Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
17
4,5 von 5 Sternen


am 8. März 2010
Beide Elternteile blind, mit dem Vater zerstritten, christlich erzogen, hauptberuflich Therapeut. Das klingt nicht nach wenig Seelenschmerz und viel Zeit. WILLIAM FITZSIMMONS, der Mensch von dem hier die Rede ist, ereilte nämlich dieses Schicksal und darüber singt er nun schon seit geraumer Zeit auf seinen wunderschönen Alben.

Das aktuellste davon heißt "Goodnight" und erschien in den USA bereits vor zwei Jahren. Hier zulande hat sich Haldern Pop Recordings also verantwortlich gefühlt und bringt das wunderschöne Stück Musik endlich auch nach Deutschland.
Und das Timing könnte im Grunde nicht besser sein. Der Winter fällt unerbittlich über das Land, lässt diesmal allerdings Schnee dem Regen weichen und zaubert ganz Deutschland in ein tristes Grau welches sich nach Wärme geradezu sehnt.

WILLIAM FITZSIMMONS macht da die passende Musik und haut auf 13 Songs ein Albumhighlight der besonderen Art heraus. Seine Lieder sind zurückhaltend arrangiert, setzen auf sanfte Instrumentierung und die fast schon flüsternde Stimme von William. Der hat eine so wunderschöne Stimme, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass dieser Typ mal sauer werden könnte. Seine Songs handeln von der Beziehung zu seinen Eltern und der Liebe. Auch Gott wird erwähnt und egal was er anspricht - es wird zu einer kleinen intimen Reise durch die Welt des Vollbärtigen Typen aus Jacksonville. Trotz der traurigen Thematik seiner Songs wirken eben jene in bestimmten Momenten nahezu optimistisch, was ihn enorm von manch einem Kollegen abgrenzt. Wo andere das Verkrümeln in der eigenen deprimierenden Stimmung suchen, hat Fitzsimmons stets den Blick nach vorn. Ein explizites Highlight ist nicht auszumachen, da es einfach alle 13 Songs schaffen, die Gänsehaut vom ersten bis zum letzten Ton aufrecht zu erhalten und eine unglaublich gemütliche Atmosphäre hervor zu rufen. Die elektronischen Anleihen die es zu hören gibt sind passend und stören nicht im Geringsten. Besonders "Afterall" lebt von der elektronischen Untermalung und sorgt für den perfekten Schluss von 70 Minuten wunderschöner Musik.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. April 2011
William Fitzsimmons ist schon optisch eine interessante Erscheinung. Gleiches trifft auch auf seine CD zu: das Cover ist aus meiner Sicht wunderschön (mein Kaufanlass...) und auch die sonstige Gestaltung spricht wirklich an (Comicstil mit einigen "Portraits" des Künstlers).
Fitzsimmons präsentiert mit "Goodnight" eine sehr nachdenkliche CD, die von ruhigen Songs geprägt ist. Ruhig mit einem starken Drang in Richtung traurig. Untermalt wird die beruhigende Stimme des Sängers mit einem filigranen Spiel auf der akustischen Gitarre. Wenn man sich mit den Songs identifizieren kann, ist das wunderbar, auf die Dauer vermisst man aber schon mal die eine oder andere schnellere Nummer. Wie oben beschrieben - nur bedingt abwechslungsreich. Selbst wenn das Leben mal so ist, wie es Fitzsimmons auf seiner CD vorstellt, fehlen die sonnigen (= schnelleren und fröhlicheren) Momente doch nie ganz.
Dementsprechend hat es mich immer sehr gefreut, wenn der Sänger seine Songs mit elektrischen Loops angewürzt hat. Das tut den Liedern gut und hebt sie angenehm ab.
Keine Frage, Herr Fitzsimmons liefert außergewöhnliche Musik. Diese passt jedoch nicht immer; wenn manchmal vielleicht auch außergewöhnlich gut. Ich werde in Zukunft mal wieder in neuere Werke reinhören, sehen, ob William Fitzsimmons etwas besser drauf ist, und dann über einen Kauf entscheiden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2008
Mehr zufällig, weil ich die CD ohne Zeitdruck vor dem Kauf anhören konnte, entdeckte ich das Meisterstück. W. Fitzsimmons, mir bis dato absulut unbekannt, glänzt durch stillen Gesang, perfekte Arrangements und den gezielten Einsatz der Instrumente.
Mein Favorit YOU BROKE MY HEART.
Seit ein paar Tagen gibt es was neues von ihm, ich hoffe bald auch bei Amazon.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2010
Ich wurde durch einen Freund auf William Fitzsimmons aufmerksam gemacht, der sich ziemlich begeistert von ihm zeigte. Ich hörte mir auch kurze Ausschnitte aus seinen Liedern an. Zuerst war ich nicht so dran interessiert.
Ich höre zwar sehr viele verschiedene Musikgenres gerne, von Klassik bis 80er-Pop, doch überwiegend fühle ich mich dem Classic- & Hard-Rock zugehörig. Deswegen hab ich zunächst wenig Begeisterung für Williams Stil gezeigt. Doch das sollte sich radikal ändern.
Denn nach einiger Zeit erwähnte mein Freund, dass Fitzsimmons ein kleines Konzert im wiener Haus der Musik geben würde. Der Idee gab ich eine Chance und ging hin.

Und tatsächlich, es hat mich überwältigt. Trotz, oder gerade wegen der leisen, zarten Klänge und seiner sehr vorsichtig und bedächtig eingesetzten Stimme erkannte man sofort einen Meister bei der Arbeit. Besonders das Lied "Afterall" war Live grandios.

Dies ist die erste CD von ihm, die ich mir gekauft hab. Und es passt jedes Lied sehr gut in sein Schema, man merkt richtig, dass er seine Musik mit seiner Seele macht. Seine Songs sind wunderschön und traurig zugleich, was ja nicht unbedingt ein Widerspruch sein muss. Man wird durch seine Musik nicht fröhlich oder wirklich glücklich, aber man muss einfach lauschen und spürt eine innere Zufriedenheit.

Trauer, Schmerz, negative Erfahrungen, doch irgendwo auch immer ein bisschen Hoffnung für die Zukunft. Ich glaube in etwa so kann man es in einem Satz beschreiben. Die Musik die William Fitzsimmons macht halte ich für sehr wertvoll, und es wird weder das letzte Konzert, das ich besucht, noch die letzte CD von ihm, die ich erworben habe sein! :-)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juli 2011
William Fitzsimmons ist in Deutschland leider immer noch ein unentdecktes Ausnahmetalent.
Er sollte in keinem guten Musikregal fehlen. Absolut empfehlenswert! *****+
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2014
Unverzichtbar für alle, die gerade an einem gebrochenen Herzen laborieren! Dabei hab ich noch nicht mal die ganze CD angehört. Aber (für alle Sensibelchen wie mich) allein schon wegen "Hold on with my open hands" und dem unfassbaren "Please don't go"(auch etwas flottere Songs können melancholisch sein und den berühmten "Knödel im Hals" verursachen) einen Kauf wert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2013
In meinen Ohren das bisher beste Album von Fitzsimmons. Die Musik ist sehr beruhigend, wunderschön, ohrenschmeichelnd, melodisch, nahezu perfekt. Jetzt schon eines meiner Lieblingsalben. Respekt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Januar 2013
Wunderschöne Musik zum Dahinschmelzen, zum Daliegen, Träumen .... ruhig, aber gar nicht langweilig, mit toller Stimme und ganz eigener Note.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Februar 2014
Ideale Musik für einen Winterabend vorm Kamin. Aber auch sicher im Sommer für einen relaxten Grillabend. Easy listening mit Gefühl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Dezember 2008
einfach traumhaft: eine Mischung aus Folk unterlegt mit dezenter Elektronica, dazu sein wunderschöner geflüsterter Gesang. Jedes einzelne Lied ein Juwel. Bei "Please don't go" bekomme ich regelmäßig Gänsehaut. Meine Entdeckung für 2008.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Gold in the Shadow
15,85 €
The Sparrow and the Crow
12,05 €
Lions
13,27 €
Charleroi: Pittsburgh Vol.2
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken