find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 2008
Die Kamera ersetzt meine 40D und ist in fast allen Punkten verbessert worden. Speziell die praxistauglichere ISO-Automatik, die jetzt von 100-1600 (Blitz 100-400) geht, der kontrastbasierte Autofokus bei Liveview, der jetzt wirklich zum Überprüfen der Schärfe verwendbare Monitor, der HDMI-Ausgang und ' last not least ' die höhere Detailauflösung, die an die alte 1Ds Mk II heranreicht (und das verbunden mit gegenüber der Vorgängerin um mindestens 1 Blende verbessertem Rauschverhalten). Kaufen!
1717 Kommentare| 108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2009
Die Canon EOS 50D ist meine erste Spiegelreflexkamera.
Ich finde die Kamera sehr gut, natürlich muss ich als Anfängerin noch eine Menge lernen. Bin aber mit dem Objektiv nicht zufrieden, werde deswegen das Objektiv Canon EF 100mm 1:2.8 Macro USM kaufen. Ich fotografiere gerne die Natur, auch Makros und Portraits.

Es kann aber sein, dass ich als Anfängerin Fehler mache und deswegen sind die Bilder mit diesem Objektiv nicht knackscharf..ich mag knackscharfe Bilder. Habe bis jetzt nur die Programme (Portrait, Makro, Landschaft usw) der Kamera benutzt.

Und man braucht auch ein externer Blitz, da der Blitz der Kamera leider nicht der Hit ist.

2 Bücher möchte ich empfehlen:

1. "Canon EOS 50D" Das Kamerahandbuch von Martin Schwabe
2. "Heute schon geblitzt?: Fotografische und EOS-spezifische Grundlagen. Kreatives Blitzen mit dem Canon E-TTL System"
review image review image review image review image
99 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Ich habe mich mit der Canon 50d nunmehr zwei Jahre abgequält, jedoch schafft jede Pocket-Kamera bessere Fotos. Das Objektiv von Tamron habe ich 2x eingeschickt und dann gegen ein lichtstärkeres von Canon getauscht; die Kamera ebenso eingeschickt.
Obwohl die Fotos unscharf sind bei Einstellungen von 600stel Sekunden und hohen Blenden haben die Hersteller keine Mängel
gefunden. Legt man Fotos von HP Photosmart oder einer Sony DSC-H5 oder H7 daneben, fallen jedem Laien die Unterschiede auf.
Die Garantie ist durchs ständige Hin- und Herschicken und dem Ping-Png-Spiel von Tamron und Canon vorbei, an der miesen Qualität der Aufnahmen hat sich nichts geändert.
Es ist ärgerlich, dass man viel Geld für ein neue Kamera in die Hand nimmt (1300 € ist ja nicht wenig) und nur Müll heraus-
kommt. Da ich im Internet mit Canon geschossene rattenscharfe Fotos sehe, kann ich nur vermuten, dass der Support dieser
Firma einfach unter der Gürtellinie liegt, weil sie durch Fotos belegte gravierende Qualitätsmängel einer Kamera nicht beheben will.
88 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2010
Ich hatte schon die erste EOS 10D und arbeite seit einiger Zeit mit der EOS 50D. Neben den super Einstellungen und Möglichkeiten die die Kamera zwar besitzt muss hier ganz klar die grottenschlechte Belichtung erwähnt werden. Gerade bei Situationen im Sommer oder in Räumlichkeiten, wo viel Licht durch die Fenster kommt, ist der Fehler deutlich zu sehen.

Diese Fehler sind in der derzeitigen Firmware nach wie vor nicht behoben und Canon ist in der Hinsicht auch ziehmlich träge da mal endlich was für seine Kunden zu tun. Ich hab' die Kamera zum Nachjustieren gebracht aber letzendlich kam es zu keiner Verbesserung.

Bis zur 40D waren alles super Kameras. Die genannte Kinderkrankheit (deutliche Überbelichtung) ist aber ein so wesentlicher Punkt, da nützen auch die ganzen anderen tollen Spielereien nichts, da die Kamera so dann eigendlich nicht zu gebrauchen ist.

Was bringts, wenn man mit einer teuren SLR angeben kann und letztendlich mit dem Handy fast bessere Fotos der gleichen Situation (!) hinbekommt.

*** Aus jetziger Sicht mit der jetzigen Firmware kann ich nur von der Kamera abraten. ***

Es bringt nichts, wenn man die Fotos nachbearbeiten muss nur weil die Belichtung der Kamera nicht funktioniert. Im schlimmsten Fall - also wenn die Überbelichtung zu stark ist - nützt auch eine Nachbearbeitung nichts mehr, da zu helle Stellen auf dem Foto nicht mehr sinnvoll abgedunkelt werden können.
99 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2009
War bis jetzt sehr zufrieden mit dem Produkt. Schnelle Abwicklung und Zusendung des Artikels. Mal sehen ob der Service auch so gut klappt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2010
Nach langer Recherche habe ich mich für die EOS 50 D entschieden. Meine Freude war nur von kurzer Dauer. Beim Blick durch den Sucher, stellte ich fest, dass ein größerer Schmutzpartikel vorhanden ist. Ich denke, hier hätte Canon doch etwas mehr Sorgfalt walten lassen. Enttäuscht habe ich die Kamera zurückgegeben.
55 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)