find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 1999
Hypnotische Spannung schleicht sich schon nach den ersten Takten der CD ein, klanglich (natürlich) mal wieder ein Hochgenuß können die Lieder auch musikalisch voll überzeugen, vom mehrteiligen, bombastischen "What God wants" bis zur bitteren Ballade "Amused to death". Daß Waters nicht singen kann, ist nur zweitrangig, läßt er sich doch von hochkarätigen Stimmen begleiten, die pointiert zum Einsatz kommen und für garantierte Gänsehaut sorgen ("Perfect Sense"). Diese Platte muß sich nicht vor "Dark Side of the Moon" oder "The Wall" verstecken, sie ist natürlich nicht trendy oder "cool", aber wer voran genannte Scheiben schätzt, MUSS hier zugreifen, es gibt keine Durchhänger, und das grauenhafte Cover kann man sich mit entsprechendem Equipment ja auch neu gestalten. BUY IT, definitiv eine DER Platten der 90er
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
mit starkem Bezug zum Tagesgeschehen. Wirklich ein hörenswertes Album, das textlich zum Nachdenken anregt und viele Dinge anspricht, die einem denkenden Menschen auf der Seele brennen. Das Q-Sound bringt darüber hinaus interessante klangliche Überraschungen.

Da diese Bewertung für das ursprüngliche Album geschrieben wurde, muss ich für diese Neuauflage -Blu-ray Version- etwas dazu schreiben.
Leider enttäuscht die Klangqualität. Ich hatte erwartet, dass die Aufnahmen zumindest noch einmal überarbeitet wurden. Schon in der ersten und auch in der 24 Karat-Goldversion sind die Höhen grausam zischend. Diese Version ist darin nicht besser. Von daher, wer eine Verbesserung des Klangs erwartet, wird enttäuscht werden. Leider.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2015
the best cd ever from Roger waters. the sound is great and the music even better. the lyrics are synic and not very hopeful for mankind
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Hier möchte ich die 5.1 Version, Abmischung im Mehrkanalton, bewerten. An das Projekt hat sich Soundhexer James Guthrie gewagt, ein Könner seines Fachs und Ausnahmeathelet in dieser Disziplin, ähnlich wie Steve Wilson. Herr Guthrie hat wohl so ziemlich alles herausgeholt, was man von einem Master aus dem Jahr 1992 herausholen kann. Der Sound ist kristallklar und hat gegenüber der CD deutlich an Qualität gewonnen. Der Centerlautsprecher bleibt Tot, die Stimme des Meisters beglückt dafür die Frontlautsprecher. Der Grund dafür dürfte in der Originalaufnahme liegen, Herr Guthrie hat sich sicher etwas dabei gedacht, auf den Center zu verzichten. Dafür beschäftigt er die Rearspeaker permanent und beschränkt sich nicht auf ein paar Effekte. Die Rears müssen Orchester, Backround Vocals und noch einiges mehr stemmen. Glück für denjenigen, der etwas besseres hinten stehen hat, als ein paar Plastiksatelliten. Für mich etwas entäuschend, den LFE Kanal, zuständig für die tiefen Frequenzen, also Bass, bedient Doktor Guthrie nur sporadisch. Ich dachte erst er hätte ihn vergessen, doch ab und an melden sich die Subs mit abgrundtiefer Gewalt. Also völlige Absicht, ähnlich wie bei Spielfilmen, bei denen sich die Woofer auch nur, wenn angebracht, melden. Der Nachteil dieser dürftigen Fütterung im Tieftonbereich, dem Album feht durchweg der Druck und klingt dadurch, für mein Befinden, etwas schmalbrüstig. Übrigends meinen Vorrezensenten, die aus ihrem Center Musik und Stimmen hören und über den Bass schwärmen, empfehle ich, an ihrem Receiver die Soundaufpolierer abzuschalten und entweder den analogen sechs Kanal Direct Modus, oder den HDMI- Eingang zu nutzen, dann hören sie nämlich. oh Wunder, was auf dieser Blu Ray wirklich drauf ist. Abschliesend möchte ich noch darauf hinweisen, es handelt sich um ein Konzeptalbum, die Abmischung, so wie sie denn vorliegt, ist vom Tonmeisters genauso gewollt und nicht jeder hört gerne durchgehende Brachialbässe. Insgesamt ein tolles Album
Vielen Dank
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2015
Diese Platte ist mir 1992 irgendwie durchgerutscht. Leider muß ich sagen! Denn diese Platte ist genial. Beim ersten Mal hören etwas "sperrig", aber mit jedem mal hören begeistert sie mich mehr! Für mich persönlich auf dem Niveau von "The Wall".
Die Vinyl-Pressung (NICHT die Picture LP!!) ist grandios! Auch bei großer Lautstärke kein Rauschen bei den ganz leisen Passagen und eine enorme Dynamik mit großer Musikalität. Vom Klang eine der besten LPs die ich habe! Ich habe mir noch gleichzeitig die SACD gekauft, aber auch die kann der LP nicht ganz das Wasser reichen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Dieses Album ist auch nach über 20 Jahren immer noch für mich das beste, was ein Pink Floyd Mitglied geschrieben hat. Es ist für mich insgesamt das rundeste uns in sich stimmigste. Die Musik ist einfach ein Genuss und auch die verschieden Themen haben nichts an ihrer Aktualität verloren. Für mich ist es nahezu perfekt! Über Kopfhörer kommt der gesamte Klang und die Effekte erst richtig zur Geltung!
Absolut empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2004
Dieses Album fängt dort an wo The Wall aufgehört hat.
Jetzt da Waters seine Band Komplett hat,merkt man eindeutig das er sich so entfaltet hat wie er es sich wohl immer gewünscht hat und das lässt er auch den Zuhörer deutlich spüren.Zusammen mit Patrick Leonard,der später auch Madonna's Ray of Light Produzierte,wurden auch die Keyboardparts auf ein Level gebracht das meiner meinung nach das der PinkFloyd Ära übertrifft.Obwohl dieses Album sehr düster und Melancholisch wirkt hat es immer noch einen Kräftigen schuss Schwarzen Roger Humor.
Wer allerdings sehr gläubig oder sich sehr schnell in seiner Religion verletzt fühlt,sollte dieses Album auslassen.
Ich bin der meinung das es einem Lebenswerk nach The Wall und Final Cut am nahesten kommt.
Fazit:Für mich das BESTE Album was er je rausgebracht hat.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2005
Musikalisch ist "Amused to Death" - entgegen meinen Vorrednern - alles andere als eine Offenbarung. Der Gesang von Roger Waters klingt dünn und schwach, fast möchte man sagen: unmusikalisch. Er wird lediglich durch grandiose Begleitmusiker gerettet. Trotzdem gibt es kein Lied auf der Scheibe, das so eingängig wäre wie in "The Wall" oder so atmosphärisch wie in "Dark Side of The Moon".
Wie schafft man es nach so einem Verriss trotzdem noch vier Sterne zu kriegen? Die Texte und unterschwelligen Inhalte sind mit das Beste, was ich überhaupt aus der Branche je gehört habe! Roger Waters verarbeitet den Golfkrieg von George Bush sen., die Bombardierung Libyens durch Ronald Reagan, das Vietnam-Trauma und das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens zu einem Fernseh-Abend mit TV-Predigern, Sportübertragungen, CNN-Nachrichten ... an dessen Ende der Weltuntergang steht. Nur die Außerirdischen wundern sich: "This species has amused itself to death, no tears to cry, no feelings left: It has amused itself to death."
Alles, was er schildert (falsche Religiosität, Sensationsgeilheit, Gleichgültigkeit, amerikanische Überheblichkeit, Macht- und Geldgier, ...) ist 2005 um keinen Deut weniger wahr als 1992. Roger Waters stellt dies schonungslos dar, 10 Jahre vor George W. Bush und Michael Moore!
Wer diese Scheibe kauft, sollte unbedingt aufmerksam den Texten lauschen, und zwar auch den nur schwach hörbaren Worten eines 1.-Welkriegs-Veterans am Anfang und Ende. Mir läuft dabei 10 Jahre später immer noch ein kalter Schauer über den Rücken...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Diese Musik-CD sollte in keiner Sammlung fehlen wenn man Fan der ehemaligen Band Pink Floyd ist/war. Diese Scheiben sind genau so wie man den Sound von Pink Floyd gewohnt ist und man kann sich garnicht satt hören.

Ich höre diese CD sehr gerne, darum absolut verdient 5 ***** Sterne !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2015
Habe damals schon die CD gekauft ( 1992 als sie erschienen ist in Q - Sound ) aber diese Blu-ray ist der Klangliche Hammer !!
Alle Sound Einzelheiten sind sehr klar und mit einer sehr guten Räumlichkeit zu hören,.
dies ist die beste Waters CD / Blu-ray .
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,09 €
12,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken