flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
11

am 20. Dezember 2015
stellt immer ein Risiko dar.
Deshalb kommt die Bewertung erst nach 1 1/2 Jahren.

Ich bin mit der Optik immer noch hochzufrieden. Auch bei 9mm (entsp. 18mm Kleinbildformat) saubere Abbildung bis in die Ecke, keine erkennbaren Abschattungen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Juni 2012
Als Superweitwinkel Objektiv verrichtet es an meiner Olympus E-620 sehr gute Dienste. Beste Bildqualität und schneller Autofokus. Alles so, wie ich es erwartet hatte. Der Zoombereich 9-18mm deckt den Weitwinkel ideal ergänzend zum 14-42mm Objektiv ab. Bei der Produktbeschreibung hatte ich den Hinweis vermisst, ob zu dem Objektiv eine Gegenlichtblende mitgeliefert wird, sie ist aber mit enthalten, was mich gefreut hat. Alles super! Das Objektiv macht viel Freude, obwohl man, - wie bei allen Super-Weitwinkeln - sich die Bilder damit gut erarbeiten muß. Dann macht es aber viel Spaß.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. März 2014
Das Objektiv ist eine gute Ergänzung zum Normal-Zoom. Ich benutze es seit 4 Wochen. Gerade im städtischen Bereich erfasst es Perspektiven die sonst nicht möglich wären. Die optische Qualität und die Verarbeitung ist gut. Ich kann den Kauf, gerade auch für Reisen, nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. November 2010
Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen.
Aber ich bin froh dieses Weitwinkel Objektiv mein Eigen zu nennen.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und ich bin überwältigt von der Qualität der Bilder.
Teuer ist nicht gleich gut und billig ist nicht gleich schlecht.
Das merkt man hier deutlich.

Klasse
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. April 2012
Hab meine E-520 mit diesem Objektiv ausschließlich dabei, wenn es darum geht, Landschaftsaufnahmen bei optimalen Lichtverhältnissen zu machen. Für diesen Zweck kann ich das Objektiv uneingeschränkt empfehlen. (Für alle anderen Aufnahmen habe ich die Canon Powershot G12 immer am Mann.) Achtung: die Gegenlichtblende ist im Lieferumfang enthalten!
review imagereview image
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Januar 2012
Versand von Amazon wie immer rasch und in Ordnung. Das Objektiv macht auch einen guten Eindruck; zu einem genauen Test bin ich noch nicht gekommen.
Ich möchte aber darauf hinweisen, dass bei diesem Objektiv als zusätzliche Kaufempfehlung eine Sonnenblende von Olympus angeboten wird.
Die passt aber gar nicht zu diesem Objektiv, sondern nur zum 9-18 mm mFT-Objektiv (also für die PEN).
Im übrigen ist eine Sonnenblende sowieso im Lieferumgang enthalten. Das erfährt aber nicht einmal auf der dt.Homepage von Olympus.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 23. April 2018
Mittlerweile hab ich alle Objektive wo mFt draufstand verkauft und auch die PEN-F und mich ausschließlich auf die E-M1 MkII konzentriert.
Dazu meine nie verkauften Ft Objektive, das war eine sehr gute Entscheidung.
Adaptiert werden die Ft Optiken bei mir mit den MMF3 Adapter.
Dieses 9-18 ist ja der große Bruder des kleinen mFt Pendants aber in der Abbildungsleistung gefälliger.
Der Kontrast ist nicht so hochgetrimmt wie bei mFt und wirkt daher natürlicher in seiner Abbildungsleistung.
Es ist auch besser korrigiert wie sein kleiner Bruder.
Zur E-M1 MkII passt die Größe dieses Ft Objektives auch besser wie das kleine mFt Objektiv und es ist immer noch leicht und handlich.
Die Schärfeleistung dieses Objektives ist schon beeindruckend und auch alles andere passt.
An der PEN-F mit den AF nicht ganz so schnell dafür an der E-M1 MkII ein sehr gutes AF Verhalten und sehr schnell und treffsicher.
Die Farben sind sehr natürlich, kein hochgetrimmter Kontrast und damit eine natürliche Schärfe im Bild.
Ich kann jeden empfehlen dieses Objektiv an einer E-M1 auszuprobieren, gebraucht bekommt man die Ft Objektive heute zu einen schon unverschämt günstigen Preis.
Auch für die PEN-F oder allen anderen Olympus mFt Kameras zu empfehlen wenn man mit den etwas langsameren AF leben kann.
Und nun das ganz verrückte, ich nutze dieses Objektiv mit den sehr guten 2x digital Zoom der Olympus E-M1 MkII.
dann hat man insgesamt ohne und mit digital Zoom ein 4.0-5.6/9-36 (18-72KB) Objektiv.
Die Blende bleibt ebenfalls gleich da nur der mittlere Sensorbereich genutzt wird.
Irgendwie hat es Olympus geschafft dies besser hinzubekommen wie die Vergrößerung am PC.
Habe ein paar Bilder eingestellt mit und ohne digital Zoom fotografiert mit der PEN-F.
Bild 1 = 9mm Original
Bild 2 = 18mm + 2x digital Zoom
Bild 3 = 18mm + 2x digital Zoom
review imagereview imagereview image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Juli 2010
Aus dem Canon Lager kommend, habe ich mir Anfang des Jahres eine Olympus E-3 und ein paar Zuiko Objektive zugelegt. Unter anderem dieses hier.
Ich bin jedes mal wieder von neuem erstaunt, welch tolles Fotos man mit diesem Gespann machen kann.
Wie Prinz Megaherz schon richtig erwähnt ist die Lichtstärke der einzige Schwachpunkt (zur Kompensation benutze ich dafür ein Einbeinstativ). Aber Leute - schaut auf den Preis und das Gewicht.

Das Teil ist bei mir immer dabei und macht absolut geile Fotos. Profis können gerne das doppelte ausgeben. Mir lang es als Hobbyfotograf voll und ganz. Es ist wirklich erstaunlich wie viel man auf einem Foto abbilden kann und wie scharf und detailreich diese sind (siehe Fotos).

Für mich war und ist es ein richtiger Schritt gewesen von Canon zu Olympus zu wechseln. Die Zuiko Objektive und die E-3 haben mich voll überzeugt.
Dieses Objektiv erhält von mir eine klare Kaufempfehlung
review imagereview image
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2010
Das Zuiko Digital ist mit einem Brennweitenbereich von 9-18mm das drittweiteste Objektiv für das 4/3 System. Lediglich das (wesentlich teurere und schwerere) 7-14mm und das 8mm Fisheye haben einen größeren Bildwinkel. Wer gerne Weitwinkelaufnahmen macht und dabei mit leichtem Gepäck unterwegs sein möchte, dem kann ich das 9-18mm uneingeschränkt empfehlen. Die Verarbeitung von meinem ist super und über mangelnde Schärfe kann ich mich nicht beschweren.

Einzig die geringe Lichtstärke macht das Objektiv zur zweiten Wahl, wenn es um Innenaufnahmen ohne Stativ geht. Dafür wäre das 11-22mm 2.8-3.5 eher zu empfehlen - was Verzeichnungen angeht sind beide gut korrigiert.

Wenn man mit dem 9-18mm loszieht ist es immer wieder erstaunlich, wie nahe man an Sachen rangehen kann und sie trotzdem noch komplett auf das Bild passen. Dem gegenüber steht allerdings, dass so ein Ultraweitwinkelobjektiv bei der Komposition schon anspruchsvoll ist.

Ich für meinen Teil bereue den Kauf nicht und das Objektiv hat seinen festen Platz in meiner Fototasche zusammen mit dem ZD 14-54mm, dem 50mm Makro und dem 70-300mm sicher.
28 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Oktober 2010
Hervorragende Leistung zum guten Preis, wer mehr braucht und möchte muss zum erheblich teureren 7-14 mm wechseln.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken