Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
14
4,3 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,09 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2002
Hab mir diese CD erst vor kurzem gekauft. Eigentlich wollte ich sie mir schon seit langer Zeit kaufen, doch ich wusste ja nicht wie der Rest des Albums ist. (Don't speak, Just a girl kennt man ja)
Aber ich wurde nicht enttäuscht. Diese CD fesselt, macht gute Laune, manchmal auch nachdenklich, sorgt für Stimmung und macht einfach Spaß! Wer auch nur die bekannten Single-Auskopplungen kennt: SCHLAGT ZU! "Different people" oder "world go round" sind mindestens genau so gut, eigentlich hätte jeder Song ein Single-Hit werden können.
Im Nachhinein verstehe ich auch, warum No Doubt Probleme hatten, ein Nachfolgerbalum zu machen, dass nicht enttäuscht Und Return of Saturn verfehlte dieses Ziel auch. Wenn man nämlich einmal ein Album wie Tragic Kingdom macht, dann hat man einfach das Maximum erreicht! zum Thema Pop-ROck-Ska wurde auf diesem Album einfach alles gesagt! Darum begrüße ich , das No DOubt sich nun auf neues Terrain wagen - TOlle Band, tolles Album
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2006
Ich habe No Doubt natürlich zuerst nur wegen des Songs "Don't Speak" gekannt aber das mir diese CD so gut gefällt ist ein glücklicher Zufall, weil ich sie mir gewünscht hatte wegen "Don't Speak" und mir der Stiel von No Doubt mit Gwen als Sexy Sängerin super gefällt.
Spiderwebs, Excuse me Mr., Just a Girl (besonders sexy), Happy Now? (Are You happy now? Tell me are you happy now?), dieser Song gefällt!, Different People auch wieder mit der typischen voice von Gwen!, Hey You ist okay, The Climb ist eine schöne Ballade, Sixteen besticht durch seinen tollen Anfang (harte Gitarren klänge und dann Gwen in Top-Form, Refrain mit Gwen und den harten Gitarren und dann wieder Gwen im Vordergrund),Sunday Morning gefällt mir besonders (Gwen ist hier wieder in Top-Form, das Zusammenspiel von Gwen und der Band ist echt gelungen),zu Don't Speak brauche ich nichts mehr zu sagen (gefällt mir sehr gut), nur die Songs World go `Round & You can Do it gefallen mir überhaupt nicht, aber das flotte Let`s end it on this gefällt mir wieder super gut...
Zum Abschluss haben sich No Doubt etwas ganz besonderes einfallen lassen mit dem genialen "End Title" Tragic Kingdoom (nach dem auch dieses Album benannt wurde) er geht besonders lang und ist einfach klasse, weil er einige Überraschungen enthällt. Am Anfang hört man sexy Gwen in absoluter Top-Form der Refrain auch sehr gelungen. Was mir bei diesem Song so gut gefällt ist das Zusammenspiel von Gwen und der Band! Abosolut genial die verschiedenen Instrumente hier E- Gitarre, Trompete usw.Und auch die Tempo-wechsel sind beeindruckend, das Ende dieses Songs kann man schlecht beschreiben Welcome to the Tragic Kingdom langezogen und immer schneller gespielt, das finde ich sehr lustig und einfallsreich...
Ich finde bei dieser Platte nicht nur Gwen super sondern vor allem das komplette Zusammenspiel von Gwen und der Band, das hat mir nur noch ähnlich auf dem Album "No Doubt" gefallen (welches man natürlich nicht mit Tragic Kingdom vergleichen kann) aber auch bei diesem Album gefällt mir die Stimme von Gwen besonders gut, mit dem Zusammenpiel der Band ( die Band & Gwen gehören einfach zusammen finde ich!)
Schade finde ich wenn sich No Doubt zu sehr von ihrem Stiel entfernen und Gwen Solo Ausflüge macht, die nichts mehr mit dieser Art von Musik zu tun haben. Ich hoffe auf ein Comeback und einer Platte im Stiel der oben beschriebenen Songs!
Von Gwen Solo gefallen mir eigentlich nur zwei Songs sehr gut. Von No Doubt immerhin zwei ganze Alben und weitere Singles wie It's my Life, Hey Baby, Hella Good...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2002
Dieses Album gehört zu den besten die ich habe!
Es ist unglaublich vielseitig,und die Lieder kann man wirklich immer hören.Bei guter Laune,schlechter Laune,am Abend,zum essen,oder wo man sonst noch musik hört;-)!
Gwen Stefani hat eine superStimme,die man bei jedem Song heraushört,und sie wird fantastisch von der band begleitet.
Dieses Album hat Stil,und ich hoffe No doubt wird es es noch lange geben,auch wenn sie zur Zeit etwas andere Musik machen,als vor ein paar Jahren.
Meine Lieblingssongs:Just a girl,different people,don't speak,und tragic kingdom!
Ein Wort,dass dieses Album beschreibt:Schräg!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
dessen Niveau NoDoubt leider nie wieder erreicht haben. Abwechslungsreich, rockig, aber auch die passende Ballade dazwischen.

Mit Just a Girl, Spiderwebs, Don't Speak sind herausragende Lider auf dem Album zu finden. Doch auch die restlichen Songs sind deutlich besser als nur Füllmaterial was das Album einfach zu einem gute Laune Album macht, das man immer wieder gerne mal einlegt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2002
"Don't Speak" - den Song kennt jeder, aber wer sich deswegen dieses Album kaufen will: erst reinhoeren! "Don't Speak" ist naemlich eine Ausnahme, der 'Rest' hoert sich um einiges mehr nach Ska an. Selten ist mir eine so gute CD untergekommen, den hier stimmt wirklich alles! Ich wuerde ja gerne Anspieltipps geben, aber das ist eigentlich unmoeglich, da jeder (!) Titel genial ist - und auch eine Klasse fuer sich. Diese CD ist ein unkonventionelles Meisterwerk, man kann keinen Song in eine bestimmte Schublade stecken - eben einfach Ska! Ich versuche es doch mal mit den Anspieltipps: "Happy Now?", "The Climb", "Sixteen", "Spiderwebs", "Tragic Kingdom", "Different People" - nein, es werden einfach zu viele!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2002
Ich höre No Doubt seit ich laufen kann,da mein bruder ein großer fan war.
Und nicht ohne Grund.
Denn in diese musik muss man sich verlieben.No Doubt zeigen auf dieser CD wie vielseitig sie sind.Und eines ist ganz sicher:No Doubt besteht nicht nur aus Gwen Stefani,sondern aus 5 Personen.
Es ist wirklich schade,dass eric stefani nicht mehr dabei ist.
Denn die musik die sie früher machten ist nicht mehr mit der von heute zu vergleichen.Man könnte glauben,dass eric stefani sie auf dem teppich hielt,und ihnen zeigte,was die musik bedeutet.
Aber jetzt bin ich vom thema abgekommen.
Diese Album ist ein wahnsinn.Jedes Lied ist toll.Und damit man etwas abwechslung bekommt,kann man sich auch noch die anderen
cd-s von no doubt kaufen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2002
Das Album ist echt granatig! Ein super Song reiht sich an den nächsten! Songs wie "Just a Girl" oder "Don't Speak" sind ohnehin knaller, die anderen aber mindestens genauso gut!! Eben durchweg genial! Jeder Song gefiehl mir! sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2000
Also diese CD gehört einfach in jedes gut sortierte Musikregal, oder am bessten bleibt sie gleich im Player! Ich hab mir die Scheibe gleich gekauft als "Don't Speak" rauskam. Zugegeben, der Rest hat die Erwartungen nicht erfüllt - die anderen Songs haben sie absolut übertroffen, denn dieses Album hat weit mehr zu bieten als nur einen "Chart-Dauerbrenner"!!! Meine Tipps sind auf jedenfall "Spiderwebs" und "Sunday Morning". Leider hat die CD es nie zum Verkaufsschlager gebracht. Das aktuelle Album "Return Of Saturn" ist auch zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 1999
Gwen Stefani und ihre Band lassen es 1996 auf "Tragic Kingdom" so richtig abgehen. Schade nur, daß die CD von der Masse oft auf den weichgespülten Aussetzer "Don't Speak" reduziert wird, harren doch auch Ska-Juwelen wie "Spiderwebs" oder "Sunday Morning" ihrer Entdeckung. Luftige Bläser-Arrangements und poppige Backgroundchöre sorgen für Abwechslung, und daß No Doubt auch bei Balladen mehr darauf haben, als "Don't Speak" verheißt, beweisen sie mit dem elegischen "The Climb". Sechseinhalb Minuten lang werden die Hörer in die Welt der zerstörten Träume entführt, um dann mit einem lautstarken "one-two-three-four" wieder auf den Tanzboden zurückgeholt zu werden. Tanzbarer und massenkompatibler Ska-Pop, der auch heute noch zeitgemäß daherkommt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2012
... war meine limited blue edition der lp mit gelben vinyl gepresst. aber das ist dem klang ja nicht abträglich. bis auf die falsche vermarktung top.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €
9,19 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken