Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17



am 22. Juni 2017
Was sollte Mann oder Frau auch anderes erwarten? Die CD ist einfach ganz große Klasse.Weiter so..Vielen Dank für die Stunde des Glücks.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2004
Wie es Newcomer ohne den riesen Pusch (wie es Avril Lavigne, Jojo & co. es bekamen) mit deutscher(!) Musik es soweit schaffen, grenzt an ein Wunder. Wo doch alle wissen, dass die deutsche Musik fast(!) ausgestorben wäre. Es fehlte Silbermond dennoch nicht der Mut, sich an die deutsche Rockmusik zu wagen. Zeitschriften wie Bravo berichten so gut wie nie über Silbermond. Die Yam! hat es nach dem Aufstieg des Albums in den Charts wenigstens gerafft, dass in diesen vier jungen Personen Talent schlummert, führte ein Interwiev mit ihnen, unterstützt die "Verschwende deine Zeit" - Tour, die im September startet und hat sogar schon ein Riesenposter in die letzte Zeitschrift dazu gemacht. Doch das brauchten Silbermond nicht. Schon die zweite Single "Durch die Nacht" stieg auf Platz 35 der deutschen Singlcharts ein und kletterte bereits schon in die Top 20. Das Album schoss von Platz 0 auf Platz 5 in die LP-Charts und hält sich seit Wochen auf Platz 4. Und zu dieses Meisterwerk schreite ich jetzt. Der Opener "Verschwende deine Zeit" des gleichnamigen Albums ist sehr rockig. Der Inhalt des Textes dreht sich darum, dass man sich mal zurücklegen und einfach mal relaxen soll. Die erste Single "Mach's dir selbst" sollte jeder kennen. Hier gehts nicht um die Selbstbefriedigung, sondern darum, dass du was dafür tun musst, wenn du etwas haben willst. Der dritte Track "Durch die Nacht" kommt melancholisch und baladesk. Schöner Song, super Stimme und Melodie. "Du und ich" ist das vierte Stück. Es handelt von den schönen Seiten des Verliebtseins. Das fünfte Lied "An dich" gehört auf jeden Fall zu den stärkeren Songs des Albums. Hier klingt Stefanies Stimme richtig wütend. Verständlich, Trennungen sind immer schwer. "Passend gemacht" geht an die, die keine eigene Meinung haben und Silbermond den Erfolg nicht gönnen. Die schönste Ballade ist wohl "Symphonie". Die Beziehung scheint zu zerbrechen, die beiden Personen haben sich zu sehr entfremdet. Beim achten Track hat Stefanie "1000 Fragen". Klasse Melodie, gefühlvolle Stimme. Es geht weiter mit dem witzigen "A stückl heile Welt", den abrechnenden "Nicht verdient" und der wunderschönen, traurigen "letzten Bahn", in der sich Stefanie von ihrer großen Liebe verabschiedet - für immer. "1,2,3" ist eher schwach aber die Stimme von Steffi ist überzeugend. "Ohne dich" ist der einzigste nicht von Silbermond (mit)geschriebene Track auf dem Album, ist aber klasse. Das langweilige "Wissen was wird" und das rockige, rasende "Immer am Limit" sind die beiden Schlusspunkte.
Super Songs: Durch die Nacht, An dich, Symphonie, 1000 Fragen, Letzte Bahn, Ohne dich, Mach's dir selbst, Du und ich
Schlechte Songs: Schlecht nicht aber auch nicht gut: Wissen was wird.
Fazit: Cd kaufen, aber zufort ;-)!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2005
Es tut wahrlich gut, nach diesem ganzen Mainstreamgesäusel endlich mal wieder klaren, ungedüngten Deutsch- Rock/Pop zu hören. Und das von einer Band, die ihre Songs vorwiegend selber schreibt, sich in kein Klischee drücken lässt und denen es vor allem darauf ankommt, unverbrauchte, frische Musik zu machen; mit Erfolg, wie ihr Debüt-Album beweist.
Nicht nur die ersten Lieder beweisen, wie (gut) sich deutsche Musik anzuhören hat. Mit dem gewissen Extra und den teils sehr kreativen Textzeilen zeigen Silbermond ihr Können auf der ganzen Länge.
Von positiven, energiegeladenen Rockliedern über Balladen, die einem direkt aus der Seele sprechen zu teils kritischen Songs verlieren Silbermond nie ihren eigenen Stil und zeigen musikalisch und gesangstechnisch ihre Bandbreite. Und das Ganze bringen sie so persönlich und anschaulich rüber, dass jeder Hörer sich mindestens in einem Song ganz bestimmt selber identifizieren kann.
Fazit: Das Album überzeugt durch wenige, gefühlvolle Balladen (Letzte Bahn, Durch die Nacht, Symphonie) ebenso wie durch die überwiegenden Rocksongs, die aber alle einen anderen Stil haben und sich voneinander unterscheiden. Bis auf wenige Außnahmen sind alle Lieder hörenswert. Meiner Meinung nach schlägt Silbermond auch eindeutig die Konkurrenz von Juli.
Noch ein Hinweis: Selbst wer glaubt, ihm würden die vielen Rocksongs nicht so gut gefallen wie die ausgekoppelten Balladen, den kann ich beruhigen. Hier findet jeder "sein Lied".
Je öfter gehört, desto besser findet man diese CD.
KAUFEN
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2005
Das Debutalbum von Silbermond hat es wirklich in sich. Momentan gehört es zu meinen Lieblings-Alben und obwohl ich es bestimmt schon tausendmal aufgelegt habe, kann ich mich nicht daran satt hören.
1)Verschwende deine Zeit > 9/10 Tolle Rock-Nummer, die einem bei der ganzen Hektik auf dieser Welt wirklich aus der Seele spricht.
2)Mach's dir selbst > 9/10 Die erste Single-Auskoppelung ist stimmig und gut zum Mitsingen geeignet.
3)Durch die Nacht > 10/10 Absolut geile Ballade mit authentischem Inhalt und schönem Rock-Gitarren- und Schlagzeug-Solo am Ende.
4)Du und ich > 5/10 Die Strophen sind nicht schlecht, doch der Refrain zieht das Lied wirklich runter. Auch der Text ist nicht gerade ansprechend. Einzig allein die letzte Strophe hat mich überzeugt.
5)An dich > 10/10 Mein absolutes Lieblingslied. Der Text spricht einem aus der Seele und die rockige Melodie geht einem ins Blut über. Hier erlebt auch die Stimme von der Sängerin einen Höhepunkt.
6)Passend gemacht > 9/10 Sehr schnelles Lied, das das Selbstbewusstsein dieser Band wirklich gut rüberbringt.
7)Symphonie > 10/10 Traumhaft schöne Ballade mit einfühlsamen Text. Mehr kann man dazu gar nicht sagen.
8)1000 Fragen > 9/10 Schönes Lied mit gut aufgelegter Sängerin und tollem Gitarrenspiel.
9)A Stückle heile Welt > 10/10 Ein absolut cooles Lied mit einem Klasse-Beat, das die ganzen Werbeslogans aus dem Fernsehen wunderschön durch den Kakao zieht.
10)Nicht verdient > 6/10 Einer der Schwachpunkte auf dem Album. Der Text ist richtig gut, doch die Musik überzeugt nicht.
11)Letzte Bahn > 9/10 Auch wieder eine schöne Ballade, doch der Refrain hat ein paar Schwächen.
12) 1, 2, 3 > 5/10 Der Text ist größtenteils miserabel, die Musik der Strophen ist aber gar nicht mal so schlecht. Der Refrain ist jedoch echt schlecht. Dieser Song wird dem Niveau dieser Band überhaupt nicht gerecht.
13)Ohne dich > 9/10 Mir persönlich gefällt diese Halb-Ballade richtig gut, doch entspricht sie nicht gerade dem Silbermond-Stil, was wohl auch daran liegt, dass dies das einzige Lied ist, bei dem die Band nicht mitgearbeitet hat.
14)Wissen was wird > 9/10 Klasse Rock-Nummer, die mal als Abwechslung am Ende nach mehreren Balladen richtig gut tut.
15)Immer am Limit > 9/10 Auch wieder ein Song der Extra-Klasse, bei dem der Rock auch gut hervorkommt und der Adrenalinpegel steigt.
Insgesamt tut es gut, wieder Klasse-Musik von jungen Bands aus Deutschland zu hören. Und bei Silbermond besteht noch ein großes Steigerungspotential. Freu mich schon aufs nächste Album.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2004
bin CD's mit deutschgesungenen Texten immer etwas skeptisch gegenüber, aber silbermond haben mich echt überzeugt!!! ich find sie viiiel besser als wir sind helden. von songs zum heulen bis songs zum mitsingen und mithüpfen (weil man einfach nicht mehr still sitzen kann), ist auf dieser CD alles drauf! nette texte + die stimme der sängerin ist wahnsinn! meine speziellen anspiel-tipps für alle lebenslagen: 1,2,3 (himmelhoch jauchzend), synphonie (zu tode betrübt), ohne dich (für die stimmung dazwischen)!!! einfach selber kaufen, leute!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2007
Ist das herrlich wie Kritiker von Silbermond immer draufhaun.

Schon mal was davon gehört, dass Musik Geschmackssachen ist?

Was meint ihr denn woher Musikgeschmack kommt? ;D

Die einen finden es eben ätzend, die anderen nicht.

Ich finde Silbermond richtig klasse und habe beide Alben und war auf dem Abschlusskonzert der Laut gedacht! Tour. Wer Silbermond mag, wird Silbermond live lieben.

Ich kann aber auch verstehen, dass man sie nicht mag, allein schon wegen teilweise richtig schnulzigen Liedern wie Symphonie und Letzte Bahn.

Kein Grund sie gleich als Sondermüll zu bezeichnen.

Des weiteren möchte ich hervorheben das Silbermond keine von diesen geförderten Castingbands ist und in nem kleinen Apartement in Berlin wohnt (siehe Stern Artikel unter der Amazon Beschreibung).

Auf jeden Fall vorm Kauf erstmal Probe hören.

mfg
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2004
Seit Jahren habe ich zum ersten mal wieder eine deutsche CD gekauft, das sagt fast schon alles. Die Songs sprühen vor Lebensfreude und sind abwechslungs und temporeich. Ich habe selten eine so gutes Debut-Album gehört - geschweige denn von einer "einheimischen" Band. Der Kauf lohnt sich schon alleine wegen den Versionen des Chartbrakers von "Symphonie" die im Vergleich zur Maxi längere Versionen und in der Spezial-Version sogar ein Video enthält. Die Gruppe glänzt neben der markanten "Frontfrauenstimme" auch mit einer techn. absolut perfekten und sauberen Instrumentierung, manchmal vielleicht ein wenig zu sehr im Vordergrund. Letztlich kann ich persönlich kaum weitere Schwachpunkte finden. Highlights sind : "Verschwende deine Zeit", "Mach's dir selbst", "Durch die Nacht", "Symphonie", "1000 Fragen", "Nicht verdient", "Ohne Dich" - das sind schon mal 50% der CD (und das für ein Debut-Album!). Ich konnte tats. keinen "Ausfall" finden, alle Lieder sind hörenswert. Ich freue mich schon darauf die CD im Auto zu hören und dann laut grölend endlich mal Songs mitzusingen deren Text ich auch zu 100% verstehe...Kaufen !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2005
Anders sollte die Kritik nicht ausfallen. Habe Silbermond auf dem größten kostenlosen Open-Air-Musikfestival Süddeutschlands in Karlsruhe gehört ("Das Fest") und habe eine wahnsinnige Stimmung miterleben dürfen! Knapp 40.000 Menschen, die trotz strömenden Regens aushielten und mit einem genialen Konzerterlebnis belohnt wurden. Der Vegleich mit Juli (die am Vorabend auftraten) zeigt deutlich, dass Silbermond in Text, Gesang(!) und auch instrumental deutlich die Nase vorne hat. Vielleicht sollte hier der eine oder andere Rezensent mehr Live-Konzerte besuchen, statt immer nur den aufgepeppten Studioaufnahmen zu vertrauen. Bezüglich der angeblich so seichten Texte sei bemerkt, dass weniger Inhalt oft mehr darstellt und ausdrückt! Weiter so!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2004
Der Vergleich mit "Wir sind Helden" ärgert die Band mit Sicherheit genauso, wie er sie ehrt. Hinken tut eben dieser jedoch nicht, denn beide Alben beinhalten zwar massentaugliche, aber trotzdem alternative Handmade-Musik, das Songwriting ist ähnlich intelligent, kritisch und sowohl lebensbejaend als auch -hinterfragend und die Bandmitglieder selbst können einer ähnlichen Generation zugeordnet werden und, natürlich, beide Bands verbreiten ihre Botschafteen auf Deutsch - und das ist auch gut so, weil es die Glaubwürdigkeit stärkt, die Musik so authentisch wirken lässt, wie sie ist.
Ein wichtiger Unterschied: Silbermond rocken mehr durch die Instrumente als durch die Texte, machen dieses Defizit dadurch aber nicht wett. Für mich hört sich die Instrumentierung leider häufig ein wenig zu sehr gewollt und zu wenig abwechslungsreich an. Bei den ruhigeren Nummern allerdings (Durch die Nacht, Sinphonie) harmonieren Band und Stimme der Sängerin einzigartig gut. Die Texte hingegen sind clever (A Stückl heile Welt) und rund, was mir hier fehlt ist vielleicht eine etwas deutlichere Pointierung, der subtile Charme, den "Wir sind Helden" an den Tag legen.
Vielleicht hinkt der Vergleich dieser beiden Bands aber doch. Silbermond ist eine hoffnungsvolle Nachwuchsband, die ihren musikalischen Weg zwischen angenehmem Rock und gefühlvollem, aber nie fadem Pop gefunden hat, die wichtige und richtige Botschaften verbreitet, die auch ankommen, die authentisch ist und echte Musik macht. Ich hoffe diese Band wird über die Helden-Welle hoch getragen und kann sich dann von ihr lösen und einen erfolgreichen Weg einschlagen. Das Potential ist da. Ich wünsche dieser Band und diesem Album viele Hörer.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2004
Das deuteten bereits "Mach's Dir selbst" und "Durch die Nacht", die beiden vorab ausgekoppelten Singles an. Schicke Hooklines, Gitarren, die direkt auf die zwölf gehen und die sehnsuchtsvolle Stimme von Sängerin Stefanie, der die Band die tatsächlich oft gezogenen Vergleiche zu den Helden zu verdanken haben könnte: Es sind schon ordentliche Grundingredenzien, mit denen Silbermond an den Start gehen. Daraus entstehen manchmal Hits, manchmal eher Mittelmaß.
So ist "A Stückl heile Welt" vielleicht etwas zu plakativ, was man aber unter "Gut gemeint" abheften kann. Auch "Immer am Limit" kickt nicht wirklich. Das ist aber völlig egal. Denn die Silbermonde sind alle erst um die 20 Jahre alt und legen mit "Verschwende Deine Zeit" einen ordentlichen Aufmerker hin, der auf das, was in den nächsten Jahren kommen mag, im höchsten Maße neugierig macht.Mein Lieblingssong von Silbermond ist und bleibt einfach das leicht rockige "1000 Fragen" und die wunderschöne Ballade "Synphonie"!Denn auch wenn hier noch nicht alles Gold ist: Irgendwann könnte Silbermond der ganz große Wurf gelingen. Bis dahin ist Geduld und Vorfreunde angesagt.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Himmel auf
8,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken