find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
10
4,4 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,79 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2005
Ob diese CD tatsächlich ein Meilenstein sein wird, möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Tatsächlich ist dieses Album aber von einer solchen Qualität, dass sie für mich ganz klar diesen Titel inne hat. Ganz abgesehen von der Klasse der Stücke an sich, gelingt Corvus Corax etwas meiner Meinung nach einmaliges. Nirgendwo zuvor wurden E- und U-Musik so trefflich vereint. In einer durchaus als klassisch zu bezeichnenden Besetzung und mit Wurzeln in der Klassik, gelingt es Corvus Corax doch, z.B. mit "Dulcissima" meinen persönlichen Dance-Favoriten des Jahres zu schaffen. "Cantus Buranus" ist mehr als ein sehr gutes Album. Es ist ein Plädoyer für die Aufhebung der veralteten Grenzen zwischen "ernsthafter" und "unterhaltender" Musik.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vermutlich denkt die Mehrzahl der Menschen, dass die Carmina Burana ein in sich geschlossenes und gesetztes monumentales Werk von Carl Orff sind. Mit Carmina Burana (lateinisch: Lieder aus Benediktbeuren, benannt nach dem Fundort) wird erst einmal nur eine Anthologie bezeichnet, die aus rund 254 mittellateinischen, mittelhochdeutschen, altfranzösischen und provenzalischen Lied- und Dramentexten zumeist anonymer Dichter besteht. Sie sollen aus dem 11., 12. und einige wenige auch aus dem 13. Jahrhundert stammen. Immer wieder versuchten sich schon vor Orff Komponisten daran, diese Texte zu vertonen. Allerdings erinnert sich daran heute das Laienpublikum nicht mehr.

Umso erstaunlicher ist es, dass Corvus Corax mit diesem Album erstmals erfolgreich einen neuen Versuch startete, die Carmina Burana neu zu vertonen. Die Interpretation von Corvus Corax hat dabei nichts gemein mit der Version von Carl Orff, auch wenn der erste Titel "Fortuna" es vermuten lassen könnte. In Orffs Version aus dem Jahr 1937 erfreuen sich vor allem die monumentale und pathetisch angelegten Titel "O Fortuna" und "Fortune Plango Vulnera" allgemeiner Bekanntheit und Beliebtheit. Corvus Corax nutzt den heroischen Effekt dieser beiden Titel durchgehend für ihr eigenes Werk. So halten fast alle Titel dieser Audio CD durchwegs die dramatische Spannung aufrecht. Corvus Corax vermischte allerdings die mittelalterliche Musik mit dem Repertoire des 12. - 15. Jahrhunderts aus der Perspektive der Spielmannsleute. "Cantus Buranus" würde ich daher als ein Kunstwerk bezeichnen, welches sich allerdings auch ähnlich der Kunst nicht bei jedem Anlass genießen bzw. wie Rockmusik (Unterhaltungsmusik) hören lässt. Hier wird Musik zu einer Überdosis Pathos, die auch nicht unbedingt jedermanns Geschmack sein wird.

Man sollte letztendlich auch wissen, dass die Band Corvus Corax zur alternativen Musik in Deutschland zählt und viele Freunde innerhalb der Mittelalter-, Gothic - oder Heavy Metal - Szene besitzt. So feierte Cantus Buranus auch seine Premiere ausgerechnet auf dem Wacken Open Air, dem derzeit größten Treffen der deutschen Heavy Metal Szene. Bekannt geworden ist die Band vor allem durch ihre Auftritte auf Mittelalterfesten. Oft waren sie Gäste von Prinz Luitpold von Bayern auf dem Schloss Kaltenberg bei München und erfreuten dort das Publikum mit ihren exzentrischen Bühnenshows. Mittlerweile trifft man sie sogar auf der Landesgartenschau, wie im Jahr 2010 in Hemer.

Corvus Corax ist mit Cantus Buranus also auch der Geniestreich gelungen, ernsthafte Klassik mit alternativem Rock zu verknüpfen und die Lager beider Fangruppen zu vereinen. Auch die klassischen Musiker waren von der Idee begeistert, so dass sich der Opernchor und das philharmonische Orchester des Staatstheaters Cottbus gern am Projekt beteiligten. Bei der Umsetzung werden dann allerdings die Orchesterinstrumente zusätzlich durch Aulos, Binjou, Bombarde, Drehleier, Dudelsack, Laute, Glockenspiel, Maultrommel, Schalmeien, usw. begleitet bzw. vordergründig eingesetzt. Der Gesang erfolgt in der traditionell lateinischen Sprache. Lobenswert ist es, dass im Begleitheft nicht nur der lateinische Text, sondern auch die Übersetzung dazu mitgeliefert wird. Auch die Verzeichnisnummern der originalen Texte in den Carmina Burana sind angegeben. Aufgrund des enormen Erfolgs dieses Albums, erschienen kurz nach "Cantus Buranus" zwei weitere Alben aus dem Zyklus der Carmina Burana, an denen sich wiederum bedeutende klassische Orchester und renommierte Sänger beteiligten. Auch diese beiden Alben sind eine Empfehlung wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2005
Wie schon von aszrael beschrieben, ist Cantus Buranus kein "Remake" von Orff's Carmina Burana. Es ist viel mehr: Eine "Neuinterpretation" der Liedersammlung. Und das ist CoCo wirklich sehr gut gelungen.
Um eines vorweg zu nehmen: Die Carmina Burana oder Cantus Buranus ist keine Sammlung kirchlicher, sondern weltlicher Lieder, die irgendwo vom Volk geschrieben, aber von einem Geistlichen in Bayern zusammengefasst und ins Lateinische übersetzt wurde.
Corvus Corax' Intention, ihren eigenen Stil mit einem klassischen Ensemble zu paaren kann man als absolut gelungen bezeichnen. Der kraftvolle Einsatz der alten Instrumente (Schalmeien, Sackpfeifen, Bombarden, Trommeln etc.) bringt mit dem Chor, den Kesselpauken, Oboen etc. eine Stimmung ins Ohr, die man selten zu hören bekommt.
Ich bin selbst im Besitz der Limitierten Auflage. Auf der zusätzlichen DVD sind alle Audio-Tracks der CD im 5.1-Surroundformat enthalten. Ein Wahnsinnsklang und was für eine Dynamik. Wer also eine LTD-Edition bekommt, darf sich wirklich freuen (einmal, dass man sie hat und ein zweites Mal über den Hörgenuß).
Schön ist auch, dass die Liedtexte auch übersetzt im Booklet sind.
Ich bin davon überzeugt, dass nicht nur CoCo-Fans von diesem Meisterwerk begeistert sein werden, sondern auch die Freunde der klassischen Musik und viele andere auch.
Mit dem Kauf dieser CD kann man nichts falsch machen, ganz ehrlich! Und jetzt klickt auf Kaufen :)
33 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2005
Die Carmina Burana ist eigentlich eine mittelalterliche Sammlung von Liedern, die von Orff sehr imposant und fesselnd in seiner Musik neu gedeutet wurde... dies war aber 1937 und wurde dementsprechend klassisch umgesetzt!!! Nun kommt Corvus Corax und vermischt diese Eindrücke meiner Meinung nach zeitgemäßer und wahrscheinlich auch treffender, weil sich diese Band von jeher auch mit alten Instrumenten befasst... was ich bisher gehört (und Dank der ausführlichen Homepage) auch gesehen habe, ist einfach nur Gänsehauttreibend !!! Besonders sympathisch finde ich das Streben von Corvus Corvax, die Version von Carl Orff nicht neu umzusetzen, sondern eine eigene Interpretaion der Lieder zu finden. 5 Sterne, weil diese CD UNBEDINGT in mein Regal muß und weil ich mir sicher bin, daß diese Version auch Orff`sche Anhänger mit Blick für die Zeit begeistern kann !!!!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2005
Es ist sicher Geschmackssache, aber für meinen Geschmack sind die Songs für CC-Verhältnisse doch zu orchestral aufgebrezelt - da geht etwas der bandtypische Sound verloren; dies liegt aber auch vor allem an den oft weiblichen Chor-Gesangsparts ; die musiklischen Ideen an sich sind top, die Produktion klasse und das Layout sehr gelungen. Wer's also bombastisch mag, wird bestens bedient, der puristische CC-Fan wird's eher als interessanten Ausflug in ein Nachbargenre einordnen. Also ggf. lieber mal antesten.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2014
Schnell und Zuverlässig.Vielen dank!Ich habe das Produkt gewählt,weil nicht immer was im Radio kommt und ich eine CD daheim haben wollte..Preis-Leistungsverhältnis war auch voll ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Das Album Cantus Buranus von Corvus Corax gefällt mir sehr gut.
Es gibt zwar bessere CD`s von Corvus Corax aber das ist ja auch Geschmackssache.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Einfach ein absolut gelungenes Werk. Werde mir auch noch den zweiten Teil zulegen! Hab auch eine Live-Version als Video gesehen! Perfekt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2008
Meine Hörgewohnheiten setzten sich ehr aus neuzeitlichen Kompositionen zusammen. Von Klassik habe ich leider wenig Ahnung. Bevor ich mir nun Corvus Corax Interpretation der Carmina Burana anhörte, habe ich mir erstmal Carl Orffs Version (zum ersten mal) angehört von der ich eigenlich sehr positiv überascht war. Damit man einen Vergleich hat.
Leider war dann die Entäuschung bei Corvus Corax um so größer, weil ich dort gar keine interessanten Melodien wahrnehmen konnte. Irgendwie war alles nur langweiliges Gedudel. Vielleicht wäre eine Coverversion von der orffschen Fassung besser gewesen. Das Songwriting ist leider sehr belanglos. Drei Punkte gibt es für den guten Sound. Und naja wenigstens gefällt mir Orff, wozu ich sonst nie gekommen wäre.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2009
Ich habe Cantus Buranus auf dem Summer Breeze live gehört und war sofort ergriffen von dieser einmaligen Komposition. Sowohl für Freunde von Corvus Corax als auch Fans von Klassik oder Filmmusik bietet diese Umsetzung von Corvus Corax genau das richtige.
4 Punkte gibt es nur weil es noch eine Steigerung geben muss und die heisst Cantus Buranus II. Hier gibt es dann echtes Gänsehautfeeling. Beide CDs sind ein absolutes "must have" für Menschen mit gehobenem Musikgeschmack.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
6,69 €
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken