Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longss17



am 4. Dezember 1998
I recently bought a total of seven books on procrastination, because I was so sick of constantly putting my life on 'hold'. One by one I started reading them, and one by one they went off on some path that did not seem to connect with me or the way I actually live. They all start off well enough, because it is quite easy to outline all the issues and situations that surround procrastination. However, getting down to business and coming up with real solutions that actually work is much harder. This book is unique as far as I can see in that it comes from a much more human and empathic viewpoint, with some really amazing insights into human nature. It is a supremely optimistic book that explains why we all do it, and what we can do about it. The most important thing is that it delves into what motivates us to procrastinate, revealing the fact that procrastination is actually rewarding; knowing how and why it happens is half the battle. If you've been thinking that this is "just the way you are", this book will save you from yourself. Neil Fiore takes us on a journey into our own minds, which is both fascinating and inspiring. I am a natural cynic and skeptic, and it's been a long time since a book made me sit up, slap my forehead and say "So THAT'S why I do that!". Actually there is a pretty good model for life in general in here. This book should be required reading for all schoolkids and college students, if I'd had this back then I might have enjoyed myself a lot more! Like I said, I tried the other books, and they didn't do anything for me. Save your money, and just get this one. You will not regret it.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 1999
The basic idea of this book is that people who procrastinate don't believe in their possibilities of success or their right to pleasure. Because they don't believe in the possibility of success, they postpone, then blame and punish themselves--deprive themselves of something they want to have or do. However, once punished, they feel they feel even more resentful of the harsh and nasty voice inside them that's demanding they work, and as a result they procrastinate still more and then feel even guiltier. They live like children a punishing parent has locked into a dreary solitary room until their character improves. Fiore made me recognize that I work for rewards, helped me to realize that with work the rewards will come, and that the ultimate goal of life is to enjoy it as much as we can---not to work as much as we can. Now when I work I put pleasure into the plan and see it as the outcome of the work. Thus the work itself is infused with the pleasure I've planned as my reward. I no longer see the goal of work as making a "new me" because the old one is a rotten, dirty, no-good procrastinator. Certainly some procrastinators need professional one-on-one psychological help; but for others this book may be the right key to the cell in which they're locked.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2006
Ich hab das Buch im Urlaub innerhalb von anderthalb Tagen gelesen, was zum einen daran liegt, dass es verständlich geschrieben und zum anderen sehr interessant ist. Interessant insofern, dass ich mich in vielen der beschriebenen Verhaltensmustern wiedererkennen oder mich zumindest an Situationen erinnert konnte, in denen ich mich mal so verhalten habe.

Jeder von uns schiebt Dinge aus unterschiedlichsten Gründen auf - mal bewusst, manchmal unbewusst. Egal ob es die noch ausstehenden Besorgungen, das Lernen für die nächste Klausur oder das Fertigstellen eines Kundenprojekts ist - oftmals gehen wir solche Aufgaben nicht konsequent an und verschieben sie auf später.

Warum eigentlich?

Die Gründe für solch ein Verhalten sind unterschiedlich und können sowohl daran liegen, dass wir nicht wissen was genau wir eigentlich machen müssen, als auch psychologisch sein: Unser Hang zur Perfektion und unsere zu hohen Erwartungen an das was wir leisten wollen hindern uns daran, Dinge konsequent zu Ende zu bringen, da wir Angst vor dem Versagen/Scheitern bzw. dem Nichterfüllen unserer Erwartungen haben.

Die ersten beiden Kapitel des Buchs gehen detailliert auf die Gründe und Verhaltensmuster des Aufschiebens ein. Wer sich selbst schon öfter dabei ertappt hat, dass er Dinge - aus welchem Grund auch immer - nicht angepackt hat, wird sich durch diesen Teil wahrscheinlich vollständig entlarvt fühlen. Das natürlich im positiven Sinne, denn danach ist man in der Lage, die Hintergründe und eigenen Umgehensweisen zu erkennen und an diesen zu arbeiten.

Das Ziel: Kein schlechtes Gewissen

Problem beim Aufschieben von Aufgaben ist nicht nur, dass diese nicht fertiggestellt werden. In den Zeiten, die wir eigentlich damit verbringen sollten uns zu erholen und unsere Freizeit zu genießen, werden wir vom schlechten Gewissen eingeholt und bekommen keine wirkliche Auszeit von der Arbeit. Der Kopf ist nicht frei, da wir wissen, dass dort etwas auf uns wartet, was fertiggestellt werden muss - und es wird von Tag zu Tag den wir es vertrösten mit Sicherheit nicht einfacher.

Die Kapitel drei bis fünf beschäftigen sich mit diesem Problem und stellen unter anderem dar, wie wichtig es ist, dass wir unsere Freizeit ausgeglichen verbringen und uns vielfältig beschäftigen, da das Gehirn auch dann produktiv an Lösungen arbeitet, ohne dass wir es bewusst merken.

Der Anti-Stundenplan und Arbeiten im Flow

Die letzten vier Kapitel des Buches beschäftigen sich mit Techniken, die einem dabei behilflich sein sollen, produktiver zu werden. Da wäre zum Beispiel eine Art umgekehrter Stundenplan: Bevor man sich durch seine Arbeit erdrückt fühlt und denkt, dass man zu wenig Zeit für wichtigere Dinge (Familie, Freunde, sich selbst) hat, sollte man - sofern sich die Möglichkeiten dazu bieten - den Tag andersherum als gewöhnlich planen. Nämlich so, dass man sich zuerst die Zeiten herausnimmt, in denen man für sich persönlich benötigt: Einkäufe erledigen, Freunde treffen, Sport treiben etc. Die restlichen Zeitblöcke können dann für arbeiten verplant werden - somit ist sichergestellt, dass die Zeiten für den Ausgleich auch genommen werden.

Der Ansatz klingt theoretisch gut, in der Praxis stelle ich es mir allerdings grade für festangestellt Arbeitende eher weniger flexibel ausnutzbar vor. An dieser Stelle merkt man, dass das Buch den eher amerikanisch-motivationstechnischen Weg darstellt.

Ein weiterer angesprochener Punkt ist das Arbeiten im sogenannten Flow-State. Ich denke da fang ich am besten gar nicht erst an, viel drüber zu schreiben, denn es gibt ganze Bücher, die das Thema behandelt. Wer jedoch noch nichts davon gehört hat, wird in The Now Habit auch einen guten Überblick dazu bekommen.

Fazit

Ich habe das Buch wie gesagt sehr gerne gelesen und finde, dass es mir alleine schon durch die Tatsache geholfen hat, dass ich mich schneller motivieren kann Dinge nicht mehr aufzuschieben, weil ich die Verhaltensmuster und Gründe kenne. Wer in dieser kurzen Übersicht zu den Themen schon für sich interesantes entdeckt hat, der sollte sich The Now Habit zulegen - das Buch ist nicht teuer und kann einem sehr viel bringen!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2016
Hilfreicher als viele andere Bücher mit Selbsthilfeversprechen.

Fiore als selbst Betroffener erläutert die Ursachen, und stellt verschiedene Leidensgeschichten vor mit denen ich mich sehr schnell identifizieren konnte.

Auch mit den Tipps was man machen kann, um besser damit umzugehen, konnte ich einiges anfangen.

Das Buch ist angenehm geschrieben, nicht all zu lang und definitiv nützlich. Nachdem ich es mehrach gelesen hatte, legte ich es mir auch noch als eBook und als Hörbuch zu. Das hätte ich sicher nicht getan, wenn ich nicht so überzeugt von dem Buch wäre.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2017
ich habe zuerst durch youtube (Book review) wichtige infos erfahren und ich muss sagen das Buch ist sehr gut. Ich bin einen Procrastinator aber ich wusste nicht dass ich nicht der Einzige bin und das Buch gibt wertvolle Tipps wie man mit Procrastination umgeht und warum. Ich fand die Tipss sehr hilfreich. Natürlich erfolg braucht action und action lead to results, deswegen ich möchte nicht behaupten dass das Buch meine Probleme gelöst hat weil dafür brauche man noch geduld und discipline vor allem. Ich darf aber sagen dass das Buch hat mir persönlich geholfen den ersten Schritt zu machen und vor allem zu merken wann ich etwas verzögere oder verschiebe was wiederum führte dass ich direkte Maßnahmen führte und handele. Und weil die Bewertungen in Amazon sehr entscheidend gewesen für das Kauf des Buches, möchte ich auch einen guten ährlichen und fairen Feedback geben und würde es sehr empfehlen! Viel Spaß und Erfolg.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2000
I read this book several years ago, and it literally changed the way I work and play. I was never much interested in books written by psychologists, and I don't even remember where or why I bought the book. I do know that it identified my problems with procrastination so clearly I was amazed. An long list of the qualities of a "procrastinator" described early in the book described me with unusual accuracy, and that got my attention. I am an educator, I have a Ph.D. in the sciences, and I have used this book to help many students over the past five years. The ideas work, the "unschedule" works, it is actually possible to be as busy as can be, and have more fun and freedom from stress than you can immagine. I think of one example in the book of a Ph.D. student that was "working" on his thesis some 60 hours a week, with dirty laundry and dishes all over the house, in a state of mental stagnation and depression that he seemed unaware of (my description). The author worked with this individual and set out a schedule of playing golf several times a week, and only working on his thesis some 18 hours per week. In the first week of the "unschedule" the student reluctantly went along as ordered by the author. He was amazed. He got more done on his thesis than he had in years. "The Now Habit" book is worth more than 100 times the price to anyone who is "so busy that they can't seem to get things done."
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 1999
I'm actually buying this book because I lent the copy I had to someone and they didn't return it to me. I really like how Dr. Fiore suggests that I schedule my "play" time first. Because of this, I'm better able to figure out "how much time" I really have left during the day.
This has really helped me gain control in my school and work life. The half hour method also works for me.
I slip up often but when I remember Dr. Fiore's tips, I don't feel so bad. I just try to keep at it.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 1999
I put off a project for years. I'm the worst procrastinator I have ever met. After reading Dr. Fiore's book and using the "Unschedule" I not only completed my project, but now feel even more confident in coping with the fears and anxieties associated with procrastination. It has helped me live a more productive life. I highly recommend this book which, in my opinion, is the the best book on procrastination that I have ever read. Actually, the Now Habit is one of the best self-help books I have ever read (next to Victor Frankl's Man's Search for Meaning).
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2012
The Now Habit: A Strategic Program for Overcoming Procrastination and Enjoying Guilt-Free PlayWarum nicht gleich?!: Sofort Hilfe bei "Aufschieberitis"Awaken Your Strongest SelfThe Now Habit: A Strategic Program for Overcoming Procrastination and Enjoying Guilt-Free PlayVorbei mit der Aufschieberei!: Wie Sie die Dinge geregelt kriegen und Ihr Leben zurückgewinnen

Das Buch ist eine echte Schatzkammer. Mir kommt es wie ein Wunder vor, aber es hat bei mir wirklich funktioniert. Das Buch hat mich ermutigt, meine Bachelorarbeit in sehr kurzer Zeit zu schreiben und auch sonst einiges geregelt zu bekommen. Jetzt bin ich stolz und sehr zufrieden. Auch sehr geholfen hat mir "Awaken your strongest self" von Neil Fiore. Ich kann beides nur waemstens empfehlen.
Die CDs/mp.3s vom selben Autor finde ich auch klasse. -Die Dinge geregelt kriegen und dabei Spass am Leben haben... und eigentlich ganz einfach!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 1998
This has been a handbook for me over many years. The flexibilty of the suggestions renews its usefulness. Whenever the structure of my life has been knocked out of kilter by events beyond my control, this has helped me to put a new, fresh, current form to my life.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)