find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das Titelstück Blue Bell Knoll wurde bereits (vom scharfzüngigen Henning Venske) als Softp*rnohintergrund und von anderen als das bezeichnet, wodurch man nach dem Tode wisse, dass es der Himmel geworden ist. Ich könnte es problemlos zwanzigmal hintereinanderhören. Wahrscheinlich wäre ich dann aber "high".
Auch unter den anderen Stücken sind fantastische Klangteppiche aus Synthie, Gitarren und Liz Frasers Stimme(n) - nicht alle gefallen mir so stark, doch viele. Gibt es übrigens irgendwo die "Texte" bzw. singt Fraser eigentlich undeutlich oder komplettes "Gromolo"?

Schön fernab des Mainstreams, bereits damals in den 1980ern. Viereinhalb Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Nach einem, meiner Meinung etwas enttäuschenden Album (Treasure), und einem ganz hervorragendem (Victorialand), erschien 1988 "Blue Bell Knoll".Dieses Album bekam so schlechte Kritiken und verkaufte sich auch wohl nicht so gut, daß sich die Gruppe später halbwegs davon distanzierte und mit "Heaven or Las Vegas" wieder gewohnte Wege ging (d.h. mit durchweg eingänglicheren Liedern). Schade eigentlich. Für mich ist "Blue Bell Knoll" ein gelungenes Album geworden. Zeigt es doch eine künstlerische Weiterentwicklung der typischen Cocteau Musik, die irgendwie Lust auf mehr erzeugte und Hoffnung auf weitere spannende Entwicklungen. Aus dem Rahmen des üblichen Cocteau Sounds fallen ganz besonders der Titelsong und "Carolines Fingers". Liz Frazers Stimme zeigt eine beeindruckende Vielfältigkeit, wenn man den Vergleich zu Ihrem ersten Album "Garlands" zieht. Ich muß sagen, daß nach den 1985 und 1986 erschienen EP's "Tiny Dynamine " und "Love Easy Tears", die das Beste überhaupt waren, was es von den Cocteaus zu hören gab, der Höhepunkt dieser Art von Musik im Grunde überschritten war. Damit möchte ich keinesfalls sagen, daß das, was nach "Blue Bell Knoll" kam nicht mehr gut war, aber ich glaube, daß sich das tragische Ende der Gruppe bereits jetzt abzeichnete. Es gab noch drei sehr schöne, wenn auch etwas konventionelle Alben, am Ende mit "Milk and Kisses" ein geradezu sentimentales. Die Cocteau Twins haben der Nachwelt einen echten musikalischen Schatz hinterlassen. Der Zauber von Liz Frazers Stimme war nie wieder so ergreifend und verzaubernd wie eingebettet in die Soundcollagen ihres Freundes und Soundtüftlers Robin Guthrie.(so toll ich ihren späteren Gastauftritt bei "Massive Attack" und ihre 2007 erschienene Solosingle "Moses" auch finde).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2002
Ich liebe diese CD!Jawohl,ich gebe es zu,ich liebe diese Cd von ganzem herzen,die Musik ist unglaublich schön,die filligranen Gitarrenklänge,und Elizabeth's Engelsgesang,der oftmals mehrere male übereinander aufgenommen wird und dadurch den Character eines Chores vermittelt,überollen einen geradezu mit seiner überwältigenden Schönheit.Die Songs sind mal ruhig(for Phoebe sill a baby),oder schlicht und einfach nur genial(der Titeltrack blue bell knoll,der unter anderem auch durch seinen interressanten Aufbau besticht).Einen zusätzlichen Reiz bietet,daß man die Texte nicht versteht,die Art wie Elizabeth Fraser singt läßt einen manchmal glauben,sie sänge in einer von ihr selbst erfundenen Fantasiesprache.Romantisch-Kraftvolle Musik,mit der man sich eine Märchenwelt ins eigene Zimmer holen kann.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2001
Eine stimmungsvolle Platte,getragen von diesem unwiderstehlichen,elfenartigen Gesang.CAROLYNE`S FINGERS gehört ganz nebenbei auf jede CD gepresst,die es überhaupt nur gibt (JAWOLL! Auch auf alle Beethoven-Editionen & Bluegrass-Sampler)
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,29 €
8,09 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken