Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2012
Dieses Laufwerk kann ich nur empfehlen, nachdem ich in den letzen Jahre eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit Laufwerken aller Art und aller Marken gemacht habe.

Habe dieses Laufwerk nun seit einiger Zeit und kann mich über nichts beklagen. Mit dem Kauf macht man nichts falsch, deswegen 100% Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2009
Ich habe in den letzen Monaten etliche verschiedene Brenner ausführlich getestet. Damit meine ich nicht etwa "DVD brennen, durchs Brennprogramm verifizieren lassen, fertig" - sondern wirklich ausführliche Tests mit Hunderten Rohlingen und Überprüfung der Brennqualität durch entsprechende Testsoftware. Also im Prinzip halt das, was man als Privatanwender so testen kann, ohne sich ein Meßlabor im Preisbereich eines Luxuswagens zuzulegen (Details siehe unten).

Ich beziehe mich hier übrigens ausschließlich auf die Brennqualität - Geschwindgkeit ist Nebensache. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte vorsichtshalber sowieso nur mit 8x Speed brennen. Der derzeitige Hype mit 22x bis 24x Brennern ist Unfug, hier werden lediglich dem nichtsahnenden Kunden möglichst große Zahlen vorgegaukelt - es gibt nur leider keinen einzigen Rohling, der für solche Geschwindigkeiten spezifiziert ist, selbst die teuersten Markenrohlinge nicht. Auch 16x Speed sollte man nur nutzen, wenn man genau weiß was man tut, d.h. seinen Brenner und die Rohlingssorte genau kennt. Aber selbst dann würde ich mich nicht darauf wetten, daß die Langzeithaltbarkeit genauso gut ist wie bei mittlerer Geschwindigkeit.

Zusammenfassung:
Der LG GH22 lieferte mit den meisten Rohlingen sehr gute Ergebnisse, die Einlesequalität war ebenfalls ordentlich. Seine Lautstärke ist sehr gut. Theoretisch also ein feines Gerät, wäre da nicht ein Wermutstropfen: Kein einziger LG-Brenner (auch nicht der GH22) kann scannen, d.h. er kann die weiter unten genannten Testprogramme NICHT nutzen. Wer also im PC nur einen einzigen Brenner haben möchte und öfters nutzt, sollte sich vielleicht lieber ein scan-fähiges Modell (siehe unten) zulegen - man hat sonst keinerlei Möglichkeit, die Qualität einer gebrannten DVD halbwegs zuverlässig zu testen. Die Verifizierungs-Funktion in den Brennprogrammen ist hierfür nicht ausreichend, damit kann man lediglich eindeutig defekte Scheiben aussortieren. Aber was ist mit den qualitativ minderwertigen Rohlingen, bei denen die Daten womöglich bereits nach kurzer Zeit in Nirwana landen? Ohne Testprogramm geht da nix. Eingeschränkte Kaufempfehlung für den LG GH22 - nur zu empfehlen, wenn man mehr als einen Brenner im PC hat oder keinen Wert auf Scans legt.

Übrigens: Man kann zwar auch mit manchen DVD-ROMS (also reinen Lese-Laufwerken) scannen, empfehlenswert ist das jedoch nicht. Die Ergebnisse sind nach meinen Erfahrungen erheblich schlechter als bei Brennern und damit nicht mehr aussagekräftig.

-------

Es folgen noch einige ergänzende Informationen für Freaks: :-)

Brenner:
- LG: GH20***, GH22***, H10A
- LiteOn: LH-20A1P, iHAS 122***, 220, 422
- Sony/NEC: Optiarc AD-5200, AD-7191, AD-7200, AD-7220***, AD-7240***
- Samsung: S-223Q
- Plextor: PX-860
(die beste Brennqualität lieferten die mit *** gekennzeichneten. Der GH20 ist übrigens nen Tick besser als der neuere GH22)

Anmerkung zu DVD-R Rohlingen: Benutze ich grundsätzlich nie, weil auf diesen Rohlingen (im Gegensatz zu DVD+R) noch eine sogenannte "Recording Management Area" eingebrannt wird, auf der Informationen bis hin zur Seriennummer des Brenners vermerkt werden. Datenschutz ade. Das passiert heimlich im Hintergrund und ist wahrscheinlich 99% der DVD-R Nutzer nichtmal klar. Wer daran zweifelt, kann es z.B. bei Wikipedia nachlesen, einfach nach "DVD-R" suchen.

Getestete Rohlinge:
- Verbatim DVD+R normal, nicht bedruckbar ***
- Verbatim DVD+R inkjet printable
- Sony DVD+R
- Panasonic DVD+R
- Philips DVD+R
- Ricoh DVD+R
- Maxell DVD+R
- Maxell DVD+R Xtreme Protek ***
- TDK DVD+R
- Platinum DVD+R
- Intenso DVD+R
alle 16x spezifiziert
(besonders gut: wieder die mit ***)

Die DVDs mit den Media Codes AML 003 und Ritek F16 (z.B. Intenso und Maxell normal) waren von eher bescheidener Qualität, aber selbst bei diesen bekommt man mit einem guten Brenner oft noch akzeptable Ergebnisse hin. Eine absolute Katastrophe waren übrigens die inkjet printable von Verbatim, von denen konnte ich 60% wegwerfen - ein seltener Ausrutscher bei Verbatim, mit den normalen, unbedruckbaren bin ich immer sehr gut gefahren.

Testsoftware:
- OptiDriveControl 1.30 (verwende ich vorzugsweise, ist aber Shareware und muss ggf. nach 30 Tagen registriert werden)
- Kprobe 2.52
- CD-DVD-Speed 4.7.7.15

Achtung, nicht alle Brenner können mit dieser Software scannen.
- LG und Pioneer: geht leider gar nix
- alle LiteOn Modelle + Optiarc AD-7220, AD-7191: Komplettscan möglich
- Samsung + die restlichen Optiarcs: teilweiser Scan möglich (2 von 3 Werten, kein Jitter)
- Plextor: PX-860 ist leider baugleich mit irgendeinem Pioneer-Modell und kann auch nix, die meisten älteren Modelle können aber scannen
44 Kommentare| 134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2010
Der Brenner ist seinen kleinen Preis wert. Für jemanden der nicht jeden Tag etliche DVD's und CD's brennt, ist er völlig ausreichend. lese- und schreibgeschwindigkeit sind auch völlig ausreichend. Lautstärke ist auch akzeptabel.
Einzigster Nachteil: SATA-Kabel nicht im Lieferumfang, aber gibt es ja für nen Euro bei Amazon und meistens fährt vom Motherboard noch irgend eins rum...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2009
Gut und günstig!
Achtung: es verfügt NUR über einen modernen SATA-Power Anschluss! Die alten klassisch HD/CDROM Power-Stecker lassen sich nicht mehr anschließen.

Das Laufwerk läuft auch einwandfrei unter Linux (Debian/Ubuntu). Overburning ist problemlos möglich.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2010
Das LW kam als bulk, also ohne software, ohne Kabel. Für mich kein Problem. Kabel waren vorhanden. Software auch. Wer Kabel benötigt (Daten+Strom), sollte sie gleich mitbestellen. Der Einbau war - zumindest bei mir - etwas mehr als nur Plug n Play, da ich einen RAID-Kontroller über SATA habe. Ich musste dem BIOS VOR dem Einbau sagen, welches Gerät jetzt dazu kommt. Das alte LW an IDE VORHER im BIOS abmelden. Dann lief alles super. WinXP startete erstmal abgesichert. Erkannte das LW sofort. Nach Neustart war es verfügbar. N.e.r.o. 8.0 erkannte LW sauber. Erster test war das komplette Löschen einer RW-DVD. Dann zwei DL-DVD hintereinander. Danach eine CD einlesen und verschiedene gebrannte und fertige DVDs. - Alles ohne Probleme. Die LAUTSTÄRKE ist "normal". Beim 8x Brennen dreht sich die Scheibe nicht wie ein Flugzeugtriebwerk und auch das Einlesen der Medien gestaltet sich "moderat".
Im Gegensatz zu anderen LWs, die immer mit ohnenbetäubendem Lärm die Medien lesen, macht DIESES LW eher den Eindruck, selbst ein Vertreter der ruhigen Art zu sein.
ICH bin zufrieden. Das LW ersetzt das alte, was den Geist aufgegeben hat. Und wenn es jetzt auch solange durchhält (ca. 3 Jahre), dann wird alles gut.
P.S. Amazon wie immer unschlagbar in der logistischen Abwicklung. 2 tage von Bestellung bis Lieferung. Schneller gehts nur, wenn ich in den Laden gehe. Danke amazon.de.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2009
Schell geliefert, gut verpackt, funktioniert einwandfrei, das viele ABS-Kunststoff verschlechtert aber die Optik und die Geräuschkulisse beim Öffnen des Laufwerkes. Aber bei dem Preis sollte man nicht meckern. Alles in allem ein sehr faires Angebot. Bei der Bestellung des Laufwerkes sollte die passende S-ATA Kabel mitbestellt werden, in der Packung gibt es keins.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2011
Was will man mehr für das Geld? Der Brenner ist einwandfrei, Schreib- und Lesegeschwindigkeit sind ordentlich, Zugriffszeiten ebenso.
Rohlinge kann man so gut wie alle verwenden, bisher keinerlei Probleme.
Hatte vorher ebenfalls einen LG, und würde auch kein anderes Gerät kaufen. Empfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Das ist nun das 2 Laufwerk das nach nichteinmal einem halben Jahr
Nutzung den Geist aufgiebt.
Wird mein letztes Produkt aus dem Hause LG gewesen sein
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2010
Nachdem mir mein LG Brenner mit Lightscribe abgeraucht ist, (Erkannte einfach keine CD/DVD Rohlinge mehr an - Lightscribe geht aber noch) und ich eh von dem Kabelsalat weg wollte, habe ich mich für dieses Gerät entschieden.
Es Sollte sich mal wieder als Fehlkauf heraus stellen:-(
Anfangs Konnte ich mit dem Brenner jedes Medium Brennen und auch wunderbar wieder auslesen.
Inzwischen ist es nur noch zum auslesen gekommen, da das Gerät KEINE Rohlinge mehr beschreibt!!!

Trotz das ich bei meinen CDR's 16x eingebe brennt der BRenner mit Vollgas und bricht ab der Mitte (ca.) ab.
Bei DVD Rohlingen der gleiche Fehler:-(

bei CDRW'S die mit 10x beschreibbar sind dreht der BRenner auf Volltouren und angezeigt bekomme ich, das er grad mit 0,1x brennt...!!!
nach 20 Minuten bricht er dann mit einem Focusierungsfehler ab...

Früher waren die LG Brenner Qualitativ besser (Hatte einen der wurde 10 Jahre alt)
Seit den 2 defekten in 3 Monaten steht bei mir Fest, Es wird definitiv KEIN LG mehr geben!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2012
Das selbe bei mir.

Erster gab am ersten Tag den Geist auf. Wollte keine DVDs brennen. Beim Brennen war ein lautes Pfeifen hörbar. Nach dem Brennen sahen die DVD-Rollinge hellblau aus und nicht blau.

Beim zweiten wollte keine DVD-Rollinge außer Verbatim brennen. Jetzt brennt er die, aber alle fehlerhaft und diese sind nicht mehr lesber.

Diese Brenner sind Schrott. Ich empfehle diesen Brenner keinem. Das war der letzte Brenner von LG, leider.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken