Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:17,82 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2004
Es gibt nur wenige Musiker die mit Ibiza Chillout a la Cafe del Mar eine komplette CD in erträglicher Qualität füllen können. Das wäre Steve Miller / Afterlife vor 4 Jahren mit Simplicity Y2K fast gelungen, wäre da nicht dieses wilde Sammelsurium aus bis zu 3 Remixen pro Titeln gewesen, die sich wild über die Doppel-CD verteilten und das ganze trotz zahlreicher Perlen nicht mehr durchhörbar machten.
Den Fehler hat Steve Miller bei "Speck of Gold" Gott sei Dank nicht wiederholt - auf der ersten CD kommt jeder Titel genau einmal vor, auf der zweiten gibt's dann Remixe. Die kann man ignorieren wenn man's nicht so sehr mag.
Es ist wieder der ein oder andere Titel mit Ohrwurmpotential dabei - insbesondere der Titelsong "Speck of Gold" gehört wohl in diese Kategorie. Auck "Like prana", "Ozo" oder "Smooch" sind exzellente Titel. Allzu süß-klebrige Beiträge wie "Sunrise" (bekannt von CdM 8) bleiben erfreulicherweise die Ausnahme. Wirklich schlechte Titel gibt's nicht, aber doch einige ziemlich unspecktakuläre 08/15 Titel.
Unterm Strich aber gilt: Wer die Cafe del Mar-Reihe mag der macht mit dem Erwerb von "Speck of Gold" keinen Fehler.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2005
Jawohl, heute brauchst du keine großen Plattenriesen mehr, um auf den Markt zu kommen, bist auch nicht von den neunmalklugen besserwisserischen Plattenbossen abhängig...und na und wiedermal ist ihnen eine großartige Stimme durch die Lappen gegangen. Sehr melodiöse und gut durchdachte Chillout-Musik.Was soll ich schon groß empfehlen...ein geniales Album zum Ausspannen...hast du es einmal durch, fängst du gleich wieder von vorn an.....und lehnst dich wieder zurück.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2004
Nach dem wunderschönen Simplicity Two Thousand-Album (mit vielen Chill Out hits, die sich auf zahlreichen Compilations wiederfinden) nun das zweite von Chill Out-Meister Steve Miller.
Neben der weniger eingesetzten Simplicity-Vocalistin Rachel Lloyd finden sich auch Gastbeiträge von Cathy Battistessa, Melanie Williams, Angela Neve, Calladine, Rood Chakra und Chris Coco.
Speck of Gold hat wieder einige schöne Song-Ideen und Perlen zu bieten, überzeugt aber insgesamt nicht ganz so sehr wie das Vorgänger-Album.
Trotzdem alles in allem sehr empfehlenswert. So fühlt sich musikalisch die Sonne an.
Für die tanzfreudigere Fraktion eine Zusatz-CD mit einigen Remixen der eigentlichen ChillOut-CD No. 1.
Guter Soundtrack für den Sommer - wie auch Café del Mar 11 (Chill Out) und Marshall Jefferson: Salsoul (Disco/House, Salsoul ist ein Klassisches DiscoLabel).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €
19,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken