Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
28
4,0 von 5 Sternen
Preis:144,04 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2013
Aufgrund der sehr widersprüchlichen Rezensionen ließ ich mich auf das Experiment ein, denn die ES 339-ähnliche Form sowie die Ahornbasis übten ihren Reiz aus. Lieferung erfolgte schnell und problemlos, wenngleich die Verpackung eine rüde Behandlung kaum vertragen hätte - mit Schadensrisiko am Instrument. Meine Erwartungshaltung war sehr tief angesetzt, daher bestand kaum Gefahr einer Enttäuschung nach Öffnen der Verpackung....

Positive Eindrücke:
Aus der Verpackung holte ich eine optisch ordentlich gefertigte Semiakustik, die relativ leicht ist und mit den vergilbt wirkenden Bindings auch als Neuteil wie ein in Ehren gealtertes Instrument wirkt - absolut OK. Der Hals ist gewöhnungsbedürftig dick und relativ stark gewölbt, wie der einer alten Jazz- (Schlag-) Gitarre, passt also zum Ersteindruck, ist aber für reine E-Gitarristen eine Herausforderung. Der Funktionstest am Verstärker war OK, die Elektrik funktionierte geräuschfrei, sauber und bestimmungsgemäß.

Negative Eindrücke:
Mir war klar, daß diese Gitarre ohne Nacharbeit nicht einsatzfähig sein würde. Halseinstellung, Saitenlage, Sattelkerbung und Saitentausch (ich spiele 009er) sind also Standardübungen, die auch bei teureren Instrumenten anfallen - um sie meinem persönlichen Geschmack anzupassen.

Trotzdem muß bemerkt werden, daß diese Gitarre ab Werk praktisch überhaupt keine Einstellung erhielt, denn es stimmte gar nichts. Nachdem die vorhin erwähnten Arbeiten erledigt waren, stellte sich heraus, daß eine Abrichtung der Bünde ebenfalls nicht durchgeführt wurde. Ab dem 13. Bund war somit Nachfeilen, Schleifen, Polieren und abschließendes Halsölen angesagt, sonst wäre kein Spiel in höheren Lagen möglich gewesen - bei einer halbwegs akzeptablen Saitenlage (ist insgesamt aber nicht unter 4,5mm beim tiefen E am 12. Bund zu bekommen, aber für eine Blues- und Jazzgitarre gerade noch erträglich). In dieser Einstellung scheppert nichts und die Gitarre kann akzeptabel bund- und oktavrein eingestellt werden.
Katastrophal schlecht waren hingegen die Mechaniken. Sie hielten die Stimmung keine 5 Minuten. Da ich noch einen passenden Satz älterer japanischer Mechaniken in petto hatte, wurden diese verbaut. Ursprünglich wollte ich bei dieser Gelegenheit auch die Pickups gegen lagernde, (auch alte japanische) tauschen, doch dann entschloß ich mich, den originalen Tonabnehmern eine Chance zu geben. Ein weiser Entschluß, denn in richtiger Justierung liefern die Original-PU's kräftige Bässe und perlige Höhen, die über die gut arbeitenden Potis sauber abgewürgt werden können, je nach klanglichem Wunsch. Natürlich gibt es PU's mit höherem Output, aber das ist heutzutage nicht wirklich ein Problem. Diese relative Unempfindlichkeit hat allerdings zur Folge, daß die Gitarre auch wenig zu Feedback neigt - nicht schlecht, wenn's mal lauter wird.

Fazit:
Nach insgesamt gut 15 Stunden Arbeit ist aus einem ursprünglich nur als Dekostück verwendbaren Gitarrenimitat ein taugliches Instrument geworden, das sehr gut aussieht (speziell nach Politur) und jetzt auch recht amtlich klingt, jedenfalls teurer als man für € 119.- annehmen würde. Ein Anfänger oder ein handwerklich unbegabter Fortgeschrittener würde allerdings verzweifeln und z.B für taugliche Mechaniken und die notwendigen Nacharbeiten zusätzliches Geld ausgeben müssen. Da kann man gleich zu teureren Einsteigerinstrumenten greifen, die auf Anhieb spielbar sind.

