da die Band und Tom mitunter merkwürdig weit entfernt klingen - so als hätte die Aufnahme aus der letzten Reihe des Saales stattgefunden. Man hört sich aber schnell rein, zumal die Songs durch die Bank dafür entschädigen. Tom singt hier nicht einfach nur die Essentials der letzten zehn Jahre ab - vielfach handelt es sich um Neuinterpretationen. Vor allem die Songs von "Franks wild years" gewinnen hier eindeutig an Intensität, da sie direkter klingen als auf Toms erstem "Kunstalbum". Schließlich gibt es als Zugabe Kostproben von Toms Qualitäten als Erzähler wunderlicher Geschichten und Moritaten. Und wie er im Mittelteil von "Way down in the hole" über den Herrn zu predigen beginnt - "The Lord is a very, very busy man" - ist sowieso für die Ewigkeit.

Mit "Time" entlässt er uns am Schluss denkbar passend und extrem emotional in die Welt. Wir hatten ein große Zeit zusammen. Mal wieder ist ein Abschluss gemacht. Die 80er gehen zu Ende. Beim nächsten Mal ist alles anders.

------------------------------------------------------------------------

Dies ist der zwölfte Teil meines Annäherungsversuches an den Waitsschen Kanon. Zum Vorgänger gelangen Sie hier: "Frank'S Wild Years". Weiter geht es mit "The Black Rider".
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Was will man groß dazu schreiben? Tom Waits, Meister des "Blues-Rock-Folk-Jazz-Alles-Quer-Durcheinander-und-gerade-deshalb-einfach-genial" gibt sich Live die Ehre, ein Best-Of der Frank-Alben zu präsentieren. Leider ist die Abmischung schon alt und ich habe bei den Island-CDs immer das Gefühl, dass sie verdammt leise sind - Aber was solls, die Musik ist göttlich!
Allein das herzliche "Good Evening" in Waitsscher Manier stimmt auf eine tolle Stunde Musik ein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2010
Diese Waits Live-CD ist für Einsteiger ebenso geeignet wie für die, die schon die wichtigsten Studiowerke haben (Rain Dogs, Swortfishtrombones, Franks wild years, Mule Variations). Die Songs (tolle Auswahl) kommen life einfach gut rüber.
Wer sich nur eine CD von Waits zulegen will - dann diese (nicht die Best-of)!!!
Einfach mal reinhören... Good Evening...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2010
Während des Hörens der CD hat man eine großartige Zeit (a big time). Die Aufnahmen sind zwar schon länger alt, machen aber immer noch oder gerade deswegen viel Spaß.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2006
Zugegeben,
Tom Waits ist nicht für jeden auf den ersten Blick die große musikalische Liebe...
Aber dieses Live-album ändert jede Meinung!
Es ist mal warm, romantisch, melancholisch, tiefsinnig, mal witzig, laut, leise und immer unheimlich lässig und "cool"!!
Der opener überzeugt durch schwer rockigen beat, das finish dagegen durch nachdenkliche Klänge.
Meine persönlichen favorites:
- telephone call from istanbul
- ruby's arms
- cold, cold ground
- yesterday is here
- strange weather
und natürlich
- time
Fazit: Eine der besten Platten, die ich jemals gehört habe! Höre sie immer von Anfang bis Ende durch, und das gibts ja selten.
Definitiv reinhören oder besser noch: kaufen!! und echte, tiefe, kluge Musik von Menschen mit Herz unterstützen...

Viel Spaß dabei!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
1A was soll man sagen, Qualität erster Güte halt. Was ist denn dass für ein bescheuertes Feature von Amazon, dass man neuerdings einen halben Roman schreiben muss, ehe man die Rezension abschicken darf. Muss ich mir jetzt einen copy & paste Text für meine Bewertungen anlegen?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,89 €
9,59 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken