Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2009
Zuerst einmal muss ich erwähnen, dass ich mir das Spiel erst gestern gekauft habe und nur den Teil bewerte den ich bisher gespielt habe.

Um die Zauber (Reparo, Depulso...)auszuführen braucht es die gleichen Griffe wie bei dem Vorgänger-Spiel. Die Duellierzauber sind ebenfalls leicht zu handhaben.

Das Zaubertränke brauen ist für mich persönlich schwer, weil es auf Zeit geht und man nicht genau weiß wo man über den Kessel die Zutaten hineinfallen lassen soll bzw. die Flaschen umkippen soll.

Man kann wieder Hogwarts erkunden und nicht nur in der Nacht, sondern auch während man einzelne Aufgaben erfüllt damit man im Spiel voran kommt.

Obwohl ich das Spiel erst seit gestern spiele, und somit noch nicht alles gesehen habe, hat es mich dennoch bereits gefesselt. Ich konnte beinahe gar nicht mehr aufhören.

Fazit:
Ich denke, wer den Vorgänger mochte wird auch mit diesem Spiel auf seine Kosten kommen und vor allem über die Runden bis endlich der Film in den Kinos anläuft :)
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
alles ist zu meiner zufriedenhei wir sind sehr zu frieden.das produkt entspricht dem wiees beschrieben war.
die firma, kann ich weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2009
Ich habe mich wahnsinnig auf das Spiel gefreut und konnte es eigentlich kaum erwarten!!! Habe alle Bücher gelesen, alle Filme gesehen und auch alle PS1/2 Spiele gezockt obwohl ich sonst die Playstation nicht anrühre.

Die letzten Spiele waren, für meine Verhältnisse, Spannend, Anspruchsvoll und Kreativ. Der Halbblutprinz ist genau das Gegenteil... Null Spannung, kein bisschen Anspruch und auch alles andere als Kreativ.
Die Zaubertränke, Duelle und sogar der Abschlusskampf (viel mehr gibt es nicht) ist mit links und ohne Mühe zu gewinnen und bedarf keiner grossen Kunst, die Zaubertränke sind im nu erledigt und die Duelle kann man mit nur einem einzigen Zauber problemlos gewinnen. Die grösste Herausforderung ist es, die Wappen zu finden, und die, die nicht auf dem Boden liegen, von der Wand zu bekommen. Hat man das allerdings einmal raus langweilt selbst das...

Bekommt man eine neue Aufgabe rennt man durch das Schloss und sammelt in der Zwischenzeit Miniwappen (gäääähn) die in fast jeder Lampe zu finden sind, nach dem 10 mal hat man die Nase voll und hätte gerne ein bisschen mehr Aktion. Voller Hoffnung geht man also in den Zaubertrankunterricht, zu einem Duelle oder zu anderen Aufgaben um festzustellen, dass einfach alles einfach ist und einfach NICHTS passiert. Man muss sich nicht mal selber in Hogwarts zurechtfinden, das macht der Kopflose Nick für einen.

Wem es also Spaß macht stundenlang durch Hogwarts zu rennen um Wappen zu suchen ohne ansonsten viel erledigen zu müssen hat sich das richtige Spiel ausgesucht, allen anderen kann ich nur abraten, das Geld kann man sich sparen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2009
Ich habe das Spiel auch erst seit gestern und habe noch nicht bis zum Ende gespielt.

Wer das letzte Spiel hat, wird viele Einzelheiten in Hogwarts wiedererkennen. Schöne Grafik; die Flüche und Zauber sind einfach und schnell zu lernen. Für mich persönlich erweckt das Spiel allerdings ein wenig den Anschein, dass der Hersteller hier die Kreativität bzgl. der Aufgaben verloren hat.

Die Dialoge sind mir zu lang und es gibt zu viele Wartezeiten. Bisher lag der hauptsächliche Sinn des Spiels im Duellieren, Zaubertränke brauen und Fliegen, was auf Dauer recht eintönig wird. Natürlich gibt es wieder eine Menge an Geheimnissen zu entdecken - im Gegenteil zum Vorgängerspiel wird aber deutlich weniger Wert auf das eigene Entdecken gelegt.

Komplett gesehen ein schönes Spiel, welches aber nicht mit anderen Spielen aus der Harry Potter-Reihe mithalten kann.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2011
ich habe harry potter und der halbblutprinz vor nem halben jahr gekauft und fand es eigentlich recht gut, das einzige problem war, das ich es nach 2 std durchgespielt hatte
für den preis hätte ich mir ein spiel gewünscht, das etwas länger geht
ansonsten ein passables spiel
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2009
Ich habe mir vor kurzem dieses Spiel gekauft. Da ich alle Spiele von Harry Potter habe, freute ich mich sehr auf das Spiel. Nachdem es eintraf habe ich sofort Angefangen zu spielen.
Ein sehr positiver Aspekt ist die gute Qualität des Spiels. Man kann im Zaubtrankclub, im Duellierclub und im Flugclub seine Fähigkeiten verbessern. In dem Spiel gibt es auch drei Qudditchspiele, was ich sehr gut fand. In den anderen Spielen ist Qudditch ja oft zu kurz gekommen. In diesem Spiel gibt es viele Duelle vor allem gegen Slytherins.
Ich finde das Ende ist sehr gut gemacht, da man gegen viele Totesser kämpfen muss.
Der einzige negative Aspekt ist, dass die Harry Figur sehr lange braucht um aufzustehen, wenn er in einen Duell auf den Boden fällt.
Das Spiel ist rundum gut gemacht und kann daher mit vier Sternen bewertet werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2009
Das Spiel ist Ok, aber das war es dann auch. Im Vergleich zum Vorgänger, ist es regelrecht langweilig. Ziemlich lieblos und viel zu lange Zwischensequenzen. Man kann zwar auch diesmal viel Hogwarts entdecken und die Clubs sind toll, aber der ganze Spielrhythmus ist eher mäßig. Ein riesen Pluspunkt sind die Zauber, sie sind richtig gut anzuwenden. Die Entdeckeransicht fehlt und deswegen hat man keine Ahnung wo man noch nach Wappen suchen soll. Für Liebhaber lohnt es sich aber.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2010
Ich hatte bereits das HP 5 durchgespielt und hatte dabei sehr viel Spaß, jedoch sieht es bei Teil 6 leider nicht so aus.

Das Spiel ist sehr kurz, ich habe dies in 4 Stunden durchgespielt.
In diesem Spiel geht es überwiegend darum, Zaubertränke zu mischen.... am Anfang sehr lustig, aber dann wurde es öde.

Leider kann ich das Spiel nicht weiterempfehlen, da überhaupt keine Schwierigkeit in der Lösung der Aufgaben bestand.

Würde ich es wieder kaufen? NEIN.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2016
Ich habe mit das Spiel gekauft, weil ich total begeistert von "Harry Potter und der Orden des Phoenix" für die PS2 war. Ich liebte es, dass man so viel imSchloss entdecken konnte und überall im Schloss kleine Rätsel und Mini-Spiele versteckt waren und man, um das Spiel komplett zu beenden alle diese Rätsel lösen musste. Das war total mein Fall!
Ich hatte gehofft, dass es bei "Harry Potter und der Halbblut-Prinz" genauso wird. Das war aber leider nicht so. Es gibt nciht mehr so viel zu entdecken. Man kann lediglich Quidditch Spielen, Zaubertränke brauen, sich Duellieren und an verschiedenen Orten in Schloss Punkte in Form von kleinen Schilden sammeln. Viel zu entdecken gibt es nicht mehr. das finde ich sehr schade.

Trotzdem macht das Spiel Spaß. Währen der Handlung hat man einige spannende Aufgaben vor sich, die wirklich Spaß machen.

Mir persönlich hat (im Gegensatz zu vielen anderen, die hier Rezensionen geschrieben haben) das Zaubertränke brauen echt Spaß gemacht. Ich fand es auch nicht langweilig oder so.

Was ich gut finde ist, dass man nicht wie im fünften Teil den Fußspuren folgen muss. Das fand ich immer sehr nervig, weil man die nicht immer gut sehen konnte. Hier im sechsten Teil ist der kopflose Nick nun das Navi, was ich deutlich angenehmer finde.

Alles in allem finde ich das Spiel gelungen, finde es aber schade, dass das Entdecker-Element weggenommen wurde!

Ich kann den Kauf empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2009
Dieses Spiel is eines der schlechtesten die ich je gesehen habe. Es vermittelt 0 spielspaß und ich habe es in 5 Stunden durchgespielt. Selbst im schwerem modus ist es für anfänger in ca. einer woche zu bewältigen. Amazon möchte ich keinen vorwurf machen, da die Lieferung schnell und gut war.Das spiel ist dennoch viel zu teuer und auf keinen Fall empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)