No Risk - No Fun trifft für mich zu, denn das Risiko, eine Niete zu ziehen war hoch, aber kalkulierbar, und inzwischen habe ich mich soweit auch an den Hals gewöhnt, daß sogar akzeptable Soligeschwindigkeiten möglich sind - für ein Instrument dieser Machart und Auslegung. Insgesamt wirkt diese Gitarre nun sehr vintage-mäßig und weit älter, als sie tatsächlich ist. Und ich habe mein persönliches Unikat geschaffen. Das hat schon was.
Wer allerdings nicht bereit ist, einige Stungen Arbeit sowie einige bessere Bauteile zu investieren, sollte die Finger von dieser Gitarre lassen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2011
habe die Gitarre ausgepackt, andere Seiten drauf gemacht. Weil die Seiten die drauf sind, sind grotten schlecht. Ich bin Hobbymusiker und brauche für einige Blues-Stücke einen anderen Sound. Spiele sonst u.a. auf einer Fender Strat.....Von dem Sound dieser preiswerten Gitarre war ich total überrascht.
lässt sich wunderbar clear mit warmen sound einstellen. Das hätte ich nicht erwartet ! Und das Teil ist absolut Bundrein....Also von mir 5 Sterne. Preis - Leistungsverhältnis Spitze...
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2010
Ich kaufte die Gitarre eigentlich wegen Ihres aussehens. Als ich dann die Gitarre auspackte und anspielte, war die Überraschung gross. So ein Klang bei so einem niedrigen Preis hätte ich nicht erwartet. Sie klingt so wie ich mir eine Jazzgitarre vorstelle, auf dem Neck - Humbucker sehr warm und auf dem Bridge - Humbucker brilliant - klar. Schwächen hat das Teil nur bei verzerrten Sounds, ich kriege sehr schnell Rückkopplungen. Das scheint aber auch ein Problem der sehr viel teuereren Semi-akustik Gitarren zu sein.
Ich kann eine absolute Kaufempfehlung für die Gitarre geben, vorrausgesetzt sie wird wirklich im "Clean - bis Crunch-Sound" Bereich gespielt.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Ich spiele ganz gerne Rockabilly, Blues und Country; Das ist so meine Welt.
Neben einigen anderen Klampfen hatte ich mir zu diesem Zweck eine Epiphone Wildcat zugelegt. ( Die Optik muß ja auch stimmen ;-) )
Mit dieser Semiakustik kann man schon ganz nett die o.g. Genres abarbeiten, über die akustischen Eigenschaften möchte ich hier nicht näher eingehen,sie sind wirklich gut, jedoch Sie ist sauschwer! (... und für ne Gretsch reicht die Kohle nicht :-(
Ich habe dann mal bei Amazon gestöbert und bin auf die Jazz & Blues E-Gitarre Semi Acoustic gestoßen.
Allein die Optik gefiel mir gut und ich dachte mir für nen Hunni kann man nix falsch mache, zur Not als Deko anne Wand damit!
Die Gitarre wurde ordentlich gepolster und in einer Tasche geliefert. Keine Macken oder Schrammen. Gestimmt, angeschlossen und ...Wow! Super Klang , von hart bis soft kann sie alles!
Ich hab dann mal die den Zaundraht durch ordentliche Saiten ausgetauscht. => nochmals eine Verbesserung! Auffällig ist, daß sie dann absolut stimmstabil ist (...im Gegensatz zur Epiphone). Kein Knacken in den Potis, selbst die Bridge war gut justiert und die Bünde passgenau . Die Optik ist Klasse, "Klavierlack" in Schwarz mit altweißen Kanten und viel Chrom. Und: sie ist superleicht!
Einige Rezensoren berichten über eine mangelhafte Verarbeitung. Bei meiner Gitarre hatte der Chinese, der sie zusammengetackert hat an dem Tag wohl ne Gehaltserhöhung bekommen. Also ich kann nichts mangelhaftes berichten; sie ist meine absolute Lieblingsgitarre geworden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Ich spiele seit den 60gern gerne den frühen Beatlessound.Nachdem ich diese Gitarre richtig eingestellt und die sauschlechten Saiten gewechselt habe ,pruduziert dieses Teil einen supergeilen "Beatlessound" aber auch einen leicht verzerrten Rocksound wenn man die Humbucker nach oben dreht.
Fazit : Super E-Gitarre für kleines Geld!

pS: Dank an die Vorbewerter, denn ohne die positiven Bewertungen meiner Vorgänger hätte ich dieses Teil wohl nicht bestellt!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2016
Ich hatte mir von dem Teil eigentlich gar nichts erhofft und nur einen billigen Wandschmuck imauge gehabt, zumal in meiner Sammlung noch eine schwarze Semiakustik fehlte.

Entsprechend wenig enttäuscht war auch beim Auspacken des immerhin zügig gelieferten Instruments: Das Finish schlampig, Drähte aufgezogen weniger zum Mucken als zum Karnickelfangen, Werkseinstellung: Null. Habe dann ohne große Hoffnung wenigstens brauchbare Saiten aufgezogen und die Klampfe überhaupt erst bespielbar gemacht, denn von Bundreinheit konnte erwartungsgemäß nicht die Rede sein und die werksmäßige Saitenlage: Naja.

Eingestöpselt dann die Überraschung: Das Ding macht tatsächlichen einen brauchbaren Ton - kommt zwar an meine Lieblingspfannen (Epi Wildkat und Elitist) nicht ganz heran, aber gerade im Vergleich zu Letzterer (NP immerhin an die 2.000 Euro) muß ich im Hinblick auf das Preis/Leistungsverhältnis schon sagen:Wow! Und überhaupt: Im Publikum hört sowieso kein Schwein den Klangunterschied und die paar "Spezialisten", die sich regelmäßig vor der Bühne tummeln und die Akteure oben mangels eigenen Könnens meistens nur nach dem Fabrikat ihrer Klampfen und deren Preis einstufen, sind mir sowieso schon längst schnuppe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2010
Also ich muss sagen, für diesen Preis UMWERFEND!
Habe mir diese Gitarre eigentlich nur als Deko gekauft, habe aber 31 Jahre Erfahrung mit Gitarren!
Vom Transportbeutel (leider nicht gefüttert), Gitarrenkabel, Imbusschlüssel zum einstellen der Gittare (wird aber nicht bennötigt), einfach alles dabei. Für den Anfänger also absolut Spitze!
Aber, was soll ich sagen? Der Klang: besser als Epiphone und Ibanez! Konnte es kaum glauben!
Seitenauflage (ca.3 mm) , Mechanik, Verarbeitung sehr Gut. Ok, das Griffbrett könnte ein wenig glatter sein (Stege), kann man aber leicht selber beheben.
Lediglich die aufgezogenen Saiten, sind sehr mangelhaft. Das ist aber schon der einzige Kritikpunkt! Auch den von meinem Vorredner bemängelte negative Hardrock verhalten, kann ich überhaupt NICHT bestätigen (spiele auch gerne Heavy Metal, etc).
Sowohl über einen Mesa Boogie, Vox AC30 und Fender Verstärker, total klasser Sound für eine Semi-Acoustic Gitarre.
Der Klang lässt sich wirklich mit den eingebauten Potis, total fein einstellen und ist von unheimlich warm bis sehr scharf einzustellen (Sound von Gybson bis FAST Fender Telecaster).
Also ich habe mehrere Gitarren die auch sehr viel teurer waren aber um diesen Preis: DAUMEN zweimal hoch!
Wie gesagt ist kein Gybson Bj63 aber um den Preis auch nicht möglich aber ein Hit. Wollte sie wirklich ursprünglich nur an die Wand hängen als Deko. Aber zu dem ist sie definitiv zu schade!!! Ich möchte noch ausdrücklich erwähnen, das ich KEIN BEZAHLTER BEWERTER BIN.
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
gefällt mir und als Geburtstag-Geschenk war sie der Hammer und eine tolle Überraschung .
Nach kurzer intensiver Prüfung konnte ich auch keine Fehler oder Transportschäden entdecken.
Ein Instrument auch für die Bühne,da gesperrtes Holz verarbeitet wurde, welches schon stärkere
Knuffe oder Stöße ohne Schaden übersteht, im harten Bühnenaltag. Kann ich nur empfehlen !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2012
Ich spiele überwiegend Akustikgitarre und bin vor einem halben Jahr umgestiegen auf E-Gitarre. Die Gitarre habe ich auf Grund der guten Bewertungen bestellt und wurde nicht enttäuscht.
Mein Anspruch bestand darin, eine leicht bespielbare Gitarre zu erwerben, die einen angenehmen Sound für Blues und Rock hat. Da ich noch nicht so perfekt spiele, sollte sie zudem nicht zu teuer sein.

Entgegen einiger Vorredner kann ich die unzureichende Verpackung nicht bestätigen. Die Gitarre selbst war in Folie eingeschlagen, in einer Tasche verpackt, inkl. Anschlußkabel und das ganze in einem sehr stabilen Karton. Keinerlei Beschädigungen. Top! Was mich ebenfalls sehr gefreut hat, das ich die mehrmals angesprochene schlechte Kabelverlegung nicht bestätigen kann. Bei meiner Gitarre sieht man die Kabel nicht und es ist alles sehr sauber verlegt. Die Lackierung ist ordentlich ohne Kratzer ohne Macken. Lediglich an der Seite eines Lochausschnittes befindet sich ein kleiner Lackfehler, den man aber ohne genaueres hinsehen nicht sieht. Beim ersten anspielen mussten die Saiten nur minimal nachgestimmt werden. Was ich für absolut normal halte nach Transport und Temperaturschwankung. Einen Stern Abzug gibts aber wie schon häufig erwähnt, für die schlechten Saiten. Die Gitarre lässt sich aber sehr gut spielen, die Saitenlage ist super und der Klang lässt sich für Blues und Rockstücke sehr schön einstellen.

Zusammengefasst kann ich sagen, für den Preis ein unschlagbares Instrument. Ich habe schon teurere Gitarren in der Hand gehabt, die mich nicht so überzeugt haben. Als Anfänger oder Umsteiger kann man hier jedenfalls gar nichts falsch machen. Letztlich ist es aber eine Frage der Ansprüche.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
e - gitarre semi acoustic , schwarz , kam komplett und ohne schaden an .
man kann drauf spielen. klingt brauchbar . gleich als erstes neue saiten drauf. die mitgelieferten sind nix dolles. aber was soll man für nen hunderter erwarten. hab sie jetzt ein knappes halbes jahr, und geb sie nem freund weiter,
denn ich hab mir in usa eine original gibson sg cb gekauft und das teil kickt die schwarze gitarre raus.
aber der vergleich ist natürlich unzulässig. mechanik bei der semi acoustik neigt zum schnarren, stimmung hält leidlich, als anfangsinstrument ganz nett
dla
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)