Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longSSs17



1-10 von 10 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle 196 Rezensionen anzeigen
am 27. Dezember 2016
Version ab 18 ?
DVDs in der Hülle sind ab 16.
Man zahlt also Aufschlag für eine Täuschung
Bildqualität ist gut auch wenn Szenen fehlen
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2017
Diese Zwei-Staffel-Serie ist ziemlich gut darin, den Alltag und das Leben und das Denken der Menschen im alten Rom nachzuzeichnen. Das ist eine echte Stärke der Serie. Dafür ist sie sehenswert. Was allerdings doch sehr stört, ist ein penetranter politischer Einschlag. Die Serie hat sich offenbar zur Aufgabe gemacht, M. Tullius Cicero nach Strich und Faden durch den Kakao zu ziehen, und ihn als arroganten Feigling und Opportunisten darzustellen. Offenbar ist das einem linken Denken geschuldet, das seine Mission darin sieht, einen Hauptautor konservativen und klugen Denkens lächerlich zu machen. So läuft das ja heute in den Geisteswissenschaften bisweilen. Wie üblich wird die Schlacht um die Macht in der Gegenwart auch auf dem Schlachtfeld der Vergangenheit geschlagen. In 50 Jahren wird man dieser Serie nur allzu sehr ansehen, aus welcher Zeit sie stammte, und sie belächeln. Trotzdem: Die Serie ist sehenswert. Aber nicht wegen der Darstellung von Cicero.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
an manchen Stellen fehlt die deutsche Tonspur
sonst ganz OK
3 3 3 3 3 3 3 3 3 3
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2016
Insgesamt ist die Serie unterhaltsam und hält sich auch recht gut an die geschichtlichen Grundlagen. Insgesamt aber nicht sehr subtil. Zwar durch Sex- und Gewaltszenen aufgepeppt, können aber inhaltliche und schauspielerische Schwächen nicht verborgen werden.

Plätschert so vor sich hin ohne zu fesseln.

Fazit: Kann man schauen, muss man aber nicht...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Die Altersangabe finde ich gerechtfertigt, obwohl "ab 18" oft bemängelt wurde. In der Serie sind jedoch genügend Szenen, die eine niedrige Stufe meiner Meinung nach, nicht rechtfertigten - auch wenn die 2. Staffel "nur" ab 16 ist.
Und damit komme ich auch gleich zum nächsten Punkt: "Rom" ist keine leichte Kost für einen gemütlichen Familienabend vorm Fernseher. Kämpfe werden brutal gezeigt, Erotik kommt auch nicht zu kurz und überhaupt geht es doch stellenweise heftig und blutig zu. Trotz alledem ist "Rom" eine sehr interessante, aufwendig gemachte Serie, die sich durchaus an die Geschichte hält und ist zu empfehlen.

Einzig die Darstellung Kleopatras gefiel mir überhaupt nicht. Hier hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, die "große ägyptische Herrscherin" zu sehen. Stellenweise habe ich mich wirklich gefragt, welche geschichtlichen Hintergrundinformationen der Schreiber der Serie hatte, um so eine Kleopatra zu erschaffen: beinahe sexsüchtig, dem (übermäßigen) Hanfkonsum nicht abgeneigt und meistens so gekleidet, dass dem Betrachter wirklich nichts verborgen bleibt. In welchen Geschichtsbüchern steht denn das? Würde mich mal wirklich interessieren.

Tonschwankungen bei den DVDs sind mir nicht aufgefallen und auch die Bildqualität war in Ordnung.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2016
Gute, aber historisch nicht immer ganz korrekte Darstellung der Geschichte Roms im Übergang von der Republik zum Kaiserreich. Gute Bild- und Tonqualität für eine 10 Jhare alte TV-Produktion. Die Story ist insgesamt etwas zäh aufbereitet. Die Einstufung "ab 18" kaum nachvollziehbar, vor allem wenn man bedenkt dass das z.B. für "Game of thrones" nicht gilt. Leider muss man für jede Folge extra die englischen (!) Untertitel zur automatisch startenden dt. Version ausschalten. Nervig!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2009
Rom ist ohne Zweifel eine der besten Serien, die jemals produziert wurden. Davon kann sich jeder in den Rezessionen der einzelnen Staffeln überzeugen.
Von einer Superbox mit den kompletten Staffeln erwartet man als Fan der Serie aber, dass man diese Serie tatsächlich komplett bekommt. Und dem ist leider nicht so.
In vielen Folgen fehlen Szenen. Manchmal ist das kaum merklich, aber an anderen Stellen doch deutlich spürbar. Wenn z.B. Oktavian plötzlich seine zukünftige Ehefrau präsentiert, wundert sich der Zuschauer doch, wo auf einmal herkommt. Es gibt allerdings eigentlich sehr wohl einen Szene, in der das erzählt wird.
Kurzum: Serie Top, Superbox Flop!
22 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2010
Ich persönlich stehe total auf TV-Serien.
Aufgrund der eigentlich durchweg positiven Bewertungen dieser Serie, habe ich mir sie ebenfalls zugelegt.
Allerdings muss ich leider sagen, dass ich selten von einer Serie so gelangweilt wurde, wie von dieser.
Da ich sie mir nun gekauft habe, habe ich sie natürlich bis zum Ende auch angeschaut. Mir persönlich fehlt hier aber irgendwie das fesselnde einer guten Serie... die Spannung.
Auch der Humor hat mich nicht sonderlich angesprochen.

Positiv zu bewerten ist selbstverständlich die historische Detailgenauigkeit.

Die Box selbst sieht super aus (für Sammler ein Muss).

Mein Feedback:
- Wer die Serie kennt, und wem sie gefällt - kaufen
- Wer die Serie nicht kennt sollte sich vor dem kauf erst mal einige Folgen im TV angucken.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
"Rom" ist auf keinen Fall eine leicht zugängliche Serie - die Serie fühlt sich viel eher an, wie ein Buch zu lesen als wie eine amerikanische TV Serie zu sehen. Das ist darauf zurückzuführen, dass diese Serie im Bezug auf die Charaktere und die Umgebungen eine schier unfassbare Detailverliebtheit an den Tag legt. Die Sets und Persönlichkeiten bleiben glaubwürdig, konstant werden Geschichten mit mehreren Handlungssträngen und Nebenhandlungen erzählt, die zwar auf den ersten Blick ihren eigenen Weg gehen aber letztendlich trotzdem zur Haupthandlung beitragen. Dadurch bekommt man oft den Eindruck einer nicht linearen Erzählweise, wenngleich die Serie ihre grundlegende Geschichte trotzdem zu keiner Zeit aus den Augen verliert. Insgesamt verbringt man knappe 20 Stunden mit den Hauptcharakteren der Serie, was vor allem bei den letzten Folgen eine schon fast emotionale Bindung zur Folge haben kann.

Wenngleich "Rom" eine sehr explizite und oftmals auch brutale Serie ist hat sie dem plakativen Voyeurismus eines "Spartacus - Blood and Sand" nichts zu bieten. Letztere Serie bietet mehr Action und ist linearer und auf den ersten Blick fesselnder aufgebaut. Dafür bietet "Rom" einen Tiefgang, der bei "Spartacus" fehlt. Viele - und dazu zähle ich auch mich - werden sehr lange brauchen, um mit der Serie zurecht zu kommen. Bis zum Ende der ersten Staffel war der Gesamteindruck ziemlich langweilig und obwohl die zweite Staffel rückblickend nicht ganz so gut war wie die ersten 12 Episoden konnte sie eine Beziehung zu den Charakteren einzementieren, sodass es gegen Ende immer interessanter wurde, welches Ende die verschiedenen Charaktere und Handlungsstränge finden. Einige Elemente der Geschichte waren selbst bei minimaler Kenntnis der Geschichte vorherzusehen, trotzdem konnte die Serie gelegentlich auch überraschen.

Trotzdem - müsste ich "Rom" mit nur einem Wort beschreiben wäre dieses mit Sicherheit langweilig. Die Charakterzeichnung ist großartig, die Sets atemberaubend und die Erzählung der Geschichte oftmals beeindruckend. Viele werden sich ziemlich schnell ins alte Rom einleben können und jeden Atemzug der Serie genießen. "Rom" hat sicherlich das Potential, vor allem aufgrund seiner Charaktere und Ausstattung von einigen geliebt zu werden. Wer sich allerdings für die Geschichte weniger interessiert sondern einfach nur unterhalten werden will, der hat lange 20 Stunden vor sich - wer nach Unterhaltung sucht, dem sei an dieser Stelle "Spartacus - Blood and Sand" empfohlen. Alle anderen sollten "Rom" auf jeden Fall zumindest eine Chance geben.

Hervorragende Charakterzeichnung und großartige Schauspieler, pompöse Sets und eine tolle Inszenierung - trotzdem werden sich viele aufgrund der vielen Akteuere und der dialoglastigen Inszenierung langweilen.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Die Staffel war hervorragend. Ich hatte wirklich Spaß dabei.
Klang und Bild überzeugen und es gibt viele tolle Szenen.
Geschichtlich ist es allerdings nicht ganz korrekt. Zudem ist die Beschränkung ab 18 mehr als übertrieben. Da hätte 14 ausgereicht.

Ein stern gibts dann noch abzug da der Verkäufer mehr als negativ aufgefallen ist durch zu hohe Versandkosten, schlechte Verpackung und unfreundlichen Kontakt. von dem besser die Finger lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden