find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2003
Endlich gibt es ein ganz neues Stück von Paul van Dyk. Lang mussten wir uns gedulden, doch dieses Warten zahlt sich nun aus.
Die gleitende Melodie bringt den Hörer zum Träumen. Trotzdem kann man wunderbar zu diesem Titel tanzen, weil er die van-Dyk-bekannte Power besitzt. Die fantastischen Vocals unterstützen den Melodiefluss sehr stark. Wer sich fragt, was dort wohl gesungen wird, bekommt die Antwort: Jan Johnston (bekannt durch "Skydive" von Freefall, Paul Oakenfold oder Chicane) singt nämlich norwegisch. "Jeg har ingenting men jeg har alt nar jeg har deg." - auf englisch: Nothing But You.
Dieser schöne Sound geht wirklich unter die Haut.
Nette Remixe gibt es nebenbei auch noch. Zum einen der Vandit Mix, der ebenfalls auf die tolle Melodie setzt. Zum anderen gibt es noch den Tomekk Remix und den Cirrus Remix. Letzterer ist ein gnadenlos guter Remix: Ein cooler Rythmus und ein zerpflücktes Thema sorgen für Abwechslung.
Wer Paul van Dyk mag, sollte unbedingt zugreifen. Und wer schon mal beim Kaufen ist, kann sich auch noch die DVD "Global" von Paul ansehen.
Hier die Übersicht der Maxi-CD:
1. Paul van Dyk Radio Mix 3:33
2. Vandit Radio Mix 3:47
3. Paul van Dyk Club Mix 8:25
4. Cirrus Remix 6:30
5. Vandit Club Mix 7:14
6. Tomekk Remix 8:13
Seit Ende März ist übrigens schon die Vinyl-Ausgabe erhältlich. PvD's Club Mix, der Vandit Club Mix und der Cirrus Remix sind drauf.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2003
Vieles wurde ja schon richtigerweise beschrieben.Das Stück geht unglaublich unter die Haut. Die ideale Fusion zwischen einer sehr sehr sanften Stimme, dem typischen PvD-Sound und einem treibenden, sehr tanzbaren Beat.Für mich schon jetzt eins der besten Tracks des Jahres und mit Sicherheit eins der schönsten von PvD. Nicht unbedingt was für die 08/15 Kirmestechno-Disco, sondern nur was für Liebhaber des Besonderen.
Kann man auch stundenlang auf Repeat hören!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2003
Endlich wieder ein neues Stück von Paul van Dyk möchte man meinen. Aber Vorsicht, dieser Track ist nicht der typische 'van Dyk' Sound, der Problemlos in der heimischen Anlage seine musikalische Kraft entfaltet.
Die Melodie lädt zum träumen ein, nicht zuletzt durch die genialen Vocals. So sehr der Track auch zu faszinieren vermag, so wird er als einzelner Track schnell langweilig. Seine volle Energie und Faszination bekommt er erst in guten Trancesets. Richtig eingebunden erzeugt 'Nothing but You' Gänsehautfeeling und nimmt den Hörer mit in Paul van Dyk's musikalische Welt. Augen zu, Track geniesen und träumen........
Deshalb für die Single CD 4 Punkte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2008
Wieso ist egal, das würde zu weit und zu tief gehen. Persönliche Dinge sollte man schützen, sonst wird man verletzbar.
Nothing But You ist mein Lieblingslied, seit 5 Jahren.
Unabhängig davon, dass Paul van Dyk in meinen Augen der größte Künstler aller Zeiten ist und dieser Mensch meinen Traum lebt...ist es einfach ein schönes Lied mit einem sehr schönen Video.
Vocals stimmen, Tempo auch und die Remixe sind zahlreich vorhanden. Besonders empfehlenswert: Berlin Mix. Wurde 2003 als letzter Titel auf der loveparade in Berlin von ihm gespielt. Unglaublich!

Dieser Mensch soll ewig leben und er sollte ewig Musik machen. Für mich. Für Dich. Für jeden. Er ist nicht mein Lieblingsmusiker. Er ist mein Freund.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2003
Na endlich hat Paul van Dyk eine Neue herausgebracht. Zu den norwegischen Vocals kann ich nur "wie passend" sagen. Dieser Song wird in den Clubs anheizen - nein es heizt schon. Ob in einem norwegischen Fjord, an einem spanischen Sandstrand, auf einer griechischen Insel oder einfach beim Baggersee um die Ecke -> dieser Song ist der Sommer 2003! Reinhören und abtauchen in die Traumwelt des Interpreten. Tanzen muss man nicht dazu, der Körper bewegt sich von selbst! Einfach ein Meisterwerk! Der Song hat mystisches und romantisches an sich. Dazu die Stimme von Jan Johnston - um-werf-end!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken