Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longSSs17



am 19. Juli 2011
Gut verpackt kam der Heimtrainer innerhalb kurzer Zeit bei mir an. Also, Karton auf, Aufbauanleitung raus. Erste Hürde; sie ist nicht besonders übersichtlich und offenbar im Ausland entstanden. Orthographische Fehler auch in der Beschreibung. Zu zweit ist der Heimtrainer zügig aufgebaut, alles passt. Der Sitz sieht nicht nur gut aus, er ist auch bequem. Ansonsten Platikambiente. Ok, der relativ günstige Preis muss irgendwo herkommen. Beim Gebrauch verwindet das Gestell deutlich (der Steg zwischen Hinter- und Vorderteil ist vermutlich nicht stabil genug). Zum Glück hinterlässt dieser Umstand keine Geräusche. Auch das Schwungrad arbeitet ruhig. Die gute Sitzposition und der gute Gleichlauf machen Spaß. Dafür scheint die Elektronik nach dem Zufallsprinzip zu funktionieren. Pulsmesser und Kalorienanzeige zeigen Phantasiewerte an. Alle anderen Messanzeigen funktionieren offensichtlich korrekt und korrespondieren mit den Werten eines Vergleichsgerätes. Aber der Pulsmesser springt bei der Angabe der Werte, nach denen ich schon klinisch tot sein müsste. Und nach nicht zu langer Zeit habe ich 1000 Kalorien verbraucht?? Ich bilde mir ein, alles richtig eingestellt zu haben, aber die Anleitung ist nicht unbedingt eine große Hilfe. Insgesamt macht das gerät Spaß und wenn man nicht zu kleinlich ist, sieht es auch ganz ordentlich aus. Meinen Puls schätze ich lieber. Das große Plus bleibt die gute Sitzposition.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2009
Da laut Artikelbeschreibung lediglich ein maximales Körpergewicht vorgeschlagen wird, jedoch keine Angaben zur maximalen (und minimalen) Körpergröße muss ich das Produkt negativ bewerten. Es ist für meine Körpergröße zu klein.

Zwei Sterne deshalb, weil ich durch Modifizierung (Bohren eines zusätzlichen Lochs) das Gerät recht gut gebrauchen kann.

Zur Information: Ich bin 190cm gross und der maximale Abstand zwischen Tretern und Sitz ist für meine Grösse um ca. 15cm zu klein. (Beine müssten für ein normales Training ganz durchgestreckt werden können.)
Für mich ist das ein weiteres Beispiel für unzureichende Produktbeschreibungen, die gerade beim Online-Kauf sehr nervig sind.

Abgesehen von dem Größenproblem wäre das Gerät in Ordnung. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
33 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2012
Ich hatte dieses Bike (nicht bei Amazon gekauft) ca. drai Wochen, als der Stellmotor für den Widerstand kaputtging. Er wurde zwar vom Hersteller anstandslos innerhalb von wenigen Tagen ausgetauscht, der neue Motor überlebte kann allerdings nur noch drei Trainings.
Leider gibt es keine Bewertung mit 0 Sternen!
Ich habe mich daher von diesem Heimtrainer wieder getrennt (Gott sei dank gibt es die Gewährleistung)!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2010
Ich habe das Gerät als Geburtstagsgeschenk für meinen Vater gekauft. Die erste Lieferung wies falsch montierte Pedalverschraubungen auf, so dass sich das Gerät nicht durch trampeln bewegen ließ. Das hätte bei jeder noch so oberflächlichen Qualitätskontrolle auffallen müssen. Die Ersatzlieferung hat dann 2 Wochen gedauert. Zumindest konnte der Spediteur überzeugt werden das defekte Gerät erst bei Lieferung des neuen Geräts mitzunehmen.
Das neue Gerät ist prinzipiell ok, weist aber auch wieder einen kleinen Defekt auf. Das Rückenteil des Sitzes ist durch eine starke Krafteinwirkung (beim Transport?) leicht eingedrückt, so dass man unbequemer sitzt als notwendig. Und es sicher auch nicht zu viel verlangt gewesen, wenn die Einzelteile vor dem Verpacken von Klebstoffresten befreit worden wären. Das Plastikgehäuse ist zweckmäßig, aber eher schlampig verarbeitet.

Insgesamt attestiere ich dem Hersteller eine schlechte Qualitätskontrolle. Daher nur 3 Sterne für ein vom Konzept her gar nicht so schlechtes Produkt.

Heiko
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2012
Ich habe mir vor kurzem den Heimtrainer bestellt, da ich nicht immer die Möglichkeit habe ins Fitnessstudio zu gehen und auch nebenbei gerne noch ein bisschen was für meine Fitness tun wollte. Anhand der vorhandenen Rezensionen beschloss ich, mir den Heimtrainer zu kaufen. Dieser wurde auch schnell geliefert,jedoch war durch den Transport ein Teil der Verkleidung kaputt gegangen, doch nach ein paar Anrufen wurde mir ein schneller kostenloser Ersatz bestätigt. So weit so gut. Auch der Aufbau des Geräts war kein Problem, als ich es dann jedoch endlich testete war ich alles andere als begeistert. Da ich öfter auf verschiedenen Cardiogeräten trainiere, weiß ich in etwa wie viele Kalorien man mit welchem Aufwand verbrennen kann. Bei diesem Heimtrainer jedoch verbrennt man kcal angeblich im Sekundentakt, was bei mittlerer Belastung sehr unwahrscheinlich ist. So hatte ich nach knapp 30 min schon fast das dreifache von dem verbrannt,was ich im Normalfall verbrennen würde. Hinzu kam,dass der Pulsmesser auch eher spoaradische Werte anzeigte und das Gerät während der gesamten Nutzung - trotz mehrmaligen Nachjustierens- minimal schwankte, was dazu führte dass mir schon bald mulmig wurde. Auch von den angeblichen unterschiedlichen Belastungsstufen habe ich kaum Unterschiede bemerkt. Alles in allem nicht empfehlenswert und für ein gewissenhaftes Training meiner Meinung nach nicht geeignet. Zum Glück gibt es die Gewährleistungsfrist, somit bin ich ihn zum Glück inzwischen wieder los.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2011
Der Christopeit Sitz Hometrainer R 20 entspricht genau meinen Vorstellungen. Das einzige was ich daran auszusetzen habe, der Hometrainer müßte eine achsial verstellbare Rückenlehne besitzen, dann wäre er perfekt.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Das Gerät zeigt bereits nach einem Jahrerhebliche Mängel:
Während einer 30-Minuten-Trainingseinheit wird MEHRFACH die Fehlermeldung "Error 1" angezeigt und das Rad läuft nur noch im Leerlauf (ohne Widerstand). Nach einer kurzzeitigen Stromunterbrechung läuft das Gerät wieder, muß aber vorher neu programmiert werden. Häufig wird beim Sequenzwechsel (bei 30 Mintuen alle 3 Minuten) der Schwierigkeitsgrad gewechselt (mal leichter, mal schwerer - von mir nicht steuerbar) bzw. die "Error"-Meldung erscheint. Die "Error"-Meldung wird im Extremfall fast im Minutentakt angezeigt (danach -wie oben beschrieben - ist immer eine Netzunterbrechung mit Neuprogrammierung erforderlich)!
Vom telefonisch kontaktierten Kundenservice der Firma erhielt ich die lapidare Antwort, ich solle das Gerät auseinander bauen, in einen Karton verpacken und dann wieder anrufen. Dann würde das Rad abgeholt und repariert.
Na toll!
Wer bewahrt schon einen derart großen Karton auf, in dem das Rad geliefert wurde, und macht sich die die Mühe, es wieder auseinander zu bauen.
Da ich bei anderen Rezensenten lesen konnte, dass sie ähnliche Schwierigkeiten damit hatten, kann ich von dem Kauf nur abraten, auch angesichts des "kundenfreundlichen" Verhaltens der Firma.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Nach einigen "Basteleien" war das "Ding" aufgestellt, und ich konnte loslegen.
Was heißt das für Sie als Suchenden/Fragenden?
Der Heimtrainer funktioniert nach einem korrekten Aufbau einwandfrei (noch nach den Jahren)!
Zwar sollte man schon ein bischen Werkzeug in der `Hinterhand' haben, aber bei dem Preis...
Die Anleitung ist nach einigem Nachdenken auch verständlich, wobei "schnell-schnell" bei diesem
komplexen Gerät nicht gerade das `non-plus-ultra' ist!!!
Also: Erst mal Plan angugge, und dann "basteln".
Oki, ich plaudere jetzt aus dem Nähkästchen:
Ein Pedallager machte mir wegen "schmirgelnder" Geräusche Sorgen.
So beschloß ich, dieses mit Graphitfett "großzügig zu versorgen", wobei ich vorsichtshalber das
zweite auch noch mit dem "Zeug" benetzte (schmierte).
Ergebnis: Reibungsloses und spritzfreies "Gehörvergnügen", sodass ich beim Fernsehen, je nach Spannung der
dargebotenen Sendung, mir "mächtig einen abradeln" kann.
Ob der Bordcomputer das hält, was in den Daten versprochen ist, ist mir echt egal!
Ich war auf Reha und habe mir meine Anwendungsbögen kopiert. Die Wattzahl (der Tretwiderstand)
entspricht zumindest `gefühlt' dem, den ich auf dem Compi eingebe.
...Was will man mehr...?!?!?!
Die Regel, nach der man sich (als Anfänger) richten sollte:
KLEIN anfangen und pro Tag 20 Min. bei geringer Wattzahl radeln.
(Vielleicht auch erst einmal im ausgeschalteten Zustand, denn ein Widerstand
ist sowieso grundsätzlich vorhanden).
Erst DANN die WATTzahl LANGSAM erhöhen.
Spätestens beim `Muskelkater' am nächsten Tag merkt man, was "los" ist... *g*
Fazit:
Für diesen Preis ein absolutes Top-Gerät (es sei denn, man ist ein "Meckerfritze"...)... ;-))
Zu guter Letzt möchte ich noch anfügen, dass ein Sitzergometertrainer für Menschen (wie leider mich)
mit Bandscheibenvorfall/-fällen immer geeigneter ist, als die `günstigere' Lösung eines "normalen"
Ergometertrainers.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß, viel Erfolg und/oder gute Besserung bei gesundheitlichen Beschwerden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Ruecksendung und Ersatz erforderlich, weil wesentliche Funktionen ausfielen - auch nach Auswechseln des Computers.
Prompte und elegante und kostenfreie Nachlieferung - gelungener Zusammenbau (wie vom ersten Mal her gelernt).

Aber: 'Er' gibt nach genau vier Minuten den Geist auf - Anruf beim Lieferanten - exakte Augenblicksdiagnose: der Einsteck- Permanentmagnet auf dem rechten Riemenrad fehlt (vermutlich Transportschaden?). Prompte und kostenfreie Sendung eines Ersatzmagneten mit entsprechendem Sensor. Danach - wegen sehr tiefliegender Verschraubungen - umstaendliche Oeffnung des Gehaeuses, muehsames Auffinden des aus seiner Fixierung mit offenbar aeusserst starker Kraft ausgebrochenen am Chassis 'klebenden' Magneten und - nach Feinbearbeitung seiner Halterung - Einbau des neuen Magneten in das dafuer vorgesehene Loch. Danach wiederum muehsames Schliessen des Gehaeuses. Nun funktioniert der Trainer!

Raetsel: Wie konnte ein durch vier 'Haltefuesse' fixierter leichter Magnet aus dem scharfrandigen Loch ausbrechen - es war naemlich nur noch ein Haltefuss vorhanden - ?? Frage: Wie haeufig ist das Ausbrechen des Magneten von Ihnen beobachtet worden ??

Allerdings: die elektrokardiographische Pulsmessung ergibt ungefaehr doppelte Werte im Vergleich zu den manuell gemessenen Pulsfrequenzen. Das scheint ein genereller Fehler zu sein, da bei einem mir bekannten Besitzer desselben Heimtrainers dasselbe Phaenomen auftritt. Dies koennte erklaerlich sein, da an den Haenden abgeleitete Herzstroeme sehr schwach sind.
Die 'Sternebewertung' mit '2' gibt durch das festgelegte 'Motto' die Beurteilungslage nicht ganz zutreffend an, ist aber noetig, um zweimalige Fehlfunktionen und ihre Verbesserungsnotwendigkeiten zu indizieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2012
Das Geraet ist von Amazon angeboten worden und puenktlich und unversehrt bei mir angekommen, nachdem ich vorher von einem Anbieter einen beschaedigten Artikel der gleichen Art bekommen hatte und alles zurueckgekschickt werden musste, was recht aergerlich war.
In acht Schritten war das Geraet dann recht einfach aufgebaut, wenn man sich an die Beschreibung haelt.
Alles funktioniert und ist recht ordentlich.
Der Computer ist (fuer mich) nicht so einfach zu handhaben und die Beschreibung ist auch nicht sehr hilfreich. Dabei macht das Einfachste der Einstellungen mir Schwierigkeiten - einfach anstellen, Schwierigkeit einstellen und losfahren. Das ist mir erst einmal gelungen, ansonsten stellt er sich nach ein paar Minuten automatisch wieder auf Standbay. Und es ist mir bisher nicht gelungen, herauszufinden, woran das liegt ! Die Angaben/Anzeigen der Werte sind auch nicht sehr genau!
Das Geraet ist gut zu fahren und macht kaum Laufgeraeusche.
Das Preis- Leistungsverhaeltnis (219,-€) faellt sehr gut aus und ist fuer mich mit 90% recht gut und ist mir 4 Sterne wert ! Fuer den Preis kann man nicht meckern !
MVG
Christopeit Sitz-Heimtrainer R 20, Silber Schwarz
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)