find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Zugegeben: auch ich war wie so viele andere vor knapp 4 Jahren im Pottsfever. Eine "eigenartige" eigene Stimme, die mal mehr mal weniger von mir zu den allseits bekannten Werken zugeordnet werden kann. Bei manchen Interpretationen fehlt mir aber eindeutig die Identifikation und andere Künstler bringen diese Titel einfach besser rüber. Insofern läuft diese CD bei mir nur noch selten. Eben, wenn mich das Pottsfever mal wieder überkommt.....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Ich mag die CD - auch wenn ich zugeben muss, dass mich die Marketing Kampagne vollends abgeholt hat...bin halt auch nur ein beeinflussbares Konsumentenschaf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2008
Ich gebs zu, ich bin ein Spätzünder. Ich entzog mich dem Youtube-Hype, aber ich habe es in dem neuen Telekom-Spot wiederentdeckt und den Clip bestimmt zwanzig Mal gesehen. Und die CD gekauft.

Und was soll ich sagen: Sehr gänsehautig, die CD. Klar ist er kein Pavarotti, aber genau das gefällt mir: Da singt jemand voller Inbrunst, ohne sich eben auf der höchsten künstlerischen Stufe bewegen zu wollen. Aber mit einer äußerst angenehmen, weichen, eingängigen Stimme, eben nicht so gekünstelt, wie die großen Tenöre. Denn genau das ist es, was mich an Opern, Arien, etc. immer abstößt: Das zu sehr gekünstelte.

Das gibt es hier nicht. Der Mann lebt es, der Mann atmet es. Die Musik mag manchmal zu laut sein, manchmal ist auch ein Titel einfach unnötig (My way), aber andere Titel machen das mehr als wett.

Wer also kein Zeigefinger-hochheb-und-auf-den-ungebildeten-Autodidakten-Zeiger ist (jaja, er ist kein echter Autodidakt, er hatte einen Sommerkurs besucht...), der möge hier zuschlagen. Der möge in der Stimme versinken und vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben Dankbarkeit für diese Art von Musik empfinden.

Mir ging es jedenfalls so.
33 Kommentare| 200 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2008
Es waren nicht nur meine britischen Kollegen der schreibenden Zunft, die laut aufschrien: "Paul Potts - wie schrecklich. Solch eine Stimme würde bei keiner einzigem Vorsingen an internationalen Opern durchgehen." Sorry, guys, wen interessiert Eure Meinung? Mir geht sie auf jeden Fall ziemlich weit am Scheidepunkt meines Körpers vorbei.

Die Welt ist fasziniert von einem einfachen Mann aus der britischen Pampa, der immer singen wollte wie ein Carreras oder ein Pavarotti. Dass er - nach Ansicht der kritischen Stimmen - nicht die Klasse der klassischen Glanzlichter erreicht, interessiert nicht. Mich auf jeden Fall nicht und auch Millionen andere auch nicht. Er ist derjenige, der die Oper der Masse schmackhaft machte. Er ist derjenige, der Mut bewies, in ein Genre einzudringen, das bis zu seinem ersten Auftritt vermeintlichen Stimmengöttern vorbehalten blieb. Und er ist derjenige, der daran schuld ist, dass die Klassik-Lichtlein endlich ihre Ladenhüter-CDs verkaufen!

Fakt ist: Paul Potts begeistert mit seiner Art und seiner Stimme. Arroganz ist und war ihm immer fremd. Er kämpfte nicht für die Oper, nicht dafür, dass die Tenor-Sterne ihre CDs verkaufen. Er kämpfte für sich und bewies damit der ganzen Welt - danke youtube - dass man etwas erreichen kann, wenn man fest daran glaubt.

Paul Potts: Du bist der Garant schlechthin dafür, dass man über alle Barrieren hinweg etwas Unglaubliches erreichen kann. Die Welt ist stolz auf dich und ich wünsche Dir alles Beste für Deine Zukunft.

Gäbe es sechs Sterne, ich würd dir einen gratis geben!

Danke für die emotionalsten Momente meines Lebens.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2008
Als graue Maus trat er bei einem Talentwettbewerb an. Das Video davon benutzt(e) die Telekom für sich als Werbung. Und schon wird ein Märchen wahr: der Sieger des Talentwettbewerbs wird für das Showgeschäft entdeckt.
Mit "One Chance" liegt nun seine erste CD vor. Und ich kann sagen: "Well done, Mr. Paul Potts"
Er hat seine Chance genutzt, obwohl: eigentlich konnte ja nichts schiefgehen. Man nehme sein "Nessuno dorma", dazu eine paar bekannte Musical- und Filmmelodien, ander Hits, dazu eine etwas zu laute Orchesterbegleitung und arrangiere das Ganze im klassischen Stil, schon wird ein Hit-Album daraus, das durchaus 5 Sterne verdient hätte, wenn nicht 42min für das Geld zuwenig wären.
Trotzdem:
sollte man unbedingt anhören, den britischen Andrea Bocelli......
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 15. September 2008
Es soll hier nicht wieder erklärt werden, dass Paul Potts kein Tenor wie Pavarotti oder Carreras ist. Hier ist also ein nicht besonders gut aussehender Sänger, der einen Talent-Wettbewerb gewonnen hat, Gesangsstunden genommen hat und dann in einem Werbespott auftrat. Das war der Durchbruch, und diese CD ist das Ergebnis.

Das Experiment ist gelungen. Paul Potts singt mit warmen Timbre, und die Story erinnert etwas an Mario Lanza.

Nun hören Tausende von Menschen "Nessun Dorma", kaufen vielleicht diese CD und nicht die neueste von Madonna. Das ist gut so.

Die Songs auf dieser CD sind gut ausgewählt. Aus Paul Potts wird kein Star der Met oder der Scala werden, aber er liefert hier eine "schöne" CD mit "schönen" Liedern. Und dazu sollte man ihn beglückwünschen.
11 Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. September 2010
Als ich diesen Mann in einer Motto - Show , dass erste mal singen gehört habe , dachte ich mir ???? unglaublich , warum wurde dieser Mann jetzt erst zum Sänger .

Es war unglaublich , alle waren erstaunt und bekamen Gänsehaut , sogar Amanda, die zu Tränen gerührt war, sagte dass seine Stimme am ganzen Körper Gänsehaut verursacht hat .

Wenn man sich die neue Werbung anschaut , bemerkt man diese Tiefe Einblicke der Bewunderung dieses Mannes . Ich kaufte mir diese CD und höre sie auch gerne . Ich bin kein Fan dieser Musikrichtung , aber nach einer harten Arbeitswoche höre ich gerne zur Entspannung , mir diese CD an und kann sie nur weiter empfehlen .

Dieser Mann wird es noch sehr weit bringen .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2007
Es ist großartig, das es ein solches "Märchen" in unserer Zeit noch gibt. Paul berührt die Menschen, weil er nie aufgehört hat seinen Traum zu verwirklichen und es nun auf seine unglaublich sympathische Art allen gezeigt hat. Die Aufnahmen sind fantastisch, man spürt bei jedem Stück mit welcher Emotionalität und Tiefe Paul singt, genau dies ist es auch, was ihn von den "großen Tenören" unterscheidet. Es geht ihm jede Geschäftsmäßigkeit und Routine ab. Ich hoffe, das das auch in Zukunft so bleibt, stimmlich hat er meiner Meinung nach allemal das Zeug ein ganz Großer zu werden. Ich wünsche ihm von Herzen das dieses gelingt und er seine Emotionalität beibehält, die die Herzen so vieler Menschen berührt. Viel Glück Paul
11 Kommentar| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2007
Mr. Paul Potts, weiter so!!!!
Es ist sagenhaft, welchen Mut dieser Mann bewiesen hat, mit wieviel Energie und Konsequenz er - trotz persönlicher Niederschläge - an seinem Wunschtraum gearbeitet hat!
Dass er es nun geschafft hat, gönne ich ihm von Herzen! Paul war längst überfällig, "entdeckt" zu werden!
Gerade weil seine Stimme nicht dieses "Gewaltige" hat - wie bei einem Pavarotti beispielsweise - ist Mr. Potts`s Stimme ein Traum: Sie ist weich, unaufdringlich, grandios, einfach nur schön!
Paul`s erste CD bietet eine sehr schöne Auswahl klassischer Stücke.
Meine Empfehlung zum Reinhören: Track No. 9 ! Aber lohnenswert sind alle Stücke!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2007
Britains got talent - A Star is born

Paul Potts ist wohl die Überraschung des Jahres und seine Stimme ein Geschenk Gottes. Und als Fan dieses unscheinbaren, nicht Zahnspangen-gepflegten Handyverkäufers kann ich nur für ihn hoffen, dass er seinen kometenhaften Aufstieg unbeschadet übersteht und nicht über Nacht wieder in der Versenkung verschwindet.

Mit "One chance" hat er jedenfalls einen guten Anfang gemacht, um seinen Ruf zu festigen. Klarerweise fehlt "Nessun dorma" nicht - schließlich hat er sich mit dieser Arie in die Herzen der Jury und des Publikums gesungen. Die CD ist für mich Zeugnis eines Junggenies, der den Zeitläufen zum Trotz mit (nicht immer glasklarer) Brillianz und Intensität auf seine Art eine neue Zeit einleitet. Nicht alle Studioaufnahmen sind tadellos und trotzdem fühlt man sich ganz "zu Hause". Man merkt der CD vor allem nämlich eines an: Dass in diesem Waliser noch viel mehr steckt.

Unter "normalen Unständen" würde ich vermutlich keine 5 Sterne vergeben. In dem Fall mache ich es doch, weil ich weiß, dass für diesen Schnellstart - im Gegensatz zu den "Großen" - einfach die Zeit gefehlt hat, lange herumzufeilen. Und ich gebe Paul Potts deswegen 5 Sterne, weil ich fühle, dass er das Zeug dazu hat, wirklich zu einer "Entdeckung" zu werden. Doch hören Sie selbst, wie eine Karriere beginnt ... Meinerseits: Congratulations and all the best!
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,03 €
6,88 €
18,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken