Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 24. November 2013
Contra:
- Habe ein bisschen gebraucht um die Bewegungen erkennungstauglich auszuführen. Hat mich Anfangs ganz schön genervt, wenn der freundliche Trainer mir unterstellt hat ich hätte mich nicht bewegt... aber nach ein paar mal spielen war alles in Ordnung.
- Manchmal sitzt die Beinschlaufe nicht richtig und rutscht beim "rennen". Problem hat sich aber beim häufigeren spielen reduziert
- Die Armübungen könnten effektiver sein
- Vorsicht bei niedrigen Decken und tief hängenden Lampen! Hier braucht man oft auch Platz nach oben!
- Die Tagebuchoption bräuchte ich tatsächlich nicht. Es wird abgefragt, ob man auch genug getrunken, gegessen und geschlafen hat. Ich denke jeder weiß, dass es gesünder ist kein Fast Food zu essen und viel Wasser zu trinken.

Pro:
- Ist (und das hat mich tatsächlich etwas überrascht) tatsächlich wirklich anstrengend...man kommt wirklich ganz schön ins schwitzen
- Die Übungen sind leicht zu befolgen und abwechslungsreich
- Macht mir wahnsinnigen Muskelkater in den Beinen
- Es gibt viele vorgefertigte Übungungen die nach Dauer und Schwierigkeit ausgewählt werden können
- Beim Pokale sammeln und der 30-Tages-Chalange entsteht ein gewisser Suchtfaktor

Fazit: Nett wenn man mal keine Zeit fürs Fitness hat oder ein bisschen unter Bewegungsdrang leidet. Will unbedingt noch das Nachfolgemodel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Januar 2010
Hallo!

Nach langem Hin und Her habe ich mir die Wii gekauft. Eigentlich bin ich ja schon etwas zu alt (34) für sowas, aber es musste eben sein.
Und da mir das Handling der Wii super gefällt und ich als Frau weh immer am diäten bin, habe ich mir das "ea sports"-Paket zugelegt.

Für mich ist das genau das Richtige. Schön bunt, spielerisch, Anstrengungsgrad kann ich mir selbst aussuchen und mir kann keiner erzählen das diese Übungen nicht effektiv sind. Die Übungen sind mir fast alle in irgendwelchen Aerobic-Kursen, Sport-vereinen etc schon mal über den Weg gelaufen.
Klar, Fitnessstudio-Abo habe ich auch, genauso wie Nordic-Stöcke und Stepper, aber das macht eben keinen Spaß. Da ist die Motivation schnell weg und alles bleibt beim Alten.

Das Programm schlägt sogar "Pause"-Tage vor, aber ich muss zugeben das ich so motiviert bin das ich mir an diesen Tagen eigene Workouts zusammenstelle. Das geht problemlos, diese können unter eigenem Namen abgespeichert werden und können nach Belieben aufgebaut werden.

Ich habe auch das Balance-Board zur Unterstürzung und kann das nur Empfehlen, denn es hilft oft bei der richtigen Ausführung der Übungen.

Vor ein paar Jahren habe ich es auch mit der PS2 und der Eye-Toy-Kamera versucht. Hat auch sehr viel Spaß gemacht, das Problem war nur das die Technik der Kamera sehr empfindlich auf hell/dunkel Unterschiede ist und die Kamera mich somit meistens nicht "erkannt" hat. War schade, denn das Prinzip war klasse.

Noch zum Zubehör:
Der Beingurt ist stabil, hält dank leichter Gummierung prima und das Gummiband kann durch die Länge an Intensität selbst ausgesucht werden.
Es empfiehlt sioch wirklich sich die Hinweise zur richtigen Durchführung mal anzuschauen (Videos), da man sonst nicht immer weiß wann man den Nunchuk etc wie halten muss damit das Programm alles richtig erkennt.

Fazit:
Absolut Empfehlenswert für verspielte Leute wie mich :-)

LG

Melanie
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2010
Insgesamt ein gutes Produkt und weitaus besser als Wii Fit Plus. Dennoch trüben viele Mängel den Gesamteindruck, weshalb ich entgegen dem Hype nur 3 Sterne vergebe. Die mangelnde Zugkraft des Bandes für Männer wurde ja schon mehrfach erwähnt. Ich nutze beim täglichen Training einfach noch 5kg Gewichtsmanschetten an jedem Arm, wodurch das Band bei den meisten Oberkörperübungen sogar gänzlich überflüssig wird. Eine gewisse Grundfitness sollte jedoch vorhanden sein, da vor allem die diversen Beinübungen schon anfangs einiges abverlangen! Andernfalls besser doch mit Wii Fit Plus oder Wii Sports beginnen.

Sehr negativ empfinde ich persönlich die schlechte Ausgewogenheit der Übungen. Es gibt da fakto kein gezieltes Training des Oberkörpers, Arme und Schultern mal ausgenommen. Bei einigen Übungen werden zwar zusätzlich auch die seitlichen Rückenmuseln (Latissimus u. Terres) beansprucht, jedoch eher zu leicht. Übungen für die inneren Rumpfmuskeln fehlen gleich gänzlich, wenn man von den Kick up's mal absieht, welche auch minimal die Bauchmuskeln mit fordern. Wer jedoch Wert auf eine allgemeine Fitness legt und insbesondere die Stärkung des Unterkörpers im Auge hat, trainiert hier richtig.

+ Wirklich fordernd
+ 30 Tage-Programm inklusive automatischer Steigerung der Trainingsintensität
+ Gute Beispielvideos aller Übungen, wenn teils auch etwas zu ausführlich
+ Gute Qualität der beiliegenden Trainingsuntensilien
+ Insgesamt ansprechende Aufbereitung der einzelnen Übungen und des Programms, was für den Spaß beim trainieren ja nicht unwichtig ist
+ Übungen wie Tennis, Boxen oder Basketball haben einen hohen Spaßfaktor
+ unerwünschte Übungen lassen sich (einmalig) aus dem 30 Tage-Programm entfernen

- Grauenvolle Bewegungserkennung (Programm erkennt ausgeführte Bewegungen oftmals nicht obgleich sie sauber ausgeführt werden, was einen immer wieder zur Wiederholung vieler Übungen und Bewegungen zwingt. Hier schnitt Wii Fit Plus weit besser ab. Von der Genauigkeit eines Wii Sports Resort weit entfernt!)
- extrem beinlastiges Workout (vor allem wiederholen sich die Übungen während eines Trainings auch immer wieder)
- kein gezieltes Bauch- und Rückentraining (manche Übungen belasten vor allem die unteren Wirbel sogar stark)
- Beingurt sitzt zwar gut, lässt aber leider Null Luft an die Haut wodurch diese nach intensivem Training darunter klatschnass ist
- keine Möglichkeit eigene Übungen ins tägliche 30 Tage-Programm zu integrieren (zumindest hab ich keine gefunden)
- Endlose Lobhudelei des Trainers, egal wie schlecht die Übungen durchgeführt werden ;-)

Ich hoffe das viele der negativen Punkte durch EA Sports Active: Mehr Workouts behoben werden. Vor allem die Unausgeglichenheit bei der Auslastung aller Muskelgruppen ist ein echter Negativpunkt des Produkts! Nichts desto trotz, wer sich wie ich das Geld für einen Personal Trainer sparen möchte, findet hier die, meiner Meinung nach, bisher einzige brauchbare Lösung für daheim.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. April 2013
Ich gehöre absolut nicht zu den Menschen, die gerne ins Sportstudio fahren. Deswegen dachte ich mir, hole ich mir dieses "Spiel" und mach somit Sport zu Hause. Bei den Übungen kann man eingeben, ob Anfänger oder Profi und entsprechend fallen die Übungen aus. Nicht schlecht gemacht. Punktabzug gibt es dafür, weil die Manschette, die man um den Oberschenkel machen soll, für etwas kräftigere Schenkel nicht geeignet ist - und dass es die ein oder andere Übung gibt, die für jemanden, der noch nie sport gemacht hat, doch recht schwer nachzumachen sind. Ansonsten kann ich das Spiel aber wärmstens empfehlen :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juli 2013
Ich finde diesen Personal Trainer wirklich toll,hatte vorher nur Wii Fit und das war mir aud Dauer zu langweilig,also musste was neues her.Seitdem wechsle ich immer ,zwei Tage Personal-Trainer und einen Tag dann Wii Fit.
Die Übungen sind effektiv und man wird auch richtig gefordert,habe selber ein gesundheitliches Handycap aber das was ich nicht so schaffe,wie rennen auf der Sportbahn wandle ich dann in gehen oder laufen um.Also eigentlich Sport für jedermann :-))
Das was ich nicht so toll finde ist dieses Band was man sich um das Bein macht.
Ich habe es jetzt 4 Monate und dieses Band ist schon gerissen,nun weiss ich nicht wohin mit dem Nunchuk,weil bei einigen Übungen muss es in die Tasche an der Beinschlaufe.....vielleicht haben ja einige auch die Erfahrung gemacht????
Gelesen hatte ich vor dem Kauf aber nichts.....leider!!Ansonsten bin ich sehr zufrieden!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2013
Grundsätzlich finde ich das Spiel super.
Ich habe es mir gekauft, weil ich nicht wusste ob ich das Fitnesstraining zuhause mit der Wii so lange aushalte, dass sich der Kauf des Balance-Board lohnt. (Ich habe mir mittlerweile auch das Board gekauft.)

Das Spiel kann man auch super nutzen ohne Balance Board.
Mit Balance Board gibt es ab und an ein paar Zusatzfunktionen die ganz cool sind. Ich persönlich steh auf das Boxen mit Balance Board weil dann auch Kicks registirert werden :)

Punktabzug gibt es für mich, weil ich ich linkshänderin bin und ich das bei diesem Spiel nicht einstellen kann.
Das ist mir bisher allerdings auch nur bei Tennis aufgefallen. Bei allen anderen Übungen die ich bisher gemacht habe ist es irrelevant. Trotzdem wäre das ja einfach zu programmieren gewesen - meiner Meinung nach.
Vielleicht bin ich aber auch zu blöd um zu sehen wo ichs umstellen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2009
Im Umfeld der Wii-Spielekonsole sind in letzter Zeit einige Spiele aufgetaucht (Wii Fit, Wii Personal Trainer etc.), die sich als Unterstützung eines täglichen workouts zuhause sehr gut eignen. Von diesen ist EA Sports Active meiner Erfahrung nach das geeignetste. Nicht nur ist durch das Zubehör eine gute und abwechslungsreiche Übungsabfolge möglich. Die individuell einstellbaren Übungsfolgen und besonders die 30-Tage-Herausforderung mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erlauben eine intensive und abwechslungsreiche sportliche Betätigung. Für den eher kompetitiven Sportlertyp wirken die in regelmäßigen Abständen immer wieder erreichbaren Ziele (in der 30-Tage-Herausforderung) und Trophäen zusätzlich motivierend. Nach den ersten Tagen stellt sich leicht (bei untrainierten Zeitgenossen wie mir) Muskelkater ein, nach weiteren Tagen sind aber durchaus sichtbare Ergebnisse zu erkennen, die allgemeine Körperverfassung betreffend.
Auch wenn die Steuerung insgesamt sehr gut ist, ist es manchmal doch etwas lästig, wenn der Computerspieler ein anderes Tempo hat als der Spieler vor der Konsole. Man kommt so aus dem Rhythmus. Das Programm gibt einem dann auch noch den Tipp, dass ein gleichmäßiges Tempo für den Erfolg sehr wichtig ist - dem würde man ja zustimmen und auch gerne entsprechen, nur verzeiht die Steuerung keine Wackler und kein zu schnelles Tempo, was der einzige Nachteil des Spiels ist.
Insgesamt aber sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juli 2009
Nachdem ich Wii Fit doch mit relativer Begeisterung ausprobiert musste ich natürlich auch dieses Sportereignis zulegen!!!
Ich bin vom Gameplay etc. wirklich durchaus zufrieden die Übungen treiben ein die Schweissperlen auf die Stirn und ein Ergebnis ist nach geraumer Zeit auch zu sehen von daher bedingt als Ersatz des Fitnessstudios geeignet!!!Das einzige was mich bei diesem Spiel doch sehr gestört hat ist das Flexband anfangs lief alles mit,bis,ja bis das Flexband gerissen ist!!!Ich musste mich Ersatz umschauen aber das ist absoluter Wucher von EA also hier sollte man das Flexband auch einzeln anbieten...Ich hab mir nu ein Neues stärkeres Flexband zugelegt mit dem gehts auch!!!
Aber an dieser Stelle (Ersatzzubehör) muss meiner Meinung nach EA sich was einfallen lassen...
Ansonsten ist dieses Spiel absolut empfehlenswert,ich würde es mir jederzeit wieder kaufen nur mit anderem Flexband!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. November 2009
Nach dem ich nach anfänglicher Skepsis und diversen Rezensionen gezögert hatte, mir dieses Programm für die Wii zu besorgen, bin ich jetzt nach dem Erwerb, hellauf begeistert. Für alle die einen Besuch in einem Fitness-Studio scheuen! Ich find's eine schöne Alternative und habe innerhalb des 30-Tage-Programms nie die Lust und Laune verloren. Man wird schön motiviert, das Trainingsprogramm ist schön abwechslungsreich gestaltet, die Anleitungen zu den einzelnen Übungen sehr leicht und verständlich nachzuvollziehen. Und wenn man am Ball bleibt und ein bisschen die Intensität steigert, sieht man direkt Erfolge. Meine Oberarme wurden tatsächlich ein wenig straffer und meine Rückenschmerzen hatten ein Ende.
Und die kritisierte Ausführung - so lange ich mich genau an die Vorgaben gehalten hatte, hatte ich auch nie ein Problem damit, dass die Wii meine Bewegungen nicht erkannte. Meist waren es doch eigene Fehler, die dazu führten, dass mein Wii-Trainer meckern musste ;)
Einziger Kritikpunkt - die Musik. Sie geht einem recht schnell auf die Nerven und man steckt sich irgendwann doch die eigenen Stöpsel ins Ohr, um richtige musikalische Untermalung zu erhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. August 2010
Klar - der Kritiker meckert nun zurecht, dass die Körperhaltrung und die technisch korrekte Durchführung der Übungen niocht kontrolliert werden. Aber man muss sagen, dass jede Übung detailliert und schrittweise in einem jederzeit überspringbaren Video sehr gut erklärt wird. Im Gegensatz zu meinen anfänglichen Befürchtungen muss ich sagen: Das Workout ist wirklich spitze. Hätte nicht gedacht, dass ich von einem Computerspiel mal Muskelkater kriegen würde. Ideal für Leute, die keine Zeit oder Lust haben ins Fittnesstudio zu gehen. Ich selbst arbeite im Schichtdienst und bin seit langer Zeit mal wieder motiviert, was zu machen. Mit Schuld daran ist wohl auch der Hintergrund-Soundtrack, der nach meinem Geschmack super ausgewählt ist und einem immer das richtige Feeling zur jeweiligen Übung verpasst. Alles in allem: Daumen hoch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)