flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
147
4,6 von 5 Sternen
My One and Only Thrill [Vinyl LP]
Format: Vinyl|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 2. Oktober 2014
Vor wenigen Tagen erst bin ich über Melody Gardot, eine US-amerikanische Jazz-Sängerin und Songschreiberin, gestolpert und seither ging mir ihr Lied "Baby I'm a fool" nicht mehr aus dem Kopf. Dank Amazon bin ich auf die Aktion "3 zum Preis von 15" gestoßen und habe mir gleich mal alle drei Alben dieser Sängerin gekauft. Und ich muss sagen, ich bin keineswegs enttäuscht.

Melody Gardot singt mit einer wundervollen melancholischen und einfühlsamen Stimme Lieder, die zum entspannen, träumen und nachdenken anregen und mit passender Hintergrundmusik einfach wunderbar klingen.
Bin begeistert. Kann ich auf jedenfall weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2017
Sehr schöne Stücke einer grandiosen Sängerin. Zum chillen im Auto genau das Richtige. Kann auch laut gehört werden, wenn man es mag :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2009
Ihr erstes Album war mir noch zu blueslastig mit teilweise viel zu kurzen Titeln. Nun war ich anfangs bei ihrem neuesten Werk auch skeptisch. Doch schon beim zweiten Hören entfacht Melody Gardot mit ihren Songs auf "My one and only thrill" Gänsehaut und verführt zum Träumen.
Teilweise sind die Songs sehr sparsam instrumentiert, aber dafür sehr qualitativ: tolle Streicher, die ab und an an Musicals oder sogar klassische Werke erinnern, Klavier, Saxophon, Trompeten, Xylophon und Harfen, eine Wonne, zuzuhören, das klingt alles sehr tiefgehend und ist für mich auch nie schnulzig wirkend. Die Stimme einfach toll, die Strophen und Refrains ein Hochgenuss.

So gibt es wunderbare, ruhige Vocal-Jazz Songs wie "Baby I'm a fool", "Lover undercover", "Our love is easy", "The rain", "My one and only thrill" oder "Deep within the corners of my mind", die durch die umfangreichen Streicher einfach sehr tief gehen und für mich die Highlights sind.
Außerdem noch etwas schwungvollere, fröhlichere Songs wie "If the stars were mine" (vor allem in der Streicherversion ein Hochgenuss), "Les etoiles" und das Cover "Over the rainbow", das hier auch seine Berechtigung findet und im Bossa Nova-Stil eine Bereicherung für die sonst recht öden Cover, die es schon gibt, darstellt.
Ein Bluessong reiht sich auch noch in die Liste "Your heart is as black as night", nicht mein Favorit, aber ok.
Der Song "Who will comfort me" passt in kein Schema, Pop meets Jazz, Blues, Gospel und Independent, ein guter Song. Hier merkt man auch die Bandbreite der Künstlerin.

Insgesamt ist dieses Album eine wahre Bereicherung für die derzeitige Vocal Jazz Schiene, die für meine Begriffe in der letzten Zeit auch oft langweilige Alben hervorbrachte wie z.B. das neue Album von Diana Krall, das zwar stets in den Verkaufscharts weit oben liegt, aber für mich definitiv songtechnisch weit hinter Melody Gardot und "My one and only thrill" liegt.
Für alle Vocal-Jazz-Freunde: eine unbedingte Kaufempfehlung! Super!
66 Kommentare| 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2017
Ein Muss für jeden der auf diese Musik steht. Eines der wenigen Alben, die auch vom Cover her ansprechen. Einfach Top
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2017
Nice album, good pressing and label quality, black vinyl, nothing special. Nice sound quality. I like Melody Gardot, so it was an essential purchase after I bought my turntable.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2010
Ich empfehle allen Fans des Vocal Jazz diese Sängerin. Das sage ich nicht leichtfertig, sie kommt durchaus an die Größen des female Jazz des neuen Jahrhunderts heran (Krall, Barber).
Warum nur 4 Sterne? Weil sie live nochmal eine Größenordnung besser ist (siehe Youtube). Sie hat offensichtlich einen schlechten Label, der die Stücke in den Mainstream treibt. Es sind auf der Platte zuviel Streicher, zu wenig Jazz.

"Baby I'm a fool" findet sich in Youtube mit 2 Trio-Versionen, dort kann man Gardot's Variationsstärke sehen (und ihre Beine auch ;-)
"If Stars were mine" zeigt das Talent schon besser.

Wie viele große Musikerinnen wie Billie Holiday hat auch hier ein Unfall/eine Krankheit die Reife vorangetrieben.

Trotz der Kritik: die Stücke sind großartig, haben Tiefgang. Die Stimme hat Vibrato (sie zittert keineswegs, wie ein Rezensent schreibt). Ihr Gitarrenspiel ist begleitend, da kann sie auch noch technisch zulegen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2015
Trotz 180 Gramm Pressung nicht Empfehlenswert schlechte Klangqualität inkl.knistern und knacksen ,auch das waschen bringt leider keinen Erfolg.Leider trifft hier 100% zu wer billig kauft kauft teuer.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2017
I have received two copies of this album, and both were all scratched up and dirty.
It seems they were made in a very dirty factory. Do not buy!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. Juni 2009
"Schon wieder ein Norah-Jones- und Diana-Krall-Klon: Braucht es das?", fragte ich mich zunächst, ehe ich mir die CD schon deshalb anschaffte, weil Larry Klein als Produzent selten enttäuscht. So auch hier: Beim ersten Stück meint man zwar noch, ganz so viele Streicher müssten es vielleicht gar nicht sein, aber dann wickelte mich Melody Gardot Song um Song immer mehr um den durchaus charmant ausgestreckten Finger, bis ich ihrem Charme, ich gesteh's, schließlich gänzlich erlegen bin. Wie sie das "r" rollt, wie entspannt sie zwischendurch zu scatten versteht - das soll ihr, die auch noch die meisten Stücke selbst geschrieben hat, erst einmal jemand nachmachen. Von der Stimmung her schwankt diese CD zwischen schwer liebeskrank und jenem Silvesterabend in New York, da Harry und Sally endlich nicht mehr länger aneinander vorbeilaufen. Zwischendurch groovt es ab und zu auch mal ganz gewaltig. Alles in allem aber gilt: Für Liebespaare und solche, die es werden wollen, ist dieser "one and only thrill" unbedingt zu empfehlen.
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Currency of Man
5,97 €
Worrisome Heart
5,97 €
The Absence
5,97 €
Liquid Spirit
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken