flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

  • Please
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
10
Please
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:7,99 €

am 2. August 2016
Das Debüt Album "Please" erschien 1986 und wurde 2001 einem Remaster unterzogen. Produziert wurde das Album 84/85 und über 3. Millonen mal verkauft. Schlicht besticht, den "Please" wurde musikalisch einfacher gehalten als die späteren Veröffentlichungen. Endlich habe ich auch meinen Favorieten "West End Girls" in ausgezeichneter Qualität. Kaufemphelung!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2010
All die Jahre seit dem Erscheinen des Albums "Please" hatte ich es nur auf Vinylplatte, da ich nie bereit war, mir ein in die Jahre gekommenes Produkt, das ich ja zudem auch schon hatte, zum vollen Preis zu kaufen. Da es jetzt endlich mal zum Low Price bei amazon zu bekommen ist, habe ich es als CD bestellt und ich kann sagen, dass dieses Debütalbum auch noch immer das beste ist, das die PSB jemals veröffentlicht haben. Die LP hätte seinerzeit fast komplett nach und nach als Single-A-Seiten erscheinen können, denn nicht nur die grossen Hits "West End Girls" und "Opportunities" haben das in sich, was einen Hit ausmacht, auch Songs wie "Love Comes Quickly" oder "Tonight Is Forever" waren richtig geile Synthiepopnummern. Was mir besonders angenehm an "Please" auffällt ist, dass die später üblichen diskoähnlichen Songs wie "ItŽs A Sin" oder "Domino Dancing", die ich durchaus auch gut fand, hier völlig fehlen und "Please" dadurch ein richtig prächtiges, reines Popalbum geworden ist, das auf jeden Fall zu meinen Alltime-Favourites zählt. Ich freu mich, es mir jetzt auf CD gekauft zu haben und finde, dass sich auch andere, die "Please" noch immer nur in Vinyl gepresst haben, diese remastered edition anschaffen können. Wüsste man es nicht besser, könnte man dieses Album auch für ein Best-Of halten.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 17. März 2018
Inzwischen auch schon ein Klassiker. Gut das man das Album noch einmal auf Vinyl heraus gebracht hat. Toller Klang. Und die Musik ist auch nach all den Jahren top. Alles in allem die Vinyl lohnt sich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Super-schöne, leicht melancholisch stimmende Melodien der Großstadt, gepaart mit Tanzrythmen. Eine sehr gelungene Mischung, meilenweit weg, von stimmungsmäßig eindimensionalen Dance- und Club-Platten der späteren Jahre, dessen Initialzündung dieses Album sein dürfte.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Februar 2012
was soll ich schreiben, mein "vorredner" hat ja schon alles "gesagt".auch ich habe mir diese cd gekauft, da ich PLEASE nur als vinyl im schrank stehen habe und sie mir immer nochmal als cd kaufen wollte, da kam mir die FORMAT release der PET SHOP BOYS gerade recht und ich kaufte mir die ersten alben PLEASE, DISCO, ACTUALLY, INTROSPECTIVE zu einem sehr guten low price bei amazon.
nun kurz zu please:

das erstlingswerk der PET SHOP BOYS besticht in seiner remasterten version sehr. ich hatte das gefühl das die 80er beats mir nur so durch mein wohnzimmer hämmerten. allein der opener "two devided by zero" versetzt mich zurück in meine jugend und "west end girls" lief immer im cassettenrecorder, wenn ich mit meinen kumpels draussen tischtennis spielte. einfach schön und mit nem schmunzeln im gesicht kann ich diese cd nur empfehlen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. April 2015
Alleine über das Cover könnte man in Erinnerungen schwelgen & schreiben; kaufen & hören - 80 feeling forever - yeah !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Mai 2011
Die Pet Shop Boys waren für mich in den Achtzigern die kommerzielle Pop-Band schlecht hin. Im Gegensatz zu vielen Synthi-Pop-Gruppen, oder neuen Musikgenres wie "Acid" deren Sound nur kurzzeitig überlebte, war mir bei den Soundarrangements der Songs und vor allem der fantastischen Titelzusammenstellung der Alben (kein Ausfall) schon klar, dass die Pet Shop Boys mit dieser Art von Musik die nächsten 25 Jahre überleben werden.

Ich sollte Recht behalten, denn die Pet Shop Boys schossen nicht nur mit ihrem Debütalbum - Please - und den vier Single-Hits - West End Girls, Opportunities, Suburbia und Love Comes Quickly - wie eine Rakete an die Spitze der Charts, sondern auch mit den nachfolgenden Singles und Alben.

2001 wurden die ersten sechs Alben der Gruppe nun in einer remasterten Edition mit Bonus-CD aufgelegt, und die Anschaffung dieser Reihe lohnt sich auf alle Fälle, vor allem die Anschaffung der Alben aus den Achtzigern, denn diese wurden klangtechnisch vollständig entstaubt, und bestechen mit einer unglaublichen Dynamik. Das ist großes Kino für die Ohren.

Auf der Bonus-CD befinden sich alle B-Seiten aus dieser Zeit, sowie sehr viele Maxi-Versionen, und fünf bisher unveröffentlichte Titel. Da die B-Seiten der Pet Shop Boys meistens genauso gut waren wie die A-Seiten, ist diese Edition nicht nur für die Fans ein absoluter Leckerbissen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. September 2009
Als die ,Ketchup' Boys 1986 endlich ihr Debut Album veröffentlichten, da waren Sie Dank (der hier ebenfalls enthaltenene) single ,West End Girls' schon die aufstrebenden neuen Stars.

Trotzdem war man damals - und ist im Rückblick auch heute noch - erstaunt über den Weitblick und die Visionen die dieses Album für die Popmusik lieferte.

1984 war Wave Pop immer noch angesagt, aber die PSB wussten genau, dass es - um sich von der Masse abzuheben - notwendig war, diesen weiterzuentwickeln, und deswegen reicherten Sie ihre, damals schon sehr guten songs, um eine gehörige Portion Tanzrhythmen an. Gerade die Rhythmusspuren hier schulden ganz viel dem gerade aufkommenden Chicago House Sound. Was daraus entstand, war - mitten in eine der soundmäßig wohl leidigsten Zeiten der Musikgeschichte hinein - nicht nur damals sehr geschmackvoll, sondern alterte auch sehr sehr gut.

Mit den gern dann von Trevor Horn verwendeten Orchestralen Synth Sounds halten Sie sich noch sehr zurück - die sollten erst auf ,actually' voll zum Einsatz kommen, genauso mit den stupenden geraden Tanzbeats. Dieses Album hier ist akzentuiert, feingliedrig und elegant. Die Melodien schon sehr gekonnt geführt und es hat wohl doch einen Grund, warum neben Depeche Mode, PSB die einzigen nennenswerten Überlebenden des Synthie Pops sind.

Songwriterisch war der Nachfolger zwar noch besser, aber ,actually' wies auch schon eine gewisse Selbstgefälligkeit auf, die es klanglich nicht so gut altern liess, als ,please'.

Dass sich Madonna dann geradezu unverschämt bei ,suburbia' für ,into the groove' bediente, ist sicherlich eines der größten Komplimente die diesem Album gemacht wurden. Und Eurodisco wäre ohne diese Platte wohl nicht denkbar gewesen, bzw. uns wahrscheinlich erspart geblieben, denn Eurodisco war größtenteils nur ein schwacher und geschmackloser Abklastch dessen, was dieses Album so gut machte: die songs, die sorgfältigen und wohldurchdachten Arrangements und die geschmackssicheren sounds.
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1515 Kommentare|Missbrauch melden
am 12. Juli 2000
Please ist für mich das beste Album der Pet Shop Boys. Bekannt auf dem Album ist einer der Klassiker der 80er: West end girls. Hinzu kommen weitere Hit-Singles, wie Surbubia oder Love comes quickly. Verträumt sind die Stücke Violence und Later tonight. Zwischendurch gibt es tanzbare Titel wie I want a lover und Why don't we... . Jeder Song für sich genommen, wäre es wert gewesen, als Single veröffentlicht zu werden. Die Melodien und die Instrumentierung sind einfach genial. Leider konnten die Boys daran mit späteren Alben nicht mehr anknüpfen, höchstens noch mit Actually.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Januar 2002
Auch wenn man als PSB-Fan das Album Please sicherlich bereits sein Eigen nennen darf, ist diese Doppel-CD sicherlich eine sehr schöne Ergänzung der Sammlung.
Das Album Please selbst ist ja an sich schon ein klasse Werk der beiden Jungs, auf der zweiten CD finden sich dann noch einige Remixe, die man vielleicht noch nicht gehört hat. Alles natürlich im typischen Stil aus den ersten Jahren. Ich bereue den Kauf der CD keinesfalls und kann sie nur empfehlen!
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken