20% Rabatt Hier klicken Duplo Herbst Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
17
3,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2010
Ich hatte vor dem Lumie Bodyclock Elite 300 einen Lichtwecker von Philips.
Nachdem ich aber unbedingt eigene Musik über USB einspielen wollte, habe ich mich für die teuere Variante, den Lumie Bodyclock Elite 300, entschieden.
Der Lichtwecker hat wirklich sehr gute Funktionen.
Warum ich allerdings nur zwei Sterne vergeben habe, zeige ich in meinen Contras auf.
Hier meine Bewertung:

Pro
- Der Sonnenauf- und -untergang lassen sich seperat einstellen und die Zeit kann hier mit 15 min, 30 min, 60 min oder 90 min ausgewählt werden
- Musik lässt sich über einen SD-Card-Slot an der Rückwand des Gerätes einspielen, so hängt kein klobiger USB-Stick am Gerät
- Für jeden Wochentag kann die Uhrzeit seperat eingestellt werden
- Weckfunktionen via eigene Töne, Radio oder Lichtblitze
- Die Abdeckung ist aus Milchglas und produziert ein schönes weiches Licht

Contra
- Das Gerät an sich ist aus Kunststoff und auch die Knöpfe sind aus Gummi. Die Verarbeitung wirkt so sehr billig, selbst wenn die Kuppel aus Glas ist
- Das Licht des Displays kann nur ausgeschaltet werden, wenn der Wecker gestellt ist, d.h. auch am Wochenende muss man den Wecker anstellen, wenn einen die Displayhelligkeit stört
- Die SD-Card ist nur schwer wieder aus dem Slot zu entfernen
- Ab einer bestimmten Menge Musik auf einer SD-Card können die restlichen Lieder nicht mehr ausgewählt werden
- Die Lampe (Kuppel) wird sehr heiß, dadurch erhitzt sich die Metall-Schiene über dem Plastik, die als Wärmeisolierung dienen soll. In meinem Fall kam es dadurch zu einem unangenehmen 'Knacken' des Plastiks. Erst, als ich die Metallschiene etwas nach oben gebogen hatte, hat es damit auch aufgehört
- Die digitale Uhr geht immer wieder vor. Das Gerät war schon in Reperatur, aber dennoch muss ich die Uhr immer wieder neu einstellen und korrigieren.
Bei dem Preis ist es das mindeste, dass die Uhr auch richtig geht.
Bin sehr enttäuscht von dem Produkt.

Fazit:
Der Lumie Bodyclock Elite 300 bietet tolle Funktionen, die kein anderer Lichtwecker in diesem Umfang auffahren kann. Allerdings hätte man aus diesem Gerät viel mehr rausholen können, wenn die Verarbeitung des Gehäuses einfach besser gewesen wäre.
Für den Preis kann man deutlich mehr erwarten. Vor allem, dass die Grundfunktion eines Weckers gegeben ist, nämlich, dass die Uhr richtig geht.
Kann von dem Kauf nur abraten.
22 Kommentare| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2009
Dieser Lichtwecker erfüllt seinen Hauptzweck mit Bravour: Ich wache fast wie von selbst gut erholt auf, weil das Licht
einen ganz langsam und sanft weckt. Nach meiner Erfahrung sollte man den Wecker dafür aber mindestens auf "60 Minuten
Sonnenaufgang-Zeit" stellen. Das gleich gilt für das Einschlafen.Das heisst, dass ich besser einschlafen kann, wenn der Wecker
in ca. 60 Minuten das Licht herunterdimmt. Das Tolle ist, dass man diese Funktion kombinieren kann mit einer Audio-Meditation. Die Stimme der Sprecherin wird auch immer leiser. ABER: Ein dickes Problem besteht bei diesem Wecker: Die Lampe stinkt stark
nach Plastik, dadurch, dass sie z.B.: 60 Minuten langsam brennt, um einen Sonnenaufgang zu simulieren. Beim Aufwachen habe ich
immer einen starken Kunststoffgeruch "in der Nase". Da ich dann wach bin und aufstehen will, ist das halb so schlimm, aber ärgerlich ist es dennoch,insbesondere dann, wenn man noch "eine weitere Runde" schlafen möchte und das aus eben erwähntem Grund nicht kann.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Ich habe die Lumie BodyCLock Elite 300 gekauft, weil er der beste seiner Art zu sein scheint. Ein sehr wichtiges Kriterium war für mich die Möglichkeit, eigene Musik als Weckton zu verwenden. Dieser Lumie und ein älteres Modell von Philips sind da die wohl einzig nennenswerten Player - und beim Philips kann man die Lampe nicht wechseln. Naja. Von der Beschreibung her mag der Lumie sich ziemlich gut anhören, und die Ausstattung ist auch durchaus beeindruckend. Dieser Wecker hat alles - Licht, Kopfhörerbuchse, Audio in, Stereolautsprecher, SD-Slot, Backup-Akku, etc. Das einzige was mir von der Hardware her fehlt wäre wohl eine Funkuhr. Und das Design könnte etwas besser sein - ist aber nicht schlecht. Jetzt kommt's aber: Die Software auf dem Ding ist eine Katastrophe, und die Bedienung sehr schlecht durchdacht. Man hat 4 "Speicherplätze" - für Radiosender, MP3s, eingebaute Töne. Speicherplatz 1 wird IMMER als Weckton verwendet. Und Speicherplatz 4 als Einschlafton. Also sind nur 2 und 3 zur richtigen Verwendung. Man wechselt ja zwischendurch mal den Weckton. Das wird aber unglaublich mühsam. Das Radio merkt sich nicht etwa die zuletzt gespielte Frequenz - man beginnt immer am Anfang des Spektrums und muss sich hocharbeiten. Wenn man eigene Musik auf ner SD-Karte hat kommen die Titel in der Reihenfolge, in der sie AUF DIE KARTE KOPIERT WURDEN. Hier wurde nichtmal sortiert. Ausserdem kann man nicht vom ersten Titel aus zurück, um auf den letzten zu kommen. Man muss bis ans Ende durch. Wenn man also ein neues Lied draufkopiert hat und das einstellen will, ist man eine Weile beschäftigt. Der SD-Slot ist ausserdem sehr schlecht gemacht, genauer gesagt halb-defekt. Die Karte wird nur erkannt, wenn man sie mit etwas Druck einführt, damit sich die Kontakte berühren. Wenn man die normal reinsteckt, gibt's keinen Kontakt und man kriegt keine Musik. Ausserdem geht die Karte nicht gan rein, ein guter halber cm schaut hinten raus. Auch nicht so elegant. Der Stromanschluss kommt auf der rechten Seite (von vorne gesehen) hinten schräg raus - gut, wenn man den Lumie auf der rechten Seite des Betts hat, sonst nicht besonders vorteilhaft. Die Lautsprecher sind sehr schlecht, man kann maximal auf halber Lautstärke hören sonst klirrt es schrecklich. Ausserdem kommt es bei meinen 320 kbps MP3s zwischendurch zu kurzen aber hörbaren Unterbrüchen. Wahrscheinlich hat das Ding zu wenig Leistung. Wenn man das Display abends ausschalten will aber nicht geweckt werden will am nächsten Morgen, muss man einen Sonnenuntergang durchführen, bei dem man ohne Licht anfängt - das ist nirgends dokumentiert, man muss drauf kommen, dass es so klappen könnte. Der Wecker hat 7 Weckzeiten für jeden Tag der Woche - und einen allgemeinen Wecker. Aktiv ist jeweils die Zeitart, welche als letztes konfiguriert wurde. Auch etwas unsinnig. Aber damit kann man gerade noch leben. Der Weckton ertönt erst zur Weckzeit, wenn das Licht schon voll an ist. Da bin ich meistens schon lange wach. Ein langsames Fade-in wäre auch hier besser. Der Lumie hat ein angenehmes Licht, und lässt sich auch gut als Lampe verwenden. Die Kuppel wird allerdings bei grösserer Helligkeit relativ schnell sehr heiss. Die Meditationstracks sind nichts besonderes, dafür in 3 Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch). Naturtöne sind nichts besonderes. Vogelgezwitscher, Regen und Meer. Der generische "Piepston" hingegen ist modern und überhaupt nicht nervig! Insgesamt komme ich zu dem Schluss, das der Lumie als Lichtwecker selbst durchaus nett ist - den Ton kann man aber nicht gebrauchen, und auch die Bedienung ist ziemlich mühsam und wirkt sehr schlecht programmiert. Lieber einen billigen, dafür schönen Lichtwecker kaufen und den akkustischen Weckton mit der Stereoanlage oder dem Handy hinzufügen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2009
Grund für den Kauf war die Anschaffung eines Weckers in hoher Qualität auf Dauer, der sowohl Tageslicht- als auch MP3-Funktion besitzt.
Leider gibt die Beschreibung des Herstellers dazu wenig Informationen. Deshalb möchte ich mich auf den Punkt der Musikwidergabe konzentrieren. Die sonstige Funktionalität ist, wie man bei diesem Preis erwarten kann, angemessen. Unverständlich ist mir, wieso MP3s über eine 2 GB SD Karte connected werden (und z.B. nicht über einen USB Stick). Aber auch einen SD Kartenleser und eine entsprechende Karte habe ich mir zugelegt. Nachdem ich 50 MP3s darauf geladen habe, wurden von der Lumie Bodyclock Elite 300 nur 3 (!) erkannt. Nach dem Abspielen von Nr1. musste man manuell (!) die nächste starten. Gut, dachte ich, dann nimmst du einen MP3 Datei, die 30 min geht... aber auch das hat nicht geholfen, da das Gerät nach 5 min von selbst die Wiedergabe gestoppt hat. Fazit: Wer mit seinen eigenen MP3s über SD Karte geweckt werden will, muss diese jedesmal neu bespielen, wer mit seiner Freundin MP3s über den Wecker hören möchte, kann höchstens auf einen externen MP3 Player zurückgreifen und diesen an das Gerät anschließen...
Zusammenfassend muss ich sagen, dass mir nicht klar ist, warum die ein Gerät in dieser Preisklasse solche Schwächen aufweist. Noch mehr enttäuscht mich, dass diese Einschränkungen nicht aus der Produktbeschreibung (noch nicht mal aus der Anleitung) hervorgehen. Deshalb leider nur zwei Sterne von mir :-(
11 Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Die vielen Möglichkeiten des Lumie Bodyclock Elite 300 Lichtwecker machen es sehr angenehm, sowohl als Hilfe beim Einschlafen oder beim Aufwachen. Man kann je nach eigenem Befinden und Notwendigkeit aus den Programmen wählen und ich möchte diesen Lichtwecker schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen. Beim Aufwachen fühlt man sich wie von der Sonne geküsst und auch die Stimmen sind angenehm. Das Einschlafen mit Sonnenuntergang und Meeresrauschen finde ich besonders schön und entspannend.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Da in den anderen Rezensionen genügend über die grundsätzlichen Funktionen des Lumie Bodyclock 300 Weckers geschrieben wurde, beschränke ich mich auf die Nachteile.
Auch da kann ich mich anderen Bewertungen nur anschließen.
- Das Glas wird viel zu heiß.
- Die Uhr geht immer wieder falsch. Meistens geht die Uhr vor.
- Es werden nicht alle Songs von der SD Karte erkannt

Was mich aber am meisten nervt ist das mit den Weckzeiten.
Die Angabe dass, wenn die 7-Tage-Weckzeit eingestellt ist, die "normale" (Standard) Weckzeit deaktiviert ist, stimmt nicht. Der Wecker schaltet sich täglich zu 2 unterschiedlichen Zeiten ein.
Beispiel:
7-Tage-Weckzeit = Mo. - Fr. 06:00 Uhr, Sa. 08:00, So. 09:00 Uhr
"Normale" Weckzeit steht standardmäßig auf 07:00 Uhr.
Ergebnis: Der Wecker schaltet sich jeweils zu der Tagesweckzeit UND um 07:00 Uhr ein.
Habe alle möglichen Einstellungen, mehrmaliges Zurücksetzen des Weckers versucht. Ohne Erfolg. Das einzige was man machen kann ist, den Wecker nach der ersten Weckzeit auszuschalten und vor dem Schlafen wieder einzuschalten. Das ist nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Hätte dann auch bei meinem alten Wecker bleiben können. Für den Preis habe ich mehr erwartet. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Hauptziel war es für mich, morgens leichter aus den Federn zu kommen und das gelingt mir, seitdem mich dieser Lichtwecker weckt.
Vorbei die Zeiten, wo ich mich nach 3 - 5 mal rum drehen, unwillig aus dem Bett geschält habe, die Augen sich erst ans Licht gewöhnen mussten.
Jetzt fühle ich mich zur Weckzeit endlich fit und bereit.

Gut finde ich, dass ich für jeden Tag individuelle Weckzeiten eingeben kann.
Die Lampe gibt angenehmes Licht und ersetzt sogar die Nachtischlampe.

Den richtigen Radiosender einzustellen ist dafür eher müssig und die Meditationen finde ich überhaupt nicht gelungen.

Fazit: ein Lichtwecker unbedingt ja, aber ob man den ganzen zusätzlichen Schnickschnack braucht... und so viel Geld dafür ausgeben muss...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Wir erwarteten, dass der Weckton mit dem Sonnenaufgang langsam anschwillt, bzw. sich wie bei der Vogeluhr allmählich die Anzahl der Vogelstimmen erhöht. Dem ist leider nicht so. Der Sonnenaufgang geht für die gewählte Dauer (15, 30, 60, 90 Minuten) vor der gestellten Weckzeit an, der Ton erst mit Erreichen der Weckzeit. Dennoch ist es schön, selbst im Winter nicht mehr im Dunkeln zu erwachen und Naturgeräusche sind ein wesentlich angenehmerer Weckton als Piepsen. Das Erwachen fühlt sich einfach besser an.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Ich besitze den Wecker seit 2 Jahren.

Pro:
- Sehr schöne, große Glaskuppel
- Das Licht ist überaus angenehm, ich nutze es supr gerne als Nachttisch- und Leselampe
- Der Ton aus den Lautsprechern ist okay bis gut - auf jeden Fall nicht so hochtönig wie viele billige, kleine Geräte
- Das Display ist bei eingeschaltetem Wecker AUS. Das ist leider bei anderen Geräten nicht selbstverständlich. Bei ausgeschaltetem Wecker ist es schön hell und bei Tageslicht aufgrund der Größe auch quer durchs Zimmer gut abzulesen.
- Für jeden Tag eine Weckzeit
- Random-Licht-Modus als Einbruchschutz (nie von mir benutzt, aber man könnte, wenn man wollte ;-))
- Die Bedienung beherrschte ich innerhalb kürzester Zeit blind, die wichtigsten Tasten sind angenehm groß und gut angeordnet. Zudem ist das Gerät schwer genug, dass man es nicht beim Bedienen verschiebt.
- Zum Einschalfen schalten sich Licht und Radio / MP3 nach voreingestellter Zeit ab.

Contra:
- Das Blitzlicht war für mich nicht ausreichend stark, habe es im Grunde nicht genutzt

- Das Gerät kommt mit speziellen Leuchtmitteln von Lumie - Keine Ahnung, ob man auch andere benutzen kann

- Die Lampe überhitzt auf voller Helligkeitsstufe innerhalb von ca. 30-45 Minuten, dann erfolgt eine automatische Abschaltung. Sie ist nach Auskühlen aber jedesmal wieder normal nutzbar, und es gab auch nie unangenehme Gerüche oder so - ein Sicherheitsrisiko vermute ich nicht, die Selbstabschaltung scheint kritische Zustände zu verhindern.

- Das Radio mit der Wurfantenne war für mich fast auf allen Frequenzen in der Großstadt so stark gestört, dass nur wenige Sender überhaupt erträglich waren.

- Die MP3 -Funktion war für mich Kaufgrund, aber am Ende unbenutzbar. Die auf der Karte vorhandenen Dateien können nur der Reihe nach aufgerufen werden (mit vorwärts/rückwärts) und der Wechsel von einer Datei zur nächsten dauert lange! Das nervt gewaltig! Noch schlimmer: Trotz Einsendung zur Reparatur - Ich hatte zwischen 15 und 20 MP3-Dateien auf der Karte, welche exakt nach Spezifikation gekauft wurde (und drei verschiedene wurden ausprobiert). Ein Teil der Dateien wurde gar nicht erst angezeigt / abgespielt - daran war nichts zu machen. Die Darstellung der Dateinamen empfinde ich zudem als holprig, zum Teil konnten Zeichen nicht korrekt angezeigt werden. Zudem werden nur jeweils eine beschränkte Anzahl Zeichen dargestellt, was die Auswahl schwieriger machte (Ich hatte mehrere Autogenes-Training-Dateien drauf, die alle mit "Autogenes Training" anfingen - alles dahinter war nicht sichtbar, so dass jede Datei angespielt werden musste, um herauszufinden, welche es ist...). Das Wecken mit MP3 funktionierte manchmal nicht (dann kam einfach gar kein Ton). Dabei gab es keine erkennbare Regelhaftigkeit dafür, wann es funktionierte, und wann nicht.

- Irgendwann fingen die Soft-Buttons an, nur noch hakelig zu reagieren. Nach jedem Stromausfall ist beharrliches draufrumhacken nötig, um die immer wieder auf Standardweckzeit eingestellten Weckzeiten nochmal zu verändern.

Alles in allem muss ich sagen: Ich liebe die Lichtfunktion, die Glasabdeckung ist ein Alleinstellungsmerkmal und sowohl schick als auch selten bei Lichtweckern, auch nach Jahren noch. Die elektronische Programmierung für die Weckeinstellungen ist gut, für die MP3-Funktionen unausgereift und hakelig. Fürs Radiohören würd ich mir was Anderes zulegen, die Naturgeräusche zum Wecken sind OK. Die Qualität der Buttons ist so fragwürdig, dass sowas meines Erachtens nicht in ein so teueres Gerät gehört. Wer das akzeptieren kann, und nicht so ganz arg auf's Geld gucken muss, sollte vielleicht trotz der genannten Mängel zugreifen! Meine Empfehlung ist haarscharf, aber doch noch pro...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Hallo,
ich habe diesen Lichtwecker jetzt seit etwa 3 Monaten. Erst einmal möchte ich berichten, wie es vor dem Lichtwecker war:

Morgens halb 5 ging der Handy-Wecker, immer wieder auf Snooze gestellt, dann um 5 Uhr der furchtbare Ton vom Radiowecker. Dieser stand in der hintersten Ecke vom Schlafzimmer, so dass ich aufstehen musste, um ihn ab zu schalten. Licht konnte ich überhaupt nicht ab, da taten mir die Augen weh, so dass ich immer erst hinter mir das Licht angemacht habe, damit sich die Augen langsam daran gewöhnen konnten. Ansprechen durfte mich in der ersten halben Stunde auch keiner - also ein absoluter Morgenmuffel.

Nun mein Leben mit dem Lichtwecker:

Ich habe ihn so eingestellt, dass der Sonnenaufgang eine Stunde vor der Weckzeit beginnt. Bis auf wenige Ausnahmen werde ich ca. 10 min. vor dem eigentlichen Wecken durch das Licht wach, bin nicht mehr lichtscheu und auch nicht mehr "muffelig". Ich komme jetzt viel besser aus dem Bett.
Abends kann man mit einem Sonnenuntergang und verschiedenen Geräuchen (z. B. Meeresrauschen) oder einer Einschlafmeditation einschlafen. Auch das funktioniert bei mir sehr gut. Ich schlafe mittlerweile sehr schnell ein, da ich mich auf die Geräusche oder auch die Meditation konzentriere und mir so nicht mehr die Geschehnisse des Tages durch den Kopf gehen.

Ich kann den Wecker nur empfehlen. Da mir der Preis von von etwa 200,00 € zu hoch war, habe ich mir zu meinem letzten runden Geburtstag Amazon-Gutscheine gewünscht und konnte mir davon den Wecker dann kaufen/leisten.

Leider ist es kein Funkwecker, so dass man bei Zeitumstellungen diesen selber stellen muss. Bei einem Wecker in der Preisklasse finde ich das schon schade. Deshalb gibt es von mir nur 4 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)