Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
14
4,4 von 5 Sternen
Preis:134,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2011
Habe mir vor einigen Tagen dieses nette Teilchen, eigentlich nur wegen der Optik, bestellt - die sollte als Wandschmuck dienen! Sorry!!
Lieferung war superschnell, Gitarre kam in einer Schutzhülle sauber verpackt.
Soweit, so gut!
Neugierig wie ich nun mal bin, habe ich das Teil natürlich an meinen Vox mit Blackface Simmulation angeschlossen, nur so mal zum testen.....
Dabei ist es nicht geblieben.
Die Gitarre war so interessant, daß ich mir die Mühe gemacht habe, 2! Bünde leicht nachzufeilen und den Hals und die Saitenhöhe richtig einzustellen, sowie die grottigen Orginalsaiten gegen 11er geschliffene Jazzsaiten von Daddario auszutauschen!!! Wuummm!Geil!
Aber erstmal zur Optik: innen saumässig verdrahtet, leichter Brumm wegen falscher Masseabschirmung, die Zargen innen rohes ungeschliffenes Holz und der Sustainbloch aus verschiedenen Teilen zusammengestückelt - sch....drauf!!! Aussen Top bis auf kleine Lackpatzer! Schönes, gaaanz leicht angemattetes Finish, eine sehr ansprechende Riegelahorndecke in wunderschönem Tobaccosunburst und nachdem ich einen Poti entfernt hatte, kam die nächste Überraschung: massive Decke!!!!
Hoppla!!!
Nun zum Sound: Typisches Gibsonmässiges Schmatzen beim Anschlag, Gesammtsound aber eher in Richtung Jazzmaster mit einem tüchtigen Einschlag Gretsch, Bässe ohne Ende am Halspickup, am Stegabnehmer dann den Sound, den man von den Ventures und ähnlichen Gruppen aus dieser Zeit liebt, in der Mittelstellung dann Orginal Crimson and Gloverfeeling - was willste mehr, Sixties pur!!!!! Geeeiiill!
Schraubt man dann die Pickups nach oben, wird der Sound ultra agressiv und bissig ( Steg ) und geht sofort in eine Art gröbkörnige Verzerrung über, ohne den Gainregler hochgedreht zu haben.Oktavspiel im Jazz kommt gut, schön warm und weich. Heavy wird allerdings nicht so gut rübergebracht, da matschen die Pickups ein wenig, geht aber notfalls auch( Rhytmus ).
Nicht vergessen soll auch, daß die Tuner akkurat die Stimmung halten, auch bei neueren Saiten
Fazit: wenn man sich einige Stunden mit der Gitarre beschäftigt, dankt sie es einem noch und nöcher!! Das Teilchen ist so der Art zu einer Lieblingsgitarre geworden, daß ich mir eigentlich die Jazzmaster in Zukunft sparen werde. Nicht schlecht für eine Gitarre, die eigentlich nur an die Wand sollte. Wieviel Scheine hat das Teil noch gleich gekostet!?!?!
So, ich hoffe, ich konnte mit meinem Bericht helfen! LG!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2011
Auf den ersten Blick beeindruckt die Gitarre mit ihrem Aussehen - man darf allerdings nicht zu genau hinschauen. Lack ist ok - innen Klebereste und saumässig verlegte Kabel (kann man übersehen, da es nicht ins Auge sticht). Was mich aber am allermeisten geärgert hat, sind die Bünde. Diese sind nicht nur rauh und aus weichem Material, sodass sie sich relativ schnell einschleifen (v.a. beim Bending), - Bünde sind normalerweise rund - bei dieser Gitarre trifft das nur für die obere Hälfte des Halses zu - in der unteren Hälfte (ca. ab dem 10. Bund), sind die Stäbchen nur von der hohen E Saite bis zur G Saite rund - im Bereich der D, A, E Saite, sind sie flach abgeschliffen. Zwar nicht soweit, das diese Bünde nicht mehr bespielbar wären, aber durch diese breitere Saitenauflage und der rauhen Oberfläche, ist eine ordentliche Bespielbarkeit nicht gegeben - desweiteren stimmen die Bundhöhen logischerweise im Bereich der aufgezählten Saiten nicht überein. Gut, was soll man für Hunder Euro erwarten ? Wenn das Thema mit den Bünden nicht wäre, würde ich glatt 5 Stars für das Preis -Leistungsverhältnis geben - so nur 3. Wahrscheinlich werde ich mir in einer ruhigen Minute die Mühe machen die ŽBünde zu wechseln, denn der Klang ist wirklich gut - würde behaupten, das da kein grosser Unterschied zu Gitarren im 4 - 500 Eurobereich festzustellen ist. Für Anfänger auf jeden Fall empfehlenswert.

NACHTRAG!!: ein Kollege hat sich jetzt die Gleiche in schwarz kommen lassen - dort waren die Bünde in Ordnung. Gut möglich, das ich mit meiner nur Pech hatte.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2010
Die Verarbeitung ist an den F-Löchern nicht ganz so gut, aber ein Instrument dieser Preisklasse kann vielleicht auch ein paar Fehler haben. Erstaunt bin ich über die Bundreinheit, die sehr gute Einstellung und die Saitenlage. Hätte ich so nicht erwartet. Um ehrlich zu sein sollte sie ein Ersatzteilspender werden, aber zur Zeit greif ich sie mir lieber ein paar mal und lasse sie klingen. Von Resonanz kann natürlich nicht die Rede sein, bei den dicken Hölzern. Meine "Alte" von Markneukirchen, eine seltene asymetrische Halbresonanzgitarre, wirklich RESONANZ-Gitarre, also kein Sperrholz, sollte einige Teile davon bekommen. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich sie nicht lieber in die Sammlung aufnehme. In den Gibsonwerkstätten von Memphis hatte ich natürlich etwas wertvolleres in den Händen. Diese Gitarre hier hatte mich aber so ein wenig daran erinnert, vom Äußeren her. Na, vielleicht soll sie auch so ein bischen das Gefühl erwecken sich etwas leisten zu können, was andere in "echt" haben. Leider habe ich nichts im Internet über den waren Urprung erfahren.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Beim Auspacken freut man sich über ein schönes Instrument, bei näherer Untersuchung bemerkt man dann, dass Lack und Binding nicht ganz perfekt sind. Was wirklich stört, ist das durch die Schalllöcher sichtbare Kabelgewirr und ein lockeres Poti. Dieses festzuziehen erforderte lange, schlanke Finger: die Klinkenbuchse musste demontiert werden, dann mit dem längsten Finger dagegenhalten und die Mutter anziehen. Dagegen war das Optimieren der Saitenlage ein Kinderspiel.
Hals und Verarbeitung der Bünde wie auch Stimm-Mechaniken sind tadellos
Trocken gute Spielbarkeit und dezenter Klang, die Gitarre ist bundrein.

Am Fender Frontman 15R dann eine sehr schöne Überraschung: Warmer Gibson-Klang am Hals-Pickup, der Steg-Pickup gibt einen sehr gut verzerrbaren Sound, der gut steuerbare Rückkopplung zulässt, ohne dass das Rückkoppeln zu einem Hupen umkippt, wie es auch bei teuren Gibson-Halbakustik leicht passiert. Das Sustain ist sehr gut.
Dieses Billig-Teil liefert dagegen einen Sound der z. B. sehr stark dem in "Ride on" von AC/DC ähnelt - kaum zu glauben - ich kam nach dem ersten Einstecken über eine Stunde nicht von dem Instrument los - der Sound über diesen ebenfalls billigen, aber guten Amp hat mich einfach tierisch angemacht.
Im Vergleich zu Gibson-Halbakustik wirkt dieses nicht wie eine 3/4-Geige, eher wie eine 9/10-Gitarre - irgendwie ein wenig kleiner, wie auf Asiaten massgeschneidert. Aber das tut Bespielbarkeit und Sound keinen Abbruch.
Ein Gigbag ist dabei, sonst habe keine Fehler gefunden - ich mag dieses Teil!

Klare Kaufempfehlung, für Anfänger, die mit diesem Instrument leicht und mit viel Freude spielen werden, ebenso wie den versierten Fender-Freak (wie ich) der auch mal eine Halbakustik probieren möchte.
Auch für versierte Gitarristen geeignet!

Dr. Peter Pommer
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2011
Solide verpackte Lieferung, Karton, Gitarrentasche, darin das Instrument mit Kabel. Der Versender hat das Instrument vor dem Versand auf jeden Fall schon gestimmt gehabt. Und mir gefällt der Klang auch noch mit den billigen Saiten. Habe natürlich schon neue Saiten besorgt. Vermisst habe ich nur einen Hinweis auf die Funktionen der Regler und Schalter. Na gut, das macht ja Freude aus zu probieren. Ärgern tut mich nur, dass ich nicht schon früher auf dieses Angebot gestossen bin.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2012
ich bin anfänger, suchte ne semiakustik-gitarre. zur qualität/klangqualität kann ich wenig sagen. kommen halt töne raus, klingt nett.
die gitarre macht insgesamt einen soliden eindruck.
allerdings erscheinen die saiten ein wenig schlabberig, müssen sehr oft nachgestimmt werden. ein regler ist nicht fest angeschraubt.
ich denke aber, daß insgesamt das preis-leistungs-verhältnis stimmt. die lieferung erfolgte übrigens superschnell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Jazz & Blues E-Gitarre Semi Acoustic, TSB , für den Preis ein Top Instrument bei dem sich so mancher anderer Hersteller eine dicke
Scheibe abschneiden kann. Das ist meine zweite aus dieser Serie beider Die Lieferung zwar etwas hoprig war, das hing aber nicht
am Verkäufer MPM, der mir auf Nachfrage sofort eine Ersatzlieferung schickte, nach dem die Originallieferung wohl GDL-Streik
bedingt nicht ankam. Dafüe eigentlich einen Extrastern für MPM.
Zur Gitarre, einwandfreie Verarbeitung, Lackierung, Einfassung ok. Da habe ich bei Herstellern wie Epiphone im fünffachen Preissegment schon ganz anderes erlebt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
elegant im Design tolles Aussehen guter Preis...dachte ich mir zuerst.

nach einer überraschend schnellen Lieferung war meine Freude nicht mehr zu bändigen. Ich öffnete die Verpackung und nahm mein neues Goldstück aus der mitgelieferten Tasche. Die Saiten waren sehr locker, dies sollte jedoch kein Problem darstellen! Stimmgerät müber das mitgelieferte Kabel verbunden, angesteckt, gestimmt, fertig. So griff ich nun den ersten Akkord (Bm) wunderbarer klang und ich wollte gerade ein Lied anstimmen. Als ich jedoch den Intro des Songs (I walk the line) spielen wollte, dachte ich,ich sei beim Jahrmarkt und habe gerade alle Dosen getroffen. Denn genau dieses Geräusch beschreibt die Tönen die ich spielen wollte am besten. Gitarrensaiten abgenommen neue Saiten aufgezogen.... selbes Problem. Ich habe sie dann zu dem Gitarrenmechaniker meines Vertrauens gebracht, dieser hat sie mir für 70/80 € wieder hergestellt.

Nun singt sie wie ein Vogerl ist wunderbar zum spielen liegt gut in der Hand sieht wunderschön aus ! KANN WAS !

Aufgrund des oben beschriebenen Problems nur 3 Sterne... !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Hab das gute Stück gestern mal angetestet und bin hellauf begeistert. Dass Sie nicht so hochwertig verarbeitet ist wie eine die das 10fache kostet hatte ich erwartet. Dass sie sich letztlich aber doch so gut spielt hätte ich nicht gedacht. Ist mein Geld allemal wert. Und der Versand war auch recht zügig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Hallo , ich will euch mal die Wahrheit über diese Semi-Acoustic-Gitarre von Pasadena erzählen !
Es war einmal ... ! " N E I N " ,so sollte es eigentlich nicht anfangen-also dann so . . .
Habe die Gitarre im Internet gesehen und fand sie vom ersten Eindruck her sofort super und dann hatte sie ja auch gute Rezensionen.
Also hab ich das Ding bestellt - super - nach zwei Tagen ( Mittwochabend bestellt - Freitagmittag da ! ) kam das Teil.
Verpackung wie üblich-halt nicht allzusicher,man hat Glück,wenn sie keine Transportschäden hat. Na , ich hatte Glück und ich nahm eine super aussehende Semi-Acoustic in die Hand.
An spielen war erstmal nicht zu denken ,die Saiten mussten erstmal gestimmt werden -- GESAGT -GETAN !
Die Klampfe erst mal rundum betrachtet um Fehler zu finden , aber da waren keine --- keine Lackfehler , das Binding einwandfrei,selbst der Hals hatte ein fehlerfreies Binding,Bünde okay,Mechaniken alle fest und einwandfreie Funktion,keine Kratzer.
Die Podis waren auch alle fest angezogen,der Schalter funtionierte-die Trennung einwandfrei !
Echt alles in Ordnung-dacht ich bis dahin !?!
Dann halt mal an den AMP und horchen ,was die Humbuckers so abgeben , ach zuvor sollte ich noch erwähnen ,das man die Verkabelung sehr offen sieht,aber das fand ich nicht als wirklich störend oder fehlerhaft.
Also ne Runde spielen und der Klang war für nen Hunderter okay, mehr hatte ich nun auch wirklich nicht erwartet !
Dann fiel mein Blick in das Innerste der Semi-Acoustic und ich musste zwei - drei mal nachschauen bis ich endlich kapierte was ich da vor mir hielt.
Da war doch tatsächlich ein massives Holzelement mittig in der Gitarre ,das eigentlich " so " da garnicht existieren dürfte , und dann fiel es mir wie Schuppen von Augen - das Ding ist überhaupt gar keine Semi !!! " Das Ding ist ne E-Gitarre mit der Optik einer Semi-Acoustic " - man oder besser gesagt , der Hersteller hat vom Hals weg in gleicher Richtung einen massiven Holzblock bis zum Ende der Gitarre eingbaut, was den Hohlraum in zwei Hälften teilt und das Klangvolumen bestimmt mal halbiert und das ist meiner Meinung nach dann keine echt Semi.
Aber genau wegen diesem Klang-Volumen des kompletten Semi-Resonanz-Körpers habe ich mir ja eine Halbacoustic gekauft und nun ist das Ding nicht mehr weich,sonder hart im Sound und sie ist viel zu leise.
Das muss man gesehen haben,ich mein diesen Holzklotz in der Klampfe !
Ich jedenfalls bin sehr verärgert über eine Semi-Acoustic-Gitarre - die so leise wie eine E-Gitarre ohne Verstärker ist und eigentlich die Bezeichnung Semi-Halbacoustic garnicht verdient hat !!!
Trotz allem behalte ich das Ding,denn am Verstärker gibt sie nen guten Sound und sie ist leicht spielbar- wenn du nicht soviel Wert auf unplugged-spielen legst und du gerne über Verstärker spielst,dann ist die Gitarre echt okay.
Kann sie auch für Anfänger empfehlen !
Hoffe euch allen geholfen zu haben und wünsch euch immer und überall ein gutes Musikgefühl !
euer Horst
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)