Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Herbstputz mit Vileda Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
79
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2010
Ich habe eine kleine Terrierdame mit der ich viel und oft Gassi gehe. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist da eine Taschenlampe unverzichtbar. Meine Ansprüche an eine solche sind geringes Gewicht, praktische Größe, Leuchtkraft im Nah- und Fernbereich.

Kommen wir nun also zur K3 von Zweibrüder. Um eines vorweg zu schicken, das hier gezeigte Produktfoto vermittelt nicht den richtigen Eindruck der Größe der Lampe. Deshalb habe ich mal ein Vergleichsfoto gemacht und hochgeladen.

ÄUSSERER EINDRUCK / VERARBEITUNG
Die Lampe wird in einem schicken Kästchen inkl. Batterien (Knopfzellen) geliefert. Darin befindet sich außerdem ein bisschen Lesestoff in Form einer Anleitung und einem Prospekt, in dem man weitere Lampen von Zweibrüder entdecken kann. Die K3 ist in mattem Schwarz gehalten und hat am Griff eine leicht geriffelte Oberfläche. Alles ist super verarbeitet. Nichts wackelt. Nichts klemmt. Absolut hochwertig. Das Batteriefach für die vier Knopfzellen befindet sich logischerweise im hinteren Lampenteil, wo sich auch die Vorrichtung für die Schlüsselhalterung befindet.

HANDLING
Auf Grund der geringen Größe von ca. 7cm und nur 34gr Gewicht passt die K3 in meine geschlossene Faust. Man kann sie ohne Probleme am Schlüsselbund befestigen, denn dafür ist sie auch gemacht. Das K steht schließlich für Key (Schlüssel). Der Ein- und Ausschalter (Druckknopf) befindet sich hinten und nicht wie bei vielen anderen Lampen auf der Gehäuseoberseite. Im Gegensatz zu den größeren Modellen gibt es beim Druckknopf der K3 nur eine Ein- und Ausschaltfunktion und keinen Energiespar-, SOS- oder Defensivmodus.

LICHT
Vor dem ersten Einschalten war ich zugegebenermaßen etwas skeptisch. Doch alle Zweifel verflogen als ich die K3 nach Einlegen der Batterien anschaltete. Das Licht das dieser 7cm-Zwerg aus Solingen liefert, ist wirklich enorm. Ich hätte nicht gedacht das man derartig viel Leistung aus einer solch kleinen LED herausholen kann. Zweibrüder gibt die Leuchtkraft der K3 bei vollen Batterien mit 15 Lumen für zwei Stunden Dauerbetrieb an. Inwieweit das stimmt habe ich noch nicht überprüft.

Nun kommen wir zur Besonderheit, dem Speedfokus. Durch Vor- und Zurückschieben des Lampenkopfes, hat man die Möglichkeit den Lichtstrahl zu fokussieren. Schiebt man den Kopf bis zum Anschlag zurück, erhält man ein Streulicht. Schiebt man ihn bis vor, so verwandelt sich das Streulicht in einen Spot, der mit dem Zirkel gezogen sein könnte. So scharf ist er. Wahnsinn. Zweibrüder nennt das übrigens Blue-Moon-Focus, rund um das homogene Licht leuchtet ein blauer Kreis. Sieht schön aus. Mehr aber auch nicht. Mittels Daumenbewegung kann man den Fokus schnell und leicht ändern.

PERSÖNLICHE MEINUNG
Ich muss ehrlicherweise gestehen, mir die K3 auf Grund der guten Bewertungen gekauft zu haben. So habe ich nicht wirklich die tatsächliche Größe von rund 7cm berücksichtigt. Da ich große Hände habe, ist das An- und Ausschalten der K3 mit einer Hand etwas fummelig. Für kleinere Hände bzw. zarten Frauenhände wiederum ist sie meiner Meinung nach perfekt geeignet.

Der mitgelieferte Schlüsselring an dem die K3 hängt ist meiner persönlichen Meinung nach etwas zu dünn. Ein gröberes Ziehen und er gibt nach. Will man die K3 dann direkt an einem stärkeren Ring befestigen, so muss man Glück haben diesen durch das Ringloch der Lampe zu bekommen. Denn auch dieses ist, wie die komplette Lampe, sehr klein ausgefallen.
Knopfzellen sind als Batterien eher nicht so meins, aber gut, in dem Fall ist das nicht zu ändern. Gewöhnliche Batterien oder gar Akkus (hier schwöre ich auf Eneloop) hätten mir besser gefallen, aber wohl wäre das wohl wieder mal auf Grund der geringen Größe der K3 unmöglich umzusetzen.

Wie oben schon beschrieben ist die Leistung der K3 bezogen auf ihre Größe enorm. Allerdings wurde sie vorwiegend darauf entwickelt, Schlüssellöcher auszuleuchten bzw. für alle die oft kleine Dinge im Dunkeln sehen oder ablesen müssen. Zwar reicht sie mir um beim Abendspaziergang den Waldweg vor mir auszuleuchten, jedoch müsste die Streuung höher und der Lichtkegel breiter sein. Für meine Zwecke wäre eine P5 oder P7 wahrscheinlich besser geeignet, welche ich mir bei Gelegenheit ansehen bzw. kaufen werde.

FAZIT
Die K3 ist eine wirklich tolle Schlüssellampe. Nicht mehr. Nicht weniger. Klein. Handlich. Unglaublich leuchtstark. Der Preis geht völlig in Ordnung. Ich gebe volle fünf Sterne. Abziehen kann ich keinen, da ich mir über die Größe der K3 hätte vorher im Klaren seien müssen. Also, klare Kaufempfehlung für diese Taschenlampe, die wirklich eine ist. Denn sie passt nun mal in jede Tasche. Und so soll es ja auch sein.
review image
77 Kommentare| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2010
Durch einen ungluecklichen Zufall verlor ich die vorherige Taschenlampe (ein Geschenk..) meines Mannes. Dieser, totungluecklich hatte zufaellig die darauffolgende Woche Geburtstag und ich wollte ihm mit einer neuen (und auch preiswerten, da mein Geldbeutel nicht mehr hergab...) froehlich stimmen.
Er war begeistert von der Helligkeit und nach 10 Minuten ausprobieren fand er auch die Funktion "Zoom" heraus, bei der der Strahl richtig gebuendelt und noch intensiver wurde.. selbst ich war ueberrascht, da mir diese Funktion nicht bekannt war!!!!!!!
Danach sind wir nachts noch nach draussen gegangen und probierten die Lampe live aus. Gigantisch, so klein und so stark. Also wenn sie jetzt noch langlebig ist dann ist das wahrscheinlich die beste Taschenlampe die ich bisher gekauft habe!
Selbst jetzt holt mein Mann bei jeder Kleinigkeit die er sucht die Taschenlampe (am Schluesselbund) raus und rennt damit durch die Zimmer.

Sehr empfehlenswert!

Gruss,

Gabi
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
Mir ist wohl bewusst dass ich mit dieser Bewertung gleich "negative Kommentare" ernten werde, will aber mit dieser 3* Bewertung potentielle Käufer auf die effektive Größe dieser Lampe hinweisen.
Ich habe mich leider durch das Originalbild und die vielen 5* Wertungen blenden lassen und konnte auch nirgendwo ersehen dass in dieser Taschenlampe (wohlbedingt durch die Minigröße) nur kleine Alkali-Mangan (Knopfzellen) verwendet werden können. Insbesondere aus Gründen des Umweltschutzes finde ich dass dies nicht mehr zeitgemäß ist und man bei einer Lampen-Größe anfangen sollte, die einen wieder-aufladbaren Akku (AAA etc.) verträgt.

Mag die Lichtausbeute für die Größe dieser Taschenlampe auch ganz nett sein, so betrachte ich sie selber eher als (in der Größe eines kleinen Fingers) Spielzeug.
1313 Kommentare| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2013
Wie gewohnt, die Qualität 1A. Beim Vorgänger war die LED noch in einem Alustück vorne aufgeschraubt, was in einiger Zeit zu Kontaktfehlern führte und wenn man sie brauchte ausfiel. Da konnte man sich mit Schraubensicherung und Kontaktspray abhilfe schaffen. Bei dieser Lampe gibt es das nicht mehr, sie ist mit einem Kunsstoffgehäuse in das Aluchassis eingebunden. Kontaktschwierigkeiten hatte ich bisher noch nicht, da ich sie noch nicht lange in Gebrauch habe. Dennoch macht sie einen robusten Eindruck. Der Schalter ist um 3mm höher als der beim Vorgänger, was für manche vllt. als störend wirken mag, da man ihn recht leicht betätigen kann. Hab bei meinen Lampen auch schon den Federring verlötet, der Federring ist das Verbindungsglied von Lampe und Anhänger, dieser hat sich zum Vorgänger nicht verändert, und meine Erfahrungen waren bei 4 verschiedenen Personen die gleichen. Dieser Ring hat sich im Laufe der Zeit geweitet, sodaß es durchaus möglich war das die Lampe verloren ging, Ursache ist das Gewicht der Lampe und die Tatsache das es sich auf dem Gebrauchsgegenstand befindet, den man am häufigsten benutzt. Diesen Ring habe ich diesmal gleich im Neuzustand mit einem Hauch von Zinn benetzt, sodaß er sich nicht mehr dehnen kann, und somit keinen Schaden anrichten kann, wie Verlust der Lampe, Verletzungen, oder am häufigsten das perforieren der Kleidung. :)
Leider weiß ich nicht wie man hier Fotos einsetzt.

MFG
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Mittlerweile habe ich das Teil weg geworfen, von der Firma hätte ich mir deutlich bessere und funktionierende Umsetzung gewünscht, das Teil ist Schrott, kaputt nach ca 3 Wochen, im Gegensatz dazu meine fenix ca 7 Jahre alt. Geht geht geht.... Der lenser sollte die fenix ersetzen. Aber es ist wie in der Politik, die die nachrücken sind immer mehr umnachtet....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Anfangs noch restlos überzeugt, ist sie heute kaum noch in Gebrauch.
Hab sie immer noch als Schlüsselanhänger, hat aber mittlerweile einen Wackelkontakt.(Wurf aus drittem Stock auf Rasen).
Die Leuchtkraft ist phänomenal, aber Gegensatz zu einem größerem Modell auf Dauer nervig.
Das eigentliche No Go sind die 4 Knopfzellen, die sie benötigt.
Also nicht schlecht für unterwegs, den Notfall(wenn sie den geht). Batterien sollten alle 6Monate gewechselt werden. Umweltsünde?!, so finde ich. Dann lieber was gescheites.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Jahrelang war diese Taschenlampe mein zuverlässiger ständiger Begleiter im Dunkeln auf fremden Wegen, bei der Suche nach dem Schlüsselloch etc. uf einmal war sie weg und ich merkte erst da, wie wichtig sie mir war. So musste eine neue her und zum Glück habe ich das gleiche Modell nachkaufen können. Sie ist klein, leicht und ergibt -eingeschaltet- ausreichend Licht. Ich kann die Taschenlampe nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2012
Wollte mir eine kleine Taschenlampe für meinen Schlüsselbund bestellen. Ware kam super schnell, hat alles gepasst, Batterien rein an und fertig. Nach 2 Wochen hatte Linse/Kopf einen Wackler und Licht setze immer wieder aus. Hab Linse/Kopf mit Panzertap festgemacht jetzt ging se wieder. Hab mir dann eine neue bestellt und die neue hat es sich noch einfacher gemacht. Die ging gleich gar nicht, weder mit neuen Batterien, noch mit dem Schalter von meinen alten Lampe. Einfach gar nicht. Sowas nennt man Qualität? Bin sehr enttäuscht. Gleich Rückschein ausgedruckt und werde nie wieder Zweibrüder bestellen. Echt traurig.
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2016
Wir haben 2 davon am Schlüsselring unserer Autos. Seit 3 Jahren tun sie hier ihren Dienst. Jetzt habe ich mal bei beiden die Batterien gewechselt. 15 Lumen ist natürlich nicht besonders hell, aber für's Auto reicht es und sie funktionieren einwandfrei. Gerne ewieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2009
Dieser Winzling ist einfach beeindruckend. Klein genug, um am Schlüsselbund nicht zu stören aber trotzdem extrem hell. Verarbeitung sehr hochwertig, der Preis ist jederzeit gerechtfertigt.
Bisher hatte ich eine Maglite Solitare am Schlüssel, die ist jetzt im Schubfach verschwunden und wird dort wohl auf ewig liegen bleiben.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)