Fashion Sale Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Hier klicken Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
19
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,29 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2006
Ich bin einfach nur begeistert von diesem Album. Robin Thicke zeigt, dass er ein genialer Musiker ist und beweist seine Vielseitigkeit. Das Album ist kaum in eine Musikrichtungs-Schublade zu stecken, da sowohl soulige Sache dabei sind, aber auch sehr gute Uptempo Nummern.

Jedes einzelne Lied überrascht aufs Neue und unterscheid sich von jedem anderen auf dieser CD. Neben dem bekannten Lied "wanna love you girl" mit Pharrell, der bei diesem Album hinter den Mispult-Reglern saß, geht besonders die Uptempo-Nummer "Cocaine" ins Ohr. Getragen wird das Album aber von 2 souligen Nummern, "Lost without you" und "Can u believe". In beiden Fällen zeigt Robin Thicke was er gesanglich drauf hat, wirklich 2 sehr schöne Lieder. Auch der Rest der CD hat mich vollkommen überzeugt.

Alles in Allem kann ich mich nur positiv über das Album äussern. Gerade in Zeiten der ganzen Elektro Samples a lá Timberlake ist diese CD eine gute Abwechslung für jeden Fan von guter Musik. Leider ist Robin Thicke in Deutschland noch nicht so bekannt, also kaufen kaufen kaufen !!! ;-)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2007
Wenn man Robin Thicke zuhört, weiß man erst wie lange man guten Soul vermißt hat. Nicht nur, dass Marvin Gaye sein Idol ist, nein, er klingt auch noch sehr ähnlich.Er verarbeitet in seinen Texten Beziehungen und andere Erlebnisse, er will wieder die Beziehung zwischen Tragik und Soul transparent machen und mit dieser wunderbaren CD wird es ihm gelingen! Endlich mal wieder eine CD die der Schublade Soul gerecht wird.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2013
Gute Musik in verschiedenen Musikrichtungen, keine Musik zum Tanzen, mehr zum Zuhören, ruhige aber sehr gute Musikstücke. Empfehlenswert für Leute, die auch gute ruhige Musik zum Zuhören mögen. sehr empfehlenswert aus meiner Sicht. Nach Blurred Lines habe ich mir dieses CD gekauft und habe es nicht bereut, ein Künstler, den man jetzt zu Recht auf dem Radar hat, hoffe es folgen noch mehr gute CDs non ihm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Schade, daß dieser Sänger erst jetzt bei uns bekannt geworden ist! bei diesen Liedern wird man regelrecht aufgefordert , genau hin zu hören. Da ich 2 CDs hatte, habe ich ein eine einer Bekannten geschenkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2007
So lange habe ich auf das zweite Album von Robin Thicke aka Thicke gewartet! Als 2003 das erste Album rauskam musste ich es mir sofort kaufen und 2006 gab es dann endlich auch ein zweites Album. Thicke ist ein einzigartiger Künstler, der zu Unrecht noch nicht weltweit bekannt ist. Dieses Album mit der perfekten Mischung aus Sex, Drugs and Rock'n'Roll ist ein Album, was man so schnell nicht mehr aus seinem Cd Spieler nimmt. Es überzeugt -mal wieder- mit der perfekten Mischung aus tanzbaren und nachdenklichen songs, die zusammen die perfekte Symbiose bilden.Ein großartiges Album von einem großartigen Künstler. Kein Künstler überzeugt mit langsamen Songs so sehr wie Robin Thicke.

Als riesengroßer und treuer Fan bin ich schon lange überzeugt davon, dass Robin Thicke bald die Welt erobern wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Wie erwartet ist das Album wirklich absolut genial!
Super schöne Songs auch zum Entspannen aber auch mehr pfiffigere Songs und seine Stimme ist der Hammer!
Echt weiter zu empfehlen! Vor allem weil man manche Songs echt nicht auf YouTube findet
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Eine Wahnsinns Soul- and R&B-CD, was schon andere geschrieben haben im Jahr 2006/2007 kann ich voll bestätigen. "Full mastership of music, i.e. Voice, Tunes and Tones, Rhythm, Text, Moods, Atmospheres - everything is perfect and such a tremendous spectrum on one CD. Great, great, great! A must have for every music lover. Es dauerte dann doch noch 7 Jahre, bis Robin Thicke mit Blurred Lines im Sommer 2013 weltweit die Charts getoppt hat. Ich würde ihn für ein paar Grammys 2014 vorschlagen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Ein sehr gutes Album, Genre-gerecht gehalten, fantastisch zur Untermalung eines Dinners mit Freund/Freundin, aber auch zum alltäglichen Genießen geeignet. Ein must-have für Thicke Fans, aber auch für Genreanhänger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2007
Ich denke ich fange mal ganz von vorne an. 2003 veröffentlichte Robin Thicke mit "Beautiful World" ein überragendes Debütalbum mit einer ebenso überragenden Singleauskopplung "When I Get U Alone". Im Video dazu trug er noch lange Haare sowie einen ungepflegten Schlabberlook. Auch wenn sich das Album nicht sonderlich gut verkaufte schrieb Robin Thicke ein kleines Stück Musikgeschichte. Heute ungefähr 4 Jahre später ist Robin Thicke zurück. Die Haare sind ab und Mr. Thicke präsentiert sich als feiner Gentlemen im edlen Anzug. "The Evolution of Robin Thicke" ist als Titel daher mehr als passend und fängt da an wo "Beautiful World" aufgehört hat. Mit seinem neuen Album veröäffentlichte er wieder ein zeitloses Stück Musikgeschichte und überzeugt mit gefühlvollen Stücken die nicht so wie bei anderen R&B-Album in endlosem Schmalz untergehen. Im Gegensatz zu Leuten wie Bobby Valentino oder Lemar schafft es Mr. Thicke seine Songs auf eine angenehme Art und Weise und ganz und gar unaufdringlich rüberzubringen. Endlich mal ein R&B-Album das dem Genre die Hoffnung zurück gibt. Somit ist so gut wie jeder Song ein absolutes Meisterwerk. Somit geht es schon nach einlegen der CD Schlag auf Schlag. Der Opener "Got 2 Be Down" ist ein geniales Duett mit Kollegin Faith Evans. Auf "Complicated" hingegen beweist Robin Thicke auch seine Vielfältigkeit. Der Song ist eine Mischung aus Ballade, R&B und Soul. Einfach genial! Vor allem der Beatwechsel während des eigentlichen Instrumentals ist der reine Wahnsinn. Was mit einem ruhigen Klavierspiel beginnt endet in einem schnelleren Uptempo-Blues. "Lost Without U" dürfte mittlerweile sowieso schon jeder kennen. Jetzt schon ein Klassiker, auf dem Robin Thicke seinen Gesang auf eine ruhige Melodie schön zur Geltung bringt. Den nächsten Feature gibt es in Person von Lil' Wayne auf dem Track "Shooter". Hier geht es eher Hip Hop-mäßiger zu, doch auch kann Robin Thicke überzeugen. Er und Weezy harmonieren perfekt. Das Gleiche gilt für "All Night Long", ebenfalls mit Lil' Wayne, auch wenn mir persönlich "Shooter" aufgrund des flotteren Beats und des Klaviers etwas besser gefällt. Zu Songs wie "Lonley World" oder "Can U Believe" gibt es eigentlich gar nicht viel zu sagen außer: Wahnsinn. Ruhige Rhymten gepaart mit gefühlvollem Gesang von Robin Thicke machen diese Songs zu weiteren Highlights auf "The Evolution of Robin Thicke". Das Gleiche gilt für "2 The Sky" und "Angels". Mit "Everything I Can’t Have" gibt es wieder etwas Abwechslung zu hören, auch wenn dieser Song wohl am gewöhnungsbedürftigsten ist. Meiner Meinung nach der einzige Track der etwas misslungen ist, aber keinesfalls als schlecht zu bezeichnen gilt. Der Salsa-inspirierte Beat klingt etwas nervig. Schon beachtlich wenn man bedenkt, dass Robin Thicke alle Songs selbst geschrieben hat und auch die Produktionen zum größten Teil selbst übernommen hat. Produzent Pro J. und Pharrell Williams sind als einzige Unterstützung mit ihm im Studio gewesen, was dem Album aber keinesfalls an Klasse nimmt. Das Album ist somit ein wahres Meisterwerk, das sich von der heutigen Musik abseilt und vor allem durch Robin Thickes ruhigen Gesang auf jeden Fall gelungen ist. Daher ist "The Evolution of Robin Thicke" auf jeden Fall eine Empfehlung wert!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2007
Ja - die Lady hat Taste! Stellte sie doch unlängst Robin Thicke als ihren persönlichen Favoriten der Saison vor, was dieser ihr mit einer, es ist angemessen zu sagen, an Drive kaum zu überbietenden Performance anläßlich des täglichen Tantentratsches dankte.
Der Mann ist da, wo Justin Timberlake gerne hin möchte. Führt er doch eindrucksvoll vor, dass am Anfang immer noch die Musik steht. Und die fließt Oprahs Schnullerbacke recht virtuos aus der Feder. Dabei klaut er sich gnadenlos durch die Soulgeschichte, setzt das Diebesgut nach eigener Gusto immer wieder neu zusammen und, was ihm zu danken ist, er beleidigt dabei die alten Meister nicht. Das Album beginnt mit einem fantastischen Gaye-Zitat, wechselt immer wieder das Tempo und die Stimmungen und liefert vortreffliche Melodien, die einen hohen Wiedererkennungswert haben. Wie gesagt - Zu aller erst ist Robin Thicke ein fantastischer Songwriter und dann hat der Bursche auch die richtigen musikalischen Wurzeln. Das macht eigentlich Superstars. Wollen wir hoffen, dass er Timbaland und Konsorten weiterhin links liegen läßt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
9,39 €
9,99 €