Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 26. November 2017
Keine Frage, "the lamb lies down on broadway" war in den `70ern das erste Album was ich von Genesis gehört habe und deshalb habe ich zu diesem Album auch ein ganz besonders Verhältnis.
Da ich aber nur die ganz normale CD besitze, jetzt aber diese Remastered Version gesehen habe, dachte ich mir ich kaufe sie mal.
Ich muss sagen sie unterscheidet sich wirklich von der Ur-CD.
Ich weiß aber noch nicht ob ich es besser finde.
Fakt ist die Stimmer vom Peter Gabriel ist doch besser hervorgehoben und der Sound ist klarer und satter!
...aber ist anders auch besser??? Reinhören und selber entscheiden.
Das Album ist trotzdem für mich Spitzenklasse und mir 5 Sterne wert!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2018
Ich finde diese 2008 Version super. Ich habe noch die Original Vinyl aus 1974 und die CD aus den 90-zigern. Ich bin aber vom Sound dieses Remasters echt begeistert!
Dieses Konzept- Album ist für mich sowieso nicht nur der Höhepunkt von Genesis sondern der ganzen Art-Rock Epoche der frühen 70 ziger Jahre.
Null Kommerz, trotzdem viel Gefühl in der Musik, tolle, schöne Melodien und viel Kunst und künstlerische Freiheit. Heute gibt es sowas nicht mehr im Rock Business! LEIDER. Das Remaster bringt die ganze Wucht des Genesis Sounds ins Wohnzimmer, z. B. Der gezielte und gekonnte Einsatz der Bass-Pedale___ein Hammer!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2016
Ein echter Meilenstein in der Musik der späten 70er Jahre. Zusammen mit Trick of the Tail die beste Platte von Genesis. Mir kommen die Tränen.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Juni 2016
Ist halt Genesis und sehr gut. Leider gibt es die Band nicht mehr und es war schon gut die LP zu remastern auf CD. So kann man sie auch gut im Auto hören. Ich habe das Original noch auf LP (Venyl) und die kostet Mittlerweile viel Geld, wenn man noch eine ergattern kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. November 2017
Einfach nur gut das Album von Genesis der Preis ist top für die CD und den Download gab es noch obendrauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Januar 2016
' jedenfalls wenn sie mich fragen. Wie schrieb der New Yorker vor vielen Jahren so schön: 'The Ullyses of Concept Albums.' Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Genesis sechstes Studioalbum, zum letzten Mal mit Frontman Peter Gabriel, brach mit allem, was es bis dato in der Rockmusik gab. Es gab nicht den kleinsten Blick in Richtung Kommerz, sondern ein Künstler lebte sich in 23 Songs aus, die eine zusammenhängende Geschichte des Puertoricaners Rael erzählten, der seinen Bruder John retten wollte. Dabei stellt sich Rael Kreaturen aus Mythologie und Geschichte, aber auch jeder Menge Geistern und Dämonen des Alltags. 1974 war diese Reise durch Peter Gabriels Phantasie für einige Hörer schlichtweg zu viel. Allein um alle Anspielungen auf Songtexte und reale Geschehnisse zu erkennen, schien ein musikalischer Doktortitel notwendig. Niemand, der Genesis erst später, ohne Gabriel, kennen lernte, hätte auch nur ansatzweise erkennen können, dass hier dieselbe Band spielt. Ich habe dieses Album als Teenager geliebt. Es war so außerordentlich und unvergleichbar, wie nichts, was ich bis dahin an Musik kannte. Heute, über 40 Jahre später, hat -The Lamb Lies Down On Broadway- nichts von seiner kompromisslosen Wahrhaftigkeit verloren. Im Gegenteil. Bei all dem weichgespülten und kommerzorientierten Trallalla, der heute teilweise produziert wird, ist und bleibt dieses Album ein Meilenstein der Musikgeschichte. Überzeugen sie sich davon'

Anspieltipps sind schwer zu nennen, weil: Das hier ist eine Geschichte, ein modernes Märchen. Es beginnt mit dem ersten Lied -The Lamb Lies Down On Broadway- und endet mit Lied Nummer 23 -It-. Eigentlich ist all das ein einziger, unglaublich komplexer Song. Doch es gibt natürlich Highlights: -Cuckoo Cocoon- scheint ein Relikt aus der 68er Zeit zu sein. Traumhaft. -Back in NY City- haut einem mit seiner fundamentalen Wucht komplett aus den Latschen. -Counting Out Time- könnte die Titelmelodie jedes Musicals werden. Die -Carpet Crawlers- sind bis heute jedem Musikfan bekannt. Dieser Song verströmt reine Magie. Wie ein Chanson flutet -Anyway- die Ohren. Unglaublich melancholisch nimmt einen -The Lamia- mit. Mit -The Lights Dies Down On Broadway- findet die Geschichte zu ihrem Anfang zurück. Beendet wird die Geschichte mit -It-. Der Song ist seiner Zeit voraus und vereint Elemente von Pop, Rock und Jazz miteinander.

Ich will nicht rührselig werden, und schon gar nicht alten Zeiten nachtrauern. Aber ein Album wie -The Lamb Lies Down On Broadway- hat es vor und nach 1974 nie wieder gegeben. Für 'alte' Genesis Fans war das eine musikalische Offenbarung biblischen Ausmaßes. Getragen und geprägt wurde dieser Sound von niemand anderem als Peter Gabriel. An seiner Seite standen Phil Collins, Mike Rutherford, Tony Banks und Steve Hackett. Diese Fünf waren für mich Genesis. Alles was danach kam, gliederte sich in den riesengroßen Musikmarkt ein. -The Lamb Lies Down On Broadway- kann man das, Gott sei Dank, nicht nachsagen.
22 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2014
Diese Doppel-LP war der internationale Durchbruch für "Genesis". Eine Fülle von musikalischen Einfällen und das unverwechselbare Timbre aller "Genesis"-Titel mit ihrer melodischen und harmonischen Spannweite sind hier eindrucksvoll präsentiert. Der Lieferservice und der Zustand der gelieferten Sendung waren einwandfrei, so daß ich aufs neue die höchste Punktzahl vergebe.

H.-H. Becker
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. September 2014
This album is absolutely amazing. I guess the Clown Label is the Bomb. E.A.Poe...by Alan Parson is also on this label. This is a concept album that will rock you...
Sehr netter Kontakt, Artikel wie beschrieben, gut verpackt, alles bestens. Gerne wieder...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Dezember 2016
Ein Muss für jeden Genesis-Fan. Das letzte Album mit Sänger Peter Gabriel, bevor der "Weichspüler" Phil Collins die Band beeinflusste.
Aber auch ohne Peter Gabriel war Genesis immer noch akzeptabel. Dank Steve Hackett, Tony Banks und Mike Rutherford, die den alten
Genesis Kurs trotz Phil Collins erfolgreich verteidigen konnten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. August 2015
diese doppel CD finde als wohl einer der besten albums von Genesis,besonders peter Gabriel ist wie üblich hervorragend .das album sollte man haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken