Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. August 2011
Über Peter Frampton wird/wurde ja schon immer viel geschrieben. Auch und teilweise richtige und gute Kritiken. Teilweise aber auch wirklich Überflüssiges. Das ist aber bei allen Musikern/Gruppen gleich: Dieses Album klingt nicht so ... jenes nicht so ... usw. Dieses hier hat nun wirklich nichts, aber auch gar nichts, mit "Frampton Comes Alive" zu tun. Und ... mal ehrlich ... das ist doch auch gut so! Gute, kreative Künstler entwickeln sich weiter und haben in ihrer langen Karriere immer mal wieder ein Album, das anders klingt, oder sogar den einen oder anderen Stilwechsel. Siehe u.a. B. Springsteen, Kansas oder Genesis ...

Und wenn man den Namen mal wegläßt und ganz unbedarft an dieses Album herangeht, dann bekommt man ein wirklich geniales Stück bluesorientierter, gefühlvoller und ehrlicher Rock-Musik, die aber sowas von überhaupt nichts mit "pop" zu tun hat, dass es schon fast weh tut, eben sowas darüber zu lesen! Die Lieder und Texte sind -zugegebenermaßen- eingängig und offenbaren auch die sanfte Seite des Künstlers, aber sie sind weder oberflächlich noch irgendeinem Zeitgeist nachempfunden und vor allem nicht belanglos, wie die meißte Pop-Musik. Zumindest jene, die im Radio ständig läuft und einem ununterbrochen unter die Nase gerieben wird!!!

Diese Album war mein Einstieg in die Welt der richtigen Rock-Musik, denn bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mehr oder weniger nur Heavy Metal und Hard Rock gehört. Ich habe es bei einem Freund entdeckt und diese einzigartige Zusammenstellung von Gefühl, Melancholie, gefühlvollem Gesang, gepaart mit guten Gitarrensolos, hat mich gleich gefangen. Und seit dieser Zeit ist es eines meiner Lieblingsalben überhaupt. Es funktioniert einfach als Ganzes und ich muss es auch immer am Stück hören, auch wenn die einzelnen Lieder für sich auch sehr gut sind.

Alle die auf gute selbstgemachte Rock-Musik stehen und dieses Album nicht kennen, sollten mal reinhören! Denn vielleicht geht es dem einen oder anderen dann genauso wie mir! Das gilt vor allem für diejenigen, die P.F. schon kennen, aber eben diese Platte nicht. Einfach mal reinhören und sich seine eigene Meinung bilden! Servus ...
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2008
Was soll man sagen. Peter Frampton hat es auch einfach drauf. Als beigeisterter Rock-Musik-Sammler darf dieses Teil nicht fehlen. Woher nimmt Peter die Motivation noch so tolle Titel zu schreiben. Der rockt hier richtig ab und beweist auch nochmal sein Können für softigere Songs.
Nicht nachdenken, kann man kaufen ohne vorher hereingehört zu haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2010
Frampton, ein Teeny-Idol seiner Tage, hat die Ruhe gefunden, die man braucht, um erstklassigen Songwriter-Rock hervor zu bringen. Die vorliegende Scheibe bringt, ähnlich wie "Now", zeitlosen Rockpop bester Güte. Mir gefällt das Unaufgeregte in Framptons Musik, ohne dass die Scheiben langweilig werden. Und dass er Gitarre spielen kann wissen wir ja schon länger. Schöne, eingehende Songs gibt es obendrein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2015
Auch wenn er nie wieder einen Megahit wie " do you feel " zustande gebracht hat, diese Frampton ist einfach klasse und wirklich hörenswert. Für alle Framton Fans ein absolutes must have
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2005
Nicht ganz der Peter Frampton, den wir kennen! Teilweise etwas ideenlos aber trotzdem vier Sterne für Gitarre und Vocals!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken