find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
110
3,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juli 2017
Zum Film muss ich nichts mehr sagen, er ist ein Meisterwerk, auch wenn er ein paar Schwächen hat. Die BluRay-Qualität stimmt, einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass man ihn eben nur als französischen Import bekommt: keine deutsche Tonspur (brauche ich persönlich sowieso nicht), aber jetzt kommt's: es gibt französische Untertitel, die NICHT abschaltbar sind. WARUM..? Das ist ärgerlich. Ich wusste dies zwar vorher, aber dennoch fragt man sich, wieso man dies so gemacht hat. Für mich ist dies ein unerlaubter Eingriff in das Filmbild... Wieso es diesen Film nicht bei uns gibt, bleibt auch ein Rätsel, zumal ja ansonsten jeder Mist auf Blu Ray erscheint. Dennoch, für Fans dieses Films ein Muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2017
gerade im Angesicht der oft extrem abgefahrenen, logisch auch mit vielen Löchern versehenen neueren Filme wie Arrival oder Interstellar, ist Mission to Mars beides: gutes Unterhaltungskino mit Aktion und auch zum Nachdenken. Tolle Effekte, logische Technologie der Menschen und gute Schauspieler. 5 Sterne auch noch im Jahr 2017 - auch wenn wir wohl bis 2032 warten müssen dort wirklich zu landen, einen Vorgeschmack wie es ablaufen könnte, sieht man hier.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2001
Die Meinungen gehen bei diesem Film weit auseinander: von Meisterwerk bis Schrott ist alles dabei. Die Wahrheit liegt in der Mitte: der Film ist absolut sehenswert (Spannung, super Effekte), nur die letzten 15Min. sind leider nicht mehr ganz so toll. Man bekommt das leichte Gefühl DePalma sei das Geld knapp geworden. Aber für einen schönen Filmabend reicht es allemal! Fazit: anschauen und eigene Meinung bilden
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2013
Ein Original wie Kubricks 2001 läßt sich schwer erreichen, aber Brian de Palma's MISSION TO MARS gilt für mich damals wie heute als einer der ganz wenigen und legitimierten "Thronfolger" von 2001, wobei lediglich eine leichte Naivität und Gefühlsduseligkeit der Thronfolge ernsthaft im Weg stehen.

Schon aufgrund der hervorragenden Spezialeffekte (das Raumschiff war ein Modell), der Ernsthaftigkeit eine "echte" Mars-Mission zu zeigen und einfach atemberaubender Aufnahmen des Mars von oben und auf selbigem ist und bleibt dieser Film ein "Muß" für Blu-Ray-Disc und Freunde des intelligenteren Science Fiction Films.

Leider weder drüben noch hüben erhältlich, hat sich immerhin das renommierte französische "Studio Canal" (für mich das "THX"-Siegel für optimale Bildqualität) für eine Blu-Ray-Veröffentlichung entschieden, die in Sachen Bildqualität und insbesondere hochauflösendem Surround-Ton wirklich wenig Wünsche offen läßt - vorausgesetzt natürlich, man kann sich mit der englischen Originalfassung begnügen.

Da dieser Titel streng genommen nur in Frankreich vertrieben werden darf, hat die englische Sprachfassung einen Haken, damit der Titel nicht dutzendweise in die restliche Welt exportiert wird: Französische und nicht ausschaltbare Untertitel.
Dank meines OPPO habe ich zwar die Möglichkeit die Untertitel aus dem 2.35:1 Bildausschnitt nach unten zu verschieben, bei zweizeiligen Untertiteltexten bleibt aber die Hälfte von der oberen Bildzeile im Bildausschnitt.

Das muss jeder für sich entscheiden, ob diese Einschränkung hinnehmbar ist, ich wollte jetzt endlich mal diesen tollen Film in optimaler Bildqualität erleben.
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2003
In "Mission to Mars" werden zwei Forschergruppen porträtiert, die den Roten Planeten erforschen sollen - Gruppe 1 wird recht schnell vernichtet, Gruppe 2 soll herausfinden, wie es dazukam. Die Expedition artet schließlich in der Frage nach dem Sinn des Lebens aus, untermalt mit schönen Effekten.
Ein mit brillanten Akteuren wie Tim Robbins und Connie Nielsen besetzter Film scheint vielversprechend zu sein, das Ergebnis ist leider ziemlich fad - was wie ein spannendes Weltraumabenteuer beginnt, endet in einem kitschigen Drama ohne wirklichen Tiefgang, genaugenommen präsentiert es Stoff, den man schon aus Dutzenden von anderen Filmen dieses Genres kennt. Die Effekte sind zugegeben sehr gut, besonders die Optik auf dem Mars selbst fand ich sehr ansprechend, doch Effekte können keine Storyline retten, so gut sie auch sein mögen.
Ich vergebe 2 Punkte für den Inhalt und einen Extrapunkt für die Effekte. Für mich fällt "Mission to Mars" unter die Kategorie "zum einmaligen Ansehen geeignet" - aber die DVD zu kaufen halte ich für Geldverschwendung, außer für solche, die den Film wirklich lieben. Lieber erst ausleihen und reinschnuppern, ehe man die Geldbörse öffnet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2003
Brian De Palma hat mit Mission to Mars ein Meisterwerk des Science-Fiction Genres abgeliefert.
Wunderbare Bilder untermalt mit einer eingängigen Filmmusik, die genau die Gefühlswelt der Astronauten im All wiedergibt.
Ich kann garnicht verstehen, warum der Film von manchen Amazon-Kunden so schlecht aufgenommen und verissen wurde...
Endlich einmal ein Science-Fiction-Film, der sich genau an Details einer geplanten Mars-Landung hält(De Palma hat sich genau bei der NASA informiert) und keine blutigen Kämpfe mit irgendwelchen kämpferischen Aliens.
Stattdessen eine spannende Story, ein fantastischer Gary Sinise, der einfühlsam und aufgeschlossen allen Geheimnissen des Mars auf den Grund gehen möchte und dabei fast kindliche Neugier und Freude zeigt.
Besonders schön sind die Szenen im Alien-Raumschiff und die Erklärung, warum die Außerirdischen den Mars verlassen haben.
Dieser Film ist nichts für Zuschauer, die ein Action-Spektakel wie "Alien" mit unheimlichen Monstern oder einen Horrorfilm erwarten.
Man muß diesen Film ganz unvoreingenommen genießen und wird eine
Ode an Freundschaft, Liebe und Mut, verbunden mit Abenteuerlust und Pioniergeist finden.
Die spannende Handlung ist dabei ein großes Plus, man fragt sich, wieso noch niemand auf dem Mars gewesen ist, so realistisch haben die Macher die Umgebung dargestellt. Die technischen Highlights sind zweifelsohne die Ausstattung wie das Raumschiff mit Wohneinheit, die Rettungskapsel "Remo", sowie die Raumstation am Anfang.
Klasse eingeknüpft in die Geschichte ist auch der Mythos vom "Marsgesicht".
Was kann man sonst noch über den Film sagen?
Ansehen und sich bezaubern lassen!!!
Die Ausstattung der Special Edition läßt Fans von DVD's mit viel Extra's das Herz höher schlagen (das altenative Ende ist witzig) und der recht hohe Preis von 27,99 Euro hat sich in diesem Fall wirklich gelohnt!
Absoluter Kult, wenn der Film richtig erkannt, genossen und verstanden wird!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Der Film ist insgesamt ganz ok. Die Bildqualität obwohl nur DVD ist ausgezeichnet! Es gibt absolut keinen Grund hier die Französische Version auf BluRay zu kaufen mit zwangsweise Untertiteln. Ich finde nur den Anfang der Story ein Wenig kitschig. Der sehr plötzliche Übergang zum Mars ebenfalls etwas störend, wobei dann aber die spätere Rettungsmission sehr gut gemacht ist. Einige Filmfans hier meinen, dass das Ende des Filmes schwach ist und womöglich wegen Budget-Mangel so entstanden ist, ich finde aber das Ende des Filmes sehr gut gemacht, habe überhaupt nicht das Gefühl, dass De Palma keine Kohle oder keine Zeit mehr gehabt hat. Das Ende ist sehr schön, hat philosophischen Tiefgang und man ist rundherum zufrieden beim Abspann, jendenfalls ich ;-)) Sehenswert! (und ein Schnäppchen)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2001
Wofür 1000 Worte, wenn alles mit zweien gesagt werden kann: Eine KATASTROPHE! Während die ersten 20-30 Minuten schlicht langweilig sind (1:1 Kopie von Apollo 13), so entwickelt sich der Film im weiteren Verlauf einfach nur ärgerlich. Die Geschichte ist von den Klassikern des Genre geklaut, die Charaktere farblos, die "Spannung" aufgesetzt und vorhersehbar und es hagelt nur so von "plot holes". Und das Ende? Jenun, es kommt selten vor, dass man sich für die Beteiligten schämen muss: Die Menschheit stammt von Marsianern, die die besseren Menschen sind, aber keine Angst, alles wird gut. Tip: Mit 2 Stunden an die Decke starren vertreibt man seine Zeit sinnvoller!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2001
So ein Sch..!! hab ich gedacht als ich aus dem Kino bin. Und dafür geb ich Depp Geld aus! Das lag wohl an dem zutiefst lächerlichen Ende mit diesem lieben Alien, der uns erklärt, wo die DNS herkommt! HAHAHA!! Naja, wer noch nie einen Film von der Art gesehen hat, könnte vielleicht sagen, dass er zwischendurch ganz ineressant war. Aber er hatte wirklich einige Macken. Wissen die Produzenten nix von Trägheit?? Wenn man einmal eine Geschwindigkeit hat, kann einem nicht der Sprit ausgehen (zumindest im Vakuum/Schwerelosigkeit)!!!! Über solche Sachen sollte man vorher nachdenken. Mann, wie kann man nur! Was aber bei aller Kritik nicht schlecht war, war die Szene, als die beiden von diesem Windgebilde verschluckt werden. Echt gute Effekte. Aber das wars dann auch schon, mehr gutes ist an dem Film echt nicht, obwohl ich Gary Sinise (seit Kopfgeld) ganz gern hab. Achso ja, warum ist der mit den Aliens mit?!? Ist das nicht ein BISSCHEN unrealistisch?? Ich meine, wir reden hier nicht über Captain KIRK/JANEWAY!! Naja, anscheinend muss die Story von Popkorn-Kino aus Hollywood heute nicht mehr durchdacht sein.
Schade
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2003
Nun, als SF-Fan (Literatur) ist man von der Filmindustrie nur selten verwöhnt worden, sieht man mal von Filmen wie 2001, Solaris und vielleicht Alien ab. Aber dieses Ding sprengt nun wirklich alle Ketten des cineastischen Schwachsinns.
Irgendwie hatte de Palma wohl Kubriks >2001< mal gesehen, wahrscheinlich auch dessen Abklatsch >Contakt< und dachte so bei sich: "Das kann ich auch". Und so machte er sich dran den "TeeBeutel" nochmals aufzubrühen und zwar für diejenigen, die bei den vorher genannten Filmen geistig überfordert waren.
Heraus kam dieser unsagbare MURX.
Eine Geschichte die nicht genau weiß was sie überhaupt erzählen will, außer eben die MarsLandung, gewürzt mit einer total überflüssigen LoveStorie, einem hahnebrüchenem Showdown und völlig unpassender musikalischer Untermalung.
Dabei hatte man mit den gegebenen technischen Möglichkeiten, ein wenig Phantasie und einem richtigen Autor einen echten Leckerbissen bringen können. Aber nein:
Vorhersehbare Unfälle, unwahrscheinliche Katastrophen, unglaubhafte Handlungsstränge und wahnwitzige "Logik" zerstören wo sie nicht hingehören.
Zufällig peilt man auf einem Planeten einen bestimmten Berg an, in dem sich etwas Einzigartiges befindet. Dieser Berg "handelt" in einer monumentalen aber völlig abstrusen Art (& wandelt sich in einen KITSCH).
Einer überlebt, aber wie ? und das ohne Rasierapparat, wird wahnsinnig und plötzlich wieder geistig gesund.
Eine RettungsMission, von der vorher nix bekannt war.
MarsAliens mit UltraTechnik fliehen in eine ferne Galaxis anstatt es nebenan auf der Erde zu versuchen, aber haben noch die coole Idee ihre DNA auf eben diesen Planeten zu senden.
Und dann DIESER Schluß ................ ich habe vor HirnSchmerz geweint
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,49 €
16,96 €
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken