Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Oktober 2013
This album is brilliant and shows TT's creativity to grow and change despite 10 years out of the spotlight. The new direction is brilliant and unbelievably they have gotten even bigger in the UK! Patience went to no 1 across Europe and Shine was another massive hit. This album is great from start to finish and it's nice to hear Jason on Wooden Boat. 2.8 million copies sold in the UK alone so far and in the biggest albums of all time list for Britain. Don't know why this wasn't released in the US or on American Itunes but this is a brilliant record and importantly proved to themselves they could continue without Robbie.

'Rule The World' was featured in the movie 'Stardust' released in 2007 and performed at the 2012 London Olympics closing ceremony during the iconic extinguising of the Olympic flame.

2nd best selling album of 2006 in the UK, 4th in 2007, 33rd in 2008 and 57th in 2009.

Take That also went on to win British Live Act for the albums tour and Best British Single for Patience in 2007 and Shine the following year in 2008 at The Brits (UK Grammys).

Album: UK#1/GERMANY#2

1.Reach Out: DE#44,
2.Patience: UK#1/DE#1,
6.Shine: UK#1/DE#21,
7.I'd Wait For Life: UK#17,

(Beautiful World: Tour Souvenir Edition)

15.Rule The World: UK#2/DE#15.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2007
Ich gehöre zu dieser Generation, die das Kommen und Gehen von Take That in den 90ern miterlebt haben und muß sagen, ich habe das Comeback mit gemischten Gefühlen betrachtet. Die Single "Patience" fand ich anfangs auch eher mittelmäßig. Aber das Gesamtwerk ist der Hammer. Ich höre diese CD seit Tagen auf dem Weg zur Arbeit und muß sagen: Gute-Laune-Grantie.

Total eingängig und immer wieder viel zu kurz. Ich finde es auch super, daß diesmal nicht nur Garry singen darf, sondern auch die anderen ihre tollen Stimmen hören lassen.

Etwas seicht und ermüdend ist meiner Meinung nach "I'd wait for Love". Dafür ist aber der Rest jede Minute hörenswert. Anspieltip "Reach out" und "Shine"
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2006
Eines vorweg - eine Band wie Take That kann gar keinen Schrott abliefern- solange sie ihren Gary Barlow hat. Mit seinen relativ schnell eingängigen und dennoch nicht langweiligen Melodien beweist er einmal mehr, daß er von seinem musikalischen Leistungsspektrum auf einer Höhe mit Größen wie Elton John oder George Michael steht. So bietet das neue Album hochmelodische Balladen wie man es von Take That aus früheren Zeiten kennt und erwartet. Dabei hat sich die Band nach meinem Empfinden gar nicht so riesig weiter entwickelt, was ich durchaus als positiv empfinde. Es gibt keine gewagten Klangexperimente mit Ethno-, Jazz- oder Folkelementen (was ja zur Zeit ziemlich trendy ist), sondern melodischen, bodenständigen, qualitativ hochwertigen Pop. Und ob der Sound dieser "Boyband" einem noch immer gefällt oder nicht ist in keinster Weise eine Frage des Alters sondern eine Frage des Geschmacks. Und über den läßt sich ja bekannterweise nicht streiten!

P.S.:Song Nr. 6, "Shine" dürfte jeden Beatles Fan in Verzückung geraten lassen, könnte glatt eine Lennon/Mc Cartney Produktion aus den späten 60ern sein...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2007
Take That sind der lebende Beweis, wie grandios sich eine "Boyband" entwickeln kann. Gary Barlow hat eine unglaublich berührende Stimme, die perfekt zu den von ihm als Lead-Sänger gesungenen Songs passt.
Die Songs sind hochwertig produziert und sehr eingängig. Sie lassen einen nicht mehr los, so dass man das Album rauf und runter hören kann. Mir gefallen bis jetzt "Patience", "Reach Out", "What you believe in", "Butterfly" und vor allem "Rule the world" am besten.
Für die Zukunft wünsche ich mir, dass Take That auch weiterhin qualitativ gute Musik machen, denn mit ihrem soliden, zeitlosen Pop bereichern sie die Musikwelt um einiges. Der Erfolg gibt ihnen Recht, auch ohne Robbie Williams.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Take That kannte ich früher nur vom Hörensagen oder aus Kaufhauslautsprechern, ganz einfach, weil ich eben nicht die sogenannte Zielgruppe war u. wahrscheinlich auch nach wie vor nicht bin.

Aber wie heißt es so schön "Ausnahmen bestätigen die Regel", darum habe ich mir nach Anschauen der J.B.Kerner Talkshow mit Take That als Interviewpartner die neue CD "Beautiful World" gekauft.

Dort in der Sendung wurde der Hit "Shine" kurz angespielt u. ich war gleich begeistert davon.

Ein super geniales Stück Musik, das gleich ins Blut geht, einfach peppig u. flott gemacht, eben ein echter Hit !!!

Und auch die restliche CD kann sich sehen lassen, alles in allem ein stimmiges Album, das man sich gerne anhört.

Soweit mir bekannt war hat Take That früher ja hauptsächlich mit irgendwelchen "Schmachtsongs", die zum Teil eher etwas "softer" u. "slower" daherkamen reüssiert, davon merkt man hier zum Glück nicht mehr allzuviel. Natürlich ist auch mal ein ruhigerer Song dabei, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch, es ist eine schöne CD, die ihr Geld absolut wert ist !!!

Eine echt gelungene Reunion !!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2006
Ich bin eigentlich überhaupt kein Boygroup-Fan. Im Gegenteil. Den ganzen Hype früher um Bands wie Take that, N'Sync etc. fand ich schrecktlich. Retortenbands von Produzenten. Wobei sicherlich Take that schon immer eher zu den "besseren" gehörte, aber dennoch: Eigentlich mochte ich Take that nicht.

Daher umso stärker die Überraschung!

Die neue Platte ist wirklich sehr klasse!!! Hervorragend Kompositionen, Arrangements, weniges ist gesampelt oder kommt als "Retorte" daher. Die meisten Songs sind von wirklich guten Musikern eingespielt, die ihr Handwerk sehr gut beherrschen.

Und der Sound!Hervorragend.

Eigentlich müssten alte Beatles-Fans voll abfahren, denn Songs wie "Shine" sind doch sehr an die Kompositionen a'la Revolver / Rubber Soul angelegt. Echt klasse.

Die Stimmen der Sänger passen hervorragend zusammen und sind auch dezent abgemischt. Sie stehen noch nicht mal so sehr im Vordergrund, sondern eher die Songs.

Hier ist eine Band anscheinend echt gereift - keine "Boygroup" mehr, sondern im positiven Sinne) eine "ganz normale" Band ohne Sonderstatus, dafür aber mit richtig viel Qualität und Können!!!!

Meine Überraschung des Jahres...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2006
Ich gehörte zwar nie wirklich zu den großen Take That Fans, muss jedoch zugeben, dass ich ihre Songs dennoch eigentlich immer ganz gerne gehört habe.

Der Grund zum Kauf dieses Albums war in erster Linie die grandiose Comeback-Single "Patience". Doch nach mehrmaligem Hören musste ich feststellen, dass sie bei weitem nicht die beste Nummer auf der Scheibe ist.

"Beautiful world" kann man durchaus als absolut gelungenes Werk bezeichnen, unabhängig davon, ob es sich nun um ein Comebackalbum der einst so erfolgreichen Boygroup handelt oder nur um den Versuch, wieder ein wenig Geld in ihre Taschen zu spülen.

Es ist perfekt produziert und überzeugt mit wirklich qualitativ hochwertigen Kompositionen.

Titel wie "Reach out" oder "Beautiful world" gehen sofort ins Ohr und eigenen sich gut als nächste Singleauskopplungen. Doch die wirklich wahren Perlen finden sich erst nach merhmaligem Hören. Dazu zählen meiner meinung nach "Hold on", "I'd wait for life", "Shine" und das nahezu wunderschöne "What you believe in".

Sicher könnte man bemängeln, dass bis auf ein Song ("Shine") kaum ein wirklich flotter Titel auf dem Album zu finden ist, doch überhaupt fällt auf, dass Take That sich von ihrem früheren Image verabschiedet haben und stattdessen nun eher harmonische, zeitlose und gemütlich ruhige Musik machen. Der einzige Titel, der vielleicht noch annährend musikalisch zu den alten Hits passen würde, ist in meinen Augen "Ain't no sense in love".

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass den Jungs ein wirklich gutes Album gelungen ist, das ihre Entwicklung in den vergangenen 10 jahren verdeutlicht und das Lust auf mehr macht.

Weiterzuempfehlen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2007
Gänsehaut!!!
Mehr fällt mir als erstes nicht ein.
Wer auf dem Konzert war und Take That Fan ist wird sich über diese erweiterte CD-Fassung freuen. (falls man das Album schon hat... sollte man es sich überlegen) Aber 4 neue lieder PLUS einer DVD dazu... EIN MUSS für jeden Take That Fan.

Ich war auf dem Konzert und bin jetzt noch ganz hin und weg - und das obwohl ich kein "großer" Fan war (was sich wahrscheinlich nun ändern wird)

Ein tolles Geschenk zur Weihnachtszeit - mit der tollsten Winterballade "Rule the World" aller Zeiten von Take That die BESSER sind denje!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2007
Endlich! Take That sind wieder da und besser als je zuvor.

Brilliante Popsongs, gefühlvolle Texte, und die Stimme von Gary Barlow... alles wie gehabt? Von wegen, die reiferen Männer der jetzigen "Man-Band" Take That sind in ihrer Musik auch gereifter. Das Album ist Entspannung, Gute Laune, Träumereien oder wennŽs sein muss von mir aus auch zum Putzen! Was ist so schlecht daran.

Es sind jetzt schon Klassiker auf diesem Album wie *Patience* oder *IŽd wait for life*. Das sich das Album seit Wochen in den oberen Regionen der Charts weltweit aufhält, hat nichts mit Nostalgie zu tun. Es ist Qualität pur! Ich bin schon auf das nächste Werk gespannt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2006
Take That sind zurück! Endlich!!!

Die neue CD "Beautiful World" wird für "alte "Fans, die eine Fortsetzung des typische TT-Sounds von vor 10 Jahren erwartet haben,vielleicht eine Entäuschung sein.

Aber aus den Jungs sind erwachsene Männer geworden und das hört man auch deutlich auf der Scheibe.

Die Musik ist vielseitiger und abwechslungsreicher geworden und es lassen sich deutlich die Einflüsse aller TT-Mitglieder heraushören.

Das begeistert mich vor allem als eingefleischten Mark Owen Fan.

Daß nicht nur von Gary Barlow gesungen wird, sondern auch die anderen mal zu hören sind, macht die neue CD doppelt interessant.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,19 €
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken