Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2013
Nach bekannter Manier überzeugt Veljanov mit eingehenden Texten und seiner wunderbaren Stimme. Das einzige, was mir fehlt, ist die Abwechslung - insgesamt aber ein wirklich überzeugendes Werk. Auch die Verpackung der Limited Edition überzeugt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2008
Ich habe mir die Lmtd Edit gekauft, und bin mit allem sehr zufrieden - zur Musik an sich werde ich hier nur folgendes sagen: Inspiration und Herausforderung, wunderschön gemacht. Für mich als Musikerin eine echte Bereicherung meiner Sammlung.

Zum Booklet: Es wird von den Vorpostern zu Unrecht zerissen.
Es fügt sich in das Gesamtkonzept perfekt ein - sofern man versteht, dass es hier nicht um Übereizung, sondern gezielte Effekte geht.

"zu viele matt schwarze Seiten" sind dazu gedacht, jedem Bild einen passenden Rahmen zu geben - und das gelingt wunderbar, sieht edel aus, und hätte kaum besser sein können.

Ich bin stolzer Besitzer dieser Edition - die rundum ein Sinnesschmaus ist^^
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
"Nie Mehr" hat mich gleich in der ersten Minute begeistern können, wow was für ein großartiger Song! Auch das wunderschöne "Königin Aus Eis" stand "Nie Mehr" in nichts nach.
Aber das war es dann leider auch schon mit diesem Album...Nein Song gleicht dem anderen, nichts Besonderes, die großartige Stimme von Veljanov geht leider total unter...
Ich hatte mir das Album in der Limited Edition nachdem ich "Nie Mehr" so mochte und ohnehin von Veljanov sehr begeistert war bestellt und leider benutze ich es gerade nur als DVD-Stütze... Schade.

Die 3 Sterne werden von mir für das wirklich schöne Booklet und die 2 großartigen Songs vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2008
Wie schön, diese inzwischen sehr vertraute Stimme wieder hören zu dürfen.
Die Songs sind different, experimentell, auch wunderschön. Eine ausgegorene Mischung aus komplexen und einfachen Stücken. Auf jedenfall sehr hochwertig produziert und sauber gemastert.
Gut tut auch, in den Songs diesen gewissen "Independent"-Zauber spüren zu dürfen. Veljanov geht konsequent seine eigenen Wege abseits der desaströsen Musikbranche. Diese CD wird bestimmt einen besonderen Platz im Plattenregal einnehmen dürfen.

So, jetzt etwas schmerzliches zu der Box.

Auch wenn die CD nach aussen hin einen gestalterisch schönen und hoffnungsvollen Eindruck macht, wurde ich doch im Inneren der Klapp-Schachtel schwer enttäuscht. 2 hochwertige Booklets, eines mit Kunstlederprägung. Das Artwork verdient den Begriff "Artwork" leider sehr wenig. Passt nicht zur Musik, wirkt lieblos gemacht - Die Fotos sind zwar recht gut, aber es sind wenige und leider auch sehr ähnlich.
Viele gänzlich matt-schwarze Seiten.

Das ist sehr sehr schade, denn Porta Macedonia hätte besseres verdient.
Trotzdem 5 Sterne, da es hier um Musik gehen soll.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2008
So da haben wir endlich das neue Album von den guten alten Alexander Veljanov. Den Zuhörer erwarten ein Veljanov der nach den "Deine Lakaien" Album "April skies" endlich wieder in stimmlicher Topform ist, nicht das er bei dem eben erwähnten Album schlecht singt nur wirkte er dort ein wenig außer Form ist zumindenst mein Eindruck aber hier kann er nun wirklich jeden Zuhörer und Kritiger überzeugen da bin ich mir sehr sicher vorrallen das er hier auch viel auf deutsch singt obwohl er mal in einen früheren Interwiev sagte das er nicht gern auf deutsch singt was er aber zweifelos super hinbekommt. Musikalisch kann man es in 3 Katergorien einteilen: in Richtung Chanson (glaube ich zumindenst) mit einer guten
Portion sarkasmus wie z.B. "Der Kongress" ins rockige, direkte wie z.B. "Nie mehr" und ins ruhige und tiefgründige wie z.B. "Dirt". Von mir gibt es auf jeden Fall eine Kaufempfehlung nur möchte ich die 3 eben ernannte Beispiele als Anspieltipps geben damit der Zuhörer einen guten Überblick hat was ihn mit "Porta Macedonia" erwartet.

Zur 2 CD: hier muss ich allerdings sagen das ich von dieser enttäuscht bin. Das Lied "Sweet and sour" geht ja noch durch aber "Der Meister und M." die Remixe zweimal von "Königin aus eis" und zweimal von "We can t turn back" lassen m.E. zu wünschen übrig. Und auch was das Booklet angeht hätte man mehr machen können. Ok die Bilder A.Veljanov sind zwar ganz gut aber es sind auch ne menge unbesetzte schwarze Seiten auf die hätten man ja Bilder von den anderen Leuten drauf machen können die an "Porta Macedonia" mitgewirkt haben. Aber da ja letztendlich das Hauptalbum grandios ist gebe ich 5 Sterne
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken