Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. April 2009
Ich höre diese Platte nun schon seit einigen Wochen und kriege noch lange nicht genug davon.
Wer sich auf "Libera Me" Danielssons noch von den soundtrackartigen Streichereinlagen peinlich gestört fühlte (ich auch), sollte hier vollständig zufrieden gestellt werden und vielleicht noch mehr: Mathias Eicks Trompete tröpfelt so schön fließend lyrisch dahin, unterstützt und übernommen von Mozders unaufdringlichen, ein wenig in sich verschlungenen Geschichten, die er auf dem Klavier erzählt. Dazu hier und da eine sehr zurückgenommene Gitarre und immer vollkommen angemessen unterstützende Percussion bzw. drums, zusammengehalten vom sowohl tragenden als auch lyrische Ausflüge unternehmenden Bass Danielssons, dessen klassische Cello-Einlage in "Travellers Wife" sich sehr schön ins Gesamtgefüge dieses zarten Klangkunstwerks einpasst. Natürlich, der Gesamtsound ist melancholisch, aber immer sehr gekonnt auf der Grenze zum Sentimentalen tänzelnd, ohne dass auch nur ein Ton in diese Richtung umkippen würde. Was entsteht ist nicht frei von Pathos, allerdings, wie ich es mal nennen möchte, ruhigem, bescheidenem, ganz ehrlichem Pathos.
Besonders hervorheben möchte ich noch die beiden Stücke "Fiojo" und "The Madonna", die sich durch einzigartig schöne und zugleich originelle Melodieführung auszeichnen, wobei auf letzterem Danielsson wieder zu einem seiner - für mich - Markenzeichen greift: ich habe noch nie vorher einen derart fett mit dem Schlagzeug zusammen groovenden Kontrabass gehört wie auf WakeniusInterpretation von "Good Morning Susi Soho" (CD:Love Is Real) und auch hier!
Also: diese Melancholie verbreitet bei mir nur gute Laune und diese Scheibe gehört für mich jetzt schon zu einem der ganz großen Meilensteine des Jazz der letzten Jahre! Könnte ich in begründeten Ausnahmefällen sechs Sternchen vergeben, würde ich dies tun.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2009
Wie schon auf der CD Pasodoble (Duo Danielsson/Modzer) wird auch der CD Tarantella ruhige Musik gespielt, die Assoziationen und Bilder beim Hörer zwanglos entstehen lassen. Die Musik ist kein Thema für Jazzpuristen. Sie ist jedoch ein Highlight für Menschen, die die Musik des ECM-Labels schätzen. Das ACT-Label mausert sich zu einer eigenständigen Marke, die interessante Musiker einer breiteren Öffentlichkeit bekannt macht.
In das Gerüst, das Modzer/Danielsson aufbauen, fügen sich die übrigen Musiker ohne Brüche ein und geben der Musik zusätzliche Farbe und Vielfalt.
Einen Bassisten/Cellisten, der an Lars Danielsson heranreicht, hat man in den letzten Jahren vergeblich gesucht. Der Platz des Dänen Niels Henning Örsted Petersen war verwaist.
Danielsson hat seinen eigenen Stil entwickelt und wirkt nicht nur als Rhythmusgeber. Er führt vielmehr auch mit eigenen Themen und Melodien.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
Da ich bereits von dem Album Pasodobele, mit schwedischen Cellist und Bassist Lars Danielsson und polnischen Pianist Leszek Mozdzer begeistert war, habe ich mit Spannung auf das neue Album dieses Duo gewartet. Jetzt außer den beiden Musker sind der Trompeter Mathias Eicks und der Gitarrist John Parricellis mit von der Partie.

Wer Pasodoble liebt wird auch diese Musik geniesen. Auf dieser CD gibt es wieder Jazz vom feinsten, einfach brilliant und traumhaft....entspannt und virtuos.

Absolut empfehlenwert !!!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 28. April 2009
Pasodoble war bzw. ist eine echte Ausnahme-CD... Tarantella ist mir persönlich etwas zu schwerfällig, träge und "müde"...

Ja, ich mag Danielsson wirklich sehr... Pasodoble ist eine meiner meistgemochtesten (was für ein Wort... ;-) ) modernen Jazz-CDs in der letzten Zeit. Auch habe ich keine Berührungsängste mit der skandinavischen Melancholie... Diese CD ist mir aber dann jetzt wirklich einmal zu lahm. Zieht mich eher runter und das passt so gar nicht in mein Frühlingsherz. Vielleicht hätte ich im November oder Spätherbst anders auf diese Musik reagiert... Tarantella gehört nicht zu einer meiner liebsten Neu-Erscheinungen in diesem Frühjahr... ich ziehe Esprit, Verspieltheit und Leichtigkeit zur Zeit vor...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
16,49 €
15,99 €
16,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken