Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic Fußball longss17



TOP 500 REZENSENTam 29. November 2008
Ich muss zugeben, dass ich die Stimme von Chad Kroeger einfach super finde und hier auf der CD passt einfach alles zusammen. Nickelback werden von Album zu Album besser, wenn auch die Ecken und kanten weniger werden, aber sie sind noch vorhanden und machen dieses Album zum Genuss.

1. Something in your mouth
Klasse Rocksong zum Anfang, tolle Gitarrenarbeit und ein absolut mitreißender Gesang. Ein besserer Einstig ist kaum möglich - genialer Titel. Für mich der Höhepunkt der Cd gleich zu Anfang, einfach atemberaubend.

2. Burn it to the ground
Der nächste klasse Rocker hinterher mit starken Refrain und sehr "drängend" gespielt. Man muß einfach mitgehen.

3. Gotta be somebody
Die erste Singleauskopplung, nicht ganz der Rocksong wie davor, mehr Radiotauglich, was mir aber sehr gefällt. Gehört heute einfach zum Geschäft, aber dennoch ein großartiger Titel.

4. I'd come for you
Ein Halbballade im Stile von "How you remind me", den Vergleich muss man automatisch stellen, aber der Titel ist ein wenig schwächer.

5. Next go round
Wieder ein Rocker mit leicht verfremdet Stimme, aber dann im Refrain knallt sie so richtig ins Ohr, geiler Titel.

6. Just to get high
Wieder ein unglaublich intensiver Rockersong mit toller Ballade und immer schneller zum Refrain hin werdend.

7. Never gonna be alone
Wieder etwas langsamer aber dennoch ein sehr starker Titel, auf der CD fällt kein Titel raus, einer besser als der andere.

8. Shakin' hand
Für mich der schwächste Titel der CD, aber trotzdem noch ein klasse Song und besser als manch andere Größe auf einer CD veröffentlichen kann.

9. S.E.X.
Starker Titel und einer der besten der CD, tolle Refrain. Nicht ganz so rockig wie die Titel zuvor, aber dennoch sehr gelungen.

10. If today was your last day
Der nächste unglaublich starke Titel, wieder etwas verhaltener, würde sich als Singleauskopplung anbieten, aber geht dennoch super ins Ohr und verlässt es kaum wieder.

11. This Afternoon
Hier kommt nun der Einfluss von Mutt Lange wirklich das erste mal ungefiltert durch. Der Titel erinnert ein wenig an Bryan Adams und Co, die auch von ihm produziert werden. Netter Titel, aber auch nicht mehr. Der Charme ist ganz klar die Spielfreude die bei diesem Song rüberkommt.

Nickelback liefern ein tolles Album ab, und man meint die Spielfreude zu hören mit der sie die Titel und das ganze Album eingespielt haben. Man hört den Einfluss von Produzent "Mutt Lange" eigentlich nur ganz konkret beim letzten Titel, ansonsten ist es ein starkes Nickelback Album mit wirklich 11 klasse Titeln.

Nach meiner Meinung das vielleicht durchgängigste Album auf so hohem Niveau und für mich die erwartete Weiterentwicklung einer großen Band.

Anspieltipps: Something in your mouth, Gotta be somebody, S.E.X. und If today was your last day - mit Augenzwinkern This Afternoon.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2011
Nickelback zählen für mich mit ihrem eigenen, irgendwie treibenden Sound zu den besten Rockgruppen der letzten Jahre. Einem größeren Publikum spätestens bekannt seit "Photograph" oder "Rockstar", machen sie hier in gewohnter Weise weiter. 11 großartige Songs, von denen ich keinen als weniger gelungen als den Rest bezeichnen würde, tummeln sich auf dieser Scheibe. "Gotta be somebody" und "If today was your last day" sind zwei Auskopplungen dieses Albums.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Für Fans von Nickelback ein Muss. Vor allem die Live-Mitschnitte sind toll. Ist bei uns ständig im DVD-Player, unbedingt kaufen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2010
Das Album hab ich schon 2 Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart...Die Rezession schreib ich jetzt erst nach abklingen des Hypes um dieses Album und nach den Liveauftritten von 2009 und 2010 die ich besucht habe...Aber alles der Reihe nach:

1. Something In Your Mouth --> 5/5
Ein wirklich gelungener Opener zum Album...Test und Musik sind wirklich Top und rocken wirklich. Besonders Live ist dieser Song ein absolutes Highlight
2. Burn It To The Ground --> 5/5
Live absolut genial und DAS Highlight eines Nickelback Konzerts. Dieser Song rockt einfach nur und das Solo ist 1A.
3. Gotta Be Somebody --> 2.5/5
Die erste Single des Albums. Nach erstem Hören hatte ich wirklich angst das das gesamte Album so sein wird. Diese war zum Glück nicht berechtigt.
4. I'd Come For You --> 3/5
Die 2. Ballade...super Text aber nicht so meins...Das ist nicht Nickelback. Jedoch besser als GBS.
5. Next Go Round --> 3.5/5
Der Text ist typisch Nickelback. Einfach nur Sex pur. Super Riffs. Der Refrain ist super gesungen, mich stört jedoch das verzehrte Singen.
6. Just To Get High -->5/5
Das 3. Highlight des Albums. Geiler Text, geile Riffs, extrem geiles Solo mit 32tel Noten^^
7. Never Gonna Be Alone --> 1.5/5
Für mich das was das Album runterzieht. Der schwächste Nickelback Song überhaupt. Man hat das Gefühlt Chad hätte ein Tritt ins Gemächt bekommen um soo hoch zu singen.
8. Shakin' Hands --> 5/5
Ein weiteres nicht ganz Jugendfreies Lied mit Countryzügen. Rockig und schon wieder ein geiles Solo dabei.
9. S.E.X. --> 4/5
Super Riff und der Titel sagt ja schon alles. Hätte für mich jedoch ein bisschen härter sein können..
10. If Today Was Your Last Day --> 3.5/5
Super Text, super Video..jedoch nicht das Beste auf dem Album
11. This Afternoon --> 4.5/5
Vielleicht bin ich bei diesem Song noch vom extrem geilen Video beeinflusst...super Partysong und einfach DER Sommerhit 2010!

Das Album ist sehr gut gelungen. jedoch gibt es 1-2 schwächen die noch ausbau fähig sind. Insgesamt 4,1/5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2017
Hier ist wirklich jeder Song eine Hit. Egal ob ruhig, schnell oder hart. Nickelback überzeugen immer. An diesem Album kann man sich nicht satt hören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2008
Wie man der Scheibe 5 Sterne geben kann versteh ich wirklich nicht. Selbst wenn ich HARDCORE Fan wäre müsste ich einsehen das die Scheibe zwar gut ist aber doch kein "BRETT" das die anderen (GUTEN!) Alben wegfegt.
Es ist wie beim Vorgänger der Schwachpunkt dieser Band das sie einfach ZU viele Balladen auf ihren Alben haben denn die rockigen schnellen Tracks sind definitiv GEIL.

LIVE gehen die Burschen auch geil ab. Habe sie schon 3 mal gesheen und sie haben mich nie entäuscht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2010
Das Album ist einfach nur Klasse.Und gerade der Song "Burn it to the ground" sollte jedem Wrestlingfan bekannt sein.Ist nämlich das neue Intro zur WWE RAW Show.Auch bei den anderen Songs überzeugen die Jungs.Also diese CD sollte man unbedingt besitzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2009
...langsam. erstmal ganz von vorne. die songs "gotta be somebody" und "something in your mouth" waren mir vorher schon bekannt, wobei ich ersteres gut, aber nicht sehr gut finde. auf jeden fall sei so viel gesagt: die scheibe rockt!!! "shakin hands" überspringe ich generell, ist nicht mein fall, etwas zu langweilig. doch der absolut größte mist ist zweifelsohne "this afternoon". ich fand ja, "rockstar" ist schon kein toller song. aber dieses ding geht gar nicht.
wobei der rest mich überzeugt. endlich wieder etwas mehr härte!!
jetzt noch etwas mehr in die richtung "silver side up", jungs. dann seid ihr perfekt!
anspieltipps:
"burn it to the ground"(geht sofort ab),
"just to get high"(supergeil),
"S.E.X."(tolle nummer,aber erst nach 3mal hören)
auch die "Radio-Nummern" überzeugen irgendwie diesmal...
für fans ein muss. für mainstreamverliebte eher nicht...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2008
Ich besitze das o. g. Album jetzt seit fünf Tagen. Zur Zeit höre ich eigentlich kaum noch etwas anderes. Die neue Scheibe von Nickelback ist wirklich sehr gut gelungen. Es unterscheidet sich zwar etwas von dem Vorgänger "All The Right Reasons" (denn das Album ist ja wohl gegenwärtig der vorgegebene Maßstab), dennoch enthält diese CD sowohl vertraute Rock-Hämmer als auch Balladen, bei denen wohl etwas experimentiert wurde. Aber dazu kann ich nur sagen: Experiment voll und ganz gelungen. An manchen Stellen fühlt man sich in die "Curb-Zeit" zurückversetzt (und das Album gefällt mir ebenfalls sehr gut). Jetzt noch einmal zu den Rock-Balladen: Gotta Be Somebody, Never Gonna Be Alone, I,d Come For You und If Today Was Your Last Day brennen sich spätestens nach dem dritten Hören im Kopf fest. Ich bin fest davon überzeugt, daß die eine oder andere o. g. Ballade in Zukunft noch mehr Euphorie auslösen wird als die in jüngster Zeit ausgekoppelten Songs (Wie z. B: Far Away, Savin Me, If Everyone Cared). Noch etwas: Ich verstehe die Antipathie mancher Rezensenten gegenüber den ruhigeren Liedern nicht. Auch Rock-Balladen beinhalten ein gehöriges und wuchtiges Potential. Man muß sich einfach mal darauf einlassen und auch richtig hinhören, dann erkennt man nämlich die hochwertige Qualität. Eine Rock-Band, die nur permanent darauf aus ist, die E-Gitarre zu "vergewaltigen", wird meines Erachtens nach auf Dauer eintönig und langweilig (Denn solche Künstler gibt es in dieser Sparte ja mehr als genug). Nun ja, mein abschließendes Fazit: Ein geniales und unterhaltsames Album, das Nickelback jetzt gezaubert hat. Die jeweilige Gangart eines jeden Songs (bereits oben ausführlich beschrieben) wechselt von Track zu Track, demnach eine ausgewogene Mischung. Meinetwegen sollen Nickelback auf diese Art und Weise fortfahren, es ist mit Sicherheit der richtige Weg. Ich persönlich würde (werde) das durchaus begrüßen und auch unterstützen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2010
Hallo,

seit damals "How You Remind Me" veröffentlich wurde, bin ich ein ganz klarer Nickelback-Fan.

Über die Jahre kann man gut anhand der Alben sehen, welch eine erstklassige, musikalische Entwicklung die Band hinter sich gebracht hat. Wer wie ich mal auf einem ihrer Konzerte war, weiß wovon ich spreche. "Dark Horse" ist wie die anderen Alben ein voller Erfolg. Ohrwürmer garantiert, hier kann jeder bedenkenlos zugreifen.

13/10 Punkten von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Here And Now
9,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken