find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2007
"Illmatic" ist zugegebenermaßen ziemlich kurz, doch die Tracks, die drauf sind, sind auf einem solch hohen lyrischen Niveau, dass es fast unglaublich ist, was der damals nur 20jährige Nas für sein Debüt ablieferte. Die Beats passen haargenau zu den Songs und sind qualitativ ebenfalls sehr hochwertig. Der von MC Serch entdeckte Nas demonstriert in diesem Meilenstein sein fast unübertroffenes lyrisches Talent und macht deutlich, dass er zu den Größten gehört. Übrigens war MC Serch auch einer der ausführenden Produzenten von diesem Album.
Vielen Leuten, die eher auf den neueren Hip Hop stehen, wird dieses Album vermutlich nicht gefallen, weil hier der Schwerpunkt auf den Texten und nicht auf den Beats liegt, was auch das eigentlich Ziel vom Rap ist. Nas berichtet einfach meisterlich über sein Leben in New York und reimt auf allerhöchstem Niveau. Wer originalen Hip Hop, der heutzutage nur verdammt schwer zu finden ist, sucht, ist hier genau richtig. "Illmatic" wird definitv eine der wichtigsten Platten des Rap bleiben.

Die Trackliste:

01. The Genesis - Mit Unterstützung von AZ, sehr gut geworden
02. N.Y. State Of Mind - Sehr guter Beat und Text, von DJ Premier produziert
03. Life's A Bitch - Einziges Feature (AZ) auf dem Album auf einem ruhigen Beat von L.E.S (mitproduziert von Nas), ausgezeichnet. Übrigens spielte Nas' Vater Olu Dara die Trompete
04. The World Is Yours - Ebenfalls großartiger Track (diesmal mit Pete Rock am Beat)
05. Halftime - Bereits 1992 veröffentliicht, sehr rhytmisch, enthält einige G-Funk-Elemente, hervorragender Track (Large Professor war für die Produktion zuständig)
06. Memory Lane (Sittin' In Da Park) - Wieder DJ Premier am Beat, fröhlicher Track, einfach super
07. One Love - Sehr gute Nummer, textlich wie auch beattechnisch (von Q-Tip produziert)
08. One Time 4 Your Mind - Sehr langsamer Track, sehr gut (wieder Large Professor am Beat)
09. Represent - Wundervoller DJ Premier-Track
10. It Ain't Hard To Tell - Fantastischer Abschluss-Track des Albums, eine weitere Produktion von Large Professor, sehr gut

Insgesamt ist "Illmatic" ein echtes Eastcoast-Highligh, was für den heutigen Rap-Fan womöglich zu "alt" klingen wird. Trotzdem ist und bleibt es ein sehr gutes Album, in das man sich aber erst reinhören muss. Auf der Platte gibt es keinen einzigen schlechten Track, so dass man sich "Illmatic" komplett anhören kann und es wird nie langweilig.
Wer echten Rap mag, für den ist dieses Rap-Meisterwerk von 1994 ein Pflichtkauf.

Top Album. Wahrer Rap-Klassiker!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2017
Dieser Klassiker sollte in keiner anständigen Sammlung fehlen. Tolle Songs mit tollen Texten und einer äußerst langen Unterhaltungsgarantie! Hatte sehr viele Stunden Spaß damit und höre sie auch jetzt noch immer wieder gerne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2017
Macht was ne Vinyl machen muss.. Speichert die Musik und bringt sie mittels eines Plattenspielers und eines Verstärkers auf die Boxen und somit in die Ohren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2017
Meiner Meinung nach, essentiell für jeden Hip Hop und Rap Fan.
eingängige und ausdrucksstarke Texte die sehr gut zur Melodie passen, ich finde, Illmatic ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte.
Ich habe das Album etliche Male durchgehört und es ist immer noch so fresh, wie am ersten Tag.
Die CD kam bei mir gut verpackt, unbeschädigt und pünktlich an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2017
Die Überschrift beschreibt das Phänomen Nasir Jones und sein Erstlingswerk. Dieses 9 Stück + 1 Intro Meisterwerk ist an Genialität unübertroffen. Komplexe Texte in einer einzigartigen Qualität. Jedes Wort, jede Silbe ist verständlich. Alles durchdacht. Die Beats sind 100% New York. Streetrap vom allerfeinsten. Unfassbarer Flow. Gelassenheit.

Die Producer: DJ Premier (Represent, N.Y. State Of Mind), Large Professor (Halftime, It Ain't Hard To Tell, One Time For Your Mind), Qtip (One Love), Pete Rock (The World Is Yours).
Das who ist who der damaligen Producer Szene.

So rappen wie Nas können nur sehr wenige. Für mich persönlich ist er der beste MC der Welt. Der beste Rap Track aller Zeiten ist für mich " Nas Is Like" aus "I am..." bis heute für mich unerreicht.

Als Illmatic veröffentlicht wurde war Nas erst 20 Jahre alt. Und trotzdem oder gerade deswegen steckt so viel Intelligenz in seinen Texten. Aufgewachsen in den Queensbridge Projects hat er alles aufgesogen und in seinen Liedern verarbeitet. Kurz vor Veröffentlichung von Illmatic wurde sein Bruder angeschossen und sein Freund Ill Will ermordet. Das hat natürlich Nas stark beeinflusst. Und so hat er uns einen Meilenstein geliefert der in keiner Musiksamlung fehlen darf. Ein Klassiker der auch nach 23 Jahren nichts an Glanz verloren hat. Bei mir eindeutig unter den Top 10 der wichtigsten Alben aller Zeiten. 10 von 10 Punkten auf meiner Bewertungsskala. Joe Simoni
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2017
Mit das beste, was ich jemals gehört habe, 10 Songs, die man ohne zu skippen durchhören kann, Flow unübertroffen, dazu der Inhalt, einfach extrem gut, wobei das für viele Nas Alben gilt.

NY state of my mind, One Love, Life's a Bitch etc. sind alles absolute Classics
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2016
Naja,bei den vielen super Bewertungen hatte ich mir gedacht das da jetzt die Hammerscheibe bei mir auf dem Plattenteller liegt.Leider musste ich feststellen das man wohl ziemlicher HipHop Fan sein muss um hier auf seine Kosten zu kommen.Sicher,eine qualitativ hochwertige Platte aber doch eher was für Kenner der Szene.Für alle anderen wohl etwas langweilig und monoton vielleicht.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2008
Columbia veröffentlichte 1994 das Erstlingswerk des aufstrebenden Queensbridge Rappers Nas, das bis heute Seinesgleichen sucht. Das Album besteht nur aus 10 Stücken, was es dennoch nicht daran hindert, mehr in den wenigen Songs auszusagen als vermutlich andere Künstler während ihrer gesamten Karriere. Nas perfektioniert seinerzeit das story-telling wie es nur wenige Künstler wie Slick Rick beherrschten, er erzählt von dem rauen Alltag in seiner New Yorker Heimat. Er bedient sich hierbei bei einem Wortwitz, den er selbst auf seinen späteren Veröffentlichungen nicht mehr gänzlich erreichen sollte. Illmatic symbolisiert für mich sowohl Anfang als auch Ende der goldenen Ära des Hip Hop in den frühen bis mitte-90ern, da er den Track "Halftime" schon mit 16 Jahren geschrieben haben soll, lange bevor das Album herauskam.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2011
Neben Wu-Tang's "Enter the Wu-Tang (36 Chamber)" zählt dieses Album zu den besten Rap Album aller Zeiten.
Da sind 10 Tracks, alle unterschiedlich, alle mit geilen Beats von Top Produzenten und vor allem die Lyrics sind unglaublich!
Das ist Rap auf höchstem Niveau. Hab bis heute kein vergleichbares Album gehört. 10 Klassiker für die Ewigkeit. Einfach nur bomben Lines eines MC's ohne Skits, Interludes und den ganzen Quatsch.
Ob man das Leben den Stinkefinger in "Life's A Bitch" zeigt oder zu dem krachenden Beat von Halftime nickt.
Hier wird jeder ein lieblings Track haben.
Dieses Album hat seinen Ruf zurecht verdient und wer es noch nicht kennt oder gar mag, sollte sich eine neue Musikrichtung zulegen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2005
Dieses Album sollte den damals gerade mal 20-jährigen Nasir Jones für immer zur Legende werden lassen und wenn man es hört, verzeiht man diesem Mann auch seine ganzen Fehltritte, die darauf folgten. Die Beats (u.a. von DJ Premier), Nas' perfekter Flow, der jeden East-Coast-MC danach beeinflusste, und die genialen Texte, die mit vielen Wortspielen, Zweideutigkeiten und Zeilen, die die Hip-Hop-Welt nachhaltig beeinflussten (z.B. die Zeile "I'm Out For Presidents To Represent Me" aus "The World Is Yours", die Jay-Z in seinem Song "Dead Presidents II" vom 1996er-Werk "Reasonable Doubt" sampelte), alles stimmt. Man kann die CD, die leider nur knapp 40 unglaubliche Minuten lang ist, immer wieder auf Repeat hören, den ganzen Tag lang, sie wird einfach nicht langweilig. Wenn ich ein Album für die einsame Insel auswählen müsste, es wäre dieses. Auf die Songs einzeln einzugehen wäre Unsinn, denn jeder Song ist einer der wichtigsten Rap-Tracks der 90er und aller Zeiten, kein Kritikpunkt, für mich das beste QB-Album, viel besser als beispielsweise Mobb Deeps "The Infamous...", obwohl ich auch dieses liebe. Nas wurde mit diesem Album zur Ikone und leider, wie die nach dem noch an und für sich guten Nachfolger "It Was Written", der jedoch mit "Illmatic" verglichen schnell alt aussieht, erschienenen Veröffentlichungen (bis zum 2001 erschienenen "Stillmatic") zeigten, war Nas nicht mehr in der Lage, ein derart perfektes, abwechslungsreiches und dennoch homogen wirkendes Album zu prodizieren, wie man an seinen beiden Ende der 90er erschienen Alben sehr gut sieht. Doch nach "Illmaic" kann man auch nichts mehr erwarten, das hier ist Nas' Meisterwerk, die anderen Werke (außer vielleicht "Street's Disciple") haben nicht annähernd die Klasse von Tracks wie "Life's A Bitch", "Memory Lane (Sittin's In Da Park)", "One Love" oder "It Ain't Hard To Tell". Das Album ist absolute Pflicht, nicht nur für jeden Nas-Fan, denn wer das Album nicht hat, darf sich nicht als Hip-Hop-Experte bezeichnen und auch Leute, die Nas nicht mögen (so etwas soll es ja geben...) müssen es sich sofort bestellen!
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken