Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
56
Resident Evil 4 - Wii edition (Capcom)
Plattform: Nintendo Wii|Version: Wii edition (Capcom)|Ändern
Preis:19,19 €+ 5,00 € Versandkosten

am 15. August 2016
Meinen Freund hat das Spiel von Anfang an gefesselt, da es ihm auch nicht unbekannt war. Positiv aufgefallen ist die praktische Steuerung mit Wii-Remote und Nunchuk, die das Schießen erleichtert. Auch ist die Grafik des Spiel okay für ein Wii Spiel und noch etwas besser als auf der Ps2. Leider ist diese Version ( Wii Edition Capcom) zensiert, sodass man Ada's Assignment und Mercenaries nicht freischalten kann. Jedoch kann man die hand cannon durch abschließen des Profi-Modus freischalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. September 2015
Hier hat Capcom wirklich alles richtig gemacht! Das Spiel fesselt vom Anfang bis zum Ende. Auch für Resident Evil Fans der ersten Stunde sehr zu empfehlen. Ich habe das Spiel bestimmt schon 10x durch gespielt und krame es in regelmäßigen Abständen immer mal wieder aus dem Regal um es zu zocken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juli 2014
Die vielen Stunden die wir mit diesem Spiel gemeinsam verbracht haben wären, in Geld umgerechnet, kaum zu bezahlen. Dazu unbedingt ein "Gewehr" kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Als Geschenk für einen Gamer geholt, dieser ist voll zufrieden, damit ist das Ziel dieses Geschenks erreicht.
Kann man weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Januar 2014
Von der ersten bis zur letzten Minute ein spannendes, wenn auch sehr blutiges Spiel !!!Leider gab es für die Wii keine Fortsetzung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Juni 2015
dieses spiel ist auf der wii einfach toll und macht viel Spaß weil die steuerung leichter ist auf der playstation 2
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Erstmals veröffentlicht für den Nintendo GameCube und selbst da war das neue Gameplay für diese Serie ungewohnt und eine Überraschung, die nicht jeder Resident-Evil-Fan positiv aufnahm.

Gameplay: Die Horrorelemente sind weniger auffallend, als es in den vorherigen Titeln (0,1,2,3 und Code Veronica) der Fall war.
Aber dadurch das die Kamera nicht wie in den vorherigen Spielen statisch positioniert ist, sondern man über die Schulter der Spielfigur sieht, wird der Sichtwinkel eingeschränkt und man muss wirklich aufpassen, um nicht von hinten, links oder rechts angreifenden Gegnerhorden überrascht zu werden. Nebenbei bemerkt, einige sogar wenig Mühe haben, den Spieler mit einem Treffer zu töten.
Resident Evil 4 besticht mehr durch Hektik und Druck, was die Monster angeht.
Die Gegner sind diesmal KEINE ZOMBIES, eines der wesentlichen Merkmale, die dieses Spiel ausmachen. Stattdessen gibt es Parasiten-infizierte Menschen und Mutanten, Tiere, die keinesfalls schwerfällig durch die Gegend watscheln, wie es z. B. bei Zombies bisher immer war, denen konnte man ja sogar durch Flüchten aus dem Weg gehen und Munition sparen. Die Gegner hier sind meist ziemlich taktisch unterwegs, greifen von allen Seiten gleichzeitig and, schmeissen mit Sprengkörpern oder Ähnlichem und haben auch kein Problem damit, eine Tür zu öffnen um dem Spieler ans Leder zu gehen. Sie bieten auf jeden Fall eine neue Erfahrung.
Die Schwierigkeit der Rätsel ist gefühlt zurückgegangen aber das ist noch verkraftbar, wenn der Rest in Sachen Action gut umgesetzt ist.

Sound: Was ich persönlich gut finde, das Begleitmusik während des Spielens nicht dauerhaft läuft. Die Atmosphäre ist phänomenal, wenn man grade dabei ist, Gegnerhorden über den Haufen zu ballern, während aus anderen Ecken noch weitere fluchend sich dazu gesellen. Ansonsten werden bestimmte Situationen sehr schön untermalt und auch die Soundeffekte, Sprachausgaben einzelner Figuren können sich sehen lassen.

Grafik: Ich glaube wenn das Gameplay Spass macht, ist das hier zweitrangig aber für damalige Verhältnisse (auch beim Gamecube), ist die Grafik sehr realistisch gewesen. Mit heutiger Technik und Spielen kann es sich zwar nicht mehr messen, aber das muss es auch nicht.

Steuerung: Ich hab damals die GameCube Variante zum ersten Mal gespielt. Kann also im Vergleich zur Wii-Edition sagen: Die Wii Fernbedienung macht das Spielen in meinen Augen perfekt. Zielen ist deutlich einfacher und auch andere Aktionen gehen gut von der Hand.

Um nicht unbedingt in den Genuss von geschnitten Spielen zu bekommen, sollte man sich das Spiel eventuell im europäischem Ausland besorgen. Die dort vertriebenen Versionen sind mehrsprachig und gleichen im vollem Umfang der US-Version die ebenfalls komplett ungeschnitten ist. Es sei denn, man kann und möchte auf diverse Minispiele verzichten, wie es leider in der deutschen Fassung der Fall ist.

RE4 ist für jeden Fan empfehlenswert auch wenn das Gameplay sich im Gegensatz zu seinen Vorgängern deutlich abhebt. Es setzt jetzt mehr auf Action aber diese verfällt nicht komplett in sinnfreier Ballerei, sondern fordert das eine oder andere Mal, je nach Situation.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2010
Wer die Vorgängerteile kannte (inklusive der weniger guten Railshooter und Ego-Versuche), wird wie ich damals auch bei Resident Evil 4 ein wenig verwirrt gewesen sein. Damals kaufte ich es mir, als es für die PS2 nachträglich konvertiert wurde (und zwar sehr gut!). Die PS2-Version hatte alle Inhalte (wie übrigens auch diese Wii-Version) und kam ungekürzt. (als Kuriosum: nur die Japanische Version wurde deutlich gekürzt).

Nach Jahren kam eine Wii-Konvertierung.. da stellte sich natürlich die Frage, ob die Portierung (noch) Sinn macht. Und ja, das macht sie! Es wirkt, als wäre das Spiel NUR für die Wii gemacht worden und als ob da Jahre vorher schon jemand gewusst hat, was in Zukunft möglich sein könnte.
Die Portierung ist perfekt, Non-Plus-Ultra wäre natürlich, wenn die Grafik ein wenig mehr aufgepeppt worden wäre.

Ich habe das Spiel mit allen Boni auf der PS2 freigespielt, durch das neue Spielgefühl auf der Wii gleich nochmal.

Es gibt nicht viele super Spiele auf der Wii, aber das ist eines davon.

Ob es der beste Teil der Serie ist will ich hier garnicht ausargumentieren, es ist einfach nur ein extrem guter Fortschritt mit Einbindung in die vorherige Geschichte.

Und Achtung, falls wieder Old-School-Nörgler kommen, die behaupten, sie hätten dies und jenes erwartet/gesagt bekommen und waren zu blöd zum Lesen: In dem Spiel kommen keine Zombies vor, sondern "Las Plagas". Um was genau es sich handelt, verrate ich nicht, da es ja immer noch genug Leute gibt, die das Spiel nicht kennen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. März 2009
Ich selbst habe neben der Wii auch eine Xbox360 und bin es leid das Gemaule über Grafik und Auflösungen zu lesen. Ich habe mir Resident Evil 4 auf der Wii geholt weil ich es bei einem Freund gesehen habe und sofort von der gruseligen Stimmung und Spielhandlung gefesselt war.

Ich finde gerade die Schaurige Atmo ist fabelhaft rüber gekommen. Sei es das gut gemachte Gewitter oder die Schattenspiele!

Von der Bedienung her kann man nicht motzen, es ist sehr gut zu steuern.
Speichern kann man auf maximal 20 Speicherplätzen immer dort wo eine Schreibmaschine steht! Farbbänder wie in den Vorgängern ist nicht mehr nötig (man kann also so oft man möchte speichern).

Ansonsten möchte ich eigentlich nichts verraten. Grafik ist sehr Stimmungsvoll und selbst nach dem es schon 2 Jahren auf dem Markt ist fand ich es noch immer so fesselnd das ich es unbedingt kaufen musste (nach dem ich es gesehen hatte).

Und ja ich kenne die Schwächen der Wii und kenne die Grafik der anderen Konsolen. Aber ich kann sagen vom ganzen Spiel her will ich diesen Teil auf gar keinen Fall mehr missen! Optisch sehr gut und was vielleicht nicht ganz so mit halten kann, wird auf jeden Fall alle male von der Spielatmo und dem Spielablauf wieder wett gemacht!

Wegen Spielen wie diesem (und vielen anderen) liebe ich die Wii einfach und bin froh das ich sie auch besitze! Nieder mit diesem Markengestreite und dem ganzen Leistungsvergleichen. Auf das Spiel kommt es an!

Wer sich gruseln mag und auf wirklich gut inszenierte Horrorgames steht, der muss ganz einfach hier zugreifen!!!

VSF
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Februar 2009
Ich habe mir damals die Wii am Erscheinungstag gekauft und war auch erst ziemlich glücklich aber nachdem nur noch Party und Fun Games rauskamen verstaubte die Wii. Durch einen zufall bin ich jetzt an Resident Evil 4 gekommen und nun läuft die Wii durchgehend.

Ich habe schon damals den ersten Teil auf PC und den zweiten Teil auf der Playstation One gespielt. Der erste Teil war mehr auf das Rätseln ausgelegt und der zweite war nur dummes geballer. Mit Resident Evil 4 ist den machern die optimale Mischung gelungen.

Zur Story:
Ihr seid ein überlebender aus Racoon City. Nun arbeitet ihr für den Präsidenten und euer erster auftrag lautet die Präsidenten Tochter aus der Hand ihrer Entführer zu retten. Weiter gehe ich jetzt mal nicht auf die Story ein.

Eine Sache hat mich anfangs doch sehr gestört. Die gegner sind in der ersten Spielstunde eher menschlich als monster und schreien vor schmerzen wenn ihr sie mit einer eurer Waffen trefft. Das ändert sich zwar im laufe des Spiels aber kann für samftmütigere Menschen eine Spur zu heftig sein. Generell ist Resident Evil ja bekannt für zerplatzende Köpfe und eine menge Blut und durch die exellente Grafik kommen diese Effekte noch realistischer rüber.

Grafik:
Für mich das beste was ich bisher auf der Wii gesehen habe.

Sound:
Zum teil zu gut. Die einschläge der Kugel in den gegnerischen Kopf hört man ganz genau.

Steuerung:
Absolut perfekt und sehr intuitiv.

Gameplay:
Viel Munition, viele Waffen und ausreichend gut verteilte Speicherpunkte. Die Rätsel waren für mich innerhalb weniger sekunden zu lösen und der generelle Schwierigkeitsgrad ist auch für Anfänger geeignet. Die Verschiedenen Waffen bieten eine menge abwechslung und können auch durch modifikation verbessert werde. Ansonten wieder ein klassiches Resident Evil mit grusel, Blut und Action.

Mein Fazit:
Für mich nicht nur das beste Spiel für die Wii sondern auch der bisher beste Teil der Resident Evil Reihe. Da die Macher bekannt gegeben haben das sie es wohl für undenkbar halten eine Wii version des fünften Teils herrauszubringen wird dies wohl auch der vorerst letzte teil für die Wii sein. Schade eigentlich. Absolute Kaufempfehlung für liebhaber des Genres sowie der Resident Evil Reihe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Resident Evil Archives: Resident Evil
24,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken