flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
Tori Amos:  Piece by Piece
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,50 €

am 6. Oktober 2005
Wer bei "Piece by Piece" eine (Auto)Biographie im üblichen Sinn erwartet, der hat sich gewaltig geschnitten. Zusammen mit der renommierten Musikschriftstellerin Ann Powers lässt Tori ihr bisheriges Leben Revue passieren und lässt dabei auch einige ihrer alten und neuen Wegbegleiter, darunter ihr Ehemann Mark Hawley und Manager John Witherspoon, zu Wort kommen.
Unterteilt in acht Kapitel von "Corn Mother:Genealogies" bis "The Lioness: Surviving the Music Business" erhält man tiefe Einblicke in das Leben und Schaffen dieser ungewöhnlichen Künstlerin. Man erfährt nicht nur von ihren indianischen Wurzeln oder ihren Erlebnissen während einer Tour, sondern auch von weitaus weniger erfreulichen Momenten wie ihren drei Fehlgeburten oder ihrem erbitterten Kampf mit ihrer früheren Plattenfirma, die sie als altes Eisen abstempeln und aussortieren wollte. Abgerundet wird das Ganze schließlich mit netten Extras: Mehrere wunderschöne, teils farbige Fotos von Tori und ihren Liebsten, Illustrationen von Göttinnen, die sie inspirierten und 24 "Song Canvas(ses)", die sich größtenteils mit den neueren Werken vom "The Beekeeper"-Album befassen, aber auch ältere und ungewöhnlichere Stücke wie "Take to the Sky" und "I'm not in Love" behandeln, und sehr zum Nachdenken anregen.
Alles in allem, bietet "Piece by Piece" zwar eine Fülle an Informationen, überfordert teilweise aber auch. Dank einiger teils heiter-ironischen Zwischentönen und der liebevollen Gestaltung greift man dennoch immer wieder zu diesem Schmöker und taucht in die Welt der Tori Amos ein.
Und so gewinnt man auch den Eindruck, dass "Piece by Piece" eben ist wie ein Tori-Song: es braucht Zeit, um zu wirken und zugänglich zu werden, ist aber bald fesselnd und sehr lohnenswert.
Wer wie ich der rothaarigen Göttin verfallen ist, der liest das Werk sowieso. Aber auch alle anderen, denen sie bislang ein Rätsel war oder die einfach eine außergewöhnliche Künstlerin entdecken wollen, sollten einen Blick in dieses ebenso außergewöhnliche und interessante Buch werfen!
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken