Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
45
3,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2009
Hallo,

Habe gestern den Film bekommen und gleich angeschaut.
Die Story ist recht gut für einen Cop Thriller, aber auch nichts herrausragendes.Die Schauspieler spielen alle recht überzeugend ihre Rollen...(auch die kleinen nebenrollen sind gut besetzt).
Was mich aber wirklich stört ist das schlechte grobpixelige Bild.
Man denkt wirklich man würde eine mittelmäßige DVD anschauen und nicht etwa eine BD.Also für eine BD ist das bild wirklich nicht gut, liegt vielleicht an der aspect ratio 1:78 ( Widescreen)wer weiß?
Aber für soviel Geld einem solch ein Grottenschlechtes Bild auf einer BD!!
zu verkaufen grentzt schon fast an betrug...das hat nichts mehr mit einer
ordentlichen BD Qualität zu tun.
Wie gesagt die Story ist recht gut, nur das Bild ist Niveaulos.Deshalb nur
einen Stern!
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2010
Das Thema ist nicht neu, und dennoch immer wieder brisant. Die korrupte Poizei.
Copland oder Nacht über Manhattan behandeln ein solches Thema,letzterer im ziemlich ähnlicher Problemstellung mit allerdings noch variantenreicheren Konfliktsituationen.

Diese Geschichte ist voller Gewalt und Toter. Braucht man so etwas für den Kassenerfolg? Wie schnell wird zur Waffe gegriffen und mal schnell einer umgenietet.

Das steigert keinesfalls die Glaubwürdigkeit der Geschichte. Die moralischen Konflikte treten dadurch in den Hintergrund. Im übrigen tauchen natürlich auch hier die Guten auf oder die Geläuterten. Wahrscheinlich in einem amerikanischen Film unerlässlich.

Eine weniger gelungene Umssetzung des Themas,Polizei als Täter.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Habe den Film schon einmal gesehen und fand ihn super. Auch weil ich Edward Norten als genialen Schauspieler in all seinen Filmen finde
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Hallo,

von Flop kann hier keine Rede sein, eher TOOOOOOOP.
Ich fand den Film sehr spannend und teils auch echt brutal.

Für manche ist das wohl nicht genug, da sollte man doch eher das Genre wechseln ( Horror).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2015
man kann ihn sich ansehen...er ist auch recht spannend.....................aber bessere filme dieses genres gibt es allemal.........................bspw. gesetz der rache......................chaos.....................................und so weiter und so fort.....................................wer filmtips haben möchte, schreibe mich bitte an hier oder bei facebook......................
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2009
Die Familie Tierney hat eine lange Tradition im New York Police Department und hat der Stadt über Generationen hinweg gute Dienste erwiesen. Doch als der jüngste Sohn Ray (Edward Norton) einen Korruptionsskandal aufdeckt, in der sein älterer Bruder Francis (Colin Farrell) und sein Schwager Jimmy verstrickt sind, gerät er in einen moralischen Konflikt zwischen seiner Pflicht als Polizist und den Interessen seiner Familie...

"Das Gesetz der Ehre" ist ein routiniert-inszeniertes Polizeidrama, dass gute Spannung liefert und ab und an mit einigen gelungenen Wendungen aufwartet. Leider aber auch seine Hänger hat und erst zum Ende hin richtig Fahrt aufnimmt. Auch liefern die beiden Darsteller Farrell und Norton eine durchweg gute Leistung ab und wirken weitesgehend glaubwürdig.

Der düstere, winterliche Look von New York verleiht dem Film zudem das gewisse kalte Thriller-Flair.

Insgesamt war es aber dann doch die schläfrig langsame Entwicklung der Handlung. Die sich meiner Meinung nach nicht förderlich auf den Film auswirkt, sowie die dann doch sehr routinierte Inszenierung und die guten aber nicht überragenden schauspielerischen Leistungen, die mich dazu veranlassen diesen Film mit drei Sternen im Mittelmaß der Cop-Thriller zu platzieren.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2016
Vier Cops beim Einsatz unter Beschuss, zwei von ihnen sterben. Ein NYPD-Einsatz im Drogenmilieu ist schief gelaufen. Die Polizisten gerieten in einen Hinterhalt. Detective Ray Tierney (Edward Norton) nimmt die Ermittlungen auf, dabei ist er eigentlich befangen. Sein Bruder Francis (Noah Emmerich) war Einsatzleiter der hinterrücks angeschossenen Polizisten, sein Schwager Jimmy Egan (Colin Farrell) ein Kollege von ihnen. Rays Ermittlungen werden schnell zur Zerreißprobe für die Familie. Edward Norton, Colin Farrell, Jon Voight und Noah Emmerich spielen die Hauptrollen in diesem Thriller, der uns nach Manhattans Washington Heights führt in eine schmutzige, drogenverseuchte Welt! Dies ist ein Film nur für starke Nerven unter der Regie von Gavin O'Connor aus dem Jahr 2008. Das Bild ist Widescreen 16:9 (Farbe), der Ton Dolby Digital 5.1. Sprachen Deutsch und Englisch. Als Extra gibt es ein "Making Of" als Special.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2009
Die Story kommt einem bereits bekannt vor. Es gibt schließlich schon einige Filme zum Thema korrupte Cops (Serpico, The Big Easy, Striking Distance-Tödliche Nähe, ...). Deshalb sind die handelnden Protagonisten hier allesamt vorhersehbar. Der Vater, der gerne alles intern klären würde. Der Bruder, der das korrupte Team leitet. Der zweite Bruder, der die Ermittlungen führt und noch einige andere, die vorbesetzte Charaktere darstellen sollen. Das ganze wird routiniert erzählt. Dafür würde ich gerne 3 Sterne für einen ordentlichen Film vergeben.

Richtig unangenehm ist allerdings die Kameraführung. Seit einigen Jahren ist es üblich, Spannung durch den Einsatz von Handkameras zu erzeugen. Das es dabei zu verwackelten Bildern kommt, ist meist einkalkuliert. Hier wird das ganze aber zeitweise (vor allem am ersten Tatort) derart übersteigert, dass auf einer größeren Leinwand Übelkeit bei schwachem Magen vorprogrammiert ist. Schön, dass sich am heimischen 106cm-TV die Übelkeit in Grenzen hält, obwohl die Verwacklungen gepaart mit permanenten Unschärfen überhaupt nicht zur Spannungssteigerung, sondern bestenfalls zur Verärgerung beim Betrachter führen. Dass sogar bei fest montierten Kameras die Schärfe auf unterdurchschnittlichem Niveau bleibt ist nicht einmal für eine DVD zu entschuldigen. Auf einer Blu-Ray Disc hat dies nun überhaupt nichts verloren.

Die Bildqualität lässt schon schwerlich 1 Stern zu. Das kann dann insgesamt auch nicht mehr der 5.1 Ton mit ein paar schön gesetzten Effekten abfedern. Letztendlich bleibt es hier bei gesamt 2 Sternen und einer klaren Aussage zugunsten der DVD-Version und gegen Blu-Ray.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2016
Die Schauspieler Riege spielt ausnahmslos routiniert-professionell, doch leider nicht authentisch und ohne Herz- was aber der schwachen Regie angelastet werden muss.
Das Drehbuch ist schwach, mit großen dramaturgischen Schwächen, die Inszenierung kommt nicht in Fahrt, ttrotz der guten Leistungen der Schauspieler.und einem ansehnlichen Budget.
Es bleibt ein Cop-trhille i dem man meint, alls schon mal gesehen zu haben, nu besser.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2015
Klasse Thriller im New Yorker Copmilieu, der recht hart und brutal um die Ecke kommt. Mit den beiden Hauptdarstellern Edward Norton und Colin Farrell prominent besetzt und eine fast zweistündige Geschichte über die ewig junge Geschichte der Verhaltensweise des Polizisten. Gut und böse vermischt hier und am Ende gewinnt oder verliert immer Jemand. Harter Stoff und tolle Umsetzung, die auch in Ton und Bild überzeugen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,96 €
5,89 €
8,91 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken