find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2017
Carlo Maria Giulini mag nicht gerade der ausgewiesene Beethoven-Spezialist gewesen sein. Erst recht nicht als "Begleiter" in den Beethovenschen Klavierkonzerten. Immerhin war er als einziger Dirigent noch bereit, mit dem gefürchteten und menschlich extrem schwierigen Arturo Benedetti Michelangeli zu konzertieren.
Was der legendäre Michelangeli hier an Differenzierungen im Anschlag bietet ist die hohe Kunst des Klavierspiels.
Die Ausgeglichenheit und souveräne Spieltechnik seiner Darbietung ist für einen Live-Mitschnitt schlichtweg atemberaubend.
Egal wie viele Aufnahmen des 5. Klavierkonzertes von Beethoven Sie bereits besitzen: diese müssen Sie haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
Höre dieses Klavierkonzert mit Michelangeli und den "Wienern" am liebsten..!! Flüssige Läufe im ersten Satz, sensibles Spiel im zweiten Satz und kraftvoll gespielter dritter Satz...!! Habe es schon oft und gern verschenkt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Es gibt wohl keine technisch perfektere, und gleichzeitig
gefühlvollere Aufführung,als diese von diesem grossartigen
Konzert.
Das Ganze auch noch in wunderbarer Aufnahmequalität.
Herz, was willst Du mehr.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2010
Eine alte live-Aufnahme, denkt man und wundert, wo sie preislich angesiedelt ist. Offensichtlich ist das wohl wert. Guilini war sicher ein bedeutender Dirigent, aber kein inspirierter Beethoven-Interpret. Wäre doch Kleiber am Pult gestanden oder, das wäre ein echter Knüller, Scherchen.
Aber was soll das Mäkeln. Man hört ABM und ist entrückt. Er trifft die Ideallinie.Seine Gestaltung des zweiten Satzes ist überirdisch gut, diese tiefe Ruhe, das Majestätische, die Anschlangskultur, die Gleichmässigkeit der Triller,man weiss gar nicht, wie man das mit Lob ausdrücken kann.

Wegen ABM nach wie vor eine Referenzaufnahme( trotz unzähliger Konkurrenz).KULT.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken