Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
50
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:20,15 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2017
Eine der besten Serien .
Die alle Höhen und Tiefen abdecken .
Leider auch wenn man von anderen nicht verstanden wird.
Das große Finale wo wir uns leider von unseren Helden verabschieden müssen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Queer as Folk ist eine geniale Serie - die Charaktere, die Geschichten, die Handlungen. Sie gibt Einblicke in so manche schwule Subszene, wird aber dabei nie voyeuristisch, besserwisserisch oder gar überheblich. Letztlich zeigt es schwule und lesbische und heterosexuelle Menschen - alle auf dem Weg zu ihrem individuellen Glück, alle mehr oder weniger erfolgreich dabei.
Schauspielerisch eine Wonne, gute, intelligente Unterhaltung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
diese Serie ist, wie ich finde einfach Kult. Klar, vermutlich nur für ein ausgewählte Publikum, aber einfach Kult.
Sehr schön mit anzusehen, wie sich die Charaktere entwickeln und das Leben weiter geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2011
Ich stehe auf Happy Ends und hasse offene Enden. Leider wurde ich enttäuscht. Trotzdem bietet diese Staffel noch einmal eine bunte Mischung aus verschiedenen Geschichten bis sie zum Abschluss kommt. Daher auf alle Fälle sehenwert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Sex, Humor, Leidenschaft, Sex, Sex, Sex
Was will Man(n) mehr. Auch was für Frauen.
Brian... mhhh
Immer wieder gern.
Top
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
War ein Geburtstags-Geschenk für einen " Queer as Folk " Liebhaber . Ist super angekommen und die Freude war riesig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2010
Die DVD ist klasse, aber genau wie bei staffel 4 war bei meinen Dvds weder ein Episodenguide-Booklet noch ein Fan heftschen dabei :( Find ich etwas schade, aber sonst für jeden zu empfehlen ^___^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2010
Musste einfach dieses Artikel in meinem Haushalt haben. Bin mehr als zufrieden mit der Qualität dieses Produktes
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
Habe DVD's 2009 gekauft, und erst jetzt geöffnet und versucht anzusehen - DVD 1+2 sind in Ordnung; DVD 3+4 sind defekt (unlesbar für DVD-Player und haben leicht klebrige Oberfläche, obwohl original versiegelt gewesen und DVD-Hülle keine Beschädigung aufweist !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2012
Abschied für immer von den Jungs und Mädels :(
Mir sind die Charaktere inzwischen sehr ans Herz gewachsen und man möchte sich einfach noch nicht von ihnen verabschieden. Großartig, wie sich die Serie von Staffel zu Staffel in ihrem Unterhaltungswert steigert.
Und in den letzten Episoden geschieht nochmal allerhand...

Nach der Schließung des Babylon erwirbt Brian den Club, wobei die Neueröffnung zunächst ein Reinfall ist. Außerdem gründet Brian seine eigene Werbeagentur und stellt Ted als Buchhalter ein; Endlich hat er den richtigen Job beim richtigen Arbeitgeber und am Ende vielleicht sogar seine wahre Liebe gefunden.
Michael, Ben und Hunter werden auch eine richtige Familie; sorgt Hunter zwar für enttäuschte und besorgte Gesichter, jedoch fügt sich am Ende alles zum Guten. Was ich - nebenbei bemerkt - sehr gut finde ist, dass Hunter hetero ist. Sind ja auch im wahren Leben nicht alle schwul.
Mel und Lindsay haben Krach und trennen sich und verlassen am Schluss leider die Stadt.

Nach einem Bombenanschlag im Babylon ist zunächst nichts mehr wie es war. Brian kommt zum Nachdenken und gesteht endlich (und drauf warten wir schon seit der ersten Staffel) Justin seine Liebe. Hochzeitspläne werden geschmiedet und wieder verworfen... Ein ständiges Auf und Ab...

Obwohl sich die Charaktere weiter entwickelt haben ist am Ende doch irgendwie alles beim Alten - und irgendwie auch nicht. Der Schluss ist offen, wobei in der Schlussszene jemand fehlt: ich vermisste Justin. Aber wie auch immer, das Leben geht weiter in Pittsburgh. Wie, das werden wir Zuschauer wohl nie erfahren...
Wie schon gesagt, entweder man hasst diese Serie oder man liebt sie - und wünscht sich am Ende noch mehr davon. Eigentlich ist das auch der Anfang vom Ende...

Eine hervorragende, sehr offen und sensibel inszenierte Serie, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden