flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive


am 16. März 2015
Well packaged, fast delivery, product as described on Amazon. I would most definitely recommend and use this seller again in the future
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2008
Apple hat seinem dünnsten Notebook in der 2. Generation vor allem eine größere Festplatte (120 GB) und mit einem NVIDIA GeForce 9400M-Grafikprozessor mit 256 MB DDR3-SDRAM, der gemeinsam mit dem Hauptspeicher genutzt wird, einen leistungsfähigeren Grafikchipsatz spendiert. Dies hat die Grafikleistung spürbar verbessert. Ansonsten hat sich an der Hard- und Software-Ausstattung nichts Wesentliches geändert.

Ins Auge fällt sofort das Apple-typische, ansprechende Design: Das mit 0,4 bis 1,94 cm extrem flache und nur 1,336 kg schwere Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium ist nicht nur chic, sondern auch robust. Das hochglänzende 13,3''-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung überzeugt mit seiner Auflösung von bis zu 1.280 x 800 Pixeln und satten Farben. Die normal große Tastatur weist eine hohe Funktionalität auf. Und das Multi-Touch-Trackpad hat ähnlich viele Steuerungsfunktionen wie das Display des iPhones, wie z.B. Drehen und Zoomen.

Zusammen mit Mac OS X Leopard ergibt sich so ein ebenso geniales, wie sehr schnelles Subnotebook, welches über WiFi problemlos in WLAN-Netzwerke integriert werden kann. Ferner besteht die Möglichkeit über Bluetooth eine drahtlose Maus oder Tastatur und über einen Mini-Display-Port einen maximal 23'' Monitor mit einem Auflösung von bis zu 2.560 x 1.600 Pixeln anzuschließen.

Ein eingebautes optisches Laufwerk gibt es nicht, kann jedoch über den USB-Port angeschlossen werden. Ferner hat man die Möglichkeit, mittels der mitgelieferten Software Remote Disk drahtlos auf CD/DVD-Laufwerke eines Mac oder PC zuzugreifen, um neue Software zu installieren. Die Wiedergabe von Videos oder Musik ist jedoch auf diesem Weg nicht möglich.

Bis zu diesem Punkt wäre ich bereit, dem Produkt 5 Sterne zu erteilen, wenn da nicht folgende Negativaspekte wären:
1. nur eine USB-Schnittstelle,
2. kein Firewire-Anschluss,
3. kein integrierter Ethernet-Anschluss,
4. eine langsame, im Grunde veraltete ATA-Festplatte,
5. ein Akku, der nur von Apple ausgetauscht werden kann und
6. ein nicht entspiegeltes Display, welches bei dunklem Hintergrund oder im Gegenlicht stark spiegelt.

Daher letztlich nur vier Punkte.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken