Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
9
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,79 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2001
"Antarctica" ist ein ganz typischer Vangelis der frühen 80er Jahre: der Sound ist kristallklar und leicht unterkühlt (dem Sujet des Films angemessen). "Antarctica Echoes" ist majestätisch ruhig, "Deliverance" malt melodische Tupfer in ein Eismeer aus Sequencern, "The Other Side Of Antarctica" zeigt die wunderschöne Bedrohung, die von der Kälte und Einsamkeit ausgeht, und das göttliche "Theme From Antarctica" hat tatsächlich Lebens- oder zumindest Stimmungsretterqualitäten. Immer, wenn ich wirklich ernsthaft down bin, hilft mir die Erkenntnis beim Hören dieses Titels, daß eine Welt, in der es eine solche Melodie gibt, garnicht so schlimm sein kann.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2002
Diese Aufnahme ist ein highlight unter mehreren tollen Alben des 'früheren' Vangelis. Der Sound ist für seine Zeit absolut bahnbrechend, und das Album ist thematisch sehr in sich geschlossen. Das Theme from Antarctica ist für mich eine der Vangelis-Hymnen schlechthin und ist meiner Meinung nach eigentlich noch schöner als Chariots of fire oder Conquest of paradise. Auch als Soundtrack ist das Album mehr als passend. Ich kenne den Film Antarctica leider nicht (das scheint eine eher obskure japanische Produktion gewesen zu sein), aber wenn man diese Musik hört, sieht man die Eisberge förmlich vorbeitreiben.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2016
Diese Musik komponierte Vangelis als Soundtrack für den Film „Antactica“ des japanischen Regisseurs Koreyoshi Kurahara. Auch wer den Film nicht gesehen hat, kann sich an Vangelis' Musik erfreuen, weil sie als eigenständiges Kunstwerk mit faszinierenden Synthesizer-Klängen besteht. Beim Hören sieht man vor dem geistigen Auge die kalte, klare, blau-weiße Landschaft der Antarktis! Ich empfehle diese CD allen Vangelis-Fans und allen, die von einer Reise in die Antarktis träumen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2000
Antarctica ist zweifellos ein vielschichtiges Album und bietet neben dem ergreifenden, titelgebenden Werk einiges, was einem eine kühle Dreiviertelstunde bietet. Übrigens, wer "Chariots of Fire" mag, wird "Antarctica" auch lieben und vor allem den Titel "Deliverance" sehr ansprechend finden.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Das Herr Vangelis Sphärenklänge beherrscht, hat er nun etliche Male bewiesen. Auch in diesem Album zu finden, schade das man den Film, zu der dieser Soundtrack hier gemacht wurde, hierzulande kaum kennt. Beim hören, erinnern mich einzelne Klänge auch an eine Stücke zu der Filmmusik von "The Bounty" (die er auch gemacht hat).
Absolut entspannend, zum relaxen, beim Buchlesen oder einfach mal und in die Schlichheit von Musik reinzuhören, ist diese CD sicherlich ein Klassiker von Vangelis !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. September 2010
Vangelis trifft mal wieder den richtigen Ton mit sphärisch luftig leichten Klängen, bei denen man sich richtig vorstellen kann, über eine sonnenbeschienene weiße Arktis zu fliegen, den herrlichen Anblick zu genießen und die kalte Luft zu spüren.
Die Musik ist herrlich beruhigend, entspannend, angenehm und gefühlvoll.
Wer den Soundtrack zum Film "Blade Runner" mochte, wird auch diesen Score mögen, weil Vangelis bisweilen die gleichen musikalischen Stilmittel mit dem Synthesizer verwendet, nur ist die Musik wo "Blade Runner" düster war, hier sehr freundlich und hell.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Diese Musik von Vangelis, finde ich, muss man sich mit Kopfhörern anhören. Wer Synthesizermusik liebt, wird auch dieses Werk von Vangelis mögen. Vor allem der erste Titel ist sehr melodiebetont und rhythmisch. Man kann sich die Bilder der Antarctic vor-
stellen beim Zuhören dieser Musik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2010
Hallo und guten Abend.

Ich möchte hier mal ein paar Worte über die LP
"Antarctica" von Vangelis verlieren.
Filmmusik konnte der Herr aus Griechenland schon immer gut,
z.B. "Chariots of fire", "Blade Runner"... etc.
Aber dieses Album ist meiner Meinung nach eines seiner besten,
auch wenn der Film (japanische Produktion) hierzulande eher
unbekannt ist.
Eindringliche, beinahe meditative Klänge meisterhaft komponiert.
Ein echter Hörgenuss, vorzugsweise zum Entspannen nach einem
stressigen Tag.
Bin sehr froh, die Scheibe wiederzuhaben, ist mir damals (Umzug)
abhanden gekommen.
Hatte mir mittlerweile die CD gekauft, die ist aber vom Klang
dermassen enttäuschend, dass ich sie wieder abgegeben habe.
Manchmal geht eben doch nix über Vinyl !!

Hoffe, dieser Kommentar ist irgendwie hilfreich.

LG, Frank.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Typische Vangelis-Melodien, zum Teil einfach gehaltene Harmonien mit vielen Wiederholungen. Trotzdem (oder gerade deswegen?) bringen sie Ruhe und man kann langsm den Alltag los lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden