Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
35
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:5,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2013
wer supertramp wie ich sehr gern hat wird dieses album auch früher oder später in seiner bibliothek haben wollen, weil`s einfach irgendwie dazugehört, also ok!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
entspricht der Vorstellung, da bereits als LP vorhanden. Alles super geklappt, Termine eingehalten, super Qualität, gerne wieder, ggfs. auch andere CD`s
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 1999
Zunächst imponiert das beste Cover, was je ein Album bei dieser Gruppe gehabt haben dürfte: Ein Flügel in schwarzem Klavierlack steht vor grandioser Hochalpenkulisse, von etlichen Zentimetern Schnee bedeckt. Und mit offener Tastatur, als ob gestern jemand vergessen hätte ihn wieder ins Haus zu rollen...
Aber was gibt es musikalisch hinter diesem Cover? Ganz einfach. Was der Fan erwartet: Ganz tolle Musik, und das mit viel Klavier,resp. Flügel-Begleitung. Der erste Titel ist schon ein Hit: „Give a little bit". Danach wird es etwas ruhiger, aber die Qualität blei'bt die gleiche: ERSTKLASSIG. Der Titel mit dem Vogelgezwitscher heisst übrigends „Even in the quietest moments".
Und das Besondere an dieser CD? Ganz einfach, hier versteht es eine Gruppe mit toller Klaviermusik teils mit Streichern untermalt einen fesselndes Kunstwerk zu schaffen. Gerade für mich als Klavierfan gibt es keine Gruppe im Pop-bereich die da rankommt. Als besonderes Bonbon empfehle ich zum Schluss noch das Lied „Fool's Overture", da gibt es noch Sänger und Klavier im Duett.
Insgesamt mindestens 4 Sterne sind mit Sicherheit für jeden nachvollziehbar... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Mag Supertramp eigentlich schon seit Jahrzehnten und muß zu meiner Schande gestehen, das ich diese CD erst jetzt für mich entdeckt habe. Die Musik ist auch nach der langen Zeit immer noch genauso aktuell wie damals, Supertramp schaffte es immer, anspruchsvolle Pop-Musik zu schreiben und dabei Qualität und Musikalität in einer besonderen Art in Einklang zu bringen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2003
Die CD ist noch genauso schön wie vor 20 Jahren (sind es wirklich 20?). Gute-Laune-Musik wie "Give a little bit" wechselt sich ab mit anspruchsvollen Passagen von "Fool`s Overture"; das war Supertramp vor ihren großen Erfolgen mit "Breakfast in America" und "Crime of the Century"... Dieses etwas vergessene Album ist ein Hörgenuss für jeden Supertramp-Fan.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2008
Nach über 30 Jahren im Rückblick kann man nur fragen, warum kann die Zeit nicht stillstehen, um musikalische Augenblicke für immer bestehen zu lassen. Das Cover drückt diese Empfindungen aus : wer in dieser Höhe und Luft noch Klavierspielen wollte dem bliebe nur die "Fool`s Ouverture".

So bleibt:

"Guess we`ll always have to be living in a fantasy
That`s the way it`s got to be
From now on"

Nehme an wir werden immer in der Fantasie leben müssen
Das soll der Weg sein
Von jetzt an
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Man mag von Supertramp halten was man will. Ein paar gute Nummern gibt es, zumindest in der klassischen Besetzung immer.
So auch auf dieser.
Sind doch mit dem etwas besinnlichen Titelsong und dem grandiosen elfminütigem fools overture schon die Hälfte der Spielzeit abgedeckt.
Natürlich sind es die Songs und die Stimme von Roger Hodgson die die "guten" Songs ausmachen, leider schreibt er (auch wenn die Komponisten immer mit Davies/Hodgson angegeben sind) auch belangloses Mitsingzeugs wie give a little bit.
Die Stücke die Davis komponiert und auch singt, gefallen nur zum Teil, wäre aber, fairerhalber muss das gesagt sein, in einer anderen Band, zum Beispiel eher im bluesigeren Bereich, besser.
Der Einfachheit halber ist es bei Supertramp immer ein Stück Davis, ein Stück Hodgson u.s.w...

Alleine die beiden längeren Titel sind das Album auf jedenfall vier Sterne wert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2004
Habe mir diese CD in memorien an alte Zeiten bestellt und war spätestens bei BABAJI hin und weg. Eines der besten Stücke der seinerzeit noch nicht so bekannten Supertramp, also vor "Breakfast" und dem Abstieg...Mein absoluter Hör-Tip: Babaji.
Ich würde fast sagen, dies ist schon fast ein Trance-Stück (wenn es sowas seinerzeit schon gegeben hätte.. :-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2010
Egal, ob man Fan von Supertramp ist oder nicht - diese Musik wird jeden, der hinhört, überzeugen. Eines der besten Alben, die Supertramp in der Originalbesetzung herausgebracht haben...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Supertramp halt.. wer hat so eine Stimme? Genau Roger Hodgson. Aber dass er ganz ohne Band auskommt - naja ich glaube nicht. Mit Band ist es besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden