Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
24
4,2 von 5 Sternen
The Legend of Spyro - Dawn of the Dragon
Plattform: PlayStation2|Ändern
Preis:48,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. November 2008
Der Krieg hat begonnen!
Als man Spyro, Cynder und Sparx bei "The Eternal Night" verließ, war (scheinbar) noch alles unter Kontrolle.
Jetzt nicht mehr.
"Dawn of the Dragon" beginnt bereits inmitten einer von Krieg und Zerstörung zerrütteten Welt.

Wer die Vorgänger gespielt hat, wird beim ersten Start von "Dawn of the Dragon" große Augen bekommen. Denn die Grafik von diesen Teil ist schier unglaublich.
So gibt es hier zwar auch große Levels mit vielen Details, aber anders als die Vorgänger auf einem sehr realistischen Niveau und sehr gut gemachten Effekten.

Was die Handlung betrifft - in der Einleitung oben wurde es bereits angedeutet - die ist sehr geladen und von Kampf gezeichnet.
Es gibt kaum Momente im Spiel wo man aufatmen kann. (Zeitlimits gibt es aber nicht!)
Sehr bald wird klar: Es geht auf das Ende zu und der große Bösewicht, der in den beiden Vorgängern immer nur vage angedeutet wird, zeigt sich!

Neben den kriegerischen Aspekten kommen aber auch die Rätsel nicht zu kurz. So muss man geschickt die Fähigkeiten von Spyro und Cynder - die in dem Spiel als Team agieren - einsetzen.

Ebenso hervorzuheben ist die neue Eigenschaft des "freien Fliegens", welche ungeahnte Möglichkeiten bietet (zum Beispiel richtig "drachenhaft" einen boden-gebundenen Feind zu umkreisen und ihn mit Feuer nieder zu machen).
Stichwort "Feuer": In diesem Spiel ist man gleich zu anfang mit allen Elementen (betrifft sowohl Spyro als auch Cynder) ausgerüstet!

Der Humor gerät, wegen der Rahmenhandlung, etwas ins Hintertreffen, doch es ist falsch zu behaupten man hätte keinen Spass.

Als negative Punkte muss man die ungewohnte Steuerung nennen, die sich von den Vorgängern stark unterscheidet. Aber dank der Tutorien im Spiel ist dies recht leicht zu lernen.
Leider wurde auch (wieder) die Zeitlupe von Spyro entfernt, die in "The Eternal Night" recht lustig war.
Unangenehm ist leider auch die Kamerasteuerung. Diese ist nicht mehr so frei, wie in den Vorgängern, sondern der Bewegungsspielraum ändert sich von Ort zu Ort.
Zwar reicht der Blick immer aus, doch es irritiert, wenn die Kamera nicht vollständig drehbar ist.

Die Wertung im Einzelnen:
Grafik: 5+ Sterne (Der Grafik-Prozessor der PS2 wird in ungeahnte Höhen getrieben!)
Sound: 4 Sterne (Effekte/Stimmen sind passend, nur bei der Musik wurde etwas gespart (Es werden alte Musik-Tracks wieder verwendet.) Manchmal gibt es einige Sekunden Musik-Pause, ehe sie wieder anfängt)
Schwierigkeit: 4 Sterne (Mit Übung gut schaffbar, manche (Bonus-)Gegner und Endgegner sind etwas knifflig, doch das Frust-Niveau bleibt ingesamt niedrig)
Steuerung: 4 Sterne (Ungewohnt, aber lernbar. Kamera ist ungewohnt und stört zeitweise.)
Action/Spannung: 5 Sterne (Ausgefeilte Handlung, keinen Moment Langeweile. Die "Pflicht-Turtorien" sind entfernt worden. (Turtorien-Hinweise können per Option ein/ausgeschaltet werden!) )
Langzeitspass: 5 Sterne (2x20 Status upgrades (Lebens/Magiekristalle), 18 Rüstungsteile, 99 Blaue Kristalle, 9 versteckte (optionale) Elite-Gegner, 2x4 aufwertbare Element-Angriffe, spielbar als Spyro und Cynder (freier Welchsel) )

Fazit: Ein MUSS für jeden der die Vorgänger gespielt hat! Allein schon die Grafik und die "heiße" Action sind mehr als nur ein Blick wert!
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. April 2009
Klar mit den alten Spyro-Games hat das nichts mehr zu tun. Vermutlich wollte man neuen Käuferschichten mit dem Game anlocken. Bei uns hat es funktioniert. Spyro war immer ein Kinderspiel. Doch mit dem neuen Spiel kann man sich als Vater auch dafür begeistern. Toll ist die Multiplayer Funktion. Man kann jederzeit einsteigen und seinem Sohn helfen die Bösewichte um die Ecke zu bringen. Die Story ist gut durchdacht und man will unbedingt wissen wie es weitergeht. Für die Langzeitmotivation sorgen Upgrades für die Spezialattacken, und Rüstungen. Die Rüsungen sind an verborgenen Stellen zu finden weshalb es sich empfiehlt alles ab zuklappern. Die Upgrades werden mit blauen Kristallen bezahlt. Die roten und grünen Kristalle dienen der Gesundheit und den Speziall Angriffen. Weshalb man eine gewisse Sammelleidenschaft entwickelt. Den Stern Abzug gibts für die Grafik die bei Kampfhandlungen mit mehrer Gegnern unübersichtlich wird. Die Kameraführung könnte auch besser sein.
Dieses Spiel hat durch die Möglichkeit jederzeit mit 2 Spieler weiter zu spielen seinen Reiz. Das Spiel war eigentlich ein Wunsch meines Sohnes. Aber wenn ich mal gerade Zeit habe steige ich immer wieder gerne mit ein.
Mein Sohn und ich haben als Spyro und Cynder schon so manches Abenteuer bestanden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2009
Leider war ich von diesem Spyro-Teil noch mehr enttäuscht, als vom letzten Teil. Da ich alle Spiele von Spyro besitze und bisher ein totaler Fan dieser Spiele war, muss ich sagen, dass der letzte Teil bedauerlicherweise gar nichts mehr mit dem ursprünglichen Spyro zu tun hat. Man muss eigentlich nur noch kämpfen und ich bin der Meinung, dass ein neuer Teil, falls noch einer rauskommt, sich lieber wieder an den alten Spielen orientieren sollte. Für Spyro-Liebhaber nicht zu empfehlen!!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2012
Das Spiel ist schon klasse. Ich bin kein geübter Spyro-Spieler, erinnere mich aber noch an die früheren Spiele. Es gibt in "Dawn of the Dragon" keinerlei Mini-Games. Das Spiel hält sich ganz strikt an die Story und weicht in keiner Sekunde davon ab.

Posetiv ist die spitzenmäßige Bildqualität und da Cynder Spyro im gesamten Spiel begleitet, kann man die Storry auch im 2-Player-Modus spielen.

Negativ ist die kürze des Spiels. Ich bin wirklich absoluter Leihe in "Spyro". Nach ca. 10 Stunden Spielzeit hatte ich die Storry fertig. An den 100% bin ich im Grunde nicht interessiert.

Mein Fazit: Fans sollten das Spiel besitzen, auch wenn es von den Vorgängern abweicht. Bei 20 Euro ist es schon OK.

~Schade, dass die Trilogie "The Legend of Spyro" mit diesem Teil zu Ende ist.~
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2009
Spyro, dawn of the dragon ist der Oberhammer. Die Grafik ist super und auch die Geschichte fesselt von anfang an. Es ist eine gelungene Mischung aus Kämpfen und Rätsel lösen. Außerdem hat man in diesem Spiel Spyros Attacken gleich alle von Anfang an. Und dann gibt es noch die Möglichkeit Cynder zu spielen, die nochmal 4 andere Attacken hat. Einfach nur toll. Auch gab es hier keine Gegner die sich von alleine mitten im Kampf regenerieren, was ich persönlich um ein vielfaches besser finde. Einziger Nachteil ist die Synchronisation von Malefor, die sehr schlecht zu verstehen ist. Ansonsten kann ich das Spiel nur empfehlen, denn es ist wirklich super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2009
Ich und meine Freundin suchen immer niedliche Spiele die wir zu zweit spielen können - leider gibt es da kaum welche in der Jump-n-Run Kategorie. Hierbei muss ich aber sagen dass wir einen Volltreffer gelandet haben. Es macht wirklich enorm Spaß und auch Lacher sind garantiert - ohne Teamwork geht auch überhaupt nichts.
Alles zusammen ist es wirklich ein sehr gelungenes Spiel und jedem zu empfehlen. Wir sind auch schon traurig dass wir schon die hälfte des Spieles durch gespielt haben (wir haben bisher jeden Tag gespielt - auch wenn es nur kurz war)(und wir sind beide 24 und arbeiten...).
Ich wünsche allen viel Spaß :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Sehr schönes und lustiges SPiel, schnelle Lieferung und schnelle Abwicklung. Immer wieder gerne gesehen. Kann man nur empfehlen für alle die noch auf der Suche sind!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2009
Spannende Story, für 12jährige durchaus geeignet. Hat mit Vorgängerspielen nichts am Hut. Unangenehm ist, wenn immer wieder die gleichen Feinde auftauchen. Ist lästig und nervig. Der Trick wenn Spyro in der Wand hängt und Cynder schwingen lässt ist teilweise nicht leicht auszuführen. Trägt Spyro ein Gewicht im Maul und muss Hindernisse überwinden, verliert er es oft ohne dass der Spieler eine Taste berührt. Ist nicht so prickelnd, wenn es bei der Aktion auf Zeit geht. Im Großen und Ganzen super Spiel. Ich liebe den kleinen, lila Kerl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2009
Das Spielen hat sehr viel Spaß gemacht. Das Wechseln der Drachen und die Möglichkeit zum Zweiplayermodus sind super und bieten neue Möglichkeiten.
Zum Teil sind die Umgebungen ein wenig unübersichtich aber mit genügend rumlaufen findet man meist doch den richtigen Weg.
Insgesamt also recht amüsant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
Habe lange nach dem Spiel gesucht und hatte so meine zweifel ob das auch wirklich ok ist. Doch ich wurde eines besseren belehrt. Alles einfach super, das Spiel funktioniert einfach einwandfrei immer wieder gerne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)