find Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4
3,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,99 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 26. Februar 2015
Vieles von dem 1980 auf Atlantic Records erschienenen "Ocean Liner" erinnert an andere Alben des Projekts Passport von Klaus Doldinger.
Die Band besteht wieder aus guten Musikern,die dem Passport-Hörer jener Jahre durchaus nicht unbekannt sind.
Mit Dieter Petereit (Baßgitarre),David Crigger (Drums,Percussion),Hendrik Schaper (Keyboards),Kevin Mulligan (Gitarren,Gesang) und natürlich Klaus Doldinger selbst (Saxophone,Vocoder,Lyricon und Keyboards) ist es um das handwerkliche Können und das Zusammenspiel nun wirklich nicht schlecht bestellt.
Wieder kriegt man eine Mischung aus Jazz,Pop,ein wenig Funk und 80er Jahre Synthie-Sounds zu hören.
Auch die Begriffe Fusion und Jazz-Rock fallen immer wieder,allerdings kann ich Rock hier kaum entdecken,dafür eher Dance-Anklänge.
Auf Progressivität,Komplexität,Ecken und Kanten,Experimente,Tiefenwirkung,große Gefühle,treibende Beats sollte man bei Passport ohnehin eher nicht hoffen;während die anderen Passport-Alben jener Tage aber mit schönen Melodien,überraschend anheimelnden Tracks zwischendurch und einer großen Portion gute Laune,Lockerheit und Spielfreude aufwarten konnten,kriegt man hier wirklich einfachste Kost geboten,die qualitativ gegen "Blue Tattoo","Earthborn" usw deutlich abfällt.
Etwas brav,poliert klangen Passport damals meistens,hier wird es jedoch allzu arg simpel und oberflächlich.
Wie auf den anderen Alben ist man bemüht,locker,unangestrengt,easy rüberzukommen,jedoch fehlt es im direkten Vergleich etwas an Substanz.
Daß es ein starkes Qualitätsgefälle innerhalb der Passport-Scheiben gibt,ist bekannt,jedoch wird man sonst für dahinplätschernde Tracks mit sehr anheimelnden Melodien oder mitreißenden Stücken entschädigt;beides fehlt hier.
Das Album schippert so vor sich hin.Ganz nett,aber nicht packend oder umschmeichelnd.
Schlecht ist "Ocean Liner" nun nicht,aber wirklich gut auch keinesfalls,dafür ist die Musik einfach zu belanglos.
Diesen Ocean Liner sehe ich mehr als kleinen Ausflugsdampfer.
Richtung Hawaii geht die Reise ganz sicher nicht,aber der Rhein kann ja auch ganz nett sein...
Die Klangqualität der alten Vinyl-Scheibe war (ist bei mir immer noch) ganz OK.
Die erste CD-Serie fiel dagegen leider etwas ab,war aber nicht schlecht,bot gute Dynamik.
Für die Neuauflage von 2001 aus dem Hause Wounded Bird soll remastered worden sein;ich kenne diese VÖ nicht,habe aber gelesen,daß sämtliche Remaster-CDs von Passport heller und transparenter klingen sollen.
Ob die Japan-CD von 2006 darauf beruht und wie die klingt,weiß ich auch nicht.
Mit der Vinyl-Ausgabe und der alten CD kann man (zumindest ich) ganz gut auskommen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Ich habe die erste Rezension gelesen und gedacht, dass derjenige ein anderes Album gehört haben muss. Aus meiner Sicht ist "Oceanliner" ein klassisches Passport-Album, das durchaus in der Tradition von Antaraxia steht. Möglicherweise ist es an der einen oder anderen Stelle nicht so ausgefeilt wie eben jenes Antaraxia, aber das muss auch nicht unbedingt ein Nachteil sein. Ich selbst bin vor gut 20 Jahren auf Passport gestoßen - mein erstes Album war Oceanliner. Ich kannte zu dieser Zeit kein anderes Album der Band und fand Oceanliner phantastisch. Nach 20 Jahren - dazwischen habe ich das Album tatsächlich gar nicht gehört! - muss ich sagen: Nein, ich habe mich damals nicht getäuscht. Das Album ist wirklich phantastisch, und es hält vor allem der Zeit stand. Also bitte nicht von dem Vorrezensenten vom Kauf dieser CD abhalten lassen (NB: Der Preis ist eh sehr günstig) - klare Kaufempfehlung für alle, die deutschen Jazz-Rock mögen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Es gibt Musik und Musiker, die ich über Jahrzehnte hören möchte. Diese CD mit diesen Musikern gehört definitiv dazu! Echte, handgemachte, ehrliche und vor Allem richtig gute Musik!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2003
Die nächste enttäuschende CD. Ohne "Spirit", altbekannte Themen langweilig variiert. Gut, die Vokals von Updtown Rendezvous haben sie ganz nett "hingebastelt". Aber sonst?
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,79 €
11,61 €
11,99 €
8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